(Gelöst) Schnellster Weg zum Glück - VDR mit DD DVB-C und Flex-CI?

  • Hi,


    für den Fall das der Vdr über python meckert, dann solltest Du bei Kodi 18 überprüfen, ob Du auch

    python-cryptodome installiert hast, sonst steigen Amazon und Netflix mit einer Fehlermeldung aus

    (vorausgesetzt Du hast die libs, die notwendig sind, auch schon installiert libssd_wv.so und libwidevine.cdm)

    Wenn das gegeben ist, laufen SkyGo und die anderen beiden ohne Probleme, wenn inputstream auch aktiviert

    ist.


    Gruß

    VDR: E-Q5I Gehäuse, Zotac Ion, mit YaUsbIR Einschalter, Easyvdr 3.0, TBS5990
    VDR2: Asrock Q1900-ITX, DD-Octopus, DD-Duoflex S2, Easyvdr 3.5

  • cryptodome und cryptodomex sind installiert, wegen der libs muss ich nochmal nachgucken.

    Registrieter VDR User Nr. 1237


  • Nach einigen erfolglosen Versuchen mit unstable MLD, (MLD hatte ich noch nie, dass sieht insgesamt beindruckend rund aus) die am Ende dazu führten, dass ich mir schon Sorgen machte, die Hardware sei doch defekt, habe ich den Weg von Seahawk mit dem Ubuntu 16.04 und dem Ansible Plabook mal ausprobiert. Das hat super glatt funktioniert. Ich habe nach dem Ansible Durchlauf Seahawks Repo für VDR 2.3.8 eingebunden und Wolfgangs dddvb-dkms installiert und dann lief vdr mit CI und MTD.


    Jetzt werde ich wahrscheinlich nochmal versuchen yaVDR 0.61 zum laufen zu überreden, da in Seahawks Framework doch noch einiges fehlt, was ich für den "produktiven" Einsatz doch schon gerne hätte.

    Registrieter VDR User Nr. 1237


  • Hi,

    Entweder viele Plugins oder Vdr 2.3.8 beta mit MTD.

    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068 
    www.easyvdr.de 

  • Ist schon klar, das war auch überhaupt keine Beschwerde. Um Plugins geht es gar nicht, da gibt es mit VDR 2.3.8 viel mehr als ich brauchen würde.

    Viel mehr geht es um Einträge in der Commands.conf, Watchdog-Timer für Kodi, wenn es sich aufhängt und andere Komfortmerkmale, die yaVDR (und sicher auch easyvdr) hat, die dieser Testumgebung fehlen.

    Registrieter VDR User Nr. 1237


  • So, bei mir läuft jetzt erst mal das wichtigste: yaVDR 0.61, VDR 2.3.8 mit DDCI2-Plugin (MTD) und Kodi 18 mit Sky Go Plugin. Das Netflix- und das Amazon-Plugin laufen derzeit auf dem System noch nicht, aber darum kümmere ich mich noch.


    Vielen Dank an alle Helfer!


    Eine Beschreibung, was ich dafür installieren musste, folgt später.

    Registrieter VDR User Nr. 1237


  • Vor allem woher Kodi 18 für Trusty herkommt.

    Gruß
    Frodo

  • Interessant wäre das... Mango hat es glaub ich nicht hinbekommen...

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068 
    www.easyvdr.de 

  • Hi,


    Interessant wäre das... Mango hat es glaub ich nicht hinbekommen...

    das hat mit mango nichts tu tun!

    Nightly Builds Kodi-18.0 funktionieren seit 3.11.2017 nicht mehr für Trusty(compiler)

    Hab bei mir im PPA nee frühere Version von Kodi-18.0 mit der ich SkyGo/VNSI nutze.

    https://launchpad.net/~mango-vdr/+archive/ubuntu/kodi-build


    Gruss

    Wolfgang

  • hapeha : Nein, die Konfiguration läuft bei mir leider nicht mehr. Bei mir war das Motherboard verstorben und deshalb habe ich gleich was neues ausprobiert. Derzeit läuft bei mir MLD 5.4 (leider ohne funktionierendes Kodi 18) und Ubuntu 16.04 nach dem yavdr-ansible-playbook (leider nicht zufriedenstellend).

    Ich hoffe, dass Claus das mit Kodi 18 bei MLD bald hin bekommt.

    Registrieter VDR User Nr. 1237


  • Der letzte Build von Kodi Nightly für Trusty im offiziellen PPA ist tatsächlich vom 09.11.2017.

    Ich hatte schon überlegt mir nochmal yavdr 0.61 zu installieren und für die Wartezeit zu Nutzen, das fällt jetzt aber auch flach.

    Registrieter VDR User Nr. 1237


  • Hi,


    Der letzte Build von Kodi Nightly für Trusty im offiziellen PPA ist tatsächlich vom 09.11.2017.

    dies lief aber auch nicht durch! Alles was nach 3.11.2017 kam, endete mit build error.

    https://launchpad.net/~team-xb…ield.series_filter=trusty


    Gruss

    Wolfgang

  • Ich hatte mich daran auch schon versucht und ihm den gewünschten Compiler untergeschoben, leider hat nichts funktioniert.

    Ich fürchte man benötigt mindestens Xenial.

    Gruß
    Frodo

  • Hi,


    Ich fürchte man benötigt mindestens Xenial.

    yep so ist das!


    Gruss

    Wolfgang

  • Hi,

    Dann testet doch mal Wolfgangs Pakete mit easyVDR 3.5...


    MfG,

    Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068 
    www.easyvdr.de