Kein Empfang mit Wetek Openelec Box / TVHeadend / Digibit R1

  • Tach zusammen,


    ich habe mir via Sammelbestellung eine Openelec Box für DVB-S gegönnt und bekomme sie nicht hell.


    Ich habe TVHeadend nachinstalliert, wie z.B. hier beschrieben: https://www.youtube.com/watch?v=IK2krP-oC-E


    Dann via Browser in die GUI von TVHeadend (Portnummer 9981) und da den Tuner enabled und die SatConfig angepasst.


    Leider komme ich mit keiner der möglichen SatConfigs weiter.


    Ich habe (aus zweiter Hand) am Haus einen Quad-LNB, der wiederum das Signal auf vier Switches verteilt. Mit dem Digibit R1 habe ich inzwischen via elgato Android APP, DVBViewer und per DLNA-Streaming (z.B. auf VLC) Empfang, aber per TVHeadend nicht. Nicht mit dem R1 und nicht mit den in der Box verbauten Tunern.


    Kann mir jemand weiterhelfen? Ich finde im Netz zu solch einem Setup kaum Infos geschweige denn ein How-To.


    Danke (auch wenn das hier für TVHeadend das falsche Forum ist ;) )



    Die Fakten
    - auf der Box läuft Openelec 5.1.0.5.2, TVHeadend trägt die Versionsnummer 3.9.2765~g0294882
    - Der Tuner der Wetek Box ist als Availink AVL6211+AV2011 DVB-S/S2 in TVHeadend aufgeführt
    - Der Digibit R1 hat Firmware V1.16.0.120


    log bei Scan mit eingebauten Tunern:

    Code
    1. 2015-12-12 10:13:53.863 mpegts: 12551.5V in Astra 19.2 - tuning on Availink AVL6211+AV2011 DVB-S/S2 : DVB-S #0
    2. 2015-12-12 10:13:54.188 subscription: 0002: "scan" subscribing to mux "12551.5V", weight: 6, adapter: "Availink AVL6211+AV2011 DVB-S/S2 : DVB-S #0", network: "Astra 19.2", service: "Raw PID Subscription"
    3. 2015-12-12 10:14:03.000 mpegts: 12551.5V in Astra 19.2 - scan no data, failed
    4. 2015-12-12 10:14:03.000 subscription: 0002: "scan" unsubscribing


    log bei Scan via Digibit R1

    Code
    1. 2015-12-12 10:41:27.623 satip: SAT>IP DVB-S Tuner #1 (192.168.0.184) - RTSP SETUP error -5 (Input/output error) [5-200]

    Mediaportal: AVT, Celeron 733 / 256 MB / 320 GB / Hauppauge DVB-C + CI + rebach RGB-Out / DVB-C Unitymedia / LAN-Modul / gen2vdr
    neuer HTPC: Antec Fusion Remote Black / Asus P5N7A-VM / Intel E4400@3GHz / 2GB / WD10EADS / TechniSat CableStar HD2 / ...(noch nicht fertig)


    Der Schnäppchenticker

    The post was edited 4 times, last by Eiskalt ().

  • Ich habe TVHeadend nachinstalliert, wie z.B. hier beschrieben: https://www.youtube.com/watch?v=IK2krP-oC-E


    Das ist irgendwie ziemlich frech. Du ignorierst den VDR auf deiner Wetek Play und installierst tvheadend, kommst aber damit nicht klar und fragst im VDR-Portal nach Hilfe?


    Wenn du den VDR nicht magst, warum gehst du dann nicht in ein tvheadend Forum?


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Danke für die hilfreiche Antwort:


    Ich denke, dass es eher ein Problem mit meinem SAT-Setupt ist, als mit der Box oder Openelec. Dann rechne ich hier mit mehr Know.How als beim technischen Support von Openelec. Und mit mehr Usern, die entweder die gleiche Box (Stichwort "Sammelebestellung") oder den gleichen oder einen ähnlichen SAT2IP-Server haben.


