vaapidevice: VAAPI-ERROR: video: slow down video, duping frame

  • Hallo zusammen,


    die "duped frames" gehen nach oben - etwa 30 pro Sekunde. Der 50 Hz-Modus ist eingestellt. Dieses Phänomen habe ich neben Kaby Lake auch bei Skylake und bei Braswell.


    Das Log sieht so aus:

    Code
    1. Jun 13 18:22:59 vdr2 vdr[1685]: [1699] VAAPI: video: 8:55:57.239 +110 530 0/\ms 7+3 v-buf
    2. Jun 13 18:23:58 vdr2 vdr[1685]: [1699] VAAPI-ERROR: video: slow down video, duping frame
    3. Jun 13 18:23:58 vdr2 vdr[1685]: [1699] VAAPI: video: 8:56:56.799 +90 542 0/\ms 10+5 v-buf
    4. Jun 13 18:24:58 vdr2 vdr[1685]: [1699] VAAPI-ERROR: video: slow down video, duping frame
    5. Jun 13 18:24:58 vdr2 vdr[1685]: [1699] VAAPI: video: 8:57:56.799 +90 542 0/\ms 10+5 v-buf
    6. Jun 13 18:25:58 vdr2 vdr[1685]: [1699] VAAPI-ERROR: video: slow down video, duping frame
    7. Jun 13 18:25:58 vdr2 vdr[1685]: [1699] VAAPI: video: 8:58:56.799 +90 542 0/\ms 14+5 v-buf
    8. Jun 13 18:26:58 vdr2 vdr[1685]: [1699] VAAPI-ERROR: video: slow down video, duping frame
    9. Jun 13 18:26:58 vdr2 vdr[1685]: [1699] VAAPI: video: 8:59:56.799 +89 542 0/\ms 11+5 v-buf


    Folgende beiden Lösungen helfen weiter:


    Lösung 1

    Gebe ich auch der Konsole xrandr ein, dann zählt "duped frames" bis zum nächsten Senderwechsel nicht mehr weiter.


    Lösung 2

    Was ich aber auch schon gesehen hatte: Wenn ich über Menü den 60Hz Modus erst einschalte, und danach wieder aus, bleibt der duped/dropped Zähler auch stehen (total zählt weiter hoch) - bis zum nächsten Senderwechsel.


    Jetzt ist eben die Frage, was ist hier los? Neuere vaapi-Versionen ändern auch nichts. Im Bios ist genügend RAM dem Grafikchip zugeordnet.


    Für jede Hilfe oder Tipps bin ich sehr dankbar!


    Stefan


    Dateien

    • Xorg.0.log.txt

      (58,66 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hi,


    da ist im Syncdecoder (und vermutlich noch an anderen Stellen) was kaputtgespielt.


    Bei mir (aktueller GIT-Stand) zeigte sich das Problem aber eher beim Abspielen von Aufnahmen, Live-TV war ok. Bei Aufnahmen hatte ich was a la 25i, wenn er mit etwas Glück beim richtigen Halbbild loslief und der Audio-Sync einrastet.


    Vielleicht hilft dies:

    https://github.com/pesintta/vd…8359/speedupdown.patch.gz


    Grüß

    Stefan

  • Hallo Stefan,


    vielen Dank! Das hat aber leider auch nicht geholfen. Da wird das Log zugemüllt und duping frame geht fleißig weiter.


    Bin ich der Einzige mit diesen Problemen? Wie laufen bei Euch die VDRs mit Intel und vaapidevice?


    Hi,


    da ist im Syncdecoder (und vermutlich noch an anderen Stellen) was kaputtgespielt.

    Was kann ich machen?;(


    Stefan

  • Hmm, läuft hier (mit einem ähnlichen Patch, andere Mittelwertbildung, bringt aber nix).



    Sieht mir irgendwie so aus, als wenn die Zeitdifferenz zwischen Audio und Video schneller auseinanderläuft , als er Frames wegwerfen kann.

    Nur warum?


    Stefan

  • Sieht mir irgendwie so aus, als wenn die Zeitdifferenz zwischen Audio und Video schneller auseinanderläuft , als er Frames wegwerfen kann.


    Danke, das hat mich auf was gebracht...


