(gelöst) High-Band Sender gehen bei TT S2-1600 nur mit 3MHz falscher Frequenz

  • Hallo,
    bei mir hat sich am WE eine 10 Jahre alte Budget verabschiedet. Es funktionierten nur noch wenige Sender, auf der S2-4100 welche noch eingebaut ist, gingen aber alle. Darum habe ich diese durch eine TT S2-1600 ersetzt.
    Leider habe ich nach dem Einbau auch mit dieser nur wenige Sender empfangen können (ob es die gleichen sind kann ich nicht mehr genau sagen). Nachdem ich verglichen habe welche empfangen werden und welche nicht, hat sich herausgestellt das nur Low-Band Sender empfangen werden (H/V SRate usw. ist alles egal). Auf der S2-4100 gehen aber nach wie vor alle Sender problemlos.


    Als letzten Test habe ich bei einem Sender mal die Frequenz etwas hoch gesetzt. Bei 1 und 2 Hz Abweichung ging es noch nicht, aber bei einer Änderungen um 3Hz nach oben empfängt die S2-1600 den Sender (vorher keine Signal/Lock usw.). Die S2-4100 empfängt den so geänderten Kanal weiterhin, jedoch gefällt mir das so gar nicht. Der VDR kann ja nun keine neuen Kanäle mehr suchen, da mit aktivierter Kanalsuche immer die ursprüngliche Frequenz der Sender wiederhergestellt wird.


    Woran könnte es liegen das die S2-1600 derartige Empfangsprobleme bei den High-Band Kanäle hat und die S2-4100 nicht. Ich verwende einen 4/16-Multischalter an einem Quad (oder Quattro - keine Ahnung) - LNB. Könnte der Multischalter oder der LNB die High-Band-Frequenzen irgendwie verzerren, so dass die Frequenzen nicht mehr stimmen? Gibt es einen Trick das der VDR eine andere Frequenz tunt als in der Kanalliste eingetragen (als globaler Offset, damit die Kanalliste wenigsten die richtigen Werte enthalten kann)?


    Tschau, Uwe.

    Gigabyte GA-Z77-D3H; I3-3220; 4GB 1600MHz DDR3; Technotrend S2-4100 + Technotrend Budget + Nova-HD-S2;
    passive geForce GT620 1GB; WD RED 2TB; LG DVD-DL Brenner; Debian Jessie mit VDR 2.2.0 + SoftHDDevice + KODI

    The post was edited 1 time, last by UweHeinritz ().

  • Gibt es einen Trick das der VDR eine andere Frequenz tunt als in der Kanalliste eingetragen (als globaler Offset, damit die Kanalliste wenigsten die richtigen Werte enthalten kann)?


    Du könntest in der diseqc.conf (oder im VDR Setup wenn du die diseqc.conf nicht verwendest) den lof für das High-Band anpassen. Vermutlich produziert das LNB den Fehler (und der Treiber für die andere Karte ist hier tolleranter *)).


    cu


    *) Normalerweise sollten die Treiber selber einige MHz drüber und drunter suchen wenn sie auf der Soll-Frequenz keinen Transponder finden.

  • Als letzten Test habe ich bei einem Sender mal die Frequenz etwas hoch gesetzt. Bei 1 und 2 Hz Abweichung ging es noch nicht, aber bei einer Änderungen um 3Hz nach oben empfängt die S2-1600 den Sender (vorher keine Signal/Lock usw.).


    Du meinst sicherlich 3Mhz! Ich vermute mal, dass Du mit dieser karte nicht glücklich werden wirst, da diese nicht ganz i. O. ist.
    Ich kann mich dumpf entsinnen, dass es damit vor ein paar Jahren schon einmal Probleme gab und da wurde als Q&D-Workaround der Treiber für diese Karte etwas modifiziert. dazu gab es hier im Forum auch einige Threads. Diese Lösung ist dann wohl auch in den Kerneltreiber eingeflossen.
    Man hat auch einfach manuell die channels.conf bearbeitet und die Frequenz da angepasst.
    Deine TT-Karte wird wahrscheinlich eine sein, die hier nochmehr von der Norm abweicht und deshalb nicht funktioniert.


    Paulaner

  • ich bezweifle das Du 3Hz einstellen kannst.
    Wenn Du bsw. ARD HD in der channels änderst, dann steht dort 11836. Das sind 11,836 Ghz also 11.836.000.000 Hz
    Die letzte Stelle sind also Mhz und das macht auch Sinn. Diese 11.836Ghz werden aber nicht im VDR verarbeitet, sondern im LNB mittels einer LOF beaufschlagt und auf eine niedrige ZF herunter gerechnet. Konkret sind das bei ARD HD (oberer Frequenzbereich) 11.836 - 10600 = 1236 Mhz.
    Wenn nun das Signal um 3 Mhz verschoben werden soll, kann man auch die High LNB Frequenz (10600) verändern und so verschiebt sich das Ergebnis dann für alle Einträge in der Channels.conf.
    Der zu korrigierende Wert der Low und High LNB Frequenz ist abhängig von der LNB Nutzung (Diseq ja/nein) und ist wie schon erwähnt dort zu ändern.