    Ist auf der Box auch VDR installiert?

    Mediaportal: AVT, Celeron 733 / 256 MB / 320 GB / Hauppauge DVB-C + CI + rebach RGB-Out / DVB-C Unitymedia / LAN-Modul / gen2vdr
    neuer HTPC: Antec Fusion Remote Black / Asus P5N7A-VM / Intel E4400@3GHz / 2GB / WD10EADS / TechniSat CableStar HD2 / ...(noch nicht fertig)


    Der Schnäppchenticker

  • Ist auf der Box auch VDR installiert?


    Natürlich, wie soll sie denn sonst ohne ein Backend funktionieren.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

    The post was edited 1 time, last by gda ().

  • Meine startete ohne "TV" Menüpunkt und vdr habe ich noch nicht finden können. Kann es aber gerne mal installieren, im Prinzip ist es mir egal, welches Backend läuft, ich hatte nur wesentlich mehr über tvheadend finden können als über vdr (im Bezug zu der Box/openelec).

    Mediaportal: AVT, Celeron 733 / 256 MB / 320 GB / Hauppauge DVB-C + CI + rebach RGB-Out / DVB-C Unitymedia / LAN-Modul / gen2vdr
    neuer HTPC: Antec Fusion Remote Black / Asus P5N7A-VM / Intel E4400@3GHz / 2GB / WD10EADS / TechniSat CableStar HD2 / ...(noch nicht fertig)


    Der Schnäppchenticker

  • Aaaalso, auf den freundlichen Hinweis zum VDR habe ich mal gesucht und der VDR ist tatsächlich auch installiert (und per Default dunkel).


    Mit einer Channels.conf (http://www.vdr-wiki.de/wiki/in…ls.conf_DVBS-S19.2E_Astra) habe ich jetzt auch tatsächlich bei ein paar Sendern (z.B Al Jazeera) Licht.


    Es bleibt aber die Frage, wie ich meine SAT-Installation (Quad-LNB an vier Switches) in die channels.conf bringe,
    wie ein Normalsterblicher mit der Box einen Senderscan durchführen kann,
    wie man den zweiten Tuner der Box anspricht,
    wie man beide Tuner zum Streamen verwenden
    und wie ich den Digibit R1 als Tuner damit verwenden kann


    Würde mich über eure Hilfe freuen, danke.

    Mediaportal: AVT, Celeron 733 / 256 MB / 320 GB / Hauppauge DVB-C + CI + rebach RGB-Out / DVB-C Unitymedia / LAN-Modul / gen2vdr
    neuer HTPC: Antec Fusion Remote Black / Asus P5N7A-VM / Intel E4400@3GHz / 2GB / WD10EADS / TechniSat CableStar HD2 / ...(noch nicht fertig)


    Der Schnäppchenticker

    The post was edited 1 time, last by Eiskalt ().

  • Für jede einzelne deiner Fragen gibt es hunderte gleichartiger Beiträge, vielleicht suchst du mal danach.

  • Aaaalso, auf den freundlichen Hinweis zum VDR


    Mich nervt das ohne Ende, dass jeder, wirklich jeder Wetek-User den VDR ignoriert und tvheadend installiert. Ich habe mir durchaus Mühe gegeben das
    Wirbelscan-Plugin per Kodi bedienbar zu machen. Ich habe dafür das restfulapi-Plugin erweitert, aber es ist alles für die Katz.


