vdr-plugin-rpihddevice und raspbian bullseye

  • Hallo,

    ich wollte meinen Raspberry Pi von buster auf Bullseye updaten, dabei kann ich das Plugin rpihddevice nicht mehr kompilieren, ich erhalte immer folgenden Fehler, muss ich mich so langsam von diesem Plugin verabschieden, seit 2019 hat sich daran ja auch nichts mehr geändert? Hatte von euch schon mal jemand das problem?


    Das Verzeichnis /opt/vc/include/IL/ ist auch leer, wenn ich nach dem omxplayer google bin ich auch auf folgenden Beitrag gestoßen:


    https://github.com/adafruit/pi_video_looper/issues/128


    mfg



  • Ich würde mal versuchen diese beiden Pakete lokal zu bauen und zu installieren: https://launchpad.net/~seahawk…shed&field.series_filter=


    Damit baut und funktioniert rpihddevice zumindest unter Ubuntu 22.04.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ich würde mal versuchen diese beiden Pakete lokal zu bauen und zu installieren:

    Danke für den tipp, woher hast du deine sources? gibt es auch ein git repo von dem raspberrypi-vc mit dem ich das bauen kann, bei der suche auf Google war ich nicht so erfolgreich. Und die deb files habe ich noch nie so installiert.

  • Hallo,


    Paket *.debian.tar.xz downloaden & entpacken

    ...im File "control" findet sich meist nee Angabe zum Source.


    Gruss

    Wolfgang

    TT S2-6400 - saa716x kompilieren unter 20.04(Focal)

  • Das stammt beides aus http://github.com/raspberrypi/firmware - der Vorteil das als Debian-Paket zu nutzen ist, dass man weiß, woher die Dateien in Systemverzeichnissen kommen und diese bei Bedarf auch wieder vollständig entfernen lassen kann.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hallo,

    ich habe mal versucht die pakete zu installieren, bin mir nicht so sicher ob ich es auch richtig gemacht habe, jedoch fehlen mir unter "/opt/vc/include/IL" immer noch files die er beim bauen gerne möchte...

  • Schon folgendes probiert?


    sudo apt-get install libraspberrypi-bin

    sudo apt-get install libraspberrypi-dev

    sudo apt-get install libraspberrypi-doc

    sudo apt-get install libraspberrypi0

    Client1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 20.04, VDR 2.6x

    Client2: RPI3

    Server: RPI4, Sundtek SkyTV Dual 2x

  • Schon folgendes probiert?

    da erhalte ich:

    libraspberrypi-bin ist schon die neueste Version (1:2+git20220324~090146+c4fd1b8-1).

    libraspberrypi-dev ist schon die neueste Version (1:2+git20220324~090146+c4fd1b8-1).

    libraspberrypi-doc ist schon die neueste Version (1:2+git20220324~090146+c4fd1b8-1).

    libraspberrypi0 ist schon die neueste Version (1:2+git20220324~090146+c4fd1b8-1).


    habe aber noch etwas gefunden, da wird beschrieben das es die libs im aktuellen bullseye nicht mehr gibt, vlt muss ich sie noch händisch einfügen.

    https://github.com/popcornmix/omxplayer/issues/810

  • sudo apt-get install libomxil-bellagio-dev

    sudo apt-get install libomxil-bellagio-bin

    sudo apt-get install libomxil-bellagio0

    Client1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 20.04, VDR 2.6x

    Client2: RPI3

    Server: RPI4, Sundtek SkyTV Dual 2x

  • sudo apt-get install libomxil-bellagio-dev

    sudo apt-get install libomxil-bellagio-bin

    sudo apt-get install libomxil-bellagio0

    libomxil-bellagio-dev ist schon die neueste Version (0.9.3-6).

    libomxil-bellagio-bin ist schon die neueste Version (0.9.3-6).

    libomxil-bellagio0 ist schon die neueste Version (0.9.3-6).


