yavdr experimental für Ubuntu 20.04 (yavdr ansible @ focal)

  • Ich habe die Rolle überarbeitet, damit sollte die headless-Installation durchlaufen.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Danke, das ging schnell! Ich hab es mal drüber laufen lassen. Die Fehler von Pulsaudio und vdr.frontend usw. stehen jetzt auf ignore. Ansonsten läuft es jetzt tadellos durch. Die Pakete die jetzt auf ignore stehen werden wahrscheinlich nicht für einen headless Server benötigt, oder?

  • Die Pakete die jetzt auf ignore stehen werden wahrscheinlich nicht für einen headless Server benötigt, oder?

    Genau, die werden für die User Session mit laufenden X-Server aktiviert und damit man (später) mal zwischen einer headless-Session (die für softhddrm interessant wird) und einer Xorg-Session wechseln kann, muss das Playbook dafür sorgen, dass die Units deaktiviert sind, wenn sie nicht benötigt werden und falls sie nicht existieren, soll kein Fehler geworfen werden.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Leider kann ich auf focal die iGPU mit esxi noch nicht richtig durchreichen. Da bekomm ich immer den Fehler [drm:gen9_set_dc_state [i915]] *ERROR* DC state mismatch (0x0 -> 0x2)

    Ich würde die iGPU gerne für vdr-transcode benutzen um Filme mit zu hoher Bitrate einzudampfen.


    Ich hab keine Ahnung ob das jetzt am noch nicht angepassten ubuntu oder esxi liegt.

    In Bionic geht das problemlos.

    Zu früh gefreut Bionic kommt die gleiche Fehlermeldung :( aber es startet bis zum Login. Bei focal bleibt er auf Konsole 1 bei der Fehlermeldung stehen.


    P.S. Der Zugriff auf die HD630 klappt unter Bionic komischerweise.

    The post was edited 3 times, last by JoeBar ().

  • Ich bin dabei auf meinem NUC813BEH2 yaVDR-ansible FOCAL zu installieren dabei ist mir aufgefallen, dass PyXDG nicht installiert wird.


    Code
    1. Apr 5 16:24:18 anuc systemd[969]: Started manage VDR frontends.
    2. Apr 5 16:24:18 anuc systemd[969]: Reached target yaVDR Desktop.
    3. Apr 5 16:24:18 anuc bash[996]: ERROR: openbox-xdg-autostart requires PyXDG to be installed
    4. Apr 5 16:24:19 anuc yavdr-frontend[1098]: DEBUG:yaVDRFrontend:init lirc connection on /var/run/lirc/lircd
    5. Apr 5 16:24:19 anuc yavdr-frontend[1098]: DEBUG:VDRFrontend:init VDRFrontend with name 'VDR-Frontend and fe_typevdr'

    Die Pakete können installiert werden mit:


    Code
    1. sudo apt install python3-xdg python-xdg

    VDR1 Fujitsu D3400-B2 i5-7500 HD630, 8GB RAM, WinTV-quadHD (DVB-T), yaVDR ansible BIONIC, softhdvaapi, skindesigner

    VDR2 NUC8i3BEH2, 16GB RAM, WinTV-dualHD (DVB-T/DVB-C), yaVDR ansible FOCAL, softhdvaapi, skindesigner

  • Erstes Thema: Zapcockpit

    Ich hatte damals, als yavdr ansible für 18.04 noch neu war, schon mal gefragt, ob es vielleicht möglich wäre den Zapcockpit-Patch für vdr und skindesigner zu integrieren, da mir der bei meinem letzten, laufenden VDR sehr ans Herz gewachsen ist und ich mir eigentlich einen VDR ohne nicht mehr vorstellen möchte. ;)

    Ist das möglich/machbar/angedacht? Ich helfe auch gerne, auch wenn ich mit bauen und patchen des VDR und seiner Plugins fast gar keine Erfahrung habe.