    Natürlich ist der TV-Menüpunkt erstmal nicht zu sehen. Der VDR läuft ja ohne channels.conf noch nicht. Aber ein Scan und danach das VNSI-Plugin aktivieren und es
    erscheint der TV-Eintrag.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Gerald ich muss zugeben , mir war es auch nicht bekannt das vdr auf Open elec Box vorinstalliert ist. Schäm
    Ich dachte immer wäre nur vnsi add on dabei und setzt externe Server voraus.
    Werde mich nachher auch mit beschaeftigen


    MfG. Haris

    Meine VDR Spielzeuge VDR1 -Yavdr 0.6*SilverStone SST-M02B-MXR-GIADA MG-C1037SL -Imon Lcd-Imon FB-
    Intel Celeron 1037U*4GB RAM*GT-630*DD-Cine V5.5*


    Client1-Yavdr
    0.4 -MSI Media LiveGehäuse mit Original board-2 GB Ram60 GB SSD -
    Nvidia Gt210 -DM140 Plugin-Pearldpf display-Harmony
    One
    Onkyo TX-NR906
    Sony-KDL Serie
    Teufel Concept E


    Client2
    Raspberry XBMC auf XBIAN Basis mit xvdr

  • Welchen Sinn ergäben denn sonst die eingebauten Tuner in den Geräten?


    KODI kann bis heute nicht direkt mit DVB Geräten umgehen, noch nichtmal mit SAT>IP Geräten ...


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Recht hast du natürlich :D


    Meine Fehler war ja das ich zu viel mit raspi gespielt hab, ohne DVB s Tuner, und war ich immer auf vdr Server angewiesen. Und das Mensch gewohnheits spezium ist, mit selbe Ansatz hab ich Open elec auf wetek gesehen . Ich war festen ueberzeugung bis jetzt ,ich hatte recht :-) .


    Ich glaube ich werde alt.


    MfG.

    Meine VDR Spielzeuge VDR1 -Yavdr 0.6*SilverStone SST-M02B-MXR-GIADA MG-C1037SL -Imon Lcd-Imon FB-
    Intel Celeron 1037U*4GB RAM*GT-630*DD-Cine V5.5*


    Client1-Yavdr
    0.4 -MSI Media LiveGehäuse mit Original board-2 GB Ram60 GB SSD -
    Nvidia Gt210 -DM140 Plugin-Pearldpf display-Harmony
    One
    Onkyo TX-NR906
    Sony-KDL Serie
    Teufel Concept E


    Client2
    Raspberry XBMC auf XBIAN Basis mit xvdr

  • Hallo Eiskalt,
    meine Glaskugel sagt dass dein SAT-System nicht richtig funktioniert.
    Al Jazeera ist auf dem Low-Band und vertical.
    ARD und Co sind fast all horizontal. (ARD SD ist high band und horizontal, bei HD low band und horizontal)
    Versuch mal herauszufinden ob der 22khz funktioniert. (hatte ich vor vielen Jahren auch mal).


    Hier eine paar Einträge aus der Channels.conf als Referenz.

    Grüße, Dieter :-)

  • gda
    Stimmt nicht ganz, ich habe VDR PVR Backend auf der Wetec Openelec laufen, darum habe ich mir die Box ja geholt!


    Ich verstehe aber auch nicht, diese Frage. Könnte ich auch mal Fragen warum bei meiner Schneefräse der Motor nicht rund läuft.

    Gruß Martin (linuxdep)

  • So nach dem ich Thea. "wetek Erfahrung " überflogen hab und es " Klick" gemacht hat funktioniert alles wie es soll, außer 2e Tuner unter openelec 6.0 das ist aber bekannt. Ich hab einfach diseq angepasst. Einmal Senderscann gemacht, reboot,meine channels. Config eingespielt und nun läuft alles " stolz gugt"


    Danke Gerald und andren beteiligten, es kann einfach sein,wenn man weis wie es geht, :D


    MfG

    Meine VDR Spielzeuge VDR1 -Yavdr 0.6*SilverStone SST-M02B-MXR-GIADA MG-C1037SL -Imon Lcd-Imon FB-
    Intel Celeron 1037U*4GB RAM*GT-630*DD-Cine V5.5*


    Client1-Yavdr
    0.4 -MSI Media LiveGehäuse mit Original board-2 GB Ram60 GB SSD -
    Nvidia Gt210 -DM140 Plugin-Pearldpf display-Harmony
    One
    Onkyo TX-NR906
    Sony-KDL Serie
    Teufel Concept E


    Client2
    Raspberry XBMC auf XBIAN Basis mit xvdr

  • Quote

    Mich nervt das ohne Ende, dass jeder, wirklich jeder Wetek-User den VDR ignoriert und tvheadend installiert. Ich habe mir durchaus Mühe gegeben das Wirbelscan-Plugin per Kodi bedienbar zu machen. Ich habe dafür das restfulapi-Plugin erweitert, aber es ist alles für die Katz.