  • Hallo, ihr habt natürlich Recht, es sind MHz und nicht Hz.
    Ich habe die Kanalaktualisierung wieder aktiviert und bei den LNB Optionen die obere LNB Frequenz um 3MHz reduziert. Nun funktionieren alle Kanäle mit allen Karten. Danke für die Hilfe.


    Tschau, Uwe.

    Gigabyte GA-Z77-D3H; I3-3220; 4GB 1600MHz DDR3; Technotrend S2-4100 + Technotrend Budget + Nova-HD-S2;
    passive geForce GT620 1GB; WD RED 2TB; LG DVD-DL Brenner; Debian Jessie mit VDR 2.2.0 + SoftHDDevice + KODI

  • Hi,


    ich habe dazu eine Frage. Bei ZDF HD steht die Frequenz bei 11361, es funktioniert aber nur, wenn ich daraus 11363 mache. Könnte mir jemand erklären was ich wo und wie einstellen muss?


    Das ganze ärgert mich schon eine Weile, es betrifft alle High Band Sender Horizontal mit den Sundtek USB Sticks. Ich danke vorab.


    MfG
    Kris

  • Hi,


    das Problem dabei ist leider, das ich das dort nur erreiche, wenn ich Diseqc auf nein stelle. Dann funktionieren aber gar keine Sender. Ich dachte mir daher, das es in der diseqc.conf müsste.


    Diese sieht zzt so aus:

    Code
    1. S19.2E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F0] W15 A W15 t
    2. S19.2E 99999 V 10600 t v W15 [E0 10 38 F1] W15 A W15 T
    3. S19.2E 11700 H 9750 t V W15 [E0 10 38 F2] W15 A W15 t
    4. S19.2E 99999 H 10600 t V W15 [E0 10 38 F3] W15 A W15 T


    Ich würde nun die letzte Zeile so ändern

    Code
    1. S19.2E 99999 H 10598 t V W15 [E0 10 38 F3] W15 A W15 T


    Aber das löst leider nicht mein Problem, ich muss die Frquenzen dennoch um 2 erhöhen (also 11361 auf 11363 bspw)


    MfG
    Kris

  • Bei ZDF HD steht die Frequenz bei 11361, es funktioniert aber nur, wenn ich daraus 11363 mache. Könnte mir jemand erklären was ich wo und wie einstellen muss?



    ZDF HD = 11361 H liegt im unteren Frequenzbereich 10700Mhz –11700Mhz, horizontal. Das heißt, von den 11361Mhz wird die LOF für den unteren Frequenzbereich abgezogen. LOF fürs untere Band ist 9750Mhz. 11361Mhz - 9750Mhz = 1611Mhz. Der Sat Empfänger bekommt also generell über das Sat Kabel 1611 Mhz für diesen Sender vom LNB. Damit empfängt aber Deine Sat Karte nicht richtig, sondern sie braucht 1613Mhz (11636-9750) vermutlich weil im LNB die LOF falsch liegt


    Wenn man nun in der channels.conf 11.361 einträgt und dann 9748 Mhz LOF durch den VDR abziehen lässt (LOF ist nur rechnerisch, damit der VDR die wahre "Satkabel"-Frequenz der Karte mitteilen kann) , dann sollten die Karte auch mit 1613Mhz funktionieren. Probiere vielleicht mal :


    Code
    1. S19.2E 11700 H 9748 t V W15 [E0 10 38 F2] W15 A W15 t


    (ungetestet, bei mir funktioniert das mit den Standardwerten, normalerweise fangen Empfänger auch 2-3 Mhz Versatz ein)

  • Hi,


    danke, ich werde es später mal testen, zzt läuft eine Aufnahme... Ich bin auch davon ausgegangen, das die Hardware das abfangen soll. Ich hatte aber bisher mit allen möglichen Empfangskarten Probleme, mein -im TV integrieter- Sat-Empfänger hat damit überhaupt keine Probleme. Alle Sender kommen rein.


    Ich hatte auch schon den LNB wechseln lassen, selbst da gab es keine Änderung. Ich vermute ja fast, das ich einen zu hohen Sat-Pegel habe, meine Schüssel ist mit 3m Kabel am Multiswitch verbunden und von da mit 2m Kabel an den vier Sundtek Sticks... Aber selbst mit 12DB Dämpfer habe ich probleme.


    MfG
    Kris

  • Hi,


    Code
    1. S19.2E 11700 H 9748 t V W15 [E0 10 38 F2] W15 A W15 t


    wollte nochmal artig danke sagen, der Tip war Goldrichtig, nun werden wieder diese Kanäle ordentlich angezeigt :)


    MfG
    Kris

  • Hallo,
    auch wenn der Thread nun schon ziemlich alt ist, möchte ich ihn dennoch aus der Versenkung holen.


