Beiträge von Murry

    Mit dem ffmpeg Paket von seahawk bekomme ich diese Fehlermeldungen beim Umschalten einen nicht HD Sender:


    Die RTL HD Sender laufen einwandfrei.


    Gruß


    Murry

    Wo ist das Problem? Die Änderungen sind in ffmpeg 3.4.4 in "libavcodec/cuvid.c" statt in "libavcodec/cuviddec.c" zu machen.

    Bei mir wird 30min lang compiliert und dann, kurz vorm Paketbau, bei der Generierung der man pages mit fehlenden Schreibrechten abgebrochen. :(

    Das Problem ist das der ffmpeg cuda decoder bei deinterlacing und drop secondfield = false nicht mehr prüft ob das second field noch in den Buffer passt bevor er es dort hineinschreibt. Deswegen initialisiert der Patch den Buffer mit 2 Buffer mehr von denen der Treiber aber nix weiss. Deswegen ist dann immer noch ein Buffer vorhanden. Der Test auf Buffer voll ist falsch da müsste eigentlich auf Buffer max - 1 getestet werden.


    Für mein Ubuntu habe ich nur 3.4.4 und schaffe es nicht mit FFmpeg 4.0 zu testen.

    Hallo Jojo61,


    der FFmpeg Programierer (Timo Rothenpieler) hat geantwortet:

    Mit dem neuen commit läuft UHD bei mir ruckelfrei


    Code
    1. # gpu pwr gtemp mtemp sm mem enc dec mclk pclk
    2. # Idx W C C % % % % MHz MHz
    3. 0 - 48 - 37 38 - 31 3003 1442
    4. 0 - 48 - 34 37 - 32 3003 1442
    5. 0 - 48 - 32 35 - 29 3003 1442
    6. 0 - 48 - 33 35 - 31 3003 1442
    7. 0 - 48 - 36 39 - 35 3003 1442
    8. 0 - 48 - 34 37 - 33 3003 1442
    9. 0 - 48 - 32 34 - 29 3003 1442

    Vielen Dank

    Meine GT1030 läuft nur mit 4x obwohl die Karte im x16 Slot sitzt (blau):


    Ich habe gerade etwas mit nvidia-smi gespielt


    Weiß jemand was sm ist? Das ist jedenfalls bei UHD bei 100%

    seahawk1986 Mich wundert das etwas mit dem deinterlacer weil ich das gar nicht auswerte. Es wird immer der adaptive Deinterlacer genutzt. Aber evtl. gibt es noch eine andere Stelle wo das ausgewertet wird, das schaue ich mir an.

    Das gepatchte ffmpeg aus seahawks ppa hat bei mir geholfen. Die RTL HD-Gruppe ist nun ruckelfrei.


    Nur die UHD-Kanäle wollen noch nicht so recht (downscale).


    Vielen Dank,

    Jojo61 und seahawk1986

    Murry Mit welchem NVIDIA Treiber hast du denn getestet. Mir scheint es das dir die Frames nicht schnell genug verarbeitet werden. hast du den Screen auf 50 Hz oder 60Hz ? Irgendwas ist da zu langsam ? Das würde auch das ruckelm bei RTL erklären (siehe meinen Post weiter oben weg deinterlacing).

    Ist die Karte in eine PCIE16 Slot ?

    nvidia 390

    TV zeigt 50hz an

    Ard HD, ZDF HD, ServusTV HD laufen einwandfrei.

    PCIE16: ja


    Ist deinterlace: Bob richtig?

    Hallo jojo61,


    bei mir funktionieren die öffentlichen in HD und die privaten in SD sehr gut (DVB-S2, seahawks ppa). Jedoch HD+ (1080i) und UHD1 (downscale) ruckeln sehr stark. Getestet habe ich ohne den ffmpeg patch. Bei UHD1 kommt die Prozessorlast nicht über 15%, daran kann es diesmal nicht liegen.


    HD+

    Sep 30 17:19:31 ubuntu18 vdr: video: normal aspect output 1919x1080+0+0 Video 1920x1080

    Sep 30 17:19:31 ubuntu18 vdr: no CUVID Init ok 1920x1080

    Sep 30 17:19:31 ubuntu18 vdr: video: normal aspect output 1919x1080+0+0 Video 1920x1080

    Sep 30 17:19:33 ubuntu18 vdr: video/cuvid: synced after 57 frames

    Sep 30 17:19:34 ubuntu18 vdr: [7844] animator thread thread ended (pid=6347, tid=7844)


    UHD1

    Sep 30 17:22:39 ubuntu18 vdr: video: normal aspect output 1919x1080+0+0 Video 1920x1080

    Sep 30 17:22:39 ubuntu18 vdr: no CUVID Init ok 3840x2160

    Sep 30 17:22:39 ubuntu18 vdr: video: normal aspect output 1919x1080+0+0 Video 1920x1080

    Sep 30 17:22:42 ubuntu18 vdr: [1925] animator thread thread ended (pid=1192, tid=1925)

    Sep 30 17:22:44 ubuntu18 vdr: video/cuvid: synced after 210 frames


    Des weiteren bekomme ich bei HD+ sehr schnell einen schwarzen Bildschirm.


    Soll ich mal mit debug testen oder ist erstmal der ffmpeg patch notwendig?


    Vielen Dank für die mühen.


    Gruß


    Murry

    Hallo Christian,


    ich habe ein ähnliches Problem:


    Boot mit eingeschalteten Fernseher: output.hdmi-stereo

    Boot mit ausgeschalteten Fernseher:output.hdmi-stereo-extra1


    Das Problem scheint bei pulseaudio zu liegen, hast du es schon mal mit alsa versucht? --> Sorry ich hatte nur den zweiten Beitrag gesehen.


    Gruß


    Murry