easyVDR 5 mit DVBSky S952 V3

  • Hallo!


    Ich wollte mein EasyVDR-3.5-System mal auffrischen. Anlass ist, dass ich den VDR bei Inaktivität nun endlich schlafen lege und das System jetzt auf eine SSD umziehen soll, um schneller "aufzustehen" (das klappt leider schlecht, aber darum will ich mich später kümmern).


    Zwecks Auffrischung habe ich EasyVDR 5.0 Alpha Stable installiert, und, nun, ich wäre nicht hier, wenn es einfach so funktioniert hätte. (Ihr kennt das: Wenn's klappt, bedankt sich mal wieder keiner... Danke für VDR, EasyVDR und all die guten Plugins!)


    Die Ausgangslage ist also ein funktionierendes EasyVDR 3.5 auf der einen Platte (daher WAF: 100%) und eine Neuinstallation auf der anderen. Nachdem ich rumprobiert und nichts erreicht hatte, hab ich nochmal frisch rüberinstalliert, es ist also nicht händisch um-/verkonfiguriert. Die Hardware sollte in der Signatur stehen, entscheidend ist die DVBSky S952 V3.


    Die Sache mit dem Video ist "lustig": Ich dachte bis vorhin, es funktioniert - aber das tut es nur, wenn ich von der alten auf die neue Installation um-boote. Einmal spannungsfrei geschaltet und nur die neue Installation gebootet gibt keinen Empfang. Es fehlt also offensichtlich irgendeine Initialisierung.



    Das mit der FB ist weniger lustig, da scheint es an den Grundlagen zu hake(l)n...

    Code: irw
    Cannot connect to socket /run/lirc/lircd: No such file or directory
    Code: systemctl status lircd.service
    ● lircd.service - Flexible IR remote input/output application support
    Loaded: loaded (/lib/systemd/system/lircd.service; disabled; vendor preset: enabled)
    Active: inactive (dead)
    Docs: man:lircd(8)
    http://lirc.org/html/configure.html
    Code: systemctl status inputlirc.service
    ● inputlirc.service - Zeroconf LIRC daemon using input event devices
         Loaded: loaded (/lib/systemd/system/inputlirc.service; disabled; vendor preset: enabled)
         Active: inactive (dead)
           Docs: man:inputlircd(8)
    
    Nov 16 11:26:35 easyVDR systemd[1]: /lib/systemd/system/inputlirc.service:4: Failed to add dependency on udev, ignoring: Invalid argument
    Nov 16 11:26:35 easyVDR systemd[1]: /lib/systemd/system/inputlirc.service:4: Failed to add dependency on lircd, ignoring: Invalid argument


    Ich hänge noch ein Bündel der lirc-Konfigurationsdateien an.


    Danke für jede Hilfe!

    Eike


    inputlirc.service.txtlircd.service.txtlircd.socket.txtlircd-setup.service.txtlircd-uinput.service.txtlircmd.service.txt

  • Hi,

    Der Fehler mit der Karte dürfte Filgender sein :

    /dev/dvb/adapter1/frontend0: Keine Berechtigung

    Wem gehört die dann?

    Was das mit umbooten zu tun hat, verstehe ich nicht...

    Zur Fb: mit Lirc ist in neueren Kerneln schwer geworden, deshalb ist es gut möglich, dass die anders angesprochen werden muss. Dazu kann gb aber evtl mehr sagen oder Helmut, der hat die Karte meine ich auch.

    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Der Fehler mit der Karte dürfte Filgender sein :

    /dev/dvb/adapter1/frontend0: Keine Berechtigung

    Wem gehört die dann?

    Was das mit umbooten zu tun hat, verstehe ich nicht...

    Ein paar Boots später: es hängt nicht fest am "umbooten". Mal geht es beim ersten Mal unter EasyVDR 5, mal nicht. Nun muss ich sagen, dass ich mit dem alten nicht sehr viele Erfahrungen mit neu booten habe, der lief ja wie gesagt lange durch... Könnte also sein, dass dasselbe unter 3.5 auch passiert wäre.


    In den Berechtigungen steht rw für Gruppe video. Aber ein echtes Rechteproblem sollte ja reproduzierbar auftreten.


    Ich hatte noch vermutet, dass es ein Timing-Problem sein könnte und der Treiber vielleicht zu spät bereit wäre. Dann hätte ich vermutet, dass ein Neustart des VDR-Programms helfen könnte. Wenn ich den vom VDR-Menü aus auslöse, bekomme ich aber weder den Gutfall noch den Schlechtfall in den Logs?

