Posts by Taipan

    Hi Gemeinde,

    ich hatte bis gestern die Bausatz--Version der Octopus-Net mit nur zwei DuoFlex-Modulen im Einsatz. Nun stand die Umrüstung auf Unicable mit einer Max8 an um mehr Tuner zu bekommen.


    Hierzu muß in der Bausatz-Octopus-Net auch einmalig die Legacy-Firmware aktiviert und im Anschluss Telnet aktiviert werden. Das ist erforderlich um den GTL-Modus der Bausatz-Octopus-Net zu aktivieren.

    Der GTL-Modus schaltet den Anschluß für die Max4/8 an und aus! Erst bei aktiviertem GTL-Modus erscheint die Max-Karte überhaupt im Web-Frontend...


    Die folgende Anleitung gilt also noch immer, wird allerdings erschwert durch den Wegfall von Telnet in der neuen Firmware:


    Quote



    Es sei nochmals gesagt:


    Dieses Vorgehen betrifft nur User, die den Wechsel auf ein System NUR mit Duoflex-Modulen planen (s.o. - 'gtl.disabled'), oder VON Duoflex-System ZU Max-System planen (s.o. - 'gtl.enabled')


    Vielleich betrifft es den einen oder anderen von Euch ja auch...

    Mir ist aufgefallen, das ein geschnittener Film sehr lange ohne Bilder bleibt, obwohl das ungeschnittene Original bereits alle Bilder hatte...

    Kann man da die "Bildrettung" des Originals beim Schnitt irgendwie automatisieren?

    Joe_D

    Dein Patch und ein Separator bei 1000, damit der ganze Müll dahinter landet wäre aber ja schon einmal ein Anfang...


    "Wenn das Beste nicht möglich ist, ist das Mögliche das Beste!"

    Mein Wunsch:

    Favoriten-Kanalliste für den alltäglichen Gebrauch und eine "Sammel-Kanalliste" im Hintergrund mit der Möglichkeit der "Markierung" von Sendern.

    Die Sammel-Kanalliste arbeitet grundsätzlich in der Einstellung "neue Transponder hinzufügen" und ist vom EPG-Scan ausgeschlossen. Die Reihenfolge der Markierung legt dann die Sender-Reihenfolge in den Favoriten fest (ggflls. mit Verschieben-Funktion) und ist Bestandteil des EPG-Scans. Zudem noch die Begrenzung des Scans auf XX-Kanäle (von Joe_D) und fast alles wäre abgedeckt.

    Damit könnte ich gut Leben...

    Hi,

    das zweite Script mit Hardwarebeschleunigung läuft auch hier besser (und schneller bis zum Bild)! Ich habe es mal in 1920x1080 gelassen und beobachte weiter. Die Last/Temperatur ist damit auch reduziert.


    Damit ist das Ursprungs-Problem gelöst und ich trage das oben mal nach!

    Ich bekomme langsam ein schlechtes Gewissen - wie können wir Dir bloß mal helfen?


    Ich sage wieder einmal (dreimal) DANKE für Deine Intensiv-Hilfe bis zum Ziel - bleib uns und dem VDR erhalten! ;)

    Ich habe gerade festgestellt:

    Durch das Umschalten des Senders wird das Script garnicht ausgeführt - nur händisch...


    Wenn ich es ausführe kommt:

    Hi,

    leider nein. Per wget holt er das "erste Bild". Leider ist dies eine Bildfolge die Zoneminder ebenfalls per ffmpeg erstellt - will heißen, es ist ein unendlicher "Stream-Download" und das Script arbeitet nicht weiter!

    Es müßten wohl alle vier Streams zeitgleich in das Montagebild fließen...

    Hi,

    zunächst mal danke Euch, das ist mir aber alles etwas zu komplex als das ich damit den Server belasten möchte. Letztendlich möchte ich ja nur einen Kanal auf dem TV sehen 'können', der alle 4 Kameras gleichzeitig anzeigt.

    Dauerhaft irgendwelche Tools im Hintergrund laufen zu haben wäre wohl eher angemessen wenn man die Übersicht permanent nutzt...


    Trotzdem Danke für alle Vorschläge!

    Hi,

    die Streams sind dynamisch. Die Seite beinhaltet die Monitore von Zoneminder in dieser Form:


    Einzeln habe ich die Webcams ja als Kanäle mit IPTV und EPG eingebunden, aber nun hätte ich sie gern als Übersicht mit allen 4 Cams im Bild...

    Hallo Gemeinde,

    ich habe mir eine html-Datei auf den Webserver geladen, die 4 Webcams ums Haus verkleinert darstellt und würde diese Seite gern irgendwie als Channel im VDR anzeigen. Zoneminder selbst hat zwar auch solch eine Seite (Montage), aber die funktioniert schonmal nicht...

    Ist sowas in irgendeiner Form (vielleicht komfortabel per IPTV) möglich?


    Danke im voraus für alle Tipps! ;)


    Lösung:

    • Im Beitrag #8 sind die notwendigen Eintragungen für das IPTV-Plugin um externe Bilder zu einer Montage mit 4-Bild Darstellung zu machen und als Kanal im TV darzustellen. Hier explizit für das Beispiel von Webcams!
    • Das Script in Beitrag #19 nutzt die Harbwarebeschleunigung (in diesem Fall vaapi) und liefert ggflls. bessere Ergebnisse was die Systemlast durch das kodieren betrifft (ausprobieren)...