[Announce] osd2web Plugin

  • Unter arch kommt das im Log:

    Code
    1. 5516] ERROR: /usr/lib/vdr/plugins/libvdr-osd2web.so.2.2.0: undefined symbol: _ZN7cUpdate26triggerReplayControlUpdateE

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte EPGD EPG2VDR

  • Nach dem letzten Update

    Hast du das Plugin selbst gebaut oder geht es um ein Paket aus ppa:yavdr/testing-vdr oder einem anderen PPA?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ich antworte mal, hab heute meine beiden VDR aktualsiert. Die yaVDR Partition läuft mit dem osd2web Paket von vor 2 Tagen :thumbup:


    Betrifft die aktuelle Version im GIT 0.2.6

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte EPGD EPG2VDR

  • seahawk1986 : das Plugin ist selbst gebaut.


    Cheers,

    Ole

  • Code
    1. undefined symbol: _ZN7cUpdate26triggerReplayControlUpdateE

    fixed.

    Sorry!

  • Hallo Horchi,


    erstmal vielen Dank für deine Arbeit, mir gefällt dieses Plugin richtig gut. :)

    Ist es möglich evtl. noch bestimmte Dinge anhand von Befehlen abfragen zu können? Bzw. ist sowas geplant?


    Also das man beispielsweise einen Websocket Befehle absetzen könnte EPG RTL und man würde die EPGs des Tages bekommen?

    Oder eines Zeitraumes? Das wäre echt genial! Oder eine Abfrage der TV Karten, inkl. Signalstärke etc. Oder gibt es das schon und ich habe es übersehen?


    Grüße,

    kia

    VDR-Server: 1HE Barebone Supermicro 200 Watt, X7SPE-HF, 2 GB RAM, 320 GB HDD, 2 x Technisat Skystar USB HD, 1 x DVBSKy S952, yaVDR 0.6.1 Kernel 3.19 Headless
    Client 1: LC-Power LC-1400mi ITX Tower 200 Watt Klavierlack schwarz, ASRock E35LM1 AMD A50M, 2 GB RAM (Kingston ValueRAM DDR3), 1024MB Palit GeForce GT 520, 160 GB HDD, yaVDR 0.5.0

    Client 2: Raspberry PI, OpenElec

  • Also das man beispielsweise einen Websocket Befehle absetzen könnte EPG RTL und man würde die EPGs des Tages bekommen?

    Oder eines Zeitraumes? Das wäre echt genial! Oder eine Abfrage der TV Karten, inkl. Signalstärke etc. Oder gibt es das schon und ich habe es übersehen?

    An die EPG-Daten (und einiges mehr) könntest du über das bei yaVDR vorinstallierte restfulapi-Plugin kommen (die API-Beschreibung gibt es auf http://VDR_IP:8002/info.html oder hier: https://htmlpreview.github.io/…lapi/testing-0.6/API.html


    Bei der Signalstärke würde man einigen Traffic produzieren, weil die ständig ein kleines bisschen schwankt.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hallo,


    ja, das mit der API ist mit bekannt, aber schön wäre es, wenn die EPGs einfach geschickt werden sobald neue dazu kommen, somit bräuchte man nicht pollen.

    Genauso mit der Signalstärke, klar schwankt sie, aber so ein extremer Traffic wird dadurch auch nicht erzeugt. Als Beispiel, ich habe einige Zwischenstecker die eine Strommessfunktion besitzen, diese senden auch ständig die neuen Werte, genauso Temperatursensoren, klar wird viel geschickt, aber Unmengen an Traffic sind das auch nicht.

    Schöner ist es halt, wenn ein Gerät selbst Daten liefert, ohne extra eine Anfrage zu stellen. Wie gesagt es war ja nur eine Frage ob es sowas gibt, oder ob es möglich wäre es einzubauen. :)


    Grüße,

    kia

    VDR-Server: 1HE Barebone Supermicro 200 Watt, X7SPE-HF, 2 GB RAM, 320 GB HDD, 2 x Technisat Skystar USB HD, 1 x DVBSKy S952, yaVDR 0.6.1 Kernel 3.19 Headless
    Client 1: LC-Power LC-1400mi ITX Tower 200 Watt Klavierlack schwarz, ASRock E35LM1 AMD A50M, 2 GB RAM (Kingston ValueRAM DDR3), 1024MB Palit GeForce GT 520, 160 GB HDD, yaVDR 0.5.0

    Client 2: Raspberry PI, OpenElec

  • Code
    1. undefined symbol: _ZN7cUpdate26triggerReplayControlUpdateE

    fixed.

    Sorry!


    NP, passt jetzt. Vielen Dank!


    Cheers,

    Ole