    Zweites Thema: IR-Empfänger

    Da mir das rumgewurschtel mit meinem alten Homebrew-IR-Empfänger zum Hals raus hängt: Habt Ihr Empfehlungen für einen IR-Empfänger (am besten mit Einschalter), den man mit yavdr ansible und einer Logitech Harmony 200 möglichst leicht ans laufen bekommt? (Habt Ihr noch Empfehlungen für eine andere/besser FB?. Am liebsten wäre mir natürlich was ganz ohne IR, mit BT oder Funk aber da scheint es ja immer noch nicht passendes (BT) oder zeitgemässes (Funk) zu geben, oder?)


    Drittes Thema: Senderlogos

    Gibt es eine aktuellere Quelle für Senderlogos als dreipos Github-Repo? Vor allem die neuen Sky-Sender fehlen mir.Wenn nicht, bastele ich mir selbst was zusammen.

    Registrieter VDR User Nr. 1237


    The post was edited 1 time, last by joachim-h ().

  • Also den IRMP Empfänger kann ich dir wärmstens empfehlen, der wird von yaVDR unterstützt und gibt es hier von jrie im Marktplatz zu kaufen. Anleitungen und Hilfe findest Du hier.


    Senderlogos Sollten wir mal einen Sammelthread aufmachen ;)


    Viele Grüße

  • Ich bin dabei auf meinem NUC813BEH2 yaVDR-ansible FOCAL zu installieren dabei ist mir aufgefallen, dass PyXDG nicht installiert wird.

    Ein Autostart an den Systemd-Diensten der User-Session vorbei bringt zumindest im Auslieferungszustand keine Vorteile und kann Probleme machen, wenn dadurch Programme gestartet werden, die auch über das desktop-Plugin bzw. das yavdr-frontend gestartet werden sollen, weil die Systemd-Units dann nicht mehr die Kontrolle über den Prozess haben.

    Ist das möglich/machbar/angedacht? Ich helfe auch gerne, auch wenn ich mit bauen und patchen des VDR und seiner Plugins fast gar keine Erfahrung habe.

    Technisch ist das kein Problem den VDR passend zu patchen, CKone hat das z.B. in seinem PPA so gemacht. Ich kann über Ostern auch mal ein PPA mit dem Patch aufsetzen, das alle Plugins bietet, die sonst auch in den regulären yavdr-PPAs sind.

    Da mir das rumgewurschtel mit meinem alten Homebrew-IR-Empfänger zum Hals raus hängt

    Man muss ja eigentlich nur die Rolle serial-ir aus dem Playbook für den gewünschten Seriellen Port (https://github.com/yavdr/yavdr…ionic/group_vars/all#L138) laufen lassen und die Harmony auf das Microsoft MCE 1039 Profil setzen.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Technisch ist das kein Problem den VDR passend zu patchen, CKone hat das z.B. in seinem PPA so gemacht. Ich kann über Ostern auch mal ein PPA mit dem Patch aufsetzen, das alle Plugins bietet, die sonst auch in den regulären yavdr-PPAs sind.

    wenn du den menuselection dann auch reinmachst bräuchte ich mein ppa quasi nicht mehr weiterführen :D

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    CKthree: yavdr-ansible/22.04 LTS/2.6.1/kodi19.3 auf Intel NUC, Celeron J4005, UHD Graphics 600, 4GB Crucial DDR4, Ocz Vertex2 50 GB, Harmony 350

    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5



  • Man muss ja eigentlich nur die Rolle serial-ir aus dem Playbook für den gewünschten Seriellen Port (https://github.com/yavdr/yavdr…ionic/group_vars/all#L138) laufen lassen und die Harmony auf das Microsoft MCE 1039 Profil setzen.

    Danke für den Tipp. Dann werde ich das Profil mal ausprobieren. Bisher nutze ich das KLS-VDR 1.6 Profil, das aber nicht alle Tasten umsetzen kann, die ich haben will und bei dem noch Einstellungen für die Feinabstimmung getätigt werde müssten, da immer wieder Tastendrücke doppelt oder gar nicht erkannt werden.


