Posts by Bibo007

    Moin Team,


    vielen Dank für das Upgrade.

    habe von Kodi 19.1 auf 19.2 aktualisiert.

    kurztest. Kodi 19.2

    Medien abspielen CD, Musik, DVD, ISO => OK Schublade Öffnen / Schliessen geht nicht immer.

    TV Aufnahmen => OK


    MfG

    Markus

    Moin machtnix,


    mal ein anderer Ansatz:

    Beim Drücken der Fernbedienung

    Leuchtet (blinkt) die LED am IRMP-STM32-USB-IR-Empfänger?

    Welche Revision?


    Polung der Batterien. Batterien frisch, gleicher Hersteller, keine Akkus.

    Wie ist der Empfänger angebunden USB Stecker, Kabel. Mach bitte mal ein Foto.

    Bei Kabel Polung beachten. Prüfen

    Einschalter Kabel auf Mainboard Polung umdrehen. + und -


    Was für ein Mainboard (Hardare verendest Du) Bios USB aktiv?


    Was für eine Fernbedienung verendest DU?


    Du verwendest die Distribution YaVDR ansible focal UHD welche Version 06, 07 irgendelche Patches Updates, Empfänger richtig angelernt.......


    Hat die Fernbedienung und der Empfänger in der (jetzt kaputten) Konstelation schon mal funktioniert?


    Zitat machtnix:

    Das Teil ist dann wahrscheinlich reif für die Tonne ? Oder ist da was zu reparieren ?

    => if defekt Recyclinghof


    MfG

    Markus


    P.S.: Ich hoffe das überfordert Dich jetzt nicht ;-) => Bin Techniker und brauche Daten

    Moin wirbel,

    mal ein anderer Ansatz. Hast Du es bei Verkäufer, Hersteller schon mal versucht anzufragen.


    http://www.selfsat.com

    ist ein koreanischer Hersteller.


    Vertrieb auch über Camping Berger


    Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, daß die über Erfahrungsberichte alte Hardware ganz dankbar sind. Und einem je nach Gesprächspartner auch weiterhelfen.

    Wenn Du Pech hast, kommst Du an einen Vollverkäufer.

    Am besten Termin machen. Und genau vorher alle Daten sammeln. Teile mitbringen.


    Was für eine selfsat ipxx ist es den genau


    MfG

    Markus

    Moin wirbel,


    wie sieht die Platine den grundsätzlich aus (Hardwaretechnisch).

    Feuchtigkeitsschäden........ Leiterbahnzustand, mach mal bitte ein Foto.

    Frau / Mann/ Es / Transgender....... kann den Flashchip auslöten. extern Flashen, wieder einlöten (Kür mit Sockel)

    Der der das macht, wird nach EU Recht zum Hersteller von dem reparierten Gerät (Im gerwerblichen Umfeld)

    Privat ist das grenzwertig, aber den Leuten ist es meist egal.


    Habe selbst schon viele (ältere) Steuergeräte, elektronik, Maschinensteuerungen fachgerecht wederbeleben können.

    Die Lage ist ernst, aber meist nicht hoffnungslos ;-)


    MfG

    Markus

    Moin thomasdon,


    danke für die easyinfo.

    ich habe easyvdr (5.0) schon vor ein paar Monaten installiert.

    Wie, auf was, mit was für Anpassungen an Was für einem TV Monitor VGA DVI HDMI (Displayport)?

    Was hast Du damit vor? TV Gucken aufzeichnen DVD Blu ray UHD kodi spielen VDR-Plugin-boblight..........

    War beim installieren Internet Verbindung angeschlossen?


    Mache mal reverse engineering ;-)

    Pentium 4 3GHz, 512 MB, Technisat Buget-C Technotrend Systemtechnik Technotrend-Budget/Hauppauge WinTV-NOVA-C DVB card,

    512 MB Speicher (ich empfehle miniumum 2 GB)

    Grafik: GT218 [GeForce 210]

    TV Monitor: Ich seh das von hier aus


    easyinfo

    Zeile 11 Jul 4 10:45:51 easyVDR easyvdr-systemstart[1557]: Sending 1 processes the TERM signal.terminated. => startet nicht


    Zeile 19 Jul 4 10:45:55 easyVDR easyvdr-runvdr: VDR died within 10 seconds, this happened 2 time(s). => vdr died stirbt 2x


    Zeile 23 Jul 4 10:45:57 easyVDR vdr: [3433] loading /var/lib/vdr/themes/anthra_1280_OS9-default.theme

    Zeile 24 Jul 4 10:45:57 easyVDR vdr: [3433] ERROR (lirc.c,43): /var/run/lirc/lircd: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

    Zeile 25 Jul 4 10:45:57 easyVDR vdr: [3433] ERROR: remote control LIRC not ready!


