Posts by ako400

    Mein V5 läuft auch produktiv, und nach ein paar anfänglichen Schwierigkeiten und guter Unterstützung hier im Board auch fehlerfrei.

    Aber letztendlich gibt es ja nie eine Garantie. Dafür gibt es zuviel unterschiedliche Hardware, Plugins, Skins und Kombinationen davon.

    Gruß Axel

    Hallo,

    in der V3.5 gabe es eine Funktion, das wenn man bei eine Timeshift Aufnahme z.b. mit exit verlässt, einen Abfrage erscheint ob der Timer weiter aufzeichnen soll.

    Man konnte damit z.b. den Timer und ich glaube auch die Aufnahme sofort wieder löschen.

    Wie kann ich das den am besten wieder in die V5 einbauen?


    Danke und Gruß

    Axel

    Ich habe es jetzt gelöst bekommen.

    Nachdem ich im Pulseaudio-Setup nur den output:iec958-stereo ausgewählt hatte, und das funktionierte hatte, habe ich noch einmal versucht das über die pulseaudio.conf hinzubekommen. Und hier funktioniert das nur wenn die Soundkarte zweimal eingetragen ist, also so:

    Code
    1. CARD_PULSEAUDIO_NAME="alsa_card.pci-0000_00_0e.0;alsa_card.pci-0000_00_0e.0;"
    2. CARD_PULSEAUDIO_NAME_NOT_USED="none"
    3. CARD_OUTPUT_PROFILE="output:iec958-stereo;output:hdmi-stereo;"
    4. SINK_COMBINED="yes"
    5. CARD_PROFILE_OPTIONS="pcm;pcm;"
    6. GAMING_CARD_PULSEAUDIO_NAME="none"
    7. GAMING_CARD_PULSEAUDIO_NAME_NOT_USED="none"
    8. GAMING_CARD_OUTPUT_PROFILE="none"
    9. GAMING_CARD_PROFILE_OPTIONS="none"

    Gruß

    Axel

    Hallo,

    der Patch bezieht sich auf Plugin epgsearch - apt policy vdr-plugin-epgsearch


    Gruss

    Wolfgang

    Hallo Wolfgang,

    ja stimmt, für epgsearch habe ich jetzt 1:2.2.0-1easyVDR0~focal


    Wie komme ich eigentlich zurück auf stable wenn ich das möcht?

    Die unstable Eintrage in der sources.list auskommentieren und dann

    sudo apt-get update

    sudo apt-get upgrade ?


    Gruß

    Axel

    Ich hatte bereits updates gemacht, und in meiner sources.list stehen die unstable Quellen bereits drin.

    Das heißt ich müsste die unstable Pakete bereits haben.

    Mir war nicht klar das ich mich mit updates noch zurückhalten sollte.

    Ich habe danach noch einmal folgendes gemacht:

    sudo apt install --reinstall vdr-plugin-softhddevice-vaapi


    Habe ich damit den patch oder wie kann ich das testen?

    Markad-NG muss ich noch testen, ich hatte bisher auf Schnittmarken verzichtet.


    Gruß

    Axel


    wie erstellst du die Timer ...Live/VDR-Admin oder direkt mit VDR

    Vllt. liefert hier ein Kanal Epg-Müll,was den Crash verursacht?


    Ja, das scheint es zu sein. Wenn ich einen Suchtimer (mit live ) für hr-fernsehen HD anlege und anschließend ein Suchtimer update mache stürzt der vdr ab.


    Das ist DVB-C in Frankfurt mit folgenden Eintrag in der Channels.conf

    hr-fernsehen HD,hr HD;Unitymedia:242000:M256:C:6900:553=27:554=deu@3,555=mis@3;556=deu@106:558;1641=deu:0:56105:9999:561:0

    Kann ich das was hier als EPG angeliefert wird irgendwo sehen?

    Soll ich trotzdem das softhddevice-vaapi aus 5-vdr-unstable testen?


    Gruß Axel

    Wenn ich unterstützen kann gerne, ich müsste nur wissen wie.

    Der VDR stürzt bei mir immer noch ab sobald ich epgsearch aktiviere.

    Die epgsearch.conf und timersdone.conf habe ich bereits gelöscht, ohne Erfolg.

    Gibt es sonst noch etwas das ich prüfen könnte?

    Ein Zeit lang hatte es ja funktioniert, das deutet doch darauf hin das es kein grundsätzliches Problem ist.

    Vielleicht irgendwelche falschen Attribute oder Rechte, irgendwelche verbogenen oder fehlenden Dateien?


    Gruß

    Axel

    Hallo,

    ich glaube das Thema ist leider noch nicht ganz gelöst.

    Gestern ist der vdr bei mir wieder abgeraucht.

    Wieder das Problem das Timer aktiv waren, und nach dem booten wurde es schnell wieder schwarz. Dann alle Timer gelöscht, neu gebootet, immer noch schwarz. epgsearch und conflicktchecker deaktiviert, vdr startet wieder. Also irgendetwas mit epgsearch muss es ja zu tun haben.

    meine pulseaudio.conf sieht so aus:

    Code
    1. CARD_PULSEAUDIO_NAME="alsa_card.pci-0000_00_07.0;alsa_card.pci-0000_02_00.1;"

    Das ist aber ein Setup mit zwei Soundkarten.

    Wenn ich nur eine habe muss ich doch auch nur eine eintragen oder?