    Ich habe jetzt mal das https://github.com/raspberrypi/userland bei mir auf dem rayperry gebaut dadruch gibt es auch die libs unter /opt/vc und danach kann ich rphiddevice auch bauen nur sobald ich den vdr starten möchte bringt er mir folgende meldung:


    root@Linux-TV1:~# /usr/local/bin/vdr -w 60 -u vdr -l 3.6 -c /etc/vdr --lirc=/dev/lircd -s /etc/vdr/vdrpoweroff.sh -P rphiddevice

    vdr: /usr/local/lib/vdr/libvdr-rphiddevice.so.2.6.1: Kann die Shared-Object-Datei nicht öffnen: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

  • Gibt es "/usr/lib/vdr/libvdr-rphiddevice.so.2.6.1" ?

    Was sagt: "pkg-config --variable libdir vdr" ?

    Output von "make install" ?

    Ich vermute, dein make install installiert ins falsche Zielverzeichnis.

  • Gibt es "/usr/lib/vdr/libvdr-rphiddevice.so.2.6.1" ?

    Was sagt: "pkg-config --variable libdir vdr" ?

    Output von "make install" ?

    Ich vermute, dein make install installiert ins falsche Zielverzeichnis.

    nein die datei gibt es nicht, komisch ist auch, er spricht beim starten von

    vdr: /usr/local/lib/vdr/libvdr-rphiddevice.so.2.6.1


    folgende dateien gibt es aber

    root@Linux-TV1:~# ls -l /usr/local/lib/vdr/libvdr-rpi*

    -rwxr-xr-x 1 root staff 1226048 30. Dez 2017 /usr/local/lib/vdr/libvdr-rpihddevice.so.2.2.0

    -rwxr-xr-x 1 root staff 1235932 16. Jun 2019 /usr/local/lib/vdr/libvdr-rpihddevice.so.2.4.0

    -rwxr-xr-x 1 root staff 1506252 21. Dez 2020 /usr/local/lib/vdr/libvdr-rpihddevice.so.2.4.1

    -rwxr-xr-x 1 root staff 1507080 23. Dez 2020 /usr/local/lib/vdr/libvdr-rpihddevice.so.2.4.3

    -rwxr-xr-x 1 root staff 1508064 21. Mär 2021 /usr/local/lib/vdr/libvdr-rpihddevice.so.2.4.6

    -rwxr-xr-x 1 root staff 1508156 29. Aug 2021 /usr/local/lib/vdr/libvdr-rpihddevice.so.2.4.7

    -rwxr-xr-x 1 root staff 1567784 9. Okt 21:15 /usr/local/lib/vdr/libvdr-rpihddevice.so.2.6.1


    root@Linux-TV1:~# pkg-config --variable libdir vdr

    /usr/local/lib/vdr


  • Der Buchstabendreher ist mir gar nicht aufgefallen, "rphiddevice" gibt es natürlich nicht.

    Was ist denn in /etc/vdr/vdr.conf.d zu dem Thema drin ? Hat da das Config File für rpihddevice einen Tippfehler drin ?

  • danke, da sieht man den wald vor lauter bäumen nicht, ich hab gestern die parameter für den vdr entfernt damit nur noch das Plugin gestartet wird und dabei hab ich wohl den tippfehler rein gebracht.

    So langsam wird es aber echt unbequem meinenen Vdr zu updaten, gefühlt an jedem plugin muss gepatched werden damit es läuft....


    root@Linux-TV1:/usr/local/src/vdr# /usr/local/bin/vdr -w 60 -u vdr -l 3.6 -c /etc/vdr --lirc=/dev/lircd -s /etc/vdr/vdrpoweroff.sh -P rpihddevice

    vdr: /opt/vc/lib/libEGL.so: undefined symbol: glPointSizePointerOES


    hatte mir hierfür mal das notiert:

    [Gelöst] rpihddevice & Raspbian Stretch - EGL/OpenVG Fehler


    LDLIBS "-lEGL" auf "-lbrcmEGL" ändern


    root@Linux-TV1:/usr/local/src/vdr# /usr/local/bin/vdr -w 60 -u vdr -l 3.6 -c /etc/vdr --lirc=/dev/lircd -s /etc/vdr/vdrpoweroff.sh -P rpihddevice

    vdr: /opt/vc/lib/libbrcmEGL.so: undefined symbol: glPointSizePointerOES


    diesmal hilft es aber wohl nicht, vlt hat dazu auch noch jemand ne idee.