    Jul 4 10:45:57 easyVDR vdr: [3459] ERROR: lircd connection broken, trying to reconnect every 3,0 seconds

    Jul 4 10:45:57 easyVDR vdr: BOBLIGHT: boblight Thread started (pid=3433) VDR-Plugin-boblight ??????

    --

    JZeile 30 ul 4 10:45:57 easyVDR easyvdr-runvdr: VDR died within 10 seconds, this happened 3 time(s). => vdr died stirbt 3x


    => da stimmt grundsätzlich etwas nicht


    Lösung => Neuinstallation mit mehr RAM auf andere Festplatte DOKUMENTATION das ist der Weg.

    Dein System ist sehr veraltet und braucht relativ viel Strom

    Habe Vergleichssysteme mit easyvdr 3.5 x64 (alt aber bezahlt)

    Medion MB MS7204 Rev 1A Micro-BTX BIOS 1.0N CPU LGA775 P4 3,06GHz 81,8W CPU Mark 347 Pb 2292,61 2x 1024 MB DDR2 Mb 4027,31 Mt 2200,33

    Life MT 458 Medion MD8818 MS7318 ver1.1 Micro-BTX BIOS CPU LGA775 Core2 Duo E6600 2,4 GHz/4M/1066 CPU Mark 1535 65W 2x 1024 MB DDR2


    MfG

    Markus

    Moin thomasdon,

    vielen Dank an das Team für easyVDR.

    ich habe nach längerer Zeit mal wieder mit meinem easyvdr 5.0 Testinstallation rumgespielt.


    Problem1: Wie bekomme ich das VDR-Subsystem wieder ( zum laufen)?

    Problem2 (Wird vermutlich erst nach Lösung von Problem 2 wieder sichtbar) Wie bringe ich ich dem System die Maximale Auflösung von 1680x1050 verfügbar?
    Problem3: deim alten Easyvdr konnte ich den Sound über meine alte Hercules Sondkarte Fortissimo 2 ausgeben. Diese hat ein einen CS4624 Chip.
    Dieser scheint in Easyvdr 5.0 nicht bekannt zu sein. Wie installiere ich den Treiber nach?

    MfG. Thomas D.

    Hast Du Dokumentiert was Du rumgespielt hast? Backup?

    Was verendest Du für Hardare?

    Grafikkarte:

    Sound: Hercules Sondkarte Fortissimo 2 ausgeben. CS4624 Chip Ausgabe Analog Digital?

    Mainboard:

    Fernbedienung

    AV Receiver

    TV Monitor Ausgabegerät

    Info Display: 4*27 Info-Display


    Lösung => Neuinstallation auf andere Festplatte DOKUMENTATION das ist der Weg

    Installieren, mitschreiben

    1 Stck. Parameter ändern und sehen ob es geht (oder berechnen) dann prüfen => mitschreiben


    installiert am 8.06.2020 (als Beispiel)

    1 Festplatte komplett formatieren!!!!!!!!!!

    Habe auf Test easyVDR easyvdr-5-alpha-010.iso

    - von DVD Legacy stable installiert. (Wird auf der kompletten Festplatte installiert)

    Du brauchst NvIdia GT730 nur mit dem Nvidia 340er Treiber => sonst OSD Anzeigeprobleme (GT210 geht auch)

    GT1030 mit neuestem Treiber

    - Fernbedienung X10 => Medion X10 Fernbedienung doppeldrückproblem Kodi (advancedsettings Remoterepeat 2400 und Delay 4)

    -SetupProgrammChanger-Auswahl: mach ich später

    -Netzwerk: Auto, All, Alle

    -Starte Konfiguration der Fernbedienung => nein jetzt nicht

    - pulseaudio Setup digital HDMI

    für Kodi 19, 19.1 muß das pulseaudio Setup Plugin installiert sein (aus easyportal easyvdr stoppen dann Plugin installieren und aktivieren Neustart)

    - VDR Empfang DVB-T2 öffentlich rechtliche ruckelfrei OK

    - Kodi 18.6 deutsch

    doppeldrückproblem Kodi (advancedsettings Remoterepeat 2400 und Delay 4) OK

    - vnsi installiert und aktiviert

    - sudo apt-get update

    - sudo apt-get dist-upgrade

    - Neustart

    Kodi 18.7 läuft.

