Posts by 447377

    Nun hab ich's auch endlich mal installiert. Das ist ein würdiger Ersatz, danke Horchi! :tup


    Ist dar Patch wirklich notwendig? Ich hätte halt gerne einen ungepatchten VDR...

    Code
    1. VDR patch of plugin vdr-plugin-pin


    Da ich nur einen kleinen TFT habe, würde ich gerne die Aufnahmeliste weg haben und vor allem die aktuelle Uhrzeit größer dargestellt haben. Hat das schon jemand angepasst und könnte dies zur Verfügung stellen?


    Stefan

    Im Zuge einer Neuinstallation mit Kernel 5.1 funktioniert alles wie gewollt - der Ton ist da, ein HDMI-Reset ist nicht mehr notwendig. :tup

    Woran es lag, kann ich somit leider nicht sagen.


    Dir Frank nochmals vielen Dank für die Anleitung zu Beginn dieses Threads und Deine Unterstützung bei der Fehlersuche!


    Stefan


    P.s.: Falls jemand eine Anleitung zu Ramdisk und Opensuse benötigt, so kann ich diese gerne hier einstellen. Übrigens geht dabei auch ein 2. Monitor für osd2web.

    den VDR mal ohne HDMI Kabel zu starten, das Kabel einzustecken und danach mal alle Log Files auf verdächtiges zu prüfen ... :(

    Das einzig Auffällige ist eine Zeile im Log nach dem Anschluss des HDMI-Kabels:

    Code
    1. kernel: [drm] Got external EDID base block and 1 extension from "edid/edid.bin" for connector "HDMI-A-1"

    Warum bekommt er eine "external EDID..." beim Anschluss des Monitors, wenn er die gleiche EDID doch zum Boot und dann auch noch zum X-Start übergeben bekommt?


    Stefan

    Erzähl mal was zur Hardware?

    Das Wichtigste wieder vergessen...?(


    Asus H310i-plus + i3-8100 + alsa


    Stefan

    nachdem meine VDRs mit Intel Ausgabe nun lange problemlos mit einer festen Modeline funktionierten, kam es mit neueren Kernels (4.15.0) in den letzten Wochen immer wieder mal zu dem Phänomen der fehlenden Videoausgabe, wenn AVR & Plasma beim automatischen VDR Start nicht eingeschaltet waren (Ton war da!) und man die Geräte danach einschaltete.

    Nachdem ich das endlich auf OpenSuSE umgesetzt habe (vielen Dank Frank!), stelle ich leider fest, dass der Ton fehlt, wenn der Monitor beim Boot nicht angeschlossen/ eingeschaltet war.:(

    Es ist dann noch ein HDMI-Reset notwendig. Ist das bei Euch auch so? :?::?::?:

    Shell-Script
    1. #!/bin/bash
    2. xrandr -display :0.0 --output HDMI1 --off
    3. xrandr -display :0.0 --output HDMI1 --auto

    Und wenn in der xorg.conf keine 50 Hz-Modeline eingetragen ist, schaltet der Monitor danach auf 60 Hz um.


    Danke und Gruß

    Stefan

    So habe mir das ganze nochmal angesehen und kann nix finden. Da bleibt im Moment nur noch das updaten von vulkan und evtl auch des NVIDIA Treibers. Ich nutze das derzeit die Version 418.43 und vulkan 1.1.97.


    Hat eure GT630 auch min. 2 GB Memory ? Die werden gebraucht bei HD. Bei SD sieht das etwas besser aus.

    Danke für Deine Info. Ich habe jetzt einiges versucht:

    - vulkan 1.1.97

    - shaderc - aktuelles commit

    - libplacebo - aktuelles commit

    Leider keine Änderung... Schwarzes Bild bei angezeigtem OSD... :(


    Auch meine GT 630 hat nur 1 MB Speicher. Es werden etwa 240 MB genutzt - bei 576i und 720p.

    Was mir aber noch auffällt: Die Taskbar liegt vor dem TV-Bild und wird durch das Fenster nicht - wie üblich - abgedeckt, obwohl ich mit "-f" starte. Wenn ich das TV-Fenster anklicke, so dass die Taskbar überdeckt wird, erscheint diese mit dem OSD wieder.

    Je nach Scaler wird die GT 630 über 70° warm und verbraucht ordentlich Strom. Aber das Bild ist qualitativ gut. :tup


    Hier hatten ja einige begeistert geschrieben, dass das Plugin in Verbindung mit der GT 630 besser sei. Hatten die alle kein libplacebo?


    Stefan

    Ich habe heute auch mal die aktuelleste libplacebo (stand aus dem git) ausprobiert. Ich habe leider auch immer noch ein schwarzes Bild beim OSD.

    Ich nutze cuda_10.0.130_410.48. Als skin nutze ich nur das Standard-VDR skin sttng

    Bei mir leider das Gleiche. Ich habe diverse Kombinationen getestet: libxcb kompiliert, genauso shaderc, div. libplacebo-Versionen usw.

    Ich teste in Kombination mit einer GT630. Ohne libplacebo klappt's, nur mit ist immer das TV-Bild schwarz beim Einblenden des OSD.

    Alles unter Opensuse Leap 15.0.

    Was läuft hier falsch? ;(

    Und wo ich mich doch so gefreut habe, dass es mit nvidia weiter geht...:thumbup:Danke jojo61!


    Stefan

    Seitdem ich softhddevice beim Beenden des VDRs detache, habe ich diese Verzögerung beim Beenden nicht mehr. Es ist nicht gut, wenn der X-Server vorher beendet wird. Machst Du das?


    Code
    1. ExecStop=/usr/local/bin/svdrpsend plug softhddevice deta


    Stefan

    In Yast2 unter Audio sollte aber Intel aufgeführt sein. Im Bios hast Du die Intel-Audioausgabe nicht deaktiviert?


    "pavucontrol" zur Konfiguration von Pulseaudio starten.

    Dort dann auf Reiter "Eingabegeräte" gehen und entsprechend konfigurieren,

    Im Reiter "Wiedergabe" bewegt sich der Balken bei Audio-Ausgabe. Wird hier das korrekte Device angezeigt?


    Viel Erfolg

    Stefan