    Und siehe da, "duped frame" zählt erst ab dem Commit bdfa7bf Jan 27, 2017 hoch. Mit den älteren Ständen funktioniert es.


    https://github.com/pesintta/vd…e0c786e3ee7267fcfee5472c8

    Improve error handling after recover from underrun in AlsaPlayRingbuffer() for faultless play after pause and deactivate SyncCounter if no softstart.


    Fehlen da bei mir irgendwelche Alsa-Pakete?


    Stefan


  • Bin ich der Einzige mit diesen Problemen? Wie laufen bei Euch die VDRs mit Intel und vaapidevice?

    Was duped oder dropped frames betrifft habe ich mit meiner aktuellen EInstellung keine Probleme

    Ist Softstart bei Dir aktiv? Bei mir ist es das..


    Softstart steht bei mir auf "no". Wenn ich das aktiviere, dann habe ich jede Menge duped oder dropped (?) frames, das ist dann ungefähr so wie wenn der Monitor mit 60 Hz läuft und das Ausgabedevice mit 50.

    VDR1: vdr-latest, arch x86_64, Octopus net 2 x Duoflex C/C2/T2 , NUC7i3BNH, Crucial MX300 2TB, LG LM 669S
    VDR2: RasPI 2, MLD
    VDR-User #81

    Linux is the best OS I have ever seen -- Albert Einstein

  • Der in #5 genannte Patch besteht aus zwei Teilen.

    Um heraus zu finden, welcher der beiden Teile das Problem bei aktiviertem Softstart verursacht, könntet ihr mal die Änderung in audio.c rückgängig machen, und schauen, ob das hilft.

  • Nur zur Info:

    Das Dauer-Frame-Duping kann ich bei mir auch aktivieren, wenn Softstart aus ist...


    Code
    1. Jun 15 12:22:15 roadrunner vdr: [2920] VAAPI: video: slow down video, duping frame (/\=102,18 ms, vClk 19:02:30.469 - aClk 19:02:30.358)
    2. Jun 15 12:22:15 roadrunner vdr: [2920] VAAPI: video: slow down video, duping frame (/\=98,94 ms, vClk 19:02:30.469 - aClk 19:02:30.380)
    3. Jun 15 12:22:15 roadrunner vdr: [2920] VAAPI: video: slow down video, duping frame (/\=102,03 ms, vClk 19:02:30.509 - aClk 19:02:30.398)
    4. Jun 15 12:22:15 roadrunner vdr: [2920] VAAPI: video: slow down video, duping frame (/\=98,81 ms, vClk 19:02:30.509 - aClk 19:02:30.420)
    5. Jun 15 12:22:15 roadrunner vdr: [2920] VAAPI: video: slow down video, duping frame (/\=101,97 ms, vClk 19:02:30.549 - aClk 19:02:30.438)
    6. [..]


    Da ist also was im Sync-Code falsch. Bzw., es erfolgt nie eine vollständige Synchronisation.


    Habe dann auch "+89", wie im Ursprungsposting
    VAAPI: video: 19:02:28.829 +89 438 0/\ms 19+5 v-buf


    statt z.B.,

    VAAPI: video: 19:17:17.909 +6 331 0/\ms 20+3 v-buf
    (mit Softstart und Patch)


    Stefan

  • Der in #5 genannte Patch besteht aus zwei Teilen.

    Um heraus zu finden, welcher der beiden Teile das Problem bei aktiviertem Softstart verursacht, könntet ihr mal die Änderung in audio.c rückgängig machen, und schauen, ob das hilft.

    Danke! Das habe ich gemacht. Beim rückgängig Machen dieser Änderung in video.c funktioniert die Live-Wiedergabe:

    Aber dafür gibt's ja mittlerweile den Schalter "Sanftanlauf A/V Sync" im Plugin-Menü. Bei der Video-Wiedergabe gehen die "duped frames" damit allerdings immernoch nach oben. Erst mit dem Patch von Fourty2 geht auch die Wiedergabe wie gewohnt.:]

    Was duped oder dropped frames betrifft habe ich mit meiner aktuellen EInstellung keine Probleme

    Softstart steht bei mir auf "no". Wenn ich das aktiviere, dann habe ich jede Menge duped oder dropped (?) frames, das ist dann ungefähr so wie wenn der Monitor mit 60 Hz läuft und das Ausgabedevice mit 50.