    Kodi 18.8 läuft

    Kodi 18.9 läuft

    DVB-T2 OK abspielen Aufnahmen OK


    kommt von Helmut (er hat fertig konfigurierte stromsparende VDR im Verkauf)

    Einstellungen:

    1. In System& Einstellungen / Einstellungen / VDR-Einstellungen / EPG /

    Systemzeit stellen:ja

    Transponder für Systemzeit: 1 Das Erste

    VDR-Einstellungen / DVB / Kanaliste aktualisieren : auf Namen und PIDs

    Aufnahme: Vorlauf zum Timer Beginn: 5 Min.

    Wiedergabe: Pause beim setzen einer Schnittmarke: ja

    Pause beim Sprung auf eine Schnittmarke: ja

    Herausgeschnittene Teile überspringen: ja

    Sonstiges: VDR Auschalten bei Inaktivität: 180

    Kanal beim Einschalten: 1 Das Erste

    Lautstärke beim Einschalten: 50

    Rundum zappen: ja

    System-Einstellungen / Netzwerk

    Netzwerk: 1 Dienste, und Fernzugriff auf diesen VDR

    1 Samba Einstellungen Samba starten auf ja und Root freigeben auf ja

    4 Parameter und Einstellungen / Wake on LAN : ja

    Laufwerkseinstellungen:

    2 Ramdisk erstellen: ja , 256 und alles andere auf ja stellen.


    OSD Menu Extras: Kodi aktivieren

    Kodi Grundeinstellungen oben Zahnrad / Interface

    Skin / Get more / Installing Confluence

    Regional: Language:German / Tastaturbelegung / German Qwertz

    Standardformat für Region Deutschland

    Einstellungsebene: Expert


    Ist das denn so schwer?


    MfG

    markus

    Moin Team,


    mal ein anderer Ansatz.

    Im Rechner stecken vier TerraTec Cinergy 1200 DVB-C. Richtig?

    Du benutzt einen Verteilverstärker Axing TVS 16-00 mit sechs Ausgängen. dessen Verstärkung von 6x10dB ich verändern kann. Doch die von femon ausgegebenen Werte für die Signalstärke sind für minimale und maximale Verstärkung gleich.?


    Wie sieht den die Verkabelung aus? Leitungslängen, Abschlußwiderstände, Dosen, Stecker IEC, Adapter

    Vielleicht auch minderwertige Stecker, kontrollieren. Kompressionsstecker nehmen!!!!!

    Kann Ingress sein (Einstreuung) beschädigtes Kabel, Haustiere, Rechnergehäuse ist geschirmt?

    Kann an der Hausanlage liegen. Hat jemand Sky bekommen oder Internet über Fernsehkabel?

    Versuch doch mal ein Kabel direkt zu legen als Workarround. Wenn es dann statbil läuft, weißt Du an welcher Baustelle Du operieren mußt.


    Du hast lange nichts verändert? Was hast Du vorher gemacht;-)))))))


    Du hast noch eine SAT Karte eingebaut?


    Bleibt alle gesund.


    MfG

    Markus


    P.S.: Ich weiß gar nicht, warum alle immer auf die Regierung schimpfen - die tut doch gar nichts!

    Mahlzeit Massi,

    ist der VDR bei dem Stromausfall in Betrieb gewesen?

    Ist der Server 24/7 an?

    QuadCore CPU?

    Wie alt ist der VDR ungefähr?

    Betriebstunden ungefähr?

    s läuft wieder, nach diversen Bootvorgängen, Aus- und Einschalten, im BIOS rumpfuschen, funktionierte es dann irgendwann wieder.

    Warum? Keine Ahnung, ich sollte mir mal angewöhnen ein Fehlersucheprotokoll zu schreiben.:-/

    Im BIOS rumpfuschen ?!? Was hast Du gemacht? nichts

    Was hast Du vorher gemacht? (Ich hasse so etwas) ;-(

    Keine Ahnung

    Sind wir hier bei Sascha Grammel ( Ihr Hals wird gar nicht länger) :-)))))))

    ich sollte mir mal angewöhnen ein Fehlersucheprotokoll zu schreiben.

    Mach es einfach. Tipp Am Rechner ankleben mit Zeit und Datum, Batteriewechsel, Installationsreihenfolge, Service, EU Plakette, CE Zeichen, E-Service, Plakette, Umweltengel.....


