Posts by machtnix

    Hier funktioniert es jetzt im Client/Serverbetrieb. Kann es sein das der Server mit dem "Haupt-Scrapvorgang" heute durch ist und die *.db wieder "freigegeben" wurde (irgendwie)?

    Hallo Taipan,

    mir gelingt der Start des Clients mit --readOnlyClient nicht.:wand

    Kannst Du mir bitte auf die Sprünge helfen?


    Die Berechtigungen sehen ja gleich aus ! Benutzt Du auch YaVDR focal?

    Welche Freigabe hast du auf dem Server eingestellt/benutzt ?

    Wie sieht deine tvscraper.conf auf dem Server und auf dem Client aus ?


    Gruß machtnix

    Quote
    implement "GetPosterBannerV2"

    Danke MarkusE Poster und Banner werden im Skindesigner angezeigt.


    Auf zum nächsten Problem ;D

    Ich habe einen Aufnahmeserver und einige Clients. Deshalb wollte ich mal die "ReadOnlyClient" Funktion testen.

    tvscraper läuft auf dem Server mit "--dir=/srv/tvscraper" und in den Clients habe ich tvscraper mit den Startparameter "--readOnlyClient" und "--dir=/net/vdrs/srv/tvscraper" starten wollen.


    Das tvscraper Verzeichnis des Servers (vdrs) ist "--dir=/srv/tvscraper" und per NFS auf dem Client über "/net/vdrs/srv/tvscraper" verbunden. Die Leserechte für vdr sind gegeben.


    Leider startet der vdr auf dem Client nicht, da die tvscraper2.db in Benutzung ist. Was ja auch stimmt, weil der Server läuft und diese Datei in Benutzung hat. ?(

    Mache ich was falsch, oder ist das so nicht nutzbar?


    Gruß machtnix

    Quote

    Wenn ihr aber DisplayChannel und DisplayReplay meint (also wenn man bei Live-TV oder während der Wiedergabe einer Aufnahme auf OK drückt), dann werden im Moment keine Banner oder Poster angezeigt, weil hier der skindesigner eine neuere Schnittstelle nutzt, die es zwar bei scraper2vdr gibt, aber nicht bei tvscraper.

    Ja, genau das ist gemeint !! :-) Sorry wenn das zu schlecht beschrieben war

    Quote

    Die richtige Stelle im Skindesigner-xml müsste man hier sehen können.

    Das Problem liegt nicht an den xml's des skins, sondern am skindesigner plugin selbst. Da könnte wohl am ersten kamel5 was rausfinden, da er sich freudlicherweise u.a. dem skindesigner angenommen hat. :-)


    Hier sollte das aber nicht weiter behandelt werden. Sorry MarkusE

    Quote

    Ja das kannte ich bereits, aber ich glaube das der Skin Shady selbst da nicht mitspielt.

    Das kann ich bestätigen. im Channelmenu und im replaymenu werden keine Poster oder Banner vom tvcscraper angezeigt. Dabei spielt es keine Rolle welcher skindesigner-skin ausgewäht ist. skindesigner kann zwar grundsätzlich mit tvscraper umgehen, aber der Mediapath zu den Postern/Bannern wird nicht richtig gesetzt.

    Ist also vermutlich kein Problem des tvscraper.

    Hallo MarkusE,

    möchte gerade scraper2vdr durch tvscraper ersetzen, da das Scrap Ergebnis vom tvscraper besser / vollständiger ist. So werden z.B. die Banner nur vom tvscraper geladen :-)

    Dazu habe ich eine Frage bzw Problem.


    Beim skindesigner werden , wenn scraper2vdr ausgeschaltet und tvscraper aktiv ist, die Poster und Banner nur in der epg-info angezeigt. Nicht aber in der Channel und Replay Anzeige.

    Bei aktiviertem scraper2vdr und deaktiviertem tvscraper ist es genau umgekehrt.

    Bei dem SkinFlatPlus stimmt die Anzeige. (Möchte aber nicht auf meinen skindesigner-skin verzichten)

    Es scheint also ein Problem des skindesigners zu sein, der tvscraper wohl nicht komplett unterstützt :-( Irgend eine Idee zur Abhilfe ?


    Ein weiteres (kleineres) Problem ist die offensichtlich fehlende Unterstützung des osd2web Plugins. hier bleibt die Anzeige des Banners und des Posters bei der Wiedergabe leer. Da osd2web aber alle *.jpg Dateien des Aufnahmeordners anzeigen kann, habe ich dein Plugins in movieOrTv.c angepasst und lasse die Banner ebenfalls in den Ordner kopieren. Das löst für mich das Problem mit osd2web.