    Weshalb muss lostinspc (auch Dir danke für Deinen Beitrag!) keine Änderung vornehmen? Liegt das vielleicht an einer anderen GPU-Generation?


    Und nachdem's nun funktioniert, fällt mir auf, dass meistens beim Start einer Aufnahme der Ton stumm bleibt. Erst nach dem Umschalten auf eine andere Tonspur spricht der VDR. Hat jemand Erfahrung? Was muss ich machen?


    Stefan



    ********************************************

    Hier als Zusammenfassung nun nochmal die Lösung:

    1. Schalter "Sanftanlauf A/V Sync" im Plugin-Menü auf ja.

    2. Patch aus dem Beitrag #2 von Fourty2 (danke!):

  • Wow.

    Ich hab den Patch jetzt auch mal bei mir eingespielt. Ich verwende softhddevice in der Version vom 20180203, da ich für mein DFAtmo die dort noch beinhaltete Grab-Funktion verwende, die inzwischen rausgeflogen ist.

    Daher war ein wenig Handarbeit für den letzten Hunk nötig, aber damit ist jetzt in der Tat (nach aktiviertem Sanftanlauf) Schluss mit den dauernden verdoppelten Frames! :tup


    Und nicht nur dieses 'kosmetische' Problem ist vorbei: Die Bildanzeige ist jetzt wirklich deutlich stabiler. Ich hatte immer wieder Mikro-Ruckler des Bildes, am ehesten Auffällig bei langsamen Kameraschwenks auf HD Sendern. Und ganz extrem war mir das beim Durchzappen auf Babestation24 aufgefallen: Dort war vorher wirklich das Bild (viel) zu schnell durchgenudelt und hat dann ein paar zehntel Sekunden angehalten. Auch das scheint jetzt glatt durchzulaufen....

    VDR1:ASRock Ion 3D 152B, Sundtek SkyTV Ultimate openSUSE Leap 42.2, VDR 2.4.0,
    VDR2: ASRock J4105-ITX, DVBSky S952, openSUSE Tumbleweed, VDR 2.4.0

    softhddevice/vaapidevice, DFAtmo, xmltv2vdr, tvscraper, tvguideng, VDRAdmin-AM (alles git)

  • Und nachdem's nun funktioniert, fällt mir auf, dass meistens beim Start einer Aufnahme der Ton stumm bleibt. Erst nach dem Umschalten auf eine andere Tonspur spricht der VDR. Hat jemand Erfahrung? Was muss ich machen?



    Das war einer von den drei Punkten, weshalb ich mich an den Patch gemacht habe. Leider ist die Ursache eine (noch unbekannte) Andere.

    Workaround ist Abspielen, falls ohne Ton (und Auto-Stop nach ca. 8 sec) dann -> Back/Exit -> Ok.. (wieder abspielen)

    Ab und an erwischt das Vaapidevice dann die falsche Halbbildfolge (=Zittern), dann halt nochmal Back -> Ok...


    Mit Audio-Debug sieht das "Tonlos" so aus:


    Also, falls jemand eine Idee hat, her damit...

    Den Filmschnipsel kann ich gerne zur Verfügung stellen - zuverlässig tonlos ab Startpunkt "0"


    Grüße,

    Stefan

  • Hallo,


    vlt. hilft es ja, bei Pesintta und Rofafor auf github ein issue zu eröffnen. Eine Zeitlang war sehr viel im GIT los, allerdings im Moment gerade nicht. Aber es ist vermutlich nicht schlecht, wenn es dort auch als Issue hinterlegt ist.


    Gruß,


    Space

  • Wow.

    Ich hab den Patch jetzt auch mal bei mir eingespielt. Ich verwende softhddevice in der Version vom 20180203, da ich für mein DFAtmo die dort noch beinhaltete Grab-Funktion verwende, die inzwischen rausgeflogen ist.

