Ruckler bei HD-TV nach einiger Zeit

  • Hallo allerseits,
    ich habe festgestellt, dass bei meinem VDR TV-Programm, dass in HDTV ausgestrahlt wird, nach einer Weile anfängt zu stocken. Das passiert z.B. bei der Sportschau Samstag Abends nach spätenstens 45min oder auch bei anderen HDTV Material der Provaten.


    Da meine Hardware von 2007 ist (siehe Signatur), befürchte ist, dass sie zu leistungsschwach ist.


    Kann ich das irgendwie testen?
    Gibt es Erfahrungswerte?

    Gruß,
    Peter


    yaVDR 0.5
    Gehäuse:
    HFX classic all-in-one
    DVB-S: WinTV Nexus-S
    Grafik:
    NVidia NVIDIA Corporation GT218 [GeForce 210] (rev a2)
    Mainboard: MSI H97M ECO
    CPU: Intel Celeron G1840
    Speicher:
    2x4096MB DDR3-1600
    HDD: 2x 500GB SAMSUNG HD501LJ
    SAT-Einspeisung: ("ASTROnaut AL-20 VHF-Hausverstärker" und "EKLD-3 Aktives Digital Einkabelsystem")

  • Also wenn deine Signatur noch stimmt dann ist eigentlich HD gar nicht möglich bzw. hast du yavdr nicht verstanden.
    Fehlt da noch eine Nvidia Karte?


    über die Nexus gibts kein HD per Component Video Out.
    Über die onboard Grafik ist es kein Wunder wenn es ruckelt da kein VDPAU.


    Aha und einen Tuner nicht anschließen mag VDR gar nicht. Wenn es da crashed ist es kein Wunder.
    Frage: Warum hat man eine Karte im Rechner wenn man kein Signal anlegt? Stromverschwendungssucht?


    lg,
    Joe

  • Stimmt, meine Signatur ist gar nicht mehr aktuell. Ich habe sie jetzt mal aktualisiert und zur Sicherheit hier nochmal eingefügt:

    Code
    1. Gehäuse : HFX classic all-in-one
    2. DVB-S: WinTV Nexus-S
    3. Grafik: NVidia NVIDIA Corporation GT218 [GeForce 210] (rev a2)
    4. Mainboard: Gigabyte GA-M55plus-S3G
    5. CPU: AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 3800+ stepping 02
    6. Speicher: 1024MB
    7. HDD: 2x 500GB SAMSUNG HD501LJ
    8. SAT-Einspeisung: "ASTROnaut AL-20 VHF-Hausverstärker" und "EKLD-3 Aktives Digital Einkabelsystem"

    Gruß,
    Peter


    yaVDR 0.5
    Gehäuse:
    HFX classic all-in-one
    DVB-S: WinTV Nexus-S
    Grafik:
    NVidia NVIDIA Corporation GT218 [GeForce 210] (rev a2)
    Mainboard: MSI H97M ECO
    CPU: Intel Celeron G1840
    Speicher:
    2x4096MB DDR3-1600
    HDD: 2x 500GB SAMSUNG HD501LJ
    SAT-Einspeisung: ("ASTROnaut AL-20 VHF-Hausverstärker" und "EKLD-3 Aktives Digital Einkabelsystem")

  • Naja, ohne zu wissen, welche Software Du benutzt, welche Ausgabedevice usw., wird es schwer dir zu helfen. Was steht besipielsweise im Log, wenn es ruckelt oder zu hängern kommt?

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Als Ausgabedevice nehme ich die Grafikkarte und ihren HDMI-Ausgang für Audio und Video.


    Log-Meldungen kann ich (noch) nicht geben. Werde ich beim nächsten mal versuchen zu sammeln.


    Videos in HD werden übrigens ohne Probleme angezeigt.