  • 1. vdr installieren, incl. vdr-dev

    Dann:


    Code
    dget -xu --build https://launchpad.net/~seahawk1986-hotmail/+archive/ubuntu/jammy-vdr/+sourcefiles/vdr-plugin-rpihddevice/1.0.5-3yavdr0~jammy/vdr-plugin-rpihddevice_1.0.5-3yavdr0~jammy.dsc
    
    cd vdr-plugin-rpihddevice-1.0.5/
    dpkg-buildpackage -us -uc
    
    Falls hier Fehler wegen fehlender Abhängigkeiten auftreten, die fehlenden Pakete mit "sudo apt-get install ..." installieren
    
    sudo dpkg -i ../vdr-plugin-rpihddevice_1.0.5-3yavdr0~jammy_armhf.deb  ../vdr-plugin-rpihddevice-dbgsym_1.0.5-3yavdr0~jammy_armhf.deb


    Und dann noch seahawk einen ausgeben, der die Pakete für uns pflegt :)

    Client1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 20.04, VDR 2.6x

    Client2: RPI3

    Server: RPI4, Sundtek SkyTV Dual 2x

  • vielen dank für die commits im git, ich habe die letzten 2 Jahre immer per hand gepatched, so macht es das aber etwas einfacher.


    Mit dem glPointSizePointerOES habe ich genauso gelöst wie du es im git gemacht hast :) aber beim starten habe ich nun noch ein Problem...

    Hier macht es mir das update auf Bullseye wohl noch etwas schwerer...


    um die files in /opt/vc/ zu bekommen habe ich das userland wieder installiert nachdem es bei bullseye fehlt

    https://github.com/raspberrypi/userland


    beim starten erhalte ich nun, kann aber in den logs nichts erkennen.


    root@Linux-TV1:/usr/local/src/vdr# /usr/local/bin/vdr -P rpihddevice

    * failed to add service - already in use?

    Speicherzugriffsfehler

    root@Linux-TV1:/usr/local/src/vdr# su vdr

    vdr@Linux-TV1:/usr/local/src/vdr$ /usr/local/bin/vdr -P rpihddevice

    * failed to add service - already in use?

    double free or corruption (!prev)

    Abgebrochen


  • Hi,


    zu "failed to add service - already in use?" sind mir nur 2 Lösungen bekannt:

    a) Kernel downgrade

    b) vc4-kms-v3d && vc4-fkms-v3d de-aktivieren, also aus "/boot/config.txt" alle Zeilen mit vc4-kms-v3d oder vc4-fkms-v3d auskommentieren.


    ~ Markus

    Client1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 20.04, VDR 2.6x

    Client2: RPI3

    Server: RPI4, Sundtek SkyTV Dual 2x

  • b) vc4-kms-v3d && vc4-fkms-v3d de-aktivieren, also aus "/boot/config.txt" alle Zeilen mit vc4-kms-v3d oder vc4-fkms-v3d auskommentieren.

    Hallo,


    danke das hat geholfen ich hatte vor dem update erst "dtoverlay=vc4-fkms-v3d" und dann auf "dtoverlay=vc4-kms-v3d" geändert, auf die Idee es komplett auszukommentieren bin ich nicht gekommen. Gibt es einen nachteil dadurch das ich das nicht mehr aktiviert habe, lief kms überhaupt richtig?


    mfg

    bacardi

  • > Gibt es einen Nachteil dadurch

    Vermutlich geht dann andere SW nicht mehr, z.B. KODI, X11, ...

    Ich kann da nichts genaues sagen. Aber so lange das , was du brauchst, läuft ...


    ~ Markus

    Client1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 20.04, VDR 2.6x

    Client2: RPI3

    Server: RPI4, Sundtek SkyTV Dual 2x

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!