    Für den IRMP spricht aber noch das Einschalten per Fernbedienung. Man wir ja nicht jünger oder weniger faul. :D

    Registrieter VDR User Nr. 1237


  • echnisch ist das kein Problem den VDR passend zu patchen, CKone hat das z.B. in seinem PPA so gemacht. Ich kann über Ostern auch mal ein PPA mit dem Patch aufsetzen, das alle Plugins bietet, die sonst auch in den regulären yavdr-PPAs sind.

    wenn du den menuselection dann auch reinmachst bräuchte ich mein ppa quasi nicht mehr weiterführen :D

    Da habe ich ja mal was losgetreten. Ja, bitte!

    Registrieter VDR User Nr. 1237


  • Und fünf Minuten später kommt dann der nächste um die Ecke und sagt, dass er den Permashift-Patch haben will...

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Und fünf Minuten später kommt dann der nächste um die Ecke und sagt, dass er den Permashift-Patch haben will...

    wie der ist da nicht drin, dann ist eh egal ;)

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    CKthree: yavdr-ansible/22.04 LTS/2.6.1/kodi19.3 auf Intel NUC, Celeron J4005, UHD Graphics 600, 4GB Crucial DDR4, Ocz Vertex2 50 GB, Harmony 350

    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5



  • Bisher nutze ich das KLS-VDR 1.6 Profil, das aber nicht alle Tasten umsetzen kann, die ich haben will und bei dem noch Einstellungen für die Feinabstimmung getätigt werde müssten, da immer wieder Tastendrücke doppelt oder gar nicht erkannt werden.

    Ich weiß nicht, wie weit die Logitech-Software da mittlerweile für die Modelle aus der Unteren Preisklasse ist - ich habe damals zwei Harmony 600 gekauft, da kann man die Zahl der gesendeten Wiederholungen direkt in der Software einstellen (das MCE-Profil sendet IIRC standardmäßig drei Wiederholungen). Bei meiner Harmony 300 musste ich das um 2012 herum mit dem Logitech-Support am Telefon regeln.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ich weiß nicht, wie weit die Logitech-Software da mittlerweile für die Modelle aus der Unteren Preisklasse ist - ich habe damals zwei Harmony 600 gekauft, da kann man die Zahl der gesendeten Wiederholungen direkt in der Software einstellen (das MCE-Profil sendet IIRC standardmäßig drei Wiederholungen). Bei meiner Harmony 300 musste ich das um 2012 herum mit dem Logitech-Support am Telefon regeln.

    Ich probiere gerade mit dem Microsoft MCE 1029 Profil. Das sollte doch (bei aktivierter "serial-ir"-Rolle Out Of the Box funktionieren (also mit der Keymap /lib/udev/rc_keymaps/rc-rc6-mce, oder? Tut es bei mir leider nicht. Die Logitech Software behauptet, dass das Profil auf der Fernbedienung sei, sudo ir-keytable -t gibt aber nix aus.

    Registrieter VDR User Nr. 1237


  • sudo ir-keytable -t gibt aber nix aus.

    Das kann nur etwas ausgeben, wenn eventlircd.service (und eventlircd.socket) gestoppt wurden. Hast du deine Regel für das KLS-Profil entfernt?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ja, hatte ich gemacht. Ich muss nochmal versuchen das Profil nochmal auf die Harmony zu laden

    Registrieter VDR User Nr. 1237


  • Profil in der Harmony neu laden hat leider nichts gebracht. Wie komme ich denn per node2 an die Rohdaten?

    Bald kommt auch mein IRMP an, dann löst sich das Problem vielleicht auch so. WÜrde es aber trotzdem gerne wissen, wo es hakt.

    Registrieter VDR User Nr. 1237