    Da ich aufgrund mehrere bei mir zu Hause installierter VDRs auch viele verschiedene DVB-Karten im Einsatz hatte, und bei fast allen das Problem mit der falschen High-Band-Frequenz auftraten, habe ich mir nun doch mal einen neuen Multischalter (Spaun SMS 51207NF) gegönnt.
    Der Kauf hat sich sehr gelohnt. Zum einen gehen nun alle bei mir vorhandenen Karten (eine alte TT DVB-S Budget, eine TT S2-1600, TeVii 470, TT S2-4100) wieder richtig mit korrekt eingestellter High-Band Frequenz und zum anderen spare ich damit auch deutlich Strom.
    Der alte Multischalter (Chess CM irgendwas) hat immer gemessene 25-27W benötigt. Der neue braucht im Betrieb 18W und wenn alle VDRs aus sind 1W. Macht im Schnitt so 130kWh / 35€ pro Jahr weniger. Das Geld ist also nach nicht mal 3 Jahren wieder drin.


    Tschau, Uwe.

    Gigabyte GA-Z77-D3H; I3-3220; 4GB 1600MHz DDR3; Technotrend S2-4100 + Technotrend Budget + Nova-HD-S2;
    passive geForce GT620 1GB; WD RED 2TB; LG DVD-DL Brenner; Debian Jessie mit VDR 2.2.0 + SoftHDDevice + KODI

  • Zum einen gehen nun alle bei mir vorhandenen Karten (eine alte TT DVB-S Budget, eine TT S2-1600, TeVii 470, TT S2-4100) wieder richtig mit korrekt eingestellter High-Band Frequenz


    fand ich auch merkwürdig, ich hab auch mehrere von den Dingern im Einsatz - die hätte ich alle schon längst entsorgt wenn das pauschal so wäre...


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    CKthree: yavdr-ansible/22.04 LTS/2.6.1/kodi19.3 auf Intel NUC, Celeron J4005, UHD Graphics 600, 4GB Crucial DDR4, Ocz Vertex2 50 GB, Harmony 350

    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5



  • Ich hatte das Problem mit den verschobenen Frequenzen vor etwa 2 Jahren auch.
    Bei mir war aber der LNB schuld.


    Interessant gemacht hat es die Tatsache, dass das Problem nur auftrat, wenn das LNB richtig warm wurde. Also nur im Sommer und dann auch nur solange die Sonne voll auf den LNB geschienen hat.
    ... hat 'ne Weile gedauert, bis ich den Fehler gefunden hatte.

    Gruss
    SHF


  • ich habe z.Z. ein ähnliches Problem : ZDF info HD und 3sat HD laufen nicht mehr und werden auch beim scan nicht gefunden :/


    Code
    1. ZDFinfo HD;ZDFvision|11347|VC23M5O35S1|S19.2E|22000|6710=27|6720=deu@3,6721=mis@3,6723=mul@3;6722=deu@106|6730;6731=deu|0|11170|1|1010|0
    2. ZDFinfo HD;ZDFvision|11347|VC23M5O35S1|S19.2E|22000|6710=27|6720=deu@3,6721=mis@3,6723=mul@3;6722=deu@106|6730|0|11170|1|1010|0


    An einer anderen Sat-Schüssel lief zdfinfohd einwandfrei, dafür ndr und wdr mit ruckeln ( meistens nachts ) - die Sender laufen jetzt einwandfrei dafür sind die o.g. "verschwunden".


    was kann ich tun ?


    Server : Debian 10 + VDR 2.4.0 on | HP Gen8 Microserver G1610T | 8 GB EEC DDR 1600 | 1 x EVO 860 Pro 240GB, 2x6TB HGST, 2x3 TB WD Red | TBS 6981
    Client : Debian 11 + Kodi 19 (deb.multimedia Quellen) on | Intel DH77EB | i3 2100T | 16 GB 1600 DDR3 | GF GT 520 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 300W L7 | X10 Remote | in Zalman HD 160 | Sedu Ambilight |
    Client : Debian 10 + Kodi 19 (deb.multimedia Quellen) on | Asus Z87 Pro | I5 4660 | 16 GB 1600 DDR3 | GF GTX770 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 450 W L8 | in Chieftech CS 601 |
    Client : Debian 10 + Kodi 19 (deb.multimedia Quellen) on | Lenovo T430 |


    Websites | speefak.spdns.de | www.itoss.org | cc-trade.info | www.bike2change.de


  • Server : Debian 10 + VDR 2.4.0 on | HP Gen8 Microserver G1610T | 8 GB EEC DDR 1600 | 1 x EVO 860 Pro 240GB, 2x6TB HGST, 2x3 TB WD Red | TBS 6981
    Client : Debian 11 + Kodi 19 (deb.multimedia Quellen) on | Intel DH77EB | i3 2100T | 16 GB 1600 DDR3 | GF GT 520 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 300W L7 | X10 Remote | in Zalman HD 160 | Sedu Ambilight |
    Client : Debian 10 + Kodi 19 (deb.multimedia Quellen) on | Asus Z87 Pro | I5 4660 | 16 GB 1600 DDR3 | GF GTX770 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 450 W L8 | in Chieftech CS 601 |
    Client : Debian 10 + Kodi 19 (deb.multimedia Quellen) on | Lenovo T430 |


    Websites | speefak.spdns.de | www.itoss.org | cc-trade.info | www.bike2change.de

    The post was edited 1 time, last by speefak ().