    Durch einen Stromausfall kann das Netzteil geschädigt worden sein. Überspannung, Unterspannung, Hochfrequenz

    Kann auch Kondensator im Netzteil oder Mainboard sein.

    Kaltstartprobleme?

    Wenn es warm ist läuft alles......


    Bleibt gesund und allzeit guten Empfang.

    MfG

    Markus

    Moin Team,


    vielen Dank für das Upgrade.

    habe von Kodi 19.0 auf 19.1 aktualisiert.

    kurztest. Kodi 19.1

    Medien abspielen CD, Musik, DVD, ISO => OK

    TV Aufnahmen => KO


    hat bei mit das VNSI Plugin VDR seitig deaktiviert.

    Uber ssh und easyportal wieder aktiviert, neustart.

    TV Aufnahmen => OK


    Haut rein (aber nicht so doll)


    MfG

    Markus

    Moin Balu,


    danke für die Antwort.

    Mit welcher äteren Version 0.8, 1.0, 2.0, 2,5, 3.0, 3,5, 4.0, 5 preaplha x64 oder x32?

    Bitte mal Ingenieursmäßig vorgehen.

    Das heißt:

    Installieren, mitschreiben

    1 Stck. Parameter ändern und sehen ob es geht (oder berechnen) dann prüfen => mitschreiben


    installiert am 8.06.2020 (als Beispiel)

    1 Festplatte komplett formatieren!!!!!!!!!!

    Habe auf Test easyVDR easyvdr-5-alpha-010.iso

    - von DVD Legacy stable installiert. (Wird auf der kompletten Festplatte installiert)

    Du brauchst GT730 nur mit dem Nvidia 340er Treiber => sonst OSD Anzeigeprobleme

    - Fernbedienung X10 => Medion X10 Fernbedienung doppeldrückproblem Kodi (advancedsettings Remoterepeat 2400 und Delay 4)

    -SetupProgrammChanger-Auswahl: mach ich später

    -Netzwerk: Auto, All, Alle

    -Starte Konfiguration der Fernbedienung => nein jetzt nicht

    - pulseaudio Setup digital HDMI

    - VDR Empfang DVB-T2 öffentlich rechtliche ruckelfrei OK

    - Kodi 18.6 deutsch

    doppeldrückproblem Kodi (advancedsettings Remoterepeat 2400 und Delay 4) OK

    - vnsi installiert und aktiviert

    - sudo apt-get update

    - sudo apt-get dist-upgrade

    - Neustart

    Kodi 18.7 läuft.

    Kodi 18.8 läuft

    Kodi 18.9 läuft

    DVB-T2 OK abspielen Aufnahmen OK


    kommt von Helmut (er hat fertig konfigurierte VDR im Verkauf)

    Einstellungen:

    1. In System& Einstellungen / Einstellungen / VDR-Einstellungen / EPG /

    Systemzeit stellen:ja

    Transponder für Systemzeit: 1 Das Erste

    VDR-Einstellungen / DVB / Kanaliste aktualisieren : auf Namen und PIDs

    Aufnahme: Vorlauf zum Timer Beginn: 5 Min.

    Wiedergabe: Pause beim setzen einer Schnittmarke: ja

    Pause beim Sprung auf eine Schnittmarke: ja

    Herausgeschnittene Teile überspringen: ja

    Sonstiges: VDR Auschalten bei Inaktivität: 180

    Kanal beim Einschalten: 1 Das Erste

    Lautstärke beim Einschalten: 50

    Rundum zappen: ja

    System-Einstellungen / Netzwerk

    Netzwerk: 1 Dienste, und Fernzugriff auf diesen VDR

    1 Samba Einstellungen Samba starten auf ja und Root freigeben auf ja

    4 Parameter und Einstellungen / Wake on LAN : ja

    Laufwerkseinstellungen:

    2 Ramdisk erstellen: ja , 256 und alles andere auf ja stellen.


    OSD Menu Extras: Kodi aktivieren

    Kodi Grundeinstellungen oben Zahnrad / Interface

    Skin / Get more / Installing Confluence

    Regional: Language:German / Tastaturbelegung / German Qwertz

    Standardformat für Region Deutschland

    Einstellungsebene: Expert


    MfG

    Markus

    Moin Balu,


    danke für die easinfo.

    hat das schon mal funktioniert? DU hast eine Xeon E1200 CPU und 16 GB Ram (Overkill)


    mit vdpau stimmt etwas nicht.


