Posts by massi

    Nach langem rumgesuche und -probiere ist es mir endlich gelungen die Touchfunktionalität des Touchscreen auf dem osd2web läuft unter yavdr ansible zum Laufen zu bringen.

    Genauer gesagt, das "touchen" hat eigentlich funktioniert, aber es wurde immer die gesamte Fläche der Monitor-Fernseherkombination als Touchfläche angenommen, was ein präzises "touchen" auf dem Touchscreen natürlich nicht möglich machte.

    Wen es interessiert, ich habe das Vorgehen in meinem Blog beschrieben.


    massi

    Quote

    was hast du denn genau unternommen um die Timer loszuwerden?

    Ich habe mittels eines mysql Clients (Sequel Pro) die alten Timer aus der epgd Datenbank gelöscht.

    Hallo,


    ich habe hier immer noch das Problem, daß alte Timer im osd2web angezeigt werden.

    Ich habe in der epgd Datenbank alle alten Timer gelöscht, trotzdem sehe ich immer noch alle alten Timer.

    Wo muß man die denn noch löschen?


    massi

    Jetzt haben sich aber doch noch zwei Fragen ergeben, kann osd2web unter ansible auch Senderlogos anzeigen und wenn ja, wo übergebe ich die Parameter des Plugins?

    seahawk wrote:

    die ihrerseits eine /var/lib/vdr/.config/osd2web/config einlesen kann (wenn man sie angelegt hat). In der Datei kann man die Umgebungsvariablen url und browser setzen, wenn man die Standardwerte aus der Systemd-Unit übersteuern möchte.

    Ich bin wohl mal wieder zu blöd, ich habe jetzt alles Mögliche in die config Datei eingetragen, das Theme bleibt immer dasselbe.

    Versucht habe ich:

    Passieren tut nichts, ich bekomme immer das Anthrazit Theme zu Gesicht.

    Mal eine andere Frage, wo konfiguriert man eigentlich das Verhalten des osd2web Plugins? Also welches Theme, onlyview oder nicht etc.

    In /var/lib/vdr/.config/systemd/user/osd2web.service oder in /var/lib/vdr/plugins/osd2web?

    Ja, LiveTV geht auf allen Tunern, aber lass uns das mal an dieser Stelle nicht vertiefen, hat ja mit yavdr ansible nix zu tun.

    Quote

    Artefakte bei Aufnahmen sind aber eher auf Empfang zu schieben...

    Aber Live TV wird doch auch empfangen und wenn ich da keine Artefakte sehe, sollten doch in den Aufnahmen auch keine sein, oder?

    Vielleicht ist ja damit auch das Problem behoben, daß ich öfter mal Aufnahmen verwerfen mußte, weil die vor lauter Artefakten nicht ansehbar waren.


    Freut mich, daß Du mir geholfen hast.;)

    zaubi4u wrote:

    Also bei meinem Intel G41 Board steht die Einstellung unter "Advanced BIOS Features" und heisst CPU EIST (Enhanced Intel SpeedStep Technology). Ist normaler Weise eingeschaltet, sollte aus sein.

    Das scheint tatsächlich zu funktionieren, ich habe EIST abgeschaltet und dann gleich noch "Enhanced Halt State" (C1E), keine Artefakte mehr, ich kann jetzt sogar ohne Probleme einen Film schneiden lassen und gleichzeitig noch per apt ein paar Pakete installieren, danke für den Tip!

    Ich werde das Ganze noch eine Zeit beobachten um ganz sicher zu sein.


    Warum mir das aber jetzt erst unter yavdr ansible aufgefallen ist, weiß der Teufel, scheint ja dann wohl nichts damit zu tun zu haben.

    Ich habe jetzt alle softhddevice Plugins ausprobiert, das Problem bleibt.

    Den Log verfolge ich noch, bisher aber keine Auffälligkeiten bzgl. des Buffers.


    zaubi4u wrote:

    Wie genau die Einstellung heisst, müsste ich heute Abend nachschauen.

    Das wäre nett.

    Hallo,


    ich bin mir nicht sicher, ob das was mit yavdr ansible zu tun hat, aber unter yavdr 0.6 auf gleicher Hardware hatte ich das Problem nicht.

    Lasse ich ein Video per vdr schneiden oder ich installiere per apt Softwarepakete hagelt es Artefakte im TV Bild, öffne ich das OSD stürzt der vdr auch schonmal ab.


    Hardware: Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q9300 @ 2.50GHz, Zotac Nvidia GT640, SSD, Digital Devices GmbH Cine V7


    Wo könnte ich da mal ansetzen um dem Problem auf die Spur zu kommen?

    Hallo,


    ich versuche mich gerade an Deinem Programm, leider gibt es immer eine Fehlermeldung, wenn ich Deine Beispiele ausprobiere.


    Code
    1. Traceback (most recent call last):
    2. File "/usr/bin/vdrrecinfo", line 57, in <module>
    3. print(get_recinfo(param).subheading)
    4. File "/usr/bin/vdrrecinfo", line 36, in get_recinfo
    5. recinfo[param] = vdrrecinfo.VdrRecInfo(get_path(param))
    6. File "/usr/lib/vdrrecinfo/vdrrecinfo.py", line 29, in __init__
    7. assert contains_vdr_info(path)
    8. AssertionError

    Was fehlt mir da?

    Quote

    Ich begreife die Bedienung dieses überladenen Programmes auch nicht wirklich.

    Überladen ist es nur, wenn man alles angeschaltet hat und was es da groß zu begreifen gibt ist mir nicht ganz klar, iPhone anstöpseln oder per Wlan koppeln, auswählen, dann auf Musik klicken und alles was in der iTunes Bibliothek ist lässt sich bequem auswählen und auf das Fon kopieren, it's magic.;)

    Seit heute funktioniert Amazon mal wieder nicht mit Kodi, gestern nacht ging's noch, weiß jemand vielleicht was?


    Beim Start eines Films/Serie kommt folgende Fehlermeldung

    Code
    1. 2019-05-07 21:17:24.483 T:139947617023744 NOTICE: Creating InputStream
    2. 2019-05-07 21:17:25.959 T:139947617023744 ERROR: AddOnLog: InputStream Adaptive: Unable to find license;hdcpEnforcementResolutionPixels in JSON string
    3. 2019-05-07 21:17:25.959 T:139947617023744 ERROR: AddOnLog: InputStream Adaptive: License update not successful (no keys)
    4. 2019-05-07 21:17:25.959 T:139947617023744 ERROR: AddOnLog: InputStream Adaptive: Initialize failed (SingleSampleDecrypter)
    5. 2019-05-07 21:17:25.960 T:139947617023744 ERROR: CVideoPlayer::OpenInputStream - error opening [plugin://plugin.video.amazon/?asin=B00ILIGDUE&sitemode=PLAYVIDEO&mode=play&adult=0&name=R.E.D.+2&trailer=0]

    Hat dann wohl was mit der widevine zu tun, nehme ich an?

    Quote

    die Artikelbeschreibung hast Du gelesen?

    Ja, habe ich, ich lese da aber nur irgendwelche Vorwürfe und ob die berechtigt sind kann man weder nachvollziehen, geschweige denn nachprüfen oder übersehe ich da irgendwas?