[gelöst] Zuklappender Schnittbalken nerf! Was ist das?

  • -> Lösung


    Wenn ich eine Aufnahme schneide, öffne ich gewohnheitsmässig den Schnittbalken (oder wie auch immer der heisst) mit der OK-Taste. Bei meinem alten VDR ist der dann aufgeblieben, bis ich wieder OK gedrückt habe. Jetzt klappt der aber ständig beim Hin- und Herspringen, Marken (rück)setzen etc. zu. Das Ganze ist scheinbar unabhängig vom Skin (Narrow, Perl, klassischer VDR: überall das Selbe)...

    yaVDR 0.6.2; H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DuoFlex S2 / 120GB SSD (System; SATA>USB) + 3TB SATA 6Gb/s; LCD-TV Toshiba 42VL863G; AVR Yamaha RX-S600...

    Edited once, last by habichthugo ().

  • Moin,


    das ist der VDR und wurde glaube ich in Version 1.7.26 eingeführt.


    Musst mal in die Changelogs gucken.


    Gruß
    Samael

    Für Heilige gibts 'nen Heiligenschein - für Fernseher das Solarstorm.

  • das ist der VDR und wurde glaube ich in Version 1.7.26 eingeführt.

    Wie, dass soll ein Feature sein, kein Bug? Ich kann in diesem Verhalten beim besten Willen keinen Vorteil gegenüber früher erkennen. Ganz im Gegenteil!?

    yaVDR 0.6.2; H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DuoFlex S2 / 120GB SSD (System; SATA>USB) + 3TB SATA 6Gb/s; LCD-TV Toshiba 42VL863G; AVR Yamaha RX-S600...

  • Glaube nicht, dass das ein Feature ist und falls doch, ist es mir noch nicht aufgefallen. Funktionieren bei dir alle Tasten korrekt? Bei mir geht die 3 nicht korrekt, was u.a. dazu führt, dass sich die Schnittleiste schliesst.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Ok, ich lese da


    Demnach gibt es einen Timer dafür. Kann man diesen Timeout irgendwo konfigurieren? Im OSD find ich nix...


    p.s.: Heisst das auf deutsch 'Wiedergabe-Fortschritt-Anzeige'?!

    yaVDR 0.6.2; H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DuoFlex S2 / 120GB SSD (System; SATA>USB) + 3TB SATA 6Gb/s; LCD-TV Toshiba 42VL863G; AVR Yamaha RX-S600...

  • Glsube nicht, dass das ein Feature ist und falls doch, ist es mir noch nicht aufgefallen. Funktionieren bei dir alle Tasten korrekt? Bei mir geht die 3 nicht korrekt, was u.a. dazu führt, dass sich die Schnittleiste schliesst.


    Was macht die 3?


    Ich nutze 2,4,6,7,9,0. Die anderen kenn' ich nicht im Zusammenhang mit Schnitt.

    yaVDR 0.6.2; H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DuoFlex S2 / 120GB SSD (System; SATA>USB) + 3TB SATA 6Gb/s; LCD-TV Toshiba 42VL863G; AVR Yamaha RX-S600...

  • Nutze die gleichen Tasten, die 3 eigentlich nur um zu einer bestimmten Zeit zu springen. Ber aus irgendeinem Grund löst die Harmony bei meiner VDR Aktion anstatt der 3 KEY_AUDIO aus. Aber das nur nebenbei. Vermutlich hast du ein anders Problem.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Also das Problem mit dem zuklappen vom Schnittbalken habe ich auch mit yavdr 0.4.
    Ich hatte mir zu testzwecken einmal die 0.5.0-alpha1 installiert das zuklappen dort nicht mehr beobachten können.
    Also vielleicht doch eher ein Problem vom Frontend?

  • Also das Problem mit dem zuklappen vom Schnittbalken habe ich auch mit yavdr 0.4.
    Ich hatte mir zu testzwecken einmal die 0.5.0-alpha1 installiert das zuklappen dort nicht mehr beobachten können.
    Also vielleicht doch eher ein Problem vom Frontend?

    Welches Frontend hast du denn im Einsatz?

    yaVDR 0.6.2; H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DuoFlex S2 / 120GB SSD (System; SATA>USB) + 3TB SATA 6Gb/s; LCD-TV Toshiba 42VL863G; AVR Yamaha RX-S600...

  • Also das Problem mit dem zuklappen vom Schnittbalken habe ich auch mit yavdr 0.4.
    Ich hatte mir zu testzwecken einmal die 0.5.0-alpha1 installiert das zuklappen dort nicht mehr beobachten können.


    Vielleicht war es auch der Versionssprung von VDR 1.7.22 auf > VDR 1.7.26 ;)
    Das könnte habichthugo auch testen, indem er auf testing-vdr umsteigt, da bekommt man auch für yaVDR 0.4 einen VDR in der Version 1.7.27

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Zitat von »habichthugo« Also das Problem mit dem zuklappen vom Schnittbalken habe ich auch mit yavdr 0.4.
    Ich hatte mir zu testzwecken einmal die 0.5.0-alpha1 installiert das zuklappen dort nicht mehr beobachten können.
    Vielleicht war es auch der Versionssprung von VDR 1.7.22 auf > VDR 1.7.26
    Das könnte habichthugo auch testen, indem er auf testing-vdr umsteigt, da bekommt man auch für yaVDR 0.4 einen VDR in der Version 1.7.27

    Wie genau mach' ich das?

    yaVDR 0.6.2; H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DuoFlex S2 / 120GB SSD (System; SATA>USB) + 3TB SATA 6Gb/s; LCD-TV Toshiba 42VL863G; AVR Yamaha RX-S600...

