[ANNOUNCE] iVDR 0.3.3 - VDR WebFrontend for Touch Devices

  • was geht denn genau nicht? Sind es die Fehlermeldungen im Hauptmenü? Mach mal ein Screenshot! (HomeButton und PowerButton gleichzeitig drücken)


    Das sind eigentlich Warnmeldungen die nicht auftreten sollten, da es eigentlich keine Probleme sind! Irgendwie ist dein Perlinterpreter etwas zu geschwätzig! :)
    Was steht denn in der apache2.conf bei LogLevel?
    Kannst mal versuchen in der httpd.conf

    Code
    1. PerlWarn Off

    zu setzen und den Apache neu starten!
    Ich stocher da etwas im dunkeln!

    my VDR...
    VDR 1.7.10 | XBMC | Ubuntu Karmic |MSI G45M Digital | Pentium Dual-Core E5200 2.50GHz | 6GB RAM | TT S-2300 + Speichermod + Full TS Mod (selfmade) | TT S-1600


    my SZ-VDR...
    VDR 1.7.10 | XBMC als Frontend | Ubuntu Karmic | Aspire Revo | Intel Atom 230 1,6 Ghz | 2GB RAM | Streamdevclient


    myProjects...
    iVDR - VDR-Frontend and LiveTV for TouchDevices

  • Quote

    Aber der Parameter URL in den streamingeinstellungen scheint bei dir falsch zu sein.


    Scheint nicht nur, war auch.
    Streaming mit dem Mac funktioniert jetzt, auf dem iPod erscheint jetzt eine schwarze Box mit einem "Play-Pfeil", aber wenn ich den antippe, bekomme ich die Meldung, das Video wäre defekt und könnte nicht abgespielt werden. Im Log steht aber auch nichts woraus ich ersehen könnte was da schief läuft.


    Tschööö


    massi

    Blog


    VDR1 (Server): Asus P5QL Pro, Intel Quad Core, NVIDIA GT 640 (Zotac), Digital Devices Cine V7, OrigenAE S21T, yavdr ansible an Röhre mit vga2scart

    VDR2 (Client): AsRock ION 330, yavdr 0.6 an Panasonic Beamer (HDMI)

  • Hallo Phill,
    wenn es gestartet wir sieht alles gut aus.


    Wenn ich zbs Aufzeichnungen öffne und zurück ins Hauptmenü gehe, sieht es wie aus.
    Des Weiteren tritt der folgende Fehler unregelmässig an verschiedenen Stellen auf.


    Die "apache2.conf" gibt es bei mir nicht.


    Gruß DerBERT

  • Was mich mal interessieren würde - läuft das bei Euch richtig smooth oder manchmal stockend? Bei manchen Abfragen, wie z.B. "Was läuft jetzt?", wo er längere Listen aufbauen muss, kann ich Anfangs höchstens 1,5 Bildschirme weiterscrollen, dann ist erstmal für 5-8 Sekunden Schluß mit Scrollen. Nach einer gewissen Zeit läuft es dann komplett gut. Ich hab ein 3GS mit IOS 5.0.1 JB

    yaVDR 0.5a@AT3ION-T Deluxe, twinDVB-C, ATRIC+Harmony200
    *****************************************************
    Netzspeicher: Synology DS716+ II mit 8GB RAM sowie 9TB Plattenplatz


    (in Rente: Siemens M740AV, Debian Dockstar, Pogoplug)

  • massi benutzt du einen anderen ffmpeg wie den aus der Installationsanweisungen? Ist dein iPod auf dem neusten Stand? Also die neuste 4er Version?


    dertede nein das Phänomen ist mir noch nicht aufgefallen. Benutzt du epg Bilder? Wieviel Sender hast du in deiner channels conf. Du kannst die Kanäle in den Einstellungen begrenzen! Evtl brauchst du ja nicht alle. Da läuft ein Prozess der nach einem Scrollen die Bilder nachläd. Muss mir den nochmal anschauen.


    derbert Schick mir mal bitte deine Einstellungen (ivdr.pl -c) und die komplette iVDR.log per PM. das sollte eigentlich nicht passieren!

    my VDR...
    VDR 1.7.10 | XBMC | Ubuntu Karmic |MSI G45M Digital | Pentium Dual-Core E5200 2.50GHz | 6GB RAM | TT S-2300 + Speichermod + Full TS Mod (selfmade) | TT S-1600


    my SZ-VDR...
    VDR 1.7.10 | XBMC als Frontend | Ubuntu Karmic | Aspire Revo | Intel Atom 230 1,6 Ghz | 2GB RAM | Streamdevclient


    myProjects...
    iVDR - VDR-Frontend and LiveTV for TouchDevices

  • Danke für den Schubser, war die falsche ffmpeg Version. :wand


    Danke für Deine Hilfe und besonders für iVDR!!

