[easyVDR]Kodi-19

  • Mahlzeit Team,


    stopvdr

    Prozedur von gb durchgeführt.

    reboot

    umschalten habe ich gerade getestet. => funktioniert jetzt wie es soll


    2. Problem . Eine Fehlermeldung beim Start von Kodi.

    Keine Ahnung was die Ursache ist ?

    - /var/lib/vdr/.kodi umbenennen Kodi installieren .kodi wird wieder angelegt.Kodi einrichten und

    Lircmap.xml & advancedsettings.xml wieder zurück kopieren. => keine Veränderung

    - Habe schon ein neues Profil angelegt => keine Veränderung


    scheint an kodi zu liegen. Forsche weiter.


    nächster Versuch komplett neu installieren.


    Danke für Deinen Einsatz.


    Gruß

    Markus

    Test easyVDR: 5-alpha-010 stable, GA-H55M-UD2H Bios F11 TX7 LGA 1156 Intel Core i3-550 3,2 GHz 4M Cache 73W CPU Mark 2829 4 GB DDR;

    ASUS GT1030 => HDMI Philips 40", Marantz optisch digital vom MB; X10 Receiver; Medion FB X10 20029725; Edison Optimus DVB Combo mit DVB-T2 Dachantenne mit Verstärker

  • Moin Aaron

    Test gerade durchgeführt

    Mit Estuary Skin ist der wechsel von VDR zu Kodi 19 und zurück OK . ( Verlassen und Ausschalten OK )

    Aber mit dem Confluence Skin funzt das zurück zum VDR Modus noch nicht. ( Geht nur mit dem Pchanger )

    Ursache / Fehlermeldung warscheinlich von diesem Eintrag:

    2021-03-14 11:36:31.350 T:3087 ERROR <general>: Keymapping error: no such action 'xbmc.runscript(/usr/lib/vdr/easyvdr-kodi-lib.py,frontend)' defined

    Im Anhang die Log Files , einmal mit Estuary Skin und einmal mit Confluence Skin

    PS. Bei beiden Skins bleibt aber die Fehlermeldung beim Start von Kodi 19

    Wiedergabe nicht möglich

    Mindestens eine Datei konnte nicht abgespielt werden

    Für mehr Details Logdatei einsehen.

    Im Anhang die Log Files

    log_Confluence.zip

    log_Estuary.zip


    Gruß Helmut

    Test_VDR: Lintec Senior Gehäuse - MSI G41M P25 MS7592 Board - Intel P4 E8500 / 775 CPU - MSI GT710 PCI-e HDMI LP passiv - DVBSky S2 952 Dual SAT - 120GB W.D. Green SSD - 2x2GB DDR3 RAM - LG GH24NSD1 S-ATA DVD - SMK RC6 MCE 50GB FB. an STM32 USB-Stick - EasyVDR 5 pre Alpha - Softhddevice Frontend mit Pulseaudio - Kodi 19.1 m. Confluence Skin
    Clients: Hauppauge Media MVP Scart - VIP 1903Box - VIP 1910Box - EasyStream 0.6-18 fuer Windows - Raspberry PI B+ mit OpenElec 5.08 Kodi Helix 14.2 und Tsop31238 Lirc mit Conrad Promo8 FB on Code VCR 0104 - Raspi3 m.OpenElec 6.03 und Kodi 15.2 Isengard

    The post was edited 1 time, last by Emma53 ().

  • Hi Helmut,

    Ursache / Fehlermeldung warscheinlich von diesem Eintrag:

    2021-03-14 11:36:31.350 T:3087 ERROR <general>: Keymapping error: no such action 'xbmc.runscript(/usr/lib/vdr/easyvdr-kodi-lib.py,frontend)' defined

    das wurde ja geändert in runscript(/usr/lib/vdr/easyvdr-kodi-lib.py,frontend

    wo jetzt das xbmc. gehalten wird weiss ich jetzt noch nicht.(vllt. in /tmp)

    Hast du nach install die Kiste mal neu gestartet?