    Manchmal erhält man vielleicht den falschen Eindruck, weil sich hauptsächlich Personen melden, die Probleme bei der Installation haben.
    Mal als positive Rückmeldung: Auf die wetek meines Bruders habe ich den vdr installiert und der Channelscan war Dank deiner Arbeit leicht erledigt.


    grüße


    ralf

  • Mal als positive Rückmeldung: Auf die wetek meines Bruders habe ich den vdr installiert und der Channelscan war Dank deiner Arbeit leicht erledigt.


    Danke, aber das verstehe ich genauso wenig. Wieso VDR installieren? Der ist doch schon da.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Er meint wohl aktivieren

    VDR1 yaVDR 0.6: Gehäuse: OrigenAE X15e Board: Giada MG-C1037-SL Grafik: GT620 CPU: Celeron 1037U Ram: 2GB DVB: CineS2 Festplatte: 2x1TB
    VDR2 yaVDR 0.6: Gehäuse: Streacom F7C Board: Zotac Z68ITX-B-E Grafik: GT430 CPU: Pentium G630 Ram: 8GB DVB: CineS2 Festplatte: 30GB mSata + 500GB 2,5
    VDR3 yaVDR 0.6: Gehäuse: HP N36L Ram: 8GB DVB: 2 x CineS2 Festplatten: 2x 1,5TB und 2x2TB
    OctopusNet V1 + Rack 4xS2 + 8xS2

  • Ich müsste bei Openelec 6.0 auch vdr configuration addon nachinstaliren. Ich konnte ja sonst nicht TV mit live TV Ansicht aktivieren , System Hat gemeckert . Erst da nach war der Ordner unter " Storage/ kodi/ useraddons/.... Vorhanden.


    Nachinstaliren war das bei mir schon.


    Oder reden wir hier von zwei verschiedene Sachenn?


    edit: wenn ich unter openelec Einstellungen " Hard Reset" mache und versuche unter Einstellungen "Tv"-Allgemein- aktivieren" bekomm ich Meldung das kein backend vorhanden ist . Und ich eine nachinstaliren soll, so wie der vnsi.
    Teste doch selbst.


    Mfg

    Meine VDR Spielzeuge VDR1 -Yavdr 0.6*SilverStone SST-M02B-MXR-GIADA MG-C1037SL -Imon Lcd-Imon FB-
    Intel Celeron 1037U*4GB RAM*GT-630*DD-Cine V5.5*


    Client1-Yavdr
    0.4 -MSI Media LiveGehäuse mit Original board-2 GB Ram60 GB SSD -
    Nvidia Gt210 -DM140 Plugin-Pearldpf display-Harmony
    One
    Onkyo TX-NR906
    Sony-KDL Serie
    Teufel Concept E


    Client2
    Raspberry XBMC auf XBIAN Basis mit xvdr

    The post was edited 1 time, last by veni32 ().

  • veni32


    Wenn du eine Channels.conf drin hast und vnsi und TV aktiviert hast mach mal bei TV Datei löschen dann werden die Dateien neu eingelesen dann müsste es gehen.So hat es bei mir geklappt.

    VDR1 | MLD 5.4 64Bit Stable | ASRock Q1900M | 4GB Ram | Intel VA-API | Digital Devices DuoFlex DVB-S2 | SSD 64GB

    MLD 5.1 Server | Banana Pi | Fhem |

    Test VDR: MLD 5.4 64Bit Unstable | ASRock Q1900M | 4GB RAM | Intel VA-API | OctopusNet S2-2