    Gruß,
    Peter


    yaVDR 0.5
    Gehäuse:
    HFX classic all-in-one
    DVB-S: WinTV Nexus-S
    Grafik:
    NVidia NVIDIA Corporation GT218 [GeForce 210] (rev a2)
    Mainboard: MSI H97M ECO
    CPU: Intel Celeron G1840
    Speicher:
    2x4096MB DDR3-1600
    HDD: 2x 500GB SAMSUNG HD501LJ
    SAT-Einspeisung: ("ASTROnaut AL-20 VHF-Hausverstärker" und "EKLD-3 Aktives Digital Einkabelsystem")

  • Mit Ausgabedevice meine ich: softhddevice, xine, xineliboutput

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • DVB-S: WinTV Nexus-S


    Diese Karte kann kein DVB-S2 (also HD) empfangen.


    Cheers,
    Ole

  • Dann habe ich da etwas misverstanden. Ich hatte angenommen, dass die Sportschau generell in HD ausgestrahlt wird. Oder wird neben dem HD-Material auch in geringerer Auflösung gesendet? Rechnet das VDR das dann um?


    Auf jeden Fall muss ich mal exakt beobachten, wann es zu diesen Rucklern kommt und dabei feststellen ob es HD oder nicht ist.

    Gruß,
    Peter


    yaVDR 0.5
    Gehäuse:
    HFX classic all-in-one
    DVB-S: WinTV Nexus-S
    Grafik:
    NVidia NVIDIA Corporation GT218 [GeForce 210] (rev a2)
    Mainboard: MSI H97M ECO
    CPU: Intel Celeron G1840
    Speicher:
    2x4096MB DDR3-1600
    HDD: 2x 500GB SAMSUNG HD501LJ
    SAT-Einspeisung: ("ASTROnaut AL-20 VHF-Hausverstärker" und "EKLD-3 Aktives Digital Einkabelsystem")

  • Na ja wenn es HD ist sieht man ja in Logo bei ARD HD


    Oder hab ich da was verstanden!?

    Meine VDR Spielzeuge VDR1 -Yavdr 0.6*SilverStone SST-M02B-MXR-GIADA MG-C1037SL -Imon Lcd-Imon FB-
    Intel Celeron 1037U*4GB RAM*GT-630*DD-Cine V5.5*


    Client1-Yavdr
    0.4 -MSI Media LiveGehäuse mit Original board-2 GB Ram60 GB SSD -
    Nvidia Gt210 -DM140 Plugin-Pearldpf display-Harmony
    One
    Onkyo TX-NR906
    Sony-KDL Serie
    Teufel Concept E


    Client2
    Raspberry XBMC auf XBIAN Basis mit xvdr

  • So, jetzt gerade aktuell habe ich wieder Ruckler - diesmal bei 'Günther Jauch'. (HD Material ist es tatsächlich nicht, es wird kein entsprechendes Logo gezeigt.)


    Das ist mein load average: 0.62, 0.60, 0.54 . Die einzigen beiden Prozesse mit %CPU >1% sind 'xbmc.bin' 15% und 'vdr' 5%


    Und das ist alles was im syslog steht:

    Code
    1. Dec 14 22:01:00 yavdr vdr: [1886] EPGSearch: timer conflict check started
    2. Dec 14 22:01:00 yavdr vdr: [1886] EPGSearch: timer conflict check finished
    3. Dec 14 22:01:59 yavdr vdr: [12529] epg data writer thread started (pid=1468, tid=12529, prio=low)
    4. Dec 14 22:01:59 yavdr vdr: [12529] epg data writer thread ended (pid=1468, tid=12529)
    5. Dec 14 22:12:00 yavdr vdr: [13291] epg data writer thread started (pid=1468, tid=13291, prio=low)
    6. Dec 14 22:12:00 yavdr vdr: [13291] epg data writer thread ended (pid=1468, tid=13291)
    7. Dec 14 22:17:01 yavdr CRON[13490]: (root) CMD ( cd / && run-parts --report /etc/cron.hourly)
    8. Dec 14 22:22:01 yavdr vdr: [13660] epg data writer thread started (pid=1468, tid=13660, prio=low)
    9. Dec 14 22:22:01 yavdr vdr: [13660] epg data writer thread ended (pid=1468, tid=13660)


    Nach 'service vdr restart' erhalte ich folgende load average: 0.22, 0.36, 0.45 . Wobei die selben Prozesse 'xbmc.bin' und 'vdr' mit den identischen Werten für %CPU stehen - siehe oben.