    Helmut, hast du Bitte einen Link wo man den Confluence Skin downloaden kann?


    P.S

    Zu der Fehlermeldung bei start von Kodi müsste man vergleichen ob das auch ohne zuvor

    installiertes Plugin vnsiserver auftritt.

    Hab hier keine Meldung! ...was bei pvr.vnsi Addon nicht mehr funktioniert, bei abspielen einer

    Aufzeichnung wird die letzte Position nicht gespeichert.Aufnahme startet dann immer wieder

    von anfang an.


    Gruss

    Wolfgang

    TT S2-6400 - saa716x kompilieren unter 20.04(Focal)

    The post was edited 1 time, last by wolfi.m ().

  • Hi Wolfi

    Die Fehlermeldung beim Start von Kodi 19 bekomme ich nicht weg.


    Wiedergabe nicht möglich

    Mindestens eine Datei konnte nicht abgespielt werden

    Für mehr Details Logdatei einsehen.


    Habe im VDR Betrieb das vnsiserver Plugin und auch in Kodi selbst das Addon PVR-Clients VDR VNSI Client deaktiviert

    Aber die Meldung beim Kodi Start bleibt. Auch nach einem reboot .

    Das runterfahren ( Verlassen ) bzw der Wechsel zum VDR Modus habe ich mit dem Confluence Skin hin bekommen

    Der Fehler saß wiedermal vor der Tastatur !!

    Hatte vor dem Update den Confluence Skin nicht deinstalliert in Kodi

    Deshalb fuhr er nicht herunter bzw Verlassen von Kodi 19.

    Fazit auch mit dem Confluence Skin funzt der wechsel vom VDR zu Kodi und zurück

    Bleibt nur noch das Problem beim Start von Kodi 19

    Danke @gb + Wolfi

    MfG Helmut

    Test_VDR: Lintec Senior Gehäuse - MSI G41M P25 MS7592 Board - Intel P4 E8500 / 775 CPU - MSI GT710 PCI-e HDMI LP passiv - DVBSky S2 952 Dual SAT - 120GB W.D. Green SSD - 2x2GB DDR3 RAM - LG GH24NSD1 S-ATA DVD - SMK RC6 MCE 50GB FB. an STM32 USB-Stick - EasyVDR 5 pre Alpha - Softhddevice Frontend mit Pulseaudio - Kodi 19.1 m. Confluence Skin
    Clients: Hauppauge Media MVP Scart - VIP 1903Box - VIP 1910Box - EasyStream 0.6-18 fuer Windows - Raspberry PI B+ mit OpenElec 5.08 Kodi Helix 14.2 und Tsop31238 Lirc mit Conrad Promo8 FB on Code VCR 0104 - Raspi3 m.OpenElec 6.03 und Kodi 15.2 Isengard

  • Hi, selbe Fehlermeldung/Infomeldung beim Start von Kodi habe ich auch in der VM wo nichts an Addons ( außer netflix ) installiert wurde. Ich kann auch nicht wirklich eine Ursache aus dem kodi.log deuten. Ich werde nachher nochmal Kodi vollständig löschen und testen, aber ich vermute, das die Meldung wieder kommt.


    Gruß Aaron

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


  • Hallo,


    die Fehlermeldung (also mit der fehlenden Datei beim Kodi-Start) habe ich auch - habe gestern auf meinen Test-VDR Kodi 19 installiert.


    Gruß Ralf

    Wohnzimmer:

    Intel NUC 7PJYH, 8 GB RAM, 60 GB SSD, SMK RC6 MCE 50GB => easyVDR 5.0

    Dachboden:
    Asrock J4105, 8 GB RAM, CINE S2 (V6.5) + DuoFlex S2, 60 GB SSD und 8 TB HD, Futaba MDM166A+ SMK RC6 MCE 50GB, Cooltek G3, attric IR-Einschalter Rev.5 => easyVDR 5.0

    Test-VDR:

    ASRock B75 Pro3-M, Intel Pentium G645, 4 GB RAM, GeForce GT 730, 60 GB SSD, Cine S2 (V6), Nuvoton CIR Empfänger + SMK RC6 MCE 50GB, Origin S16V,

    Futaba MDM166A => easyVDR 5.0

    weitere Kodi-clients: Raspi 3 (Openelec) und Odroid C4 (Coreelec)

    The post was edited 1 time, last by RALF# ().

