Posts by 447377

    Ich habe Digital Devices und würde es immer wieder machen. Läuft einfach und machte noch nie Probleme. Nur als ich mal erweitern wollte und das mit meiner alten Cine nicht so ging, bekam ich prompt ein tolles Angebot von Herrn Auge, Digital Devices. Der Support ist supergut.


    Gruß

    Stefan

    Das kannst Du alles im Make.config im VDR-Source-Verzeichnis vor dem Kompilieren und Installieren festlegen.

    Die Raute entfernen und die gewollten Pfade festlegen.


    Stefan

    Mit akt. skindesigner, softhdvaapi und libplacebo folgende Beobachtung:

    - sobald das OSD geöffnet ist, wirkt das TV-Bild blasser (passiert auch mit skinnopacity-Plugin),

    - außerdem darf ich im OSD nur max. 97 % Breite und Höhe einstellen, sonst erfolgt der Absturz beim Neustart, sobald das OSD angezeigt werden soll. Läuft der VDR dann kann ich auf 100 % einstellen - bis zum nächsten Neustart. Komischerweise passiert das nur auf meinen NUC 8 mit Iris-VGA. Mit UHD 620 (10er CPU) oder UHD 630 (8er CPU) ist alles iO.


    Mit libplacbo API 117 und softhdvaapi-b2247ebb9b-git ist nichts blasser dargestellt beim Öffnen des OSDs und der Scaler-Test geht. Der Absturz bei OSD ab 98 % erfolgt aber immernoch...


    Stefan

    Die Shader sind schon rechenintensiv für die GPU.

    Ich habe allerdings auch mal intel_gpu_top laufen lassen. Der zeigt tatsächlich eine 95% load an:

    Ich habe nun auch "gespielt". Ein kompilierter iHD-Treiber brachte eine Senkung von etwa 2 % im intel_gpu_top. Ein kompiliertes libva, drm brachten dagegen keine Vorteile.

    Wird libplacebo mit schaderc als mit glslang kompiliert, dann kann ich den adaptive-shader zusammen mit dem Scaler "robidouxsharp" laufen lassen. Was mich dabei wundert ist, dass sich der Shader im GPU-Load nicht großartig auswirkt, dennoch kommt es bei den meisten Scalern, bis auf robidouxsharp oder bilenear zu Bild- und Tonaussetzern.

    Hätte ich nicht gedacht, dass die UHD 630 bei einer 8er CPU am Ende ist und bei einer 10er CPU vermutlich anders angebunden ist und noch etwas Leistung übrig hat, dass Shader und ewa-rbidouxsharp gehen.


    Und dann das Wichtigste: Im oberen Bereich flimmert das Bild, vor allem bei i576-Sendern und nur bei hellen Farben. Ist das nur bei mir so? Oder scheidet Ihr im Plugin-Setup oben ein oder zwei Pixel-Reihen ab?


    Stefan

    Hallo Michael,


    danke für Deine Rückmeldung! Das klingt ja sehr gut mit der Auslastung der 10er CPU.

    Hast Du irgendwas selber kompiliert (libdrm, libva oder Ähnliches?) oder alle Pakete von Tumbleweed übernommen?


    Gruß

    Stefan

    Die Shader sind schon rechenintensiv für die GPU.

    Tatsache, das hätte ich nicht gedacht. Ich habe eben mal intel_gpu_top installiert und hier habe ich eine Render-Auslastung von 80 % mit dem Scaler ewa_robidouxsharp. Mit binlear sind es noch 65 %, mit spline16 sind es 55 %. Ich dachte nämlich, dass die CPU bei libplacebo unterstützt.

    Und mit dem Shader sind's 100 %...

    Dann reicht hier meine i3-8100 mit der UHD Graphics 630 nicht aus... Du hast eine Iris Graphics 855, oder? Die reicht aus?

    Aber bevor ich die CPU tausche, könnte ich vermutlich gleich eine nVidia nachrüsten. Aber braucht's hier die GT1050 oder reicht die GT1030 mittlerweile auch?


    Danke!

    Jetzt habe ich auch im Menü die Scaler zur Auswahl.

    Du hast doch eine 10er CPU, oder? Die dürfte auch die UHD Graphics 630 haben, ggf. mit einer höheren max. Frequenz. Hast Du den Shader adaptive-sharpen.glsl auch mal getestet?


    Stefan

    Wenn du das Bild nachschärfen willst dann könntest du den adaptive-sharpen nutzen, das ist aber Geschmacksache.

    Das habe ich eben gemacht. Das Bild stottert leider extrem - 576i und 720p-Sender.

    Du nutzt die aktuellste libplacebo. Soweit habe ich noch nicht getestet. Versuche es mal mit einer älteren Version zb. 3.117

    Und nimm mal den User Shader zum testen raus. Also kein -S ....


    PS: Und schreibe bitte das du softhdvaapi nutzt. Ich stutzte immer wenn du softhdcuvid schreibst :-)

    Tja, was soll ich sagen... Es rennt... Vielen DANK! - Für Deine Unterstützung und natürlich auch für das Plugin!

    Also softhdvaapi in diesem Fall rennt...:)


    Ich habe libplacebo 3.117 kompiliert und schon schnurrt der VDR.

    Für's Protokoll: Ich habe alle Pakete von Tumbleweed genommen, bis auf libplacebo. Ist das i.O.?


    Spannend wäre nun, woran es letztendlich lag, dass es mit Opensuse Leap nicht ging. Denn beim libplacebo-Benchmark, kommt hier genauso die Anzeige:

    VK_ERROR_OUT_OF_DEVICE_MEMORY

    plplay funktioniert, hier moniert er die Vulkan-Unterstützung nicht an. Das könnte natürlich viele Ursachen haben. Gibt's irgendwo eine Anleitung, vulkan manuell sauber ins System zu integrieren?


    Ich habe als Scaler ewa_robidouxsharp eingestellt. Du hattest das irgendwann mal geschrieben. Ist das immernoch das Optimum?

    Und welcher Shader wird standardmäßig benützt? Soll ich hier einen der vier aus dem Plugin-Verzeichnis nehmen.


    Stefan

    Also da scheint doch etwas mit deinem Vulkan nicht zu stimmen.

    Nun habe ich Tumbleweed installiert und ich komme weiter.

    plplay liefert ein Bild und ich kann Scaler auswählen...


    Und: softhdcuvid liefert ein Bild. Soweit war ich mit libplacebo und vaapi noch nie.:)

    Aber: ich kann keine Scaler auswählen, im Plugin-Menü steht nur: Skalierung: (null) :(

    Außerdem scheint es sehr empfindlich zu sein. Wenn ich z.B. den Monitor-Typ umstellen will (default Monitor auf sRGB) folgt ein Absturz.