    Zeile 1214 May 1 12:46:53 mediaserver vdr: [1730] ERROR (lirc.c,43): /var/run/lirc/lircd: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden


    Bitte mal nach der Anleitung durchgehen.

    Anleitung (v5.5.2) zu EasyVDR 5 alpha(10) - last change 22.03.21 (Bitte in diesem Thema keine Probleme posten - Danke! )


    durchbeißen. Familie verlangt nach mir over and out.


    MfG

    Markus

    Moin balu7654,

    schönen 1. Mai.

    Mal ein paar Fragen:

    Hat das schon mal funktioniert?

    Fernbedienung in Ordnung? Batterien frisch (2 baugleiche Batterien nicht ausgelaufen)? Test der Diode mit Digital Kamera oder Smart Phone, iPhone, Camera? Problemtasten Lautstärke kaputt (kaputzki) gedrückt?

    Ist mit der Fernbedienung etwas passiert? runtergefallen? Sekt, Cola?

    Empfänger im Sichtfeld des Senders?

    USB Geräte umgesteckt? Mouse, Consumer Control, System Conrtol, ..

    Welche Kernel Version?

    Irgendwelche special Modifikationen? Bluethooth....


    Ich würde das Gerät mit Tastatur dran einmal neu starten. Dann mit ALT + F2 auf die Konsole anmelden (easyvdr) den VDR stopen Sytemsetup Fernbedienung und Empfänger neu auswählen. Neustart.


    Sonst mal bitte die easyinfo Posten.


    Was für eine Hardware werkelt da mit dem VDR? Bitte Signatur anlegen.

    Was für ein USB Empfänger?


    Haut rein. Aber nicht so doll;-)


    MfG

    Markus

    Moin Team,

    ist von 2019 von yavdr

    https://channelpedia.yavdr.com…d_by_groups.channels.conf

    stopvdr

    einfach die Channels.conf in die bestehende übertragen, einfügen, abspeichern.


    mach mal bitte ein Foto von der Satelliten Schüssel mit Verkabelung.


    Allgemein:

    Bei einer Sat Anlage die 20 Jahre in Betrieb ist, sollte man die außen Verbinder mal auf Korrosion checken. O-Ringe erneuern.

    Kabel eventuell brüchig?.......

    PS: Im Bild sieht man, dass der zweie EXR einen defekten Port hat, Pos. B., Pos. A ist einwandfrei, dieser EXR ist nur noch fuer _einen_ SAT damit geeignet.

    P.S.: mechanisch liederlich (würde mein Lehrmeister sagen)

    Ein aktueller Digital LNB kann auch nicht schaden. Sind meiner Meinung nach empfindlicher.


    MfG

    Markus

    Canon Selphy Fotodrucker aus einem anderen Forum https://www.gutefrage.net/frag…e-mit-canon-selphy-cp-810


    Hallo

    die Selphy Technik ist recht praktisch und günstig. Aber nur für Hobbyeinsätze tauglich Und es gibt jede Menge Probleme damit, die man oft mit einer neuen Kartusche lösen kann (die alte kann man dann trotz Restmenge wegwerfen, Tintenkleckser die lange stehen haben ja auch das Problem...).

    Bei Funktionsstörungen gibt es fast keine Information vom Support und nach der Garantiezeit wird nicht mal reapriert sondern nur noch getauscht oder weggeworfen

    Die Profis haben zuverlässigere Systeme von Sony, Olympus, Kodak, OKI, Kyocera/Minolta oder OCE/Canon. Die sind aber auch vergleichsweise schweineteuer so das man dei eher bei Militär, Behörden, Medzin und Forschung findet als bei Fotografen.


    Meistens sind die Netzteile, wenn einzeln verbaut, defekt. Hast Du denn Spannung mal gemessen. Vorsicht Gefahr! 5 Regeln beachten

    Sicherungen auf der Platine?

    Lade bitte mal ein Foto der Platine hoch.


    MfG

    Markus

    Frohe Ostern canoodle,


    habe nur mal die Spezifikationen der CPU (Laptop Klasse)


    Intel Core i7-1185G7 @ 3.00GHz

    Description: Intel Iris Xe Graphics

    Class: Laptop

    Socket: BGA1526

    Clockspeed: 3.0 GHz

    Turbo Speed: 4.8 GHz

    Cores: 4 Threads: 8

    TDP Down: 12 W

    TDP Up: 28 W

    Typical TDP: 15 W3

    Schönes Marketing.

    Was kann das Teil?

    Was hast Du damit genau vor? TV sehen, aufzeichnen, Zocken?