  • Hi Aaron,

    Hi, selbe Fehlermeldung/Infomeldung beim Start von Kodi habe ich auch in der VM wo nichts an Addons ( außer netflix ) installiert wurde. Ich kann auch nicht wirklich eine Ursache aus dem kodi.log deuten

    hast du Bitte mal die Ausgabe von apt policy kodi-gbm


    Gruss

    Wolfgang

    TT S2-6400 - saa716x kompilieren unter 20.04(Focal)

  • Hallo,


    neues Paket easyvdr-x-depends depends kodi-gbm entfernt ...ist nicht mehr in kodi-19.x(build) enthalten.


    Gruss

    Wolfgang

    TT S2-6400 - saa716x kompilieren unter 20.04(Focal)

  • Ich glaube, ich hab den Fehler zur anfänglichen Meldung gefunden. In der easyvdr-runkodi unter /usr/sbin ist in Zeile 118 etwas wiedersprüchlich.

    Code
    1. if [ -f "/var/run/lirc/lircd" ]; then
    2. kodiCmd="$(which kodi) --lircdev /var/run/lirc/lircd"
    3. else
    4. $LOGGER "error /var/run/lirc/lircd not found"
    5. $LOGGER "start kodi without lirc support"
    6. kodiCmd="$(which kodi)"
    7. fi
    8. kodiCmd="$(which kodi) --lircdev /var/run/lirc/lircd"

    @Helmut, du nutzt genauso wie ich kein Lirc Device, daher ist diese Zeile ein Wiederspruch. Eigentlich ist vorher eine Abfrage die das im Vorfeld klären soll, wird jedoch durch diese genannte Zeile umgangen.

    Kommentiere diese Zeile mit einer # mal aus und teste erneut.

    Code
    1. if [ -f "/var/run/lirc/lircd" ]; then
    2. kodiCmd="$(which kodi) --lircdev /var/run/lirc/lircd"
    3. else
    4. $LOGGER "error /var/run/lirc/lircd not found"
    5. $LOGGER "start kodi without lirc support"
    6. kodiCmd="$(which kodi)"
    7. fi
    8. # kodiCmd="$(which kodi) --lircdev /var/run/lirc/lircd"

    Wenn das tut, muss ich nur nochmal mit einem Lirc Empfänger gegentesten und dann können wir das ändern.


    Gruß Aaron

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


  • Hallo Aaron

    Änderung durchgeführt ..

    Oh wunderbar es geht , auch ohne neustart des VDR,s

    Kodi aus dem Menu heraus aufgerufen und siehe da Fehlermeldung ist weg, Super

    Danke Aaron das Du den Fehler gefunden hast ..

    Und ja Du hast Recht , ich benutze einen USB IRMP IR Empfänger ( STM32 Stick )

    wolfi.m den Confluence Skin kannst Du unter OPTIONEN / Einstellungen / Benutzeroberfläche / Benutzeroberfläche-Einstellungen /Look und Feel / Skins

    und dann nach Rechts auf mehr , dort werden alle verfügbaren Skins gelistet und können ausgewählt werden


    Gruß Helmut

    Test_VDR: Lintec Senior Gehäuse - MSI G41M P25 MS7592 Board - Intel P4 E8500 / 775 CPU - MSI GT710 PCI-e HDMI LP passiv - DVBSky S2 952 Dual SAT - 120GB W.D. Green SSD - 2x2GB DDR3 RAM - LG GH24NSD1 S-ATA DVD - SMK RC6 MCE 50GB FB. an STM32 USB-Stick - EasyVDR 5 pre Alpha - Softhddevice Frontend mit Pulseaudio - Kodi 19.1 m. Confluence Skin
    Clients: Hauppauge Media MVP Scart - VIP 1903Box - VIP 1910Box - EasyStream 0.6-18 fuer Windows - Raspberry PI B+ mit OpenElec 5.08 Kodi Helix 14.2 und Tsop31238 Lirc mit Conrad Promo8 FB on Code VCR 0104 - Raspi3 m.OpenElec 6.03 und Kodi 15.2 Isengard

    The post was edited 1 time, last by Emma53 ().