    Blog


    VDR1 (Server): Asus P5QL Pro, Intel Quad Core, NVIDIA GT 640 (Zotac), Digital Devices Cine V7, OrigenAE S21T, yavdr ansible an Röhre mit vga2scart

    VDR2 (Client): AsRock ION 330, yavdr 0.6 an Panasonic Beamer (HDMI)

  • Dumpfbacke sind den die rechte richtig gesetzt. ls -lah


    Code
    1. root@yavdr:/usr/lib/cgi-bin/ivdr# ls -lahinsgesamt 72Kdrwxrwxrwx 3 root root 4,0K 2012-04-16 05:23 .drwxrwxrwx 3 root root 4,0K 2012-03-11 11:43 ..drwxrwxrwx 2 yavdr vdr 4,0K 2012-04-15 07:14 components-rwxrwxrwx 1 yavdr vdr 2,1K 2011-07-07 16:46 istream.sh-rwxrwxrwx 1 yavdr vdr 40K 2012-02-25 16:09 ivdr.pl-rwxrwxrwx 1 root root 0 2012-04-15 06:47 markedfiles.log-rwxrwxrwx 1 yavdr vdr 16K 2011-04-26 19:55 mdb.pl



    Ich komme da leider immer noch nicht weiter.


    Im error log des Apachen steht:


    Code
    1. $[Wed Apr 18 19:47:39 2012] [error] [client 10.70.110.6] File does not exist: /etc/apache2/htdocs



    Hat das was zu bedeuten? Es geht aber auch nicht, wenn ich so ein Verzeichnis anlege

    VDR1: Asus q1900 Pro M, 2GB, Cine2 Dual DVB S2,Atric USB, yaVDR 0.6 stable, Gehäuse Modushop CD21

    VDR2: RaspBerry Pi2 mit MLD 5.3 als Client
    Ausgemustert: VDR: ASUS M2N-SLI,2GB, TT1600, Zotac GT210, yaVDR 0.4 im Mozart SX Gehäuse, Atric
    Ausgemustert: VDR: Activy 300 , FF Fusi 1.3 + , Celeron 1100, Gen2Vdr AE (momentan defekt)

    Ausgemustert: VDR: Lintec Senior Gehäuse,Technotrend 1.6, Siemens D1215 Mainboard mit Celeron 1000,Pabst Lüfter, EasyVDR 0.5, KäptnKoma Display 260x64,Schäfer Front (ausgemustert)

  • Welche Einstellungen sind denn bei dir in /etc/apache2/sites-enabled aktiviert?
    Nein die Fehlermeldung hat nichts damit zu tun.

    my VDR...
    VDR 1.7.10 | XBMC | Ubuntu Karmic |MSI G45M Digital | Pentium Dual-Core E5200 2.50GHz | 6GB RAM | TT S-2300 + Speichermod + Full TS Mod (selfmade) | TT S-1600


    my SZ-VDR...
    VDR 1.7.10 | XBMC als Frontend | Ubuntu Karmic | Aspire Revo | Intel Atom 230 1,6 Ghz | 2GB RAM | Streamdevclient


    myProjects...
    iVDR - VDR-Frontend and LiveTV for TouchDevices

  • Dumpfbacke
    Das sieht aber nicht nach Fehler des iVDR aus, sondern von Deiner apache Konfiguration.
    Deine Meldung besagt das Deine Webseite in /etc/apache/htdocs liegen soll, das ist sicherlich aber nicht der Default Deiner Distribution bei allen Debian basierenden Distributionen befindet sich der Pfad nach /var/www .


    Welche Apache Version ist das eigentlich? apache2 findet bzw. sucht seine Konfigurationsdateien unter /etc/apache2


    Such doch einmal in Deinen apache Konfigurationsdateien nach dem gemeldeten Pfad, suchen kannst du mit grep /etc/apache2/htdocs /etc/apache2/sites-enabled/*, falls sites-enabled bei dir wo anderst liegt musst Du den Pfad entsprechend anpassen.

    Gruß
    Frodo

  • Nun, ich habe den Apachen einfach nach dieser Anleitung von dertede installiert. Ich glaube, da kam auch irgendeine Fehlermeldung. Ich werd's ganz einfach nochmal installieren und dann gucken (vorher die Pfade mal überprüfen)
    Danke für die Hilfe
    Dumpfbacke


    P.S.: Schade, dass es nicht einfach ein vdr-addon-ivdr im Webinterface von yavdr gibt.....