  • Hi Eike

    Die DVBSky S952 Twin Version 3.0a PCI-e x1 läuft mit EasyVDR 5 ootb . Sie wird vom Standard Kernel unterstützt. Es fehlt nur die Firmware dvb-demod-m88rs6000

    Sie kommt nach /root/lib/firmware

    Auch sollte die DVBSky S952 Twin PCI-e x1 Satkarte wenn vorhanden mit der externen Stromversorgung angeschlossen sein.

    Ich müsste nachschauen ob die DVBSky S952 da einen Anschluss hat? Also wenn vorhanden , dann auch Anschliessen.

    Im Anhang die Firmware für die S952 Version 3.0a

    Bitte Dateiendung .txt vor dem kopieren entfernen ..

    MfG Helmut

    Files

    Test_VDR: Lintec Senior - MSI G41M P25 MS7592 Board - Intel P4 E8500 / 775 CPU - MSI GT710 PCI-e passiv - DVBSky S2 952 Dual SAT - 120GB Intenso SSD + Big HDD - 2x2GB DDR3 RAM - LG GH24NSD1 S-ATA DVD - SMK RC6 MCE 50GB FB. an STM32 USB-Arduino - EasyVDR 5 - Softhddevice mit Pulseaudio - Kodi 20.2 m. Confluence Skin
    Clients:Raspberry PI B+ mit OpenElec 5.08 Kodi Helix 14.2 und Tsop31238 Lirc mit Conrad Promo8 FB on Code VCR 0104 - Raspi3 m.OpenElec 6.03 und Kodi 15.2 Isengard

  • Eine Firmware hat unter /root normal nix zu suchen.

  • Hi Wirbel

    Das stimmt , wird aber so im Windows Explorer angezeigt für Easyvdr 5.x

    MfG Helmut

    Test_VDR: Lintec Senior - MSI G41M P25 MS7592 Board - Intel P4 E8500 / 775 CPU - MSI GT710 PCI-e passiv - DVBSky S2 952 Dual SAT - 120GB Intenso SSD + Big HDD - 2x2GB DDR3 RAM - LG GH24NSD1 S-ATA DVD - SMK RC6 MCE 50GB FB. an STM32 USB-Arduino - EasyVDR 5 - Softhddevice mit Pulseaudio - Kodi 20.2 m. Confluence Skin
    Clients:Raspberry PI B+ mit OpenElec 5.08 Kodi Helix 14.2 und Tsop31238 Lirc mit Conrad Promo8 FB on Code VCR 0104 - Raspi3 m.OpenElec 6.03 und Kodi 15.2 Isengard

  • Wie der Log vom Warmstart zeigt, ist die Firmware vorhanden.

    Nov 16 11:14:37 easyVDR kernel: m88ds3103 6-0069: downloading firmware from file 'dvb-demod-m88rs6000.fw'

    Ausserdem würde es ohne Firmware ja nie laufen.

    Das gilt auch für den Stromstecker, den kann man also auch ausschliessen.


    Code
    Nov 16 11:18:48 easyVDR easyvdr-module-loader[1393]: wait for DVB Device 0.1s
    Nov 16 11:18:48 easyVDR vdr[1426]: [1426] ERROR (dvbdevice.c,1253): /dev/dvb/adapter1/frontend0: Keine Berechtigung
    Code
    Nov 16 11:14:36 easyVDR easyvdr-module-loader[1449]: wait for DVB Device 0.1s
    Nov 16 11:14:37 easyVDR kernel: m88ds3103 6-0069: downloading firmware from file 'dvb-demod-m88rs6000.fw'
    Nov 16 11:14:40 easyVDR vdr[1482]: [1482] DVB API version is 0x050B (VDR was built with 0x050B)
    Nov 16 11:14:40 easyVDR vdr[1482]: [1482] frontend 1/0 provides DVB-S,DVB-S2 with QPSK ("Montage Technology M88RS6000")

    Für mich sieht es so aus, als ob im Fehlerfall die ganze DVB-Geschichte noch nicht geladen ist.

    Vermutung, weil es direkt davor kommt: Die 0.1s vom easyvdr-module-loader sind zu knapp.

    Dann müsste die Meldung mit der Firmware noch später im Log auftauchen.



    Bei LIRC wurden letztlich die Devices umbenannt, in lircd0 oder so.

    Da rannte bei mir auch alles in leere.

    Da sollte man durch ein Blick ins Syslog erstmal klären, was der LIRCd überhaupt tut.