    Ansonsten super Arbeit :tup

    Gruß

    machtnix

    Mit richtige Anzeige meine ich die Darstellung des skindesigner skins, dieser zeigt bei laufenden remotetimern ein rot blinkendes Symbol hinter dem Timer an.


    Bei Suchtimern wird allerdings der lokale Host zur Aufnahme angelegt. Das ist unabhängig von der Einstellung der SVDRP Standardmaschine. Diese gefundenen Timer stelle ich dann ab und zu rechtzeitig auf den Server um. ;D

    Schade das die Voreinstellung für Suchtimer (Suchtimer SVDRP Standardmaschine Ja / Nein) nicht konfigurierbar ist.

    Vielleicht hat ja TomJoad ein Einsehen und macht das auswählbar :?:

    Ja, genau.

    Epgsearch läuft auf dem Client und Die VDR Peering Funktion setzt den Timer auf dem Server.

    Auf dem Client habe ich in den Einstellungen-Sonstiges, SVDRP Verbindung: "nur mit der Standardmaschine" und bei SVDRP Standardmaschine: den Servernamen eingestellt.

    Auf dem Server: SVDRP Verbindung: "mit jeder Maschine" und SVDRP Standardmaschine: leer lassen.


    Allerdings musste ich die Timeranzeige auf den Client durch die vom epg2vdr Plugin ersetzen lassen, um eine richtige Anzeige zu bekommen.

    Hallo,

    leider kommt jetzt bei der Mali450 ein anderer Fehler:


    May 06 14:25:03 CoreELEC vdr[3936]: [3936] loading plugin: /usr/local/lib/vdr/libvdr-softhdodroid.so.2.6.1

    May 06 14:25:03 CoreELEC vdr[3936]: [3936] ERROR: /usr/local/lib/vdr/libvdr-softhdodroid.so.2.6.1: undefined symbol: glGenVertexArrays

    Alles nochmal neu gebaut - Leider gleicher Fehler


    vdr: /usr/local/lib/vdr/libvdr-softhdodroid.so.2.6.1: undefined symbol: glBlitFramebuffer



    CoreELEC:~ # ldd /usr/local/lib/vdr/libvdr-softhdodroid.so.2.6.1


    CoreELEC:~ # ls -la /var/lib/libMali.so

    Code
    1. lrwxrwxrwx    1 root     root            24 Aug  6  2021 /var/lib/libMali.so -> /usr/lib/libMali.m450.so


    CoreELEC:~ # ls -la /usr/lib/*GL*


    Dann hat wohl pbg4 Recht mit seiner Vermutung, dass der AMLOGIC S905W SOC vom softhdondroid plugin nicht unterstützt wird :-(


    Gruß

    Ja, die richtige dtb.bin ist offensichtlich installiert und Kodi läuft auch einwandfrei. Erst beim umschalten über das Kodi Menue auf den VDR wird's dunkel - kein OSD - nichts.


    wenn ich dann über ssh die start_vdr.sh ausführe kommt folgende Meldung in der Konsole:


    killall: splash-image: no process killed

    vdr: /usr/local/lib/vdr/libvdr-softhdodroid.so.2.6.1: undefined symbol: glBlitFramebuffer


    Ich schaue mir morgen mal das log mit jornalctl -e an und melde mich dann nochmal.

    Hallo Zabrimus,

    habe alles gebaut bekommen und auf einer x96mini box installiert.


    RAM-Speicher: 1GB
    ROM-Speicher: 8GB
    Chipset: Amlogic S905W Quad-Core ARM Cortex


    Installiert habe ich das "CoreELEC-Amlogic-ng.arm-19.5-Matrix_devel_20220502084341-Generic.img" War das richtig ?


    Soweit hat wohl alles funktioniert - aber leider startet der VDR nicht.

    Sieht so aus als wenn das softhdodroid Plugin ein Problem hat.


    CoreELEC (community): 19.5-Matrix_devel_20220502084341 (Amlogic-ng.arm)

    -sh: warning: setlocale: LC_ALL: cannot change locale (en_US.UTF-8)

    # ./start_vdr.sh

    killall: splash-image: no process killed

    vdr: /usr/local/lib/vdr/libvdr-softhdodroid.so.2.6.1: undefined symbol: glBlitFramebuffer



    Was könnte das Problem sein (Außer vielleicht ich selbst :wand)

    Außerdem gibt es eine Art syslog auf dem System? habe nichts gefunden.