  • Hallo,


    was ich mit meinen Test-VDR gemacht habe (5-others-testing in der sources.list aktiv) :


    Code
    1. sudo apt reinstall kodi
    2. sudo apt update
    3. sudo apt install easyvdr

    und dann gleich noch die Zeile 118 in easyvdr-runkodi auskommentiert und einen Neustart gemacht.

    => Fernbedienung ging nicht mehr im VDR.

    Dann habe ich Zeile 118 wieder aktiviert

    => kein Unterschied


    Dann habe ich die Tastatur wieder neu ausgewählt (ist wohl offensichtlich bei der Aktion in Vergessenheit geraten :-)

    => Fernbedienung in vdr wieder ok

    dann Wechsel in kodi über den p-changer

    => die Fehlermeldung und nichts geht mehr im kodi, totaler Hänger

    Zeile 118 wieder auskommentiert

    => vdr und kodi laufen mit Fernbedienung und es sieht gut aus.


    Ich habe keine direkte Taste um zwischen kodi und vdr zu wechseln. Sollte ich mal einrichten, meine vor kurzen hier im Forum gelesen zu haben wie man das macht. Da ich sowieso nur zwischen den beiden wechsel wäre das genau richtig für mich.


    Gruß Ralf

    Wohnzimmer:

    Intel NUC 7PJYH, 8 GB RAM, 60 GB SSD, SMK RC6 MCE 50GB => easyVDR 5.0

    Dachboden:
    Asrock J4105, 8 GB RAM, CINE S2 (V6.5) + DuoFlex S2, 60 GB SSD und 8 TB HD, Futaba MDM166A+ SMK RC6 MCE 50GB, Cooltek G3, attric IR-Einschalter Rev.5 => easyVDR 5.0

    Test-VDR:

    ASRock B75 Pro3-M, Intel Pentium G645, 4 GB RAM, GeForce GT 730, 60 GB SSD, Cine S2 (V6), Nuvoton CIR Empfänger + SMK RC6 MCE 50GB, Origin S16V,

    Futaba MDM166A => easyVDR 5.0

    weitere Kodi-clients: Raspi 3 (Openelec) und Odroid C4 (Coreelec)

  • Hi Ralf

    Da Du eine SMK RC MCE Fernbedienung nutzt sollte das kein Problem sein

    Da die SMK noch einige freie Tasten hat

    Ich z.B. habe mir auf die Taste Löschen ( Im Englischen Layout die CLEAR Taste )

    den Pchanger gelegt

    Dazu ins Setup ( Tool Menu ) mit Admin Rechten

    Fernbedienungs Setup / Erweiterte Einstellungen / Hier Auswahl 2 für Pchanger

    und Auswahl 3 fuer das Context Menu auf FB Taste Eingabe ( Im Englischen Layout die ENTER Taste )

    Für das Ausschalt verhalten: Auswahl 2

    Damit die Einstellungen in Kodi übernommen werden im Setup nochmal das Pchanger Setup durchgehen (De) Aktivieren des Programmumschalters

    Hier mal den Skin Auswahl und Fernbedienung durch gehen. Damit wird dann die Lircmap für Kodi erstellt.

    Dann funzt auch die FB in Kodi..


