Posts by Taipan

    Bei mir ist der Lautstärkebalken fehlerhaft (die Farbfüllung)!

    Bis zum Lautstärkeschritt 61 bleibt (bei mir: DarkRed NG) der Balken rot unverändert stehen und füllt sich erst darüber hinaus weiter - sprich bis über die Hälfte der Lautstärke verändert sich die Füllung nicht. Nur der "Schatten" des "Farbpunktes" wandert. Bei Mute leert sich der Balken wie er soll.


    Ich hoffe das ist irgendwie verständlich - Ich kann leider keinen Screenshot davon machen :/

    kamel5

    ...ich hatte erfolglos Kontakt mit seahawk1986 und jojo61 . Der Fehler liegt wohl bei Teilen der yaVDR-Gemeinde im Frontend softhd,-vaapi,-cuvid,-drm das auf dem Plugin von jojo61 basiert (irgendwas mit detach Option '-D'). Aber weil es niemanden sonst stört, oder keiner sonst die Konstellation in Betrieb hat bin ich da dann mal raus.


    Finde es aber trotzdem Klasse das Du und S:oren hier soviel Arbeit reinsteckt! :thumbup:

    Ich habe das verlinkt (liegt bei yavdr unter /var/lib/vdr/plugins) aber der Fehler bleibt (bei mir mit softhdvaapi)

    Code
    1. /etc/vdr/plugins/skinnopacity
    2. └── themeconfigs
    3. ├── theme-darkredNG.conf
    4. ├── theme-default.conf
    5. ├── theme-iceblue.conf
    6. └── theme-light.conf

    Ich würde den Skin auch gern mal anpassen, aber mit dem Paket von seahawk1986 und auch mit selbst kompiliertem Plugin bekomme ich ein:


    Magick: abort due to signal 11 (SIGSEGV) "Segmentation Fault"...


    und vdr startet nicht...


    Installiert sind:


    Könnt Ihr weiterhelfen?

    So liebe Leute,

    Danke für Eure Mithilfe bei der Suche!


    Das Problem ist gelöst!

    Der Laptop der Frau lief tatsächlich mit 100MBit und gleichzeitig hatte unser Arbeitszimmer in der Zuleitung mangelhaften Kontakt im Jack-Modul der Dose! Somit ergab sich für mich bei den verschiedenen Tests immer das Bild von der 100Mbit Verbindung mit eben der niedrigen Bandbreite. (Und eben mit dem Laptop direkt an der Fritte auch...)


    fnu

    letztendlich habe ich mich mal an den Sohnemann-GamerPC von Dir gesetzt und siehe da: 160 MBit down / 54 MBit up - wie bestellt!

    Wenn einer Bandbreite braucht, dann natürlich der Zocker und der Alte sitzt am Urzeit-DSL ^^)


    Ich bin ehrlich gesagt gestern bei meiner Suche nicht auf den Rechner gekommen nach dem Motto:

    "Sehen sie den Wald?" - "Nein, da stehen die Bäume vor!"

    fnu

    1. Ja vor der Fritzbox ist im "Normalbetrieb" ein GBit Switch (TPLink) auf den einzelne Bereiche zusammenlaufen...

    2. Das Dell Notebook war ganz und gar allein am LAN1 Port mit 1GBit Einstellung (der Rest des LAN war getrennt)

    3. Die beiden D-Lan Adapter verbinden ausschließlich die eine Kamera im Aussenbereich (sprich ein DLAN Adapter im Switch und der andere im Dachüberstand)

    So danke zunächst mal für all Eure Hilfestellungen,


    Die LAN-Ports der Fritzbox sind von Anfang an von mir auf 1GBit eingestellt.

    Nutzen tue ich als Workstation den NUC7 i7 mit Ubuntu 20.04.4 LTS.

    Ein Download von Ubuntu 22.04 als ISO liegt bei ca. 8 MB/s.

    Die Patchkabel sind kategorisiert bis Cat8.

    WLAN ist bei den Versuchen immer aus - Nutze ich im Haus auch maximal fürs Handy weil ich überall Kabel habe (definitiv alle Räume bis ins letzte Eck)