    So hatte ich es versucht:

    Code
    1. CARD_PULSEAUDIO_NAME="alsa_card.pci-0000_00_0e.0"
    2. CARD_PULSEAUDIO_NAME_NOT_USED="none"
    3. CARD_OUTPUT_PROFILE="output:hdmi-stereo;output:iec958-stereo;"
    4. SINK_COMBINED="yes"
    5. CARD_PROFILE_OPTIONS="pcm;pcm"
    6. GAMING_CARD_PULSEAUDIO_NAME="none"
    7. GAMING_CARD_PULSEAUDIO_NAME_NOT_USED="none"
    8. GAMING_CARD_OUTPUT_PROFILE="none"
    9. GAMING_CARD_PROFILE_OPTIONS="none"

    Hat leider nicht funktioniert, zumidest höre ich nichts über s/pdif.


    Frage: Wir sollte den meine asound.conf dazu aussehen.

    Vom setup bekomme ich folgendes angelegt:

    Code
    1. pcm.!default {
    2. type pulse
    3. hint.description "Default Audio Device"
    4. }
    5. ctl.!default {
    6. type pulse
    7. }


    Ich habe aber auch noch meine alte vom easyvdr 3.5


    Gruß Axel

    super, vielen Dank. Bin der Anleitung gefolgt und auf dem Server laufen danach ohne Fehlermeldung:

    Danke für das Feedback. Manchmal probiert man einfach verschiedenes aus, und weiß hinterher nicht mehr was jetzt der Fehler beseitigt hat. Gut zu wissen das es wirklich zusammenhängt. Den Abschnitt mit der xorg.conf hatte ich dann doch noch umgesetzt, hat bis jetzt nicht weh getan :-)

    Gruß Axel

    Hi, das vermutlich gleiche Problem hatte ich auch. Bei mir war es aber nicht eindeutig welches Plugin hier Probleme macht.

    Wir hier beschrieben link hatte ich teilweise einfach einen schwarzen Bildschirm, und nach deaktivieren aller Plugins ist der VDR wieder normal hochgefahren.

    Nachdem ich diese Sache mit der edid.bin umgesetzt hatte, dachte ich alle Plugins wieder aktiviert zu haben. Da bin ich mir jetzt aber auch gerade nicht sicher.

    Ich hatte gelesen das epgsearch über "einen integrierten Konfliktchecker" verfügt, und vermutlich deswegen conflictcheckonly nicht mehr aktiviert.

    Das muss ich einmal prüfen, aber bei epgsearch bin ich mir eigentlich sicher das es bei mir wieder funktioniert.

    Vielleicht sind es auch komplett verschiedene Themen, ich kann es gerade nicht einschätzen.

    Gruß Axel

    Ich habe jetzt die Lösung mit der edid.bin von fnu umgesetzt, und danach diesen Fehler nie wieder gehabt.

    Zusammenfassung Intel VAAPI & edid.bin


    Das müsste es also gewesen sein :-)

    Die Geschichte mit den LSPcon HDMI 2.0 Converter (beim Boot noch HDMI1, in Xorg dann aber DP1) ist schon etwas tricky :-).


    Sorry, beinahe vergessen.

    Den Teil mit xorg.conf hatte ich nicht umgesetzt.

    Warum weiß ich nicht mehr genau warum. Ich glaube irgendwo gelesen zu haben das dieses zu Problemen führen kann.


    Gruß Axel

    Hallo,

    bei mir musste ich den CIR Empfänger zuerst im Bios aktivieren. Auch nach jeden Bios update.

    Danach konnte ich im Setup den ITE8708_CIReceiver auswählen, ich weiß aber nicht ob das der gleiche ist wie beim NUC6.

    Als Fernbedienung verwendet ich eine Harmony 350 dafür habe ich im Setup das Profi MS_MCE ausgewählt.

    Man braucht also für seine FB nur noch ein passendes Profil für MS_MCE.

    Bis auf eins zwei Tasten die ich ändern musste hat das bei mir so funktioniert.


    Gruß

    Da der VDR in einen anderen Raum steht, konfiguriere ich ihn quasi ausschließlich über SSH oder VDR-Admin.

    Jetzt habe ich ihn zum ersten mal über die Fernbedienung des VDR-Admin heruntergefahren.

    (Also den Power Button der virtuellen Fernbedienung)

    Beim hochfahren bekomme ichein Login Bildschirm?!


    passiert das auch mit Timern die du über Live anlegst?

    Muss ich testen, wenn man mich wieder an den VDR lässt :-)

    Ob es ursächlich mit VDR-Admin oder Live zu tun hat weiß ich nicht.

    Das erste mal das er direkt nach dem Starten einen schwarzen Bildschirm gezeigt hatte war, als der VDR mit aktiven Timer gestartet wurde.

    Von daher glaube ich schon das hier im Zusammenhang mit den Timern etwas nicht passt.

    Als Skin nutze ich den anthra_1920_FS9 ohne weiter Anpassungen.


    Gruß Axel

    Hallo,

    da ich bei meinen vielen anderen Problemen mit der V5 keine Idee mehr hatte habe ich gestern einfach einmal neu installiert, und danach lief auch erst einmal alles. Heute Morgen hatte ich dann über VDR-Admin einen Timer angelegt. Nach dem reboot war der Bildschirm wieder schwarz.


    Das Errorlog sah so aus:

    Also die Plugins epgsearch, live und conflictcheckonly deaktiviert und der VDR startet wieder ganz normal.


    Die Plugins einzeln aktiviert oder deaktiviert, kein klares Muster erkennbar. Manchmal habe ich ein Bild, manchmal nicht. Über das EasyPortal den Timer gelöscht, VDR startet wieder normal auch mit den aktivierten Plugins. Also für mich sieht das so aus als ob der neue Timer hier einen Fehler versursacht hat.

    Oder hat das etwas mit vaapi zu tun? (video/vaapi: can't destroy postproc context!)

    Gruß Axel