    Gruß Helmut

    Test_VDR: Lintec Senior Gehäuse - MSI G41M P25 MS7592 Board - Intel P4 E8500 / 775 CPU - MSI GT710 PCI-e HDMI LP passiv - DVBSky S2 952 Dual SAT - 120GB W.D. Green SSD - 2x2GB DDR3 RAM - LG GH24NSD1 S-ATA DVD - SMK RC6 MCE 50GB FB. an STM32 USB-Stick - EasyVDR 5 pre Alpha - Softhddevice Frontend mit Pulseaudio - Kodi 19.1 m. Confluence Skin
    Clients: Hauppauge Media MVP Scart - VIP 1903Box - VIP 1910Box - EasyStream 0.6-18 fuer Windows - Raspberry PI B+ mit OpenElec 5.08 Kodi Helix 14.2 und Tsop31238 Lirc mit Conrad Promo8 FB on Code VCR 0104 - Raspi3 m.OpenElec 6.03 und Kodi 15.2 Isengard

    The post was edited 2 times, last by Emma53 ().

  • Ich habe keine direkte Taste um zwischen kodi und vdr zu wechseln. Sollte ich mal einrichten

    Hi, wenn du dir die pchanger Taste auf der Fernbedienung eingerichtet hast, reicht längeres drücken, dann wird ca bei 2-3Sek drücken der pchanger Taste zwischen Kodi<>VDR gewechselt


    Gruß Aaron

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


    The post was edited 1 time, last by 'gb' ().

  • Hallo Helmut, hallo Aaron,


    vielen Dank, ich teste morgen mal.


    Gruß Ralf

    Wohnzimmer:

    Intel NUC 7PJYH, 8 GB RAM, 60 GB SSD, SMK RC6 MCE 50GB => easyVDR 5.0

    Dachboden:
    Asrock J4105, 8 GB RAM, CINE S2 (V6.5) + DuoFlex S2, 60 GB SSD und 8 TB HD, Futaba MDM166A+ SMK RC6 MCE 50GB, Cooltek G3, attric IR-Einschalter Rev.5 => easyVDR 5.0

    Test-VDR:

    ASRock B75 Pro3-M, Intel Pentium G645, 4 GB RAM, GeForce GT 730, 60 GB SSD, Cine S2 (V6), Nuvoton CIR Empfänger + SMK RC6 MCE 50GB, Origin S16V,

    Futaba MDM166A => easyVDR 5.0

    weitere Kodi-clients: Raspi 3 (Openelec) und Odroid C4 (Coreelec)

  • Hi Aaron

    Heute morgen mal einen seriellen I.R. Empfänger an Com1 angeschlossen

    Auswahl im Fernbedienungs Empfänger Setup: 106 serieller an ttyS0 (com1)

    Funzt bei mir mit einer SMK RC MCE ( Auswahl 33 im Setup ) Fernbedienung ootb und ohne Fehler genauso

    wie mit dem STM32 USB IRMP I.R. Empfänger. Auch in Kodi 19 ohne Probleme..

    Ausgabe über softhddevice ( Nvidia MSI GT 710 HDMI ) Sonstige Hardware wie in meiner Signatur

    PS: Man sollte auch immer beim FB wechseln das Erweiterte Fernbedienungs Setup durch gehen damit auch später Kodi mit der FB noch funktioniert.

    Das nur so als Info !!

    Gruß Helmut

    Test_VDR: Lintec Senior Gehäuse - MSI G41M P25 MS7592 Board - Intel P4 E8500 / 775 CPU - MSI GT710 PCI-e HDMI LP passiv - DVBSky S2 952 Dual SAT - 120GB W.D. Green SSD - 2x2GB DDR3 RAM - LG GH24NSD1 S-ATA DVD - SMK RC6 MCE 50GB FB. an STM32 USB-Stick - EasyVDR 5 pre Alpha - Softhddevice Frontend mit Pulseaudio - Kodi 19.1 m. Confluence Skin
    Clients: Hauppauge Media MVP Scart - VIP 1903Box - VIP 1910Box - EasyStream 0.6-18 fuer Windows - Raspberry PI B+ mit OpenElec 5.08 Kodi Helix 14.2 und Tsop31238 Lirc mit Conrad Promo8 FB on Code VCR 0104 - Raspi3 m.OpenElec 6.03 und Kodi 15.2 Isengard

    The post was edited 3 times, last by Emma53: Nachtrag ().