    VDR1: Asus q1900 Pro M, 2GB, Cine2 Dual DVB S2,Atric USB, yaVDR 0.6 stable, Gehäuse Modushop CD21

    VDR2: RaspBerry Pi2 mit MLD 5.3 als Client
    Ausgemustert: VDR: ASUS M2N-SLI,2GB, TT1600, Zotac GT210, yaVDR 0.4 im Mozart SX Gehäuse, Atric
    Ausgemustert: VDR: Activy 300 , FF Fusi 1.3 + , Celeron 1100, Gen2Vdr AE (momentan defekt)

    Ausgemustert: VDR: Lintec Senior Gehäuse,Technotrend 1.6, Siemens D1215 Mainboard mit Celeron 1000,Pabst Lüfter, EasyVDR 0.5, KäptnKoma Display 260x64,Schäfer Front (ausgemustert)

  • Dann dürfte die Fehlermeldung aber nicht kommen, wie ich bereits geschrieben habe verwendet Debian, Ubuntu und demnach YaVDR /var/www als Verzeichnis für das Web. Ein /etc/apache gibt es nach der von Dir genannten Anleitung nicht.


    Ich habe gerade nach der Anleitung den apache2 installiert und habe dabei festgestellt das diese noch einen Fehler enthält.
    Die Port Änderung von 80 auf 8080 müssen auch noch bei den Virtualhost Einträgen vorgenommen werden.

    Gruß
    Frodo

  • Bei mir gibts unter sites-enabled nur eine 000-default mit folgendem Inhalt:


    Da steht nix von htdocs drin.

    VDR1: Asus q1900 Pro M, 2GB, Cine2 Dual DVB S2,Atric USB, yaVDR 0.6 stable, Gehäuse Modushop CD21

    VDR2: RaspBerry Pi2 mit MLD 5.3 als Client
    Ausgemustert: VDR: ASUS M2N-SLI,2GB, TT1600, Zotac GT210, yaVDR 0.4 im Mozart SX Gehäuse, Atric
    Ausgemustert: VDR: Activy 300 , FF Fusi 1.3 + , Celeron 1100, Gen2Vdr AE (momentan defekt)

    Ausgemustert: VDR: Lintec Senior Gehäuse,Technotrend 1.6, Siemens D1215 Mainboard mit Celeron 1000,Pabst Lüfter, EasyVDR 0.5, KäptnKoma Display 260x64,Schäfer Front (ausgemustert)

  • Die Konfiguration ist in Ordnung. Ich würde allerdings bei <VirtualHost *:80> auf <VirtualHost *:8080> ändern, genauso in der /etc/apache2/ports.conf.


    Die Meldung besagt das jemand von IP-Adresse 10.70.110.6 versucht hat einen Zugriff bei Dir auf das Verzeichnis /etc/apache/htdocs zu machen, diese wurde von Deinem Apache abgelehnt da das Verzeichnis nicht definiert wurde und auch nicht existieren sollte.


    Phill
    Hast Du schon eine Idee bezüglich meines Logo Problems?

    Gruß
    Frodo

    The post was edited 3 times, last by Frodo ().

  • Bin wieder einen Schritt weiter. Der Hinweis mit dem Port führt jetzt dazu, dass zumindest das .pl aufgerufen wird.
    Jetzt kommt die Meldung (im Browser)

    Quote

    Can't acces iVDR-Workdir at /usr/lib/cgi-bin/ivdr/ivdr.pl line 66.


    Edit:
    Ist das gleiche Problem, das c3po hatte, konnte nur vorhin nicht danach suchen, da mir mein ipad jedesmal workdir durch werkdirektor ersetzt hat. Wenn ich ein Verzeichnis /tmp/ivdr anlege, wird das nicht bei jedem Systemstart gelöscht?


    Nochmal Edit:
    funktioniert auch mit einem angelegten Verzeichnis /tmp/ivdr nicht

    VDR1: Asus q1900 Pro M, 2GB, Cine2 Dual DVB S2,Atric USB, yaVDR 0.6 stable, Gehäuse Modushop CD21

    VDR2: RaspBerry Pi2 mit MLD 5.3 als Client
    Ausgemustert: VDR: ASUS M2N-SLI,2GB, TT1600, Zotac GT210, yaVDR 0.4 im Mozart SX Gehäuse, Atric
    Ausgemustert: VDR: Activy 300 , FF Fusi 1.3 + , Celeron 1100, Gen2Vdr AE (momentan defekt)

    Ausgemustert: VDR: Lintec Senior Gehäuse,Technotrend 1.6, Siemens D1215 Mainboard mit Celeron 1000,Pabst Lüfter, EasyVDR 0.5, KäptnKoma Display 260x64,Schäfer Front (ausgemustert)

    The post was edited 3 times, last by Dumpfbacke ().

