Posts by JoeBar

    Das Verhalten ist immer noch gleich.

    Der Server macht keine Exports. Wenn ich am Client showmount -e Server-IP eingebe, kommt clnt_create: RPC: Program not registered

    Am Server kommt mit dem Befehl mit der Client-IP die Liste der Exports.


    Bin ein Stückchen weiter. Der nfs-kernel-server startet nicht auf dem Server. Wenn ich den manuell startet klappt es mit dem Zugriff vom Client.

    Cache exhausted kommt zum Schluss?



    Er mountet auch den nfs mount aus der fstab nicht automatisch... ???


    Nach dem ich mal das syslog verschoben hab um mal wieder etwas Übersicht zu erlangen und den server neu gestartet hab hat er den NFS mount komischerweise wieder.


    Komischerweise bekomme ich Zugriff vom Server auf die Aufnahmen vom Client, nur vom Client auf den Server klappt nicht.

    Jul 27 18:20:21 yavdr07wz automount[1078]: get_exports: lookup(hosts): exports lookup failed for yaVDRserver2004

    Jul 27 18:20:21 yavdr07wz automount[1078]: key "yaVDRserver2004" not found in map source(s).

    Sorry, jetzt hab ich noch ein Problem mit dem avahi-linker. Irgendwie streikt der gerade...

    der ist vor dem Update noch gelaufen, was läuft da schief?

    Hallo,

    bei mir funktioniert das EPG nicht mehr richtig. Datenbank hab ich schon mal gelöscht und neu eingelesen. In httpepg wird das Programm vollständig angezeigt. VDR live zeigt jedoch nur das EPG bis Mittwoch an.

    EPGD verwende ich ein aktuelles ( 1.1.159-1yavdr1~focal )nach Frodo gepatchtes. Epg2vdr ist jedoch Standart von yavdr ansible focal ( 1.1.113-0yavdr1~focal ).

    Außerdem bekomme ich nach einem EPG scan (der erste nachdem die Datenbank gelöscht wurde) einen MySQL Fehler.

    epgd: SQL-Error in 'execute(stmt_execute)' - Division by 0 (1365) 'Division by 0' [call mergeepg]

    So dass der darauf folgende Merge nicht klappt.


    Wie bekomme ich Live wieder richtig zum Laufen?

    Viele Grüße


    Das Problem hat sich während dem Schreiben erledigt, Live scheint wohl etwas länger zu brauchen bis das EPG ankommt. Bis gestern bestand jedenfalls das Problem, welches sich durch löschen der Datenbank und anschließendem Neueinlesen erledigt hat.


    Hallo,

    nach dem letzten apt dist-upgrade startet der VDR auf meinem headless server nicht mehr automatisch nach einem reboot.

    Bei markadd gab es eine Fehlermeldung beim Upgrade, der Fehler ließ sich aber mit einer manuellen installation des Pakets per dpkg beheben.

    Anschließend lief das dist-upgrade fehlerfrei durch. Ich finde jetzt auch nicht wirklich einen Fehler im syslog außer dass sich der epgd am Schluss nicht verbinden kann.epgd: Error: SVDRPCL: Connecting to '192.168.1.50:6419' Connection refused failed


    Laut sudo systemctl status vdr läuft der service auch, nur kann ich nicht per live auf den vdr zugreifen.


    Der VDR startet erst nach einem manuellen sudo service vdr restart korrekt und dann kann ich auch normal per live auf ihn zugreifen.


    Irgendwie ist die syncronisation mit dem Zeitserver auch ziemlich spät da läuft schon das meiste, kann das evtl damit zusammenhängen?


    Edit: Irgendwie wurde die svdrphosts.conf geändert. Daher kam wohl der Fehler beim epgd. Jetzt läuft leider eine Aufnahme für die Kids, muss morgen mal weiter testen.

    Mit einem Satverteiler könntest du aus einem Kabel zwei machen und per DeviceBondings eine Karte betreiben, dann stehen Dir alle vier Tuner zur Verfügung.

    Einer davon halt etwas eingeschränkt, aber besser als brach liegen lassen.

    Ich würde dir in diesem Fall empfehlen auf den IRMP Empfänger umzusteigen, der einige Vorteile mit sich bringt!

    Er gibt sich zuverlässig als USB Device zu erkennen und wird von yavdr ootb unterstützt und kostet nur kleines Geld. Falls Du Interesse hast meld dich einfach mal bei jrie der verkauft die Dinger.

    Viele Grüße

    Bei den Seriellen Empfängern kannst ja nicht viel verkehrt machen die IR-Reciver haben auch nur drei Anschlüsse den kannst also nur drehen... für die Pfostenstecker gibt es zwei unterschiedliche Belegungen Asus z.B. weicht da ab. Was für ein Board hast du denn?

    Existiert jetzt nur noch Problem B? Oder doch noch beide?


    Falls A jetzt gelöst ist, wurde vorher wahrscheinlich das modul serial_ir nicht geladen.


    Wahrscheinlich wird der serielle Empfänger konfiguriert und ist deshalb vorhanden. Denke nicht dass der Seriele Port Hotplug fähig ist und sich dem System irgendwie zu erkennen gibt wie es USB tut.