  • Danke Helmut, damit kann ich das nun bedenkenlos anpassen. Wird die Tage erledigt.


    Gruß Aaron

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


  • Hallo Helmut,


    danke, habe es am NUC probiert => funktioniert.


    Gruß Ralf

    Wohnzimmer:

    Intel NUC 7PJYH, 8 GB RAM, 60 GB SSD, SMK RC6 MCE 50GB => easyVDR 5.0

    Dachboden:
    Asrock J4105, 8 GB RAM, CINE S2 (V6.5) + DuoFlex S2, 60 GB SSD und 8 TB HD, Futaba MDM166A+ SMK RC6 MCE 50GB, Cooltek G3, attric IR-Einschalter Rev.5 => easyVDR 5.0

    Test-VDR:

    ASRock B75 Pro3-M, Intel Pentium G645, 4 GB RAM, GeForce GT 730, 60 GB SSD, Cine S2 (V6), Nuvoton CIR Empfänger + SMK RC6 MCE 50GB, Origin S16V,

    Futaba MDM166A => easyVDR 5.0

    weitere Kodi-clients: Raspi 3 (Openelec) und Odroid C4 (Coreelec)

  • Hi im 5-others-testing PPA baut mal wieder ein neues easyvdr Paket, damit sollte die easyvdr-runkodi gefixt sein.


    wolfi.m

    Wenn du dann Kodi 19 nach stable wandern lässt, könnte ich die Änderungen ins Git packen und ein aktuelles easyvdr Paket ins richtige PPA aktualisieren.

    Würde jedoch vorher die Anderen noch ein wenig mit Kodi 19 spielen/testen lassen und wenn niemand weitere Problem hat, könnten wir das angehen.


    Gruß Aaron

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


  • Hallo

    Heute mal mit einem CIR Nuvoton IR Empfänger getestet.

    Dazu musste ich einen anderen Rechner aus meinem Bestand heranziehen

    Verkauf: Diverse VDR Receiver (Digi13 mit Gainward GT730 Grafikkarte , CIR IR Empfänger und TBS 6982 Twin PCI-e Satkarte )

    Damit konnte ich auch gleich mit EA5 und Kodi19 die Default TBS Treiber aus dem Setup testen.

    Neuinstallation habe ich auf eine neue 120GB Intenso SSD durchgeführt mit EA5 ISO 10 stable ppa

    Auswahl bei den TV Karten den TBS Treiber . Die Karte TBS 6982 S2 PCI-e Twin wurde erkannt und funzt mit dem EA5 Paket

    Der CIR Nuvoton IR der Onboard serien mässig verbaut ist wurde im Setup erkannt und ausgewählt. ( Board ASRock 960GM/U3S3 FX )

    Nach dem Erweiterten PChanger Setup funzt er auch in Kodi ootb. ( FB: SMK RC MCE 50GB )

    Da Aaron schon die Änderung in der /usr/sbin/easyvdr-runkodi eingebaut hat startet auch Kodi 19 nun ohne Fehlermeldung.

    Die sources.list muss aber noch mit dem others-testing erweitert werden , vorerst !!

    Damit funzt die Änderung in der easyvdr-runkodi bisher mit einem seriellen IR Empfänger ( Atric ungetestet ) einem STM32 Stick + Arduino ( USB IRMB ) und

    auch mit einem CIR Nuvoton IR Onboard Empfänger ( Nuvoton_CIReceiver ) ootb mit EasyVDR5 pre Alpha und Kodi 19.

    Danke Aaron das Du den Fehler gefunden hast.

    RALF# Eventuell kannst Du mal gegentesten mit Deinem IR Empfänger..