  • hallo,


    auf meinem ersten vdr hatte ich iVDR zum laufen gebracht. Nun versuche ich es auf meinem neuen yaVDR 0.4.
    iVDR an sich laeuft. heute habe ich endlich eine Anleitung gefunden, mit der ich dann x264 und ffmpeg kompiliert
    bekommen haben.


    Wie auf der i-vdr.de homepage beschrieben, habe ich mir den segmenter mit svn geholt, und versuche ihn zu kompilieren.
    Ich bekomme nur folgende Fehlermeldungen:


    Hat jemand eine Idee, was da falsch laeuft?


    MfG
    Elvis

  • Das ist ja suspekt.Ich habe den selbst kompilierten ffmpeg nochmal deinstalliert, gerade laeuft der build,
    mit dem configure string von i-vdr.de.
    Um den Fehler beim compilieren von segmenter weiter zu untersuchen, hab ich da noch mal den compile
    Aufruf gemacht. Und siehe da, er kompiliert einfach. Nun bin ich gespannt, was passiert, wenn ich gleich
    wieder einen ffmpeg habe.


    Mfg
    Elvis

  • Ich hatte auch das Problem, dass der verlinkte segmenter nicht mit dem aktuellen ffmpeg kompilieren wollte.


    Glücklicherweise habe ich dann den Link von iNOB gefunden mit einer auf aktuelle ffmpeg's angepassten Version. Link


    Also die Anleitung auf der i-vdr.de Homepage mit dem aktuellen svn von ffmpeg spielt mit der segmenter-Version nicht zusammen. Vielleicht könnte das mal aktualisiert werden?

  • ok, das war's noch nicht.


    den segmenter hab ich jetzt quasi ohne ffmpeg compiliert. danach nochmal den ffmpeg genauso wie in der von mir oben genannten anleitung.


    wenn ich nun versuche zu streamen, meckert ivdr im log


    [Sat Apr 21 23:58:40 2012] ivdr.pl: [swscaler @ 0x29cb620] Warning: data is not aligned! This can lead to a speedloss at components//istream.pl line 298.


    etwas weiter oben steht
    [Sat Apr 21 23:58:40 2012] ivdr.pl: [mpegts @ 0x269b040] Could not find codec parameters (Unknown: none ([6][0][0][0] / 0x0006))
    aber welchen codec sucht er da?


    ich vermute, mein ffmpeg ist noch nicht so, wie er sein sollte. hat jemand eine anleitung, wie ich den fuer yavdr 0.4 compilieren kann?


    mfg
    Elvis

  • Nur so ein verdacht! Hast du die "ffmpeg libs" in den einstellungen gesetzt?

    my VDR...
    VDR 1.7.10 | XBMC | Ubuntu Karmic |MSI G45M Digital | Pentium Dual-Core E5200 2.50GHz | 6GB RAM | TT S-2300 + Speichermod + Full TS Mod (selfmade) | TT S-1600


    my SZ-VDR...
    VDR 1.7.10 | XBMC als Frontend | Ubuntu Karmic | Aspire Revo | Intel Atom 230 1,6 Ghz | 2GB RAM | Streamdevclient


    myProjects...
    iVDR - VDR-Frontend and LiveTV for TouchDevices

  • eine kurze Frage: Ich habe gestern von Version 0.3.2 auf 0.3.3 updaten wollen:


    Code
    1. sudo wget http://i-vdr.de/downloads/ivdr-0.3.3.tar.gz
    2. sudo tar xvzf ivdr-0.3.3.tar.gz
    3. #nächste Zeile ist optional (nur falls schon eine Vorversion installiert war):
    4. sudo mv /var/www/ivdrdata /var/www/backup
    5. sudo mv ivdrdata /var/www/
    6. sudo mv cgi-bin /usr/lib/cgi-bin/ivdr


    Trotzdem zeigt mir mein iPhone immer noch Version 0.3.2 an, habe ich noch etwas vergessen?

    yaVDR 0.5a@AT3ION-T Deluxe, twinDVB-C, ATRIC+Harmony200
    *****************************************************
    Netzspeicher: Synology DS716+ II mit 8GB RAM sowie 9TB Plattenplatz


    (in Rente: Siemens M740AV, Debian Dockstar, Pogoplug)