Beiträge von Uwe

    Hallo,


    Wie müsste die Anpassung, wie hier für den skindesigner zu sehen, für skinnopacity aussehen?

    Unten ist der Code mit der Funktion cNopacityDisplayChannel::SetEvents(..) von displaychannel.c.


    Gruß,

    Uwe

    Hallo,


    wie schon hier angemerkt, habe ich mit den 3x Patches bzw. diesen + skinnopacity_vdr-2.3.8_compat.patch und vdr-2.4.0 einen Fehler, wie unten gepostet.

    Hat vielleicht noch jemand diesen Fehler? Hier tritt der Fehler auf, sobald das OSD geöffnet wird (also Menu ...).

    Eventuell hat jemand eine Lösung dafür!


    Gruß,

    Uwe


    Edit: hier noch die Antwort zum Backtrace von Klaus (kls)

    Zitat

    Anscheinend versucht cNopacityDisplayChannel::SetEvents() einen Lock auf die Timers zu setzen, was an dieser Stelle wegen des strikten Lockings nicht zulässig ist, da es sonst eventuell zu einem Deadlock kommen kann. Was immer cNopacityDisplayChannel in SetEvents mit den Timern machen will, es muss es woanders tun (z.B. in Flush(), so wie es auch cSkinLCARS tut).

    mit den Patches von hier -> Liste compilierbarer und lauffähiger Plugins für vdr 2.3.x?

    funktionierte es noch mit VDR-2.3.9

    Edit: Nein, der Fehler ist damit immer noch vorhanden!

    Hat jemand eine Idee?

    Hat jemand diesen Fehler auch?


    Gruß,

    Uwe

    Edit: anderer VDR:

    Hi,


    du müsstest Dir noch die scr.conf an dein Unikabel Switch anpassen. Der Rest macht der Switch...


    Code
    1. Teilnehmer-Frequenz/SCR-Adresse: Receiver 1 Receiver 2 Receiver 3 Receiver 4 Receiver 5 Receiver 6 Receiver 7 Receiver 8 MHz                                     1284/0     1400/1     1516/2     1632/3     1748/4     1864/5     1980/6     2096/7


    Gruß,

    Uwe

    Der Audio Zweig ist noch original von Johns. Dieses Problem hatte ich noch nicht. In den Einstellungen gibt es Lautstärkenormalisierer, Lautstärkekompressor und Reduziere Stereopegel. Probier das doch mal.

    Ok, das werde ich mir mal anschauen, danke. Habe gestern noch mitbekommen, das ein VDR Lautstärkepegel von 255 (max) bei softhddevice nicht gut ist und habe ihne mal auf 50% gesetzt. Nun ist es schon deutlich besser.


    Zitat

    Nein, ich will einen Equalizer einbauen.

    Ahh, ok, danke für die Info.


    Zitat

    Softhddevice-drm soll das Matrix und andere auch unterstützen.

    Wow, dass wäre ja richtig cool. 8)

    Sag bitte bescheid, wenn du hier was zum testen hast, dass teste ich dann auch sehr gerne. :)


    Zitat

    Das hab ich schon gemacht. Dafür muss der DTB gepacht werden. Das diff häng ich mal an. Das Datenpin hängt an Pin 7, Stromversorgung an Pin 1 (3,3V) und GND an Pin 9.

    Danke für den Patch, werde mich mal mit den kernel-bau unter armbian(Debian-Stretch) einlesen.... :)


    Gruß,

    Uwe

    Hallo zille,


    zu Audio ist mir aufgefallen, dass es bisher sehr laut und übersteuert klingt. Kann man dies durch die Optionen im Setup beinflussen oder ist es das woran du arbeitest? ;) Wenn es was neues zum testen gibt, sag Bescheid. Was meinst du mit neue Devices?

    Ich möchte als nächstes einen IR Empfänger (GPIO) konfigurieren, danach einen DVB-T2 Stick (Geniatech T230 DVB-T2 TV Stick)... dazu muss dann noch vdr-2.2 gepatcht werden (h265).

    Das mit imx6 hört sich verdammt interessant an (aktueller >4.14?). :)

    Wenn ich hier was testen kann(imx6), sag bitte Bescheid. :)


    Gruß,

    Uwe

    Hallo zille,


    ich habe es nun mit armbian fürs Tinkerboard geschafft, dass softhddevice-drm Plugin mit Ton, Video und gleichzeitig OSD zum laufen zu bekommen. Armbian bringt den aktuellsten rockchip Kernel (4.4.210) mit.

    Werde die nächsten Tage mal nutzen, das Plugin ein wenig zu testen. :) 

    Was mir schon aufgefallen ist, die Umschaltzeiten (ich nutze satip) könnten besser sein. Der Ton kommt flott, aber das Bild brauch ein wenig. Nutzt du hier besondere Einstellungen?


    Gruß,

    Uwe

    Ok, dann lade ich mir mal den rockchip kernel per git, nutze die tinker-os - kernel .config, dann make oldconfig (make tinker-rk3288_defconfig... wollte ich nicht nutzen) und dann den kernel bauen, theoretisch sollte es dann OSD funktionieren. ;)


    Melde mich dann wieder.


    Gruß,

    Uwe

    Der Rockchip Kernel ist doch auch ein 4.4 Kernel.... Liegt es nur an der Konfiguration des Kernels (.config) ? Oder nutzt du schon ein Kernel4.14.x?

    Danke fürs testen!


    Gruß,

    Uwe

    Hallo zille,


    hier die Debug-Ausgaben:

    Hallo,


    Ich starte in der Konsole und bekomme dann folgende Ausgaben:


    Hier die syslog Ausgaben:


    Gruß,

    Uwe

    So, hat mir keine Ruhe gelassen.

    Wenn ich mir im $HOME Verzeichnis eine Datei .asoundrc anlege mit folgenden Inhalt, funktioniert nun auch der Sound. :mua

    Code
    1. pcm.!default {
    2. type hw
    3. card 1
    4. }
    5. ctl.!default {
    6. type hw
    7. card 1
    8. }

    Weiterhin gibt es nun noch das Problem, dass das OSD verschwindet, sobald Video angezeigt wird.


    Gruß,

    Uwe

    Hallo zillerbaer,

    ich nutze den Standard VDR Skin. Plugins habe ich erstmal nur satip und softhddevice-drm installiert.

    Wenn das Plugin direkt auf die Hardware zugreift, scheint beim StandardOS vom Tinkerboard mit Kernel-4.4 was zu fehlen. Obwohl unter X Sound über HDMI funktioniert. Muss ich mir am Wochenende mal näher anschauen....


    Gruß,

    Uwe

    HDMI ist hw:1,0.

    Das hatte ich getestet, bringt aber beim Start von VDR folgenden Fehler:

    Code
    1. Apr 3 18:14:28 tinkerboard vdr: audio/alsa: playback open 'hw:1,0' error: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    2. Apr 3 18:14:28 tinkerboard vdr: audio/alsa: can't open mixer 'default'


    Wie sieht deine /etc/asound.conf aus?