Chrome mit hardwarebeschleunigtem HTML5 Player

  • Moin,


    hat es von euch schonmal jemand geschafft, HTML5 Videos mit Google Chrome unter Linux (in meinem Fall Gentoo) hardwarebeschleunigt per NVidia VDPAU abspielen zu lassen? (meine HW siehe Signatur) Den einzigen sinnvollen Tipp, den Tante Google ausspuckt, habe ich schon ohne Erfolg getestet (siehe hier), das ändert aber gar nichts an der Ausgabe von "chrome://gpu". "Hardwarebeschleunigung nutzen" in den erweiterten Einstellungen habe ich natürlich aktiviert...


    Bei 720p oder 1080p Videos (youtube z.B.) ruckeln die Videos ohne Hardwarebeschleunigung auf meiner Kiste ziemlich...kann man nicht schauen.


    Hintergrund ist der, dass ich mangels eines Sky Go Accounts (ansonsten könnte ich ja Kodi benutzen) ab und an mal per "Sky Ticket" ein Fussballspiel schaue...bisher über ein Windows Laptop, dass ich per HDMI an den TV angeschlossen habe. Die Umbauerei möchte ich mir aber eigentlich sparen, ausserdem gibt das Laptop das Bild mit 60Hz an den TV aus, was bei Fussball ab und an mal zu Mikrorucklern führt...beide Probleme wären gelöst, wenn ich den Chrome unter Linux vernünftig zum Laufen bekommen könnte.


    Vielen Dank schonmal für jegliche Tipps...ciao Louis

  • Abgesehen davon, dass man Windows auch auf 1920x1080@50Hz einstellen kann, ist das mit der Hardwarebeschleunigung in Chrome unter einem "normalen" Linux nicht ganz so einfach - wie es aussieht kann man über einen Patch VAAPI nutzbar machen (im Patch im Ubuntu-Paket ist die Rede davon, dass es auch mit NVidia-Karten funktionieren soll - ich habe es mit einer GT630 unter Ubuntu 16.04 ausprobiert und hatte da leider keinen Erfolg mit dem libvdpau-va-driver, der VAAPI auf VDPAU wrappen soll):
    https://bugs.chromium.org/p/chromium/issues/detail?id=463440
    https://fixmynix.com/chromium-…ted-video-decoding-linux/
    https://aur.archlinux.org/cgit…e/PKGBUILD?h=chromium-dev


    PS: Für KODI 17 gibt es ein Sky GO Addon (ob das mit Sky Tickets zurecht kommt, weiß ich nicht): https://www.kodinerds.net/inde…eta-kodi-17-SkyGo-Plugin/

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hi Seahawk,

    Abgesehen davon, dass man Windows auch auf 1920x1080@50Hz einstellen kann


    das habe ich nicht so wirklich hinbekommen...ich habe einen Acer mit einem I7 (inkl. GPU) und einer separaten NVidia GPU (irgendeine 9x). Angeblich soll man das im NVidia Treiber einstellen können, ich habe diese Option im Treiber Menü allerdings nicht gefunden.


    PS: Für KODI 17 gibt es ein Sky GO Addon (ob das mit Sky Tickets zurecht kommt, weiß ich nicht): https://www.kodinerds.net/index.php/Thre…7-SkyGo-Plugin/


    Jo das kenne ich, das funktioniert aber leider nur mit Sky Go und nicht mit Sky Ticket (laut kodinerds Forum)...wobei die Plattform bei Sky meines Wissens nach identisch ist. Das wäre natürlich das beste, wenn das funktionieren würde...vielleicht passt das mal jemand an, ich kann ja nicht programmieren ;)


    Ciao Louis

  • Angeblich soll man das im NVidia Treiber einstellen können, ich habe diese Option im Treiber Menü allerdings nicht gefunden.

    Mit Optimus habe ich noch keine Erfahrung gesammelt, aber normalerweise sieht das im Treiber so aus (hier mit Display Port statt HDMI):
    [Blocked Image: https://dl.dropboxusercontent.com/u/960809/Windows_nvidia_1080p50.PNG]

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hi Seahawk,


    jo...bei mir gibt es auf der linken Seite nur "3D-Einstellungen"...aber was mir eingefallen ist, vielleicht bin ich mal wieder auf Win10 reingefallen und muss die Anwendung als root starten?! Ich meine, ich habe nur draufgeklickt ;) Muss ich ma guggn...danke auf jeden Fall.


    Ciao Louis

  • Hi ,
    Wahrscheinlich bist du auf den Hersteller nvidia Treiber hereingefallen ? Mein Asus kann damit gar nichts vernünftig . Da die Option zum Grafikkarte dem Programm zuweisen fehlt. Daher habe ich den Standard Treiber von der nvidia Seite installiert . Der kann das . Da kann man sagen , Programm xy soll immer auf nvidia laufen .
    Klappt gut .
    Mit Asustreiber ist die nvidia nie genutzt (Ausnahme irgendwelche ultraneuen Spiele evtl. Hatte immer Grafikfehler mit Intelgrafik in Panorama Stitchertools) . . .
    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Moin,


    das Laptop ist ein Acer, da sind schon die passenden Treiber dabei...zumindest kann ich auch pro Anwendung die zu benutzende Grafikkarte angeben. Jedoch habe ich in den Nvidia Settings wirklich nur die "3D-Einstellungen". Ich habe jedoch auch noch einen Intel Treiber, und bei dem kann man die Bildwiederholfrequenz einstellen. Wobei das interne Display wohl nur 60Hz kann. Mal schauen, ob ich das für den TV auf 50Hz stellen kann...kann ich gerade nicht testen ;)


    Wie auch immer...die Windows Lösung ist ja eh nur die 2. Wahl...aber mit Linux scheint das ja aktuell nix zu werden :(


    Ciao Louis

  • Wenn das ein Hybridgrafik-Notebbok ist hängt kein Display an der Nvidia, sondern alle am Intel Chip, dann gibts kein Refresh im Nvidia Treiber sondern das, was der Intel Chip kann.

    - HTPC mit zerbasteltem Yavdr 0.6 , Origen ae X15e, MCE Remote, Asus P5N7A-VM, 1x Digibit R1, Kodi und vdr an Pana 46PZ85E
    - Diverse HTPCs im Umfeld bei Familie und Freundenm die sich vor mir fürchten, mit allen möglichen gruseligen Konfigurationen.
    Auch gern Debian, aber wehe jemand kommt mir mit Suse.

  • Hi,
    Da hat er natürlich Recht !
    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • So wie es aussieht hat mein Chromium doch keine HW-Beschleunigung. Es war kein Unterschied in der CPU-Belastung bei 1080P Videos von YouTube zu erkennen, egal ob ich die Beschleunigung über die Flags erzwungen habe oder nicht. Firefox hatte in etwa die gleiche CPU-Auslastung, Video Engine Utilization gleich null.


    Eine VDR-Aufnahme von BBC HD über VLC abgespielt hatte ca. die Hälfte an CPU Auslastung und eine Video Engine Utilization von ca. 16%.


    Getestet auf meinem Desktop mit Gentoo, Chromium 54.0.2840.59, Firfox 49, CPU: FX8320 und Grafik: GTX 750

    VDR: Silverstone LC16M, 2x DVBSky S952, Asrock B85 Pro4, Core i3-4170, 8GB Ram, 525GB SSD + 4TB HD, DVD, System: gentoo amd64, Softhddevice

  • Hi,
    hast du mal Alternativen wie Dolphin, Iron... versucht?


    MfG,
    Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de