    Das Programm läuft nach dem Restart wieder mit ruckelfrei mit 60FPS im Vollbild.

    Gruß,
    Peter


    yaVDR 0.5
    Gehäuse:
    HFX classic all-in-one
    DVB-S: WinTV Nexus-S
    Grafik:
    NVidia NVIDIA Corporation GT218 [GeForce 210] (rev a2)
    Mainboard: MSI H97M ECO
    CPU: Intel Celeron G1840
    Speicher:
    2x4096MB DDR3-1600
    HDD: 2x 500GB SAMSUNG HD501LJ
    SAT-Einspeisung: ("ASTROnaut AL-20 VHF-Hausverstärker" und "EKLD-3 Aktives Digital Einkabelsystem")

    The post was edited 1 time, last by PASST ().

  • Das Programm läuft nach dem Restart wieder mit ruckelfrei mit 60FPS im Vollbild.


    Erklär mir mal bitte wie du eine 50 Hz Quelle mit 60 Hz Wiedergabefrequenz ruckelfrei wiedergeben willst. Das kann nicht gehen, woher sollen denn die fehlenden 10 Bilder pro Sekunde kommen?


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Erklär mir mal bitte wie du eine 50 Hz Quelle mit 60 Hz Wiedergabefrequenz ruckelfrei wiedergeben willst.


    Gerald meint: stelle bitte in WFE 50 Hz ein. ;-)


    Albert

  • Hm, dann habe ich ein Problem. Ich habe nur ein HD ready Bildschirm und m WFE steht bei 1360x768 nur 60hz zur Auswahl. Andere Werte können nicht eingetragen werden.


    Hat jemand eine Idee?

    Gruß,
    Peter


    yaVDR 0.5
    Gehäuse:
    HFX classic all-in-one
    DVB-S: WinTV Nexus-S
    Grafik:
    NVidia NVIDIA Corporation GT218 [GeForce 210] (rev a2)
    Mainboard: MSI H97M ECO
    CPU: Intel Celeron G1840
    Speicher:
    2x4096MB DDR3-1600
    HDD: 2x 500GB SAMSUNG HD501LJ
    SAT-Einspeisung: ("ASTROnaut AL-20 VHF-Hausverstärker" und "EKLD-3 Aktives Digital Einkabelsystem")

  • HD ready muss 50 Hz nur bei 720p/i und 1080i können. Was spricht dagegen 1280x720 mit 50 Hz zu nutzen?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • TheChief
    Als Ausgabedevice verwende ich XBMC@vdr-plugin-xvdr (experimental)

    Gruß,
    Peter


    yaVDR 0.5
    Gehäuse:
    HFX classic all-in-one
    DVB-S: WinTV Nexus-S
    Grafik:
    NVidia NVIDIA Corporation GT218 [GeForce 210] (rev a2)
    Mainboard: MSI H97M ECO
    CPU: Intel Celeron G1840
    Speicher:
    2x4096MB DDR3-1600
    HDD: 2x 500GB SAMSUNG HD501LJ
    SAT-Einspeisung: ("ASTROnaut AL-20 VHF-Hausverstärker" und "EKLD-3 Aktives Digital Einkabelsystem")

  • Hm, dann habe ich ein Problem. Ich habe nur ein HD ready Bildschirm und m WFE steht bei 1360x768 nur 60hz zur Auswahl. Andere Werte können nicht eingetragen werden.


    Er ist kein Monitor! Dein TV ist deswegen HD ready, weil er von "Zuspielern" HD Signale entgegen nehmen und irgendwie darstellen können muss. Nicht alle HD Normen und auch nicht über alle Eingangsnormen. 1280 x 720 mit 50 Hz muss gehen, wenn Du glück hast dann 1920 x 1080 auch (wegen OSD). Skalieren muss er sowieso. Wichtig sind die 50 Hz. Probiere es einfach aus.