    Gruss
    SHF


  • Servus,


    ich hatte ein ähnliches Problem mit meiner Fernbedienung und ir_serial. Nach jedem 4 oder 5ten Starten wurde der Empfänger nicht mehr erkannt. Alles mit einer SSD. Als auf eine Festplatte umgebaut wurde, waren die Probleme weg. Also ein Geschwindigkeitsproblem. Inzwischen gibts einen Fix für das bekannte Problem, auch in der Anleitung beschrieben. Evtl. ist deins ein Ähnliches. Hast du evtl. eine Festplatte rumliegen, oder eine langsame SSD und könntest damit Testen?


    Weis jetzt nicht mehr was genau in /etc/vdr/easyvdr/easyvdr-systemstart.conf steht, evtl mal da nachsehen, was man da verzögern könnte


    Grüsse

  • Oder auf einen STM32 USB I.R. Empfänger wechseln.

    Jetzt neu, auf Wunsch auch mit Optokoppler fuer spezielle Mainboards .

    MfG Helmut

    Test_VDR: Lintec Senior - MSI G41M P25 MS7592 Board - Intel P4 E8500 / 775 CPU - MSI GT710 PCI-e passiv - DVBSky S2 952 Dual SAT - 120GB Intenso SSD + Big HDD - 2x2GB DDR3 RAM - LG GH24NSD1 S-ATA DVD - SMK RC6 MCE 50GB FB. an STM32 USB-Arduino - EasyVDR 5 - Softhddevice mit Pulseaudio - Kodi 20.2 m. Confluence Skin
    Clients:Raspberry PI B+ mit OpenElec 5.08 Kodi Helix 14.2 und Tsop31238 Lirc mit Conrad Promo8 FB on Code VCR 0104 - Raspi3 m.OpenElec 6.03 und Kodi 15.2 Isengard

    Edited 2 times, last by Emma53 ().

  • Für mich sieht es so aus, als ob im Fehlerfall die ganze DVB-Geschichte noch nicht geladen ist.

    Vermutung, weil es direkt davor kommt: Die 0.1s vom easyvdr-module-loader sind zu knapp.

    Dann müsste die Meldung mit der Firmware noch später im Log auftauchen.


    Zwischenstand: Video scheint gelöst. Ich hab die Verzögerung zum Laden des DVB-Treibers (wenn ich es richtig verstanden habe) von (überaus geizigen!) 0.1 Sekunden auf (natürlich viel zu großzügige) 5 Sekunden gestellt, und fünf von fünf "Kaltstarts" sind zum Video gekommen. Hatte also vermutlich auch nichts mit kalt/warm oder umbooten zu tun, sondern war ein Timingproblem.

    Ich hab schon gelesen, es wird nicht mehr sehr aktiv an EasyVDR 5 gearbeitet. Eine einfache Verbesserung wäre, hier mal per default ein/zwei Sekunden zu gönnen. Cool wäre natürlich sagen wir 10 Sekunden busy waiting, ob der Adapter noch den Hintern hochbekommt.


    Ich geht mir dann mal Lirc und co anschauen...

  • Ich dokumentier' mal, wie weit ich mit der Fernbedienung komme...


    irw mag nicht, also zurück auf Los - mode2.

    Das hat mir erstmal "Partial read [x] bytes" geliefert.

    Es funktioniert aber, wenn ich es mit mode2 --driver=default starte, dann kommen space, pulse und co.

  • Hi Eike

    Nichts mehr von Dir gehört ..

    Hat es den mit dem STM32 IRMP USB Empfänger bei Dir geklappt.

    Funzt jetzt alles zur Deiner Zufriedenheit.

    Gruß und schöne Weihnachten wünscht Dir Helmut

    Test_VDR: Lintec Senior - MSI G41M P25 MS7592 Board - Intel P4 E8500 / 775 CPU - MSI GT710 PCI-e passiv - DVBSky S2 952 Dual SAT - 120GB Intenso SSD + Big HDD - 2x2GB DDR3 RAM - LG GH24NSD1 S-ATA DVD - SMK RC6 MCE 50GB FB. an STM32 USB-Arduino - EasyVDR 5 - Softhddevice mit Pulseaudio - Kodi 20.2 m. Confluence Skin
    Clients:Raspberry PI B+ mit OpenElec 5.08 Kodi Helix 14.2 und Tsop31238 Lirc mit Conrad Promo8 FB on Code VCR 0104 - Raspi3 m.OpenElec 6.03 und Kodi 15.2 Isengard

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!