[DVB-S2] Einzelne Sender dunkel

  • Seit einigen Wochen bleiben bei meinem VDR einige Sender dunkel (frontend timed out while tuning to channel).

    Betroffen sind (Auszug aus channels.conf):

    Auf den ersten Blick würde ich sagen, diese Sender liegen in einem ähnlichen Frequenzbereich!?


    Meine Satanlage besteht aus Quattro LNB, Multiswitch und L4M-Twin S2 ver 6.2 (+L4M-Flex S2). Also vier Tuner, auf die der VDR zugreifen kann. Alle vier Tuner laufen auf anderen Sendern ganz normal (wie z.B. ARD, ZDF, Pro7, Sat.1, RTL). Die Hardware der gesamten Satanlage ist seit fast 5 Jahren unverändert.


    Wo kann die Ursache liegen? Wonach muss ich weiter suchen? LNB defekt? Multiswitch defekt? Tuner schließe ich eigentlich aus, da alle vier Tuner das gleiche Verhalten aufweisen.

  • Schüssel neu ausrichten?


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r

  • Sind alles horizontale Sender im Astra High Band.


    Kabelverbindung an und zwischen LNB und Multiswitch prüfen. Dann anschliessend im Ausschlussverfahren einzelne Komponenten tauschen.


    Regards

    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Hi,


    Comedy Central/VIVA;MTV Networks Europe:11973:VC34M2S0:S19.2E:27500:4061=2:4062=@4:4064:0:28676:1:1078:0

    mal versucht die Frequenz um +3 zu erhöhen 11976?

    Hatte hier ein ähnliches Problem mit Frequenz-Drift(Skystar S2)


    Gruss

    Wolfgang

  • Hast Du es auch mal in die andre Richtung versucht?


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r

  • Hast Du mal Diseqc an bzw. aus gemacht?


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r

  • Sind alles horizontale Sender im Astra High Band.

    Kabelverbindung an und zwischen LNB und Multiswitch prüfen. Dann anschliessend im Ausschlussverfahren einzelne Komponenten tauschen.

    Liegt wohl an den F-Steckern am LNB oder das LNB ist hinüber bzw. ein Kurzschluss liegt vor ( vertikal und horizontal haben unterschiedliche Spannung ).

  • VIVA ist doch vertikal!?

    Oops, sorry, das ist korrekt. Würde die Theorie aber trotzdem nicht aufgeben, evtl. gibt es mit dem VIVA Kanal ein anderes Problem.

    Macht das wirklich Sinn bei dem Fehlerbild? Müssten dann nicht grundsätzlich Probleme mit dem Empfang bestehen?

    Nun, es handelt sich ja um viele Astra Satelliten, die auf leicht unterschiedlichen Positionen stehen, die Ausrichtung im Prinzip immer ein Kompromiss. Die Bündel eines Satelliten empfängt man perfekt, die eines anderen ("weiter hinten") nicht ganz so perfekt ...


    Dir wird soweiso nichts anders übrig bleiben als nach und nach die HW im Ausschlussverfahren zu überprüfen:


    - Kabel und Stecker-Verbindungen

    - Multiswitch

    - Ausrichtung Spiegel

    - LNB

    - DVB Karten ...


    Regards

    fnu

    HowTo: APT pinning

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von fnu ()

  • Diseqc stand bis lang immer auf "aus". Mit "ein" ändert sich aber auch nichts.

    Sollte man bei einen Multiswitch nicht Diseqc benutzen?

    Eventuell hier mal eine passende diseqc.conf konfigurieren und im Setup diseqc aktivieren. Eventuell VDR mal neustarten....

  • Sollte man bei einen Multiswitch nicht Diseqc benutzen?

    DiSEqC ist/sind Steuersignale um z.B. zwischen zwei verschiedenen orbitalen Satelliten Positionen umzuschalten, z.B. Astra & Hotbird und ist auch die Basis für EN50494 & EN50607 aka Unicable®, JESS, Unicable2® ...


    Ein "normaler" Multiswitch für einen Satelliten sollte das nicht benötigen. Hatte aber selbst mal einen Inverto Unicable® LNB dessen Legacy Ausgänge eine DiSEqC Ansteuerung benötigten.


    Regards

    fnu

    HowTo: APT pinning

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von fnu ()

  • Ich habe heute den LNB getauscht (ohne die Schüssel neu auszurichten). Die Sender scheinen nun wieder alle da zu sein (habe noch nicht alle getestet, aber auf den ersten Blick scheint alles ok zu sein).


    Danke für die Unterstützung!