    Albert

  • ok, ich habe es jetzt auf 1280x720 mit 50Hz umstellen können. Am TV lässt sich das Bild entsprechend anpassen, dass es auch vollständig angezeigt wird. Ich muss jetzt mal abwarten, ob das Ruckeln wieder auftritt.


    1920x1080 mit 50Hz lässt sich zwar auch einstellen, aber das Bild nimmt am TV nur einen Teil des Displays ein und lässt sich auch nicht aufziehen. So ganz verstehe ich nicht, warum die Anzeigeeinstellung im WFE mir 1920x1080 anbietet und dies in irgendeiner Weise auch am TV anzeigt wird obwohl er nur HD ready hat.

    Gruß,
    Peter


    yaVDR 0.5
    Gehäuse:
    HFX classic all-in-one
    DVB-S: WinTV Nexus-S
    Grafik:
    NVidia NVIDIA Corporation GT218 [GeForce 210] (rev a2)
    Mainboard: MSI H97M ECO
    CPU: Intel Celeron G1840
    Speicher:
    2x4096MB DDR3-1600
    HDD: 2x 500GB SAMSUNG HD501LJ
    SAT-Einspeisung: ("ASTROnaut AL-20 VHF-Hausverstärker" und "EKLD-3 Aktives Digital Einkabelsystem")

  • So ganz verstehe ich nicht, warum die Anzeigeeinstellung im WFE mir 1920x1080 anbietet und dies in irgendeiner Weise auch am TV anzeigt wird obwohl er nur HD ready hat.


    Das ergibt schon einen Sinn, meistens klappt es sogar. Das hier ist die Definition von HD ready.


    Albert

  • Die Umstellung auf 1280x720 ist auch keine optimale Lösung. Das TV schneidet die Ränder des Bildes ab und muss erst manuell auf Autoanpassung geschaltet werden, um das Bild vollständig anzuzeigen.


    Aber ich habe nochmal eine Anmerkung bzgl des Ruckelns. Es tritt erst nach einer Weile auf und auch nicht bei jedem Programm. Außerdem ist mir diesen Ruckeln erst seit einigen Monaten aufgefallen. Vorher hatte ich das nicht. Allerdings kann ich mich an den Zeitpunkt nicht erinnern und demzufolge nicht, was sich an meiner Installation geändert hat.

    Gruß,
    Peter


    yaVDR 0.5
    Gehäuse:
    HFX classic all-in-one
    DVB-S: WinTV Nexus-S
    Grafik:
    NVidia NVIDIA Corporation GT218 [GeForce 210] (rev a2)
    Mainboard: MSI H97M ECO
    CPU: Intel Celeron G1840
    Speicher:
    2x4096MB DDR3-1600
    HDD: 2x 500GB SAMSUNG HD501LJ
    SAT-Einspeisung: ("ASTROnaut AL-20 VHF-Hausverstärker" und "EKLD-3 Aktives Digital Einkabelsystem")

  • Hi,


    ich würde mir mal beim TV-Hersteller ergooglen, welche Auflösung denn nun die native Auflösung des TVs ist.
    Ob HD ready oder nicht. Irgendwo muss da ja was stehen (Handbuch etc).


    Anhand dessen stellst du das im WFE ein @50 Hz.


    Groetjes

    TV: Toshiba 42XV635D 42 Zoll
    AV-Receiver: Yamaha RX-V473
    VDR: YaVDR 0.6, Zotac H77-ITX-C-E (onboard Geforce GT620 512MB RAM), Intel Pentium G630T@1,6GHz, 2x 2GB RAM, 1TB Media-HDD 2,5", 30GB System-mSATA SSD, DD Cine S2 V6 -> alles verbaut im InterTech Mini ITX E-i7, PS3 Remote
    NAS: Synology DS415+, 4x 3TB Raid5