    Daher war ein wenig Handarbeit für den letzten Hunk nötig, aber damit ist jetzt in der Tat (nach aktiviertem Sanftanlauf) Schluss mit den dauernden verdoppelten Frames! :tup


    Und nicht nur dieses 'kosmetische' Problem ist vorbei: Die Bildanzeige ist jetzt wirklich deutlich stabiler. Ich hatte immer wieder Mikro-Ruckler des Bildes, am ehesten Auffällig bei langsamen Kameraschwenks auf HD Sendern. Und ganz extrem war mir das beim Durchzappen auf Babestation24 aufgefallen: Dort war vorher wirklich das Bild (viel) zu schnell durchgenudelt und hat dann ein paar zehntel Sekunden angehalten. Auch das scheint jetzt glatt durchzulaufen....

    Eine Bitte an Dich: Könntest Du Dein softhddevice mit dem eingebauten Patch hier bitte mal posten? Da ich auch die grab-Funktion brauche ist das bei mir genau derselbe Anwendungsfall, da wir beide ja auch dasselbe Board nutzen (j4105-itx).

    DANKE

    Gruß

    moz

  • Bei 576i-Sender fehlt grundsätzlich der Ton bei der Wiedergabe. Bei 720p ist Audio dagegen immer da.


    Stefan

  • Ob geschnitten oder nicht, der Ton bleibt bei 576i immer zuverlässig weg. Entweder "back" und dann wieder "ok" oder eine Minute springen oder die Tonspur wechseln.


    Stefan

  • Jo, fein..


    Man kann das Verhalten auch bei Live-TV (einfach x-mal umschalten) provozieren. Dann hat man tonloses Live-TV mit "1 TS packet(s) not accepted in Transfer Mode" und Bild, nach 8s ein kurzes Einfrieren, danach geht es dann allerdings mit normalem Softstart-Sync und Ton weiter (hier auch bei ARD HD -> ZDF HD möglich).


    Also ein eher "allgemeines" Problem, so in etwa, als ob der berechnete Ton-PTS-Sync Zeitpunkt schon "Geschichte" ist.


    Stefan

  • Bei mir geht's jetzt mit dem Ton. :]


    Ich hatte mal einen Beitrag von Wolfgang zur Firmware abgespeichert.

    va-api softhddevice (git rofaror) - yavdr (Mainboard J3455M-e)


    Bei Opensuse 15.0 ist die Kablylake-Firmware "kbl_dmc_ver1_01.bin" verlinkt. Gleichzeitig war aber auch die v1.4 im Verzeichnis (/lib/firmware/i915). Den Link da drauf geändert und es geht mit dem Ton... Der Sync nach dem Senderwechsel dauert jetzt allerdings deutlich länger

    Code
    1. -rw-r--r-- 1 root root 8616 16. Apr 15:55 kbl_dmc_ver1_01.bin
    2. -rw-r--r-- 1 root root 8840 16. Apr 15:55 kbl_dmc_ver1_04.bin
    3. lrwxrwxrwx 1 root root 19 17. Jun 12:21 kbl_dmc_ver1.bin -> kbl_dmc_ver1_04.bin
    4. -rw-r--r-- 1 root root 142656 16. Apr 15:55 kbl_guc_ver9_14.bin
    5. -rw-r--r-- 1 root root 147776 16. Apr 15:55 kbl_guc_ver9_39.bin
    6. -rw-r--r-- 1 root root 218688 16. Apr 15:55 kbl_huc_ver02_00_1810.bin


    In Summe ist das Bild mit Kabylake sehr gut. :tup


    Doch so richtig rund scheint's damit noch nicht zu laufen.:(

    • Nach Verlassen des vaapidevice-Setup-Menüs folgt sehr oft ein Absturz.
    • Color Balance muss ausgeschaltet sein, sonst ist der Absturz fast jedes Mal.
    • Schärfen geht nicht, das Bild fängt dann an zu zittern.


    Stefan

  • Zu früh gefreut...

    Wenn ein Live-Sender 720p geschaut wird, dann erfolgt die Wiedergabe einer 720p-Aufnahme auch ohne Ton.

    Bei 576i-Aufnahme geht der Ton, wenn live ein 1080i-Sender abgespielt wird.

    Wird aber gerade ein 576i-Sender geschaut, bleibt der Ton bei einer 576i-Aufnahme nach wie vor weg.:wand


    Stefan