    Gruß Helmut

    Test_VDR: Lintec Senior Gehäuse - MSI G41M P25 MS7592 Board - Intel P4 E8500 / 775 CPU - MSI GT710 PCI-e HDMI LP passiv - DVBSky S2 952 Dual SAT - 120GB W.D. Green SSD - 2x2GB DDR3 RAM - LG GH24NSD1 S-ATA DVD - SMK RC6 MCE 50GB FB. an STM32 USB-Stick - EasyVDR 5 pre Alpha - Softhddevice Frontend mit Pulseaudio - Kodi 19.1 m. Confluence Skin
    Clients: Hauppauge Media MVP Scart - VIP 1903Box - VIP 1910Box - EasyStream 0.6-18 fuer Windows - Raspberry PI B+ mit OpenElec 5.08 Kodi Helix 14.2 und Tsop31238 Lirc mit Conrad Promo8 FB on Code VCR 0104 - Raspi3 m.OpenElec 6.03 und Kodi 15.2 Isengard

    The post was edited 1 time, last by Emma53 ().

  • Hallo,


    ich habe jetzt auch wie bereits berichtet am NUC unstable und others installiert und dIe Zeile 118 habe ich bereits manuell auskommentiert => sah gestern sehr gut aus (TV über VNSI in Kodi und die Fernbedienung funktioniert in Kodi und VDR)


    Ich habe wie von Helmut vorgeschlagen die löschen-Taste auf der SMK RC MCE für den Pchanger belegt und kann durch 2-3 Sekunden drücken vom VDR über den P-Changer zum Kodi und auch wieder zurück.


    Aber dann heute morgen: Pchanger kann ich mit "löschen" nicht mehr aufrufen. Außer einem Neustart habe ich nichts geändert.


    Dann habe ich heute Nachmittag das ganze noch mal verifiziert und Taste wieder neu angelernt => wieder da und nach Neustart wieder weg.


    Dann mal upgrade gemacht => Pakete mit easyvdr... wurden upgedatet. Danach war die Fernbedienung ganz weg. Neu eingerichtet und dann auch wieder Pchanger neu angelernt. Funktioniert, mehrfach zwischen VDR und Kodi hin und her. Neustart => Pchanger-Taste wieder "vergessen".


    Kodi kann ich auch nicht über die Fernbedienung aus dem VDR starten, bei mir ist das Punkt 6 / Extras. Es passiert einfach nichts. Dann habe ich es vom easyVDR-Portal mal gestartet (Eingangsseite) => passiert auch nichts, siehe Anhang. Es rotiert, aber er hängt dann, kann auch sonst nichts mehr drücken. Dann Browserfenster geschlossen => es kommt nichts mehr, keine Fehlermeldung, keine Rückmeldung => tot.

    Aber auf dem Fernseher ist kodi gestartet. Dann wollte ich am TV aus kodi wieder raus => geht nicht. Werde wohl per ssh neu booten müssen.


    Im Anhang noch die easy-vdr des NUC (war bevor ich über EasyPortal herum gespielt habe.


    Dann ist mir noch was im Kodi aufgefallen:

    kodi-audioencoder-lame ist installiert und auch aktiviert, mp3 werden aber nicht abgespielt. Ogg und flac und wav-plugins funktionieren alle. Eine andere Baustelle...


    Fernbedienung: SMK RC6 MCE 50GB (Auswahl Nr. 50)

    Empfänger: ITE8708_CIReceiver laut easy-info


    Ich hoffe es ist halbwegs verständlich.


    Gruß Ralf

    Images

    Files

    Wohnzimmer:

    Intel NUC 7PJYH, 8 GB RAM, 60 GB SSD, SMK RC6 MCE 50GB => easyVDR 5.0

    Dachboden:
    Asrock J4105, 8 GB RAM, CINE S2 (V6.5) + DuoFlex S2, 60 GB SSD und 8 TB HD, Futaba MDM166A+ SMK RC6 MCE 50GB, Cooltek G3, attric IR-Einschalter Rev.5 => easyVDR 5.0

    Test-VDR:

    ASRock B75 Pro3-M, Intel Pentium G645, 4 GB RAM, GeForce GT 730, 60 GB SSD, Cine S2 (V6), Nuvoton CIR Empfänger + SMK RC6 MCE 50GB, Origin S16V,

    Futaba MDM166A => easyVDR 5.0

    weitere Kodi-clients: Raspi 3 (Openelec) und Odroid C4 (Coreelec)