  • 1) Du liest dir die Releasenotes des VDR 1.7.27 und der anderen Versionen zwischen 1.7.22 und dieser durch (z.B. neue Wege für das Handling von externem EPG) und schaust nach, ob es alle für dich nötigen VDR-Plugins in testing-vdr gibt: https://launchpad.net/~yavdr/+…field.series_filter=natty - wenn das für dich alles passt:
    2) [ANNOUNCE] yaVDR-0.4

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Wenn ich eine Aufnahme schneide, öffne ich gewohnheitsmässig den Schnittbalken (oder wie auch immer der heisst) mit der OK-Taste. Bei meinem alten VDR ist der dann aufgeblieben, bis ich wieder OK gedrückt habe. Jetzt klappt der aber ständig beim Hin- und Herspringen, Marken (rück)setzen etc. zu. Das Ganze ist scheinbar unabhängig vom Skin (Narrow, Perl, klassischer VDR: überall das Selbe)...


    Mich nervt das auch.Hatte auch schon hier (Fortschrittsbalken bei Wiedergabe verschwindet keine Antwort bekommen.
    Tja kann man warscheinlich nichts machen!

    VDR-1:Steacom-ST-FC9S,Steacom-ST-Nano160,Asus Prime B560M-A,Core i5-11400,NVIDIA T600,DDR4 8GB 3200MHz,Crucial P2 CT500P2SSD8 500GB,DD Cine-S2-V7,STM32 USB Adapter,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(jammy) alle Updates.

    Client1: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.2.8

    Client2:Raspberry Pi 4,LibreELEC 10.0.3

    TV =Sony KD-55AF8

    Audio=Denon AVR-X2700H/Teufel-Ultima-40 5.1

  • Tja kann man warscheinlich nichts machen!


    Doch, auf eine VDR-Version >= 1.7.26 wechseln wie oben beschrieben...

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)


  • Doch, auf eine VDR-Version >= 1.7.26 wechseln wie oben beschrieben...

    Werd ich bestimmt nicht machen,mein yaVDR rennt gerade super ohne Probleme und dieses kleine Problem kann ich verkraften.

    VDR-1:Steacom-ST-FC9S,Steacom-ST-Nano160,Asus Prime B560M-A,Core i5-11400,NVIDIA T600,DDR4 8GB 3200MHz,Crucial P2 CT500P2SSD8 500GB,DD Cine-S2-V7,STM32 USB Adapter,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(jammy) alle Updates.

    Client1: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.2.8

    Client2:Raspberry Pi 4,LibreELEC 10.0.3

    TV =Sony KD-55AF8

    Audio=Denon AVR-X2700H/Teufel-Ultima-40 5.1

  • Zitat von »pille2011« Tja kann man warscheinlich nichts machen!
    Doch, auf eine VDR-Version >= 1.7.26 wechseln wie oben beschrieben...

    Wenn ich noch ein paar andere 'Kleinigkeiten' abgeschlossen habe, mach' ich mal wieder 'ne Kopie vom Stick und probier das aus. Mich macht allerdings 'Toggling a mark now restarts the timeout of the replay progress display' im Changelog stutzig. Da gibt's also offenbar einen timeout. Vielleicht ist der nur zu klein parametriert (nur wo)?

    yaVDR 0.6.2; H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DuoFlex S2 / 120GB SSD (System; SATA>USB) + 3TB SATA 6Gb/s; LCD-TV Toshiba 42VL863G; AVR Yamaha RX-S600...

  • In den Untiefen der menu.c (für den vdr 1.7.27: https://github.com/yavdr/vdr/blob/master/menu.c#L4701)

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • 2) [ANNOUNCE] yaVDR-0.4


    Holla!



    Bin gespannt, was dabei raus kommt! :D

    yaVDR 0.6.2; H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DuoFlex S2 / 120GB SSD (System; SATA>USB) + 3TB SATA 6Gb/s; LCD-TV Toshiba 42VL863G; AVR Yamaha RX-S600...

  • Zitat von »pille2011« Tja kann man warscheinlich nichts machen!
    Doch, auf eine VDR-Version >= 1.7.26 wechseln wie oben beschrieben...


    Wie geschrieben habe ich den Wechsel vollzogen. Im Große und Ganzen scheint dadurch zumindest nix grösseres zerstört worden zu sein.


    Der Schnittbalken klappt jetzt nicht mehr ständig zu. Allerdings fällt beim Marken setzten immer noch kurzfristig das ganze Menü zusammen und es gibt ein kurzes 'No Signal'. Durch das Anhalten des Streams scheint das Forntend kurzzeitig auf eine andere Auflösung zu wechseln...


    Aber so kann 'man' jetzt wieder recht zügig schneiden.


    Danke @seahawk196886!

    yaVDR 0.6.2; H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DuoFlex S2 / 120GB SSD (System; SATA>USB) + 3TB SATA 6Gb/s; LCD-TV Toshiba 42VL863G; AVR Yamaha RX-S600...

    Edited once, last by habichthugo ().

  • 1968


    Was? So alt ist er nicht! 1986! :D


    Albert

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!