    Grafikkarte Ubuntu Unterstützung ?

    Die Intel Iris Xe Graphics G7 (Tiger-Lake mit 96 EUs) ist eine Prozessorgrafikkarte, die im September 2020 vorgestellt wurde. Sie basiert auf die neue Xe Architektur (Gen12) und soll eine Leistung auf dem Niveau einer GeForce MX350 bieten. Dies ist aber abhängig von TDP Settings (15 - 28 Watt Default), verbautem SoC und Kühlung.

    Die GPU bietet einen garantierten Mindesttakt von 400 MHz und einen Boost Takt von bis zu 1350 MHz (z.b. i7-1185G7). Im schwächsten i5-1130G7 ist die Performance aber deutlich schlechter (12 W TDP, 1100 MHz Boost, 8 MB L3 Cache).

    Die Xe Graphics G7 wird im modernen 10nm+ (10nm SuperFin) Prozess bei Intel gefertigt und ist als Prozessorgrafikkarte sehr sparsam.


    MfG

    Markus

    Moin Thomas,

    Frohe Ostern.


    Danke für die Rückmeldung und die logdateien

    Syslog

    Apr 3 13:44:10 easyVDR vdr: audio/alsa: writei underrun error? 'Datenübergabe unterbrochen (broken pipe)'

    => Broken Pipe usually indicates that the connection between the two ends has been lost.

    Du hast noch das Diskettenlauferk aktiviert. => Im Bios mal deaktivieren.

    Du hast noch die LPT Druckerschnittstelle aktiviert. => Im Bios mal deaktivieren


    dmsg

    [ 24.627488] init: easyvdr-inputlirc main process (2445) killed by TERM signal

    [ 29.810577] init: easyvdr-vdr post-start process (2463) terminated with status 1

    [ 39.373126] audit: type=1400 audit(1617449532.807:28): apparmor="STATUS" operation="profile_replace" profile="unconfined" name="/usr/lib/cups/backend/cups-pdf" pid=3349 comm="apparmor_parser"

    [ 39.373140] audit: type=1400 audit(1617449532.807:29): apparmor="STATUS" operation="profile_replace" profile="unconfined" name="/usr/sbin/cupsd" pid=3349 comm="apparmor_parser"

    [ 662.118668] perf interrupt took too long (2502 > 2500), lowering kernel.perf_event_max_sample_rate to 50000

    [ 2831.338412] UpdateHalRAMask8812A => mac_id:0, networkType:0x0b, mask:0x000fffff

    [ 2831.338412] ==> rssi_level:1, rate_bitmap:0x000f0000

    [ 2871.418432] UpdateHalRAMask8812A => mac_id:0, networkType:0x0b, mask:0x000fffff

    [ 2871.418432] ==> rssi_level:2, rate_bitmap:0x000ff000

    [ 2975.397406] DVB (dvb_dmxdev_filter_start): could not set feed

    [ 2975.397416] dvb_demux_feed_del: feed not in list (type=1 state=0 pid=ffff)

    [ 3238.489920] perf interrupt took too long (5001 > 5000), lowering kernel.perf_event_max_sample_rate to 25000

    [ 4570.274414] st: Version 20101219, fixed bufsize 32768, s/g segs 256


    Irgendetwas stimmt mit der Fernbedienung nicht.

    Drucksystem Cups versucht zu starten. Schmiert ab?

    Viellecht zu enig Speicher.


    MfG

    Markus

    Moin Team.


    mal ein anderer Ansatz.

    Schon mal das Mainboard inspeziert. Aufgeqollene Kondensatoren.

    Netzteil alter Zustand?

    HDMI Kabel?

    Haustiere?

    Wird der Fernseher bewegt? Drehtisch? Schwenkarm?

    Irgendwelche Zusatztools installiert?

    Audio Setup neu durchlaufen?

    Easyvdr 3.5 ist auch echt veraltet.

    Alt aber läuft. Never Change a running System.


    Das System unter easyVDR 3.5

    VDR1: easyvdr 2.0 64 Bit & 3.5 64 Bit parallelinstallation, Core2Duo E2160 1,8GHz, 2 GB DDR2, S952 2xDVB-S2, 160 GB +GB 120GB SSD, 4*27 Info-Displa

    Welcher Kernel?


    kannst Du bitte mal eine easyInfo schicken. Geht aus dem easyportal Ip adresse des VDR auf Windows Rechner. Auf dem 3 Reiter easInfo erstellen


    MfG

    Markus