TeVii S480 Dual Sat PCIe, Installation und technische Infos

  • Wird ja immer besser hier.
    "Für solche Dinge gibt es ja auch das 14-tägige Widerrufsrecht und die Zeit, ehrlich gesagt, sollte an sich ausreichen,
    daß ein User feststellt, ob die Teilchen
    miteinander "wollen" oder nicht."
    Auf der Homepage ist schon am anfang was vom Linux treibern gestanden und wann sind die ersten brauchbaren gekommen 2 Monate Später.
    Erst dann konnten wir endlich sehen "ob die Teilchen miteinander "wollen" oder nicht."
    Und dann wie das noch immer nicht ging, siehe da kam nach 4-5 Monaten ein TIMING MOD.
    Nach dem Timing Mod drauf war und es noch immer nicht ging bei mir (warscheinlich ein einzel Fall) schrieb mir ein DVBSHOP Mitarbeiter im Chat:
    "Die Karte wurde getauscht und funktionieren! Bitte wenden Sie sich an den Hersteller Ihres Mainboards! Der Widerruf ist nach 14 tagen Abgelaufen."
    Komisch aber eh wurschm, wir habens ja eh schon gekauf und die 14 Tage sind um und jetzt haben manche noch
    immer das gleiche Problem aber ein paar 100 Euro weniger in derTasche.


    Ich sag nicht das der DVBSHOP was für die Hardware probleme kann, aber die aussagen finde ich hart und Lösungsvorschläge wie tausch gegen andere hardware oder gegen Gutscheine vom Shop usw. werden nicht einmal im ansatz in erwägung gezogen.


    MFG "Der Widerruf ist nach 14 tagen Abgelaufen."

    ASUS M4N78 Pro + AMD Athlon II X2 240e + 2 GB RAM | YaVDR 0.3a | TT FF vers: 2.3 |
    2 Clients: Via Epia-M 10000


  • Was wird denn immer besser?


    Der DVBSHOP, kann für die Hardware die Du verwendest meiner Meinung nach nichts, so wie Du schreibst, hat er Dir die Karte doch getauscht. Demnach solltest Du wie bereits geschrieben, den Fehler in der Hardware die Du verwendest suchen und nicht andere als unkulant hinstellen.


    So wie ich aus dem Posting von Dir lesen kann, hast Du die Karte wohl schon 5 Monate, sorry da sind glaube mehrere 14 Tage abgelaufen :]

  • Hallo maiou.


    Ja ich habe die Karten länger als 14 Tage.
    Ja ich habe die Karten seit anfang Jänner.
    Ja ich habe mich hier informiert , fehler logs gepostet, treiber installiert und alles in meiner macht stehende getan damit diese Karten richtig funktionieren.
    Ja ich hab sie eingeschickt und mit TimingMod vor 5 Tagen zurück bekommen.
    Leider gehen sie noch immer nicht richtig, egal ob Windows oder Linux.
    Und dann muss ich hier lesen: "Für solche Dinge gibt es ja auch das 14-tägige Widerrufsrecht und die Zeit, ehrlich gesagt, sollte an sich ausreichen,
    daß ein User feststellt, ob die Teilchen miteinander "wollen" oder nicht."


    Ja bei diesem Satz ist meine Geduld nach 6 Monaten herrumm tüfteln am Ende gewesen.


    Ich finde diesen Satz beleidigend gegen über jenen Usern, die hier Fehler gepostet, bzw. gesucht , Patches und Treiber geschrieben haben und nicht gleich die Karte zurück geschickt haben. Solche Leute finde ich Spitze!!! DANKE an alle die es gewagt haben die 14 Tage zu überschreiten.


    MFG


    PS: maiou schreib mal deine Komponenten hier rein damit wir sehen was geeignet ist.

    ASUS M4N78 Pro + AMD Athlon II X2 240e + 2 GB RAM | YaVDR 0.3a | TT FF vers: 2.3 |
    2 Clients: Via Epia-M 10000

  • Dem Grunde nach waren Linuxtreiber seinerzeit vorhanden (Ende 2010 !) - Igor Liplianin hat sich dann auf Drängen unsererseits über TeVii dann hingesetzt und einiges in nur 2 Wochen hingebogen.
    Wir reden hier nunmal von "Disharmonie" bei Hardwarebauteilen. Für die KANN TeVii so nichts. Digital Devices hat auch Kopfschmerzen mit diversen Mainboards, da sich diese Hersteller eben NICHT genau
    an die PCIe Spezifikationen halten. Zudem gab es bei manchen Mainboards Probleme mit USB Controllern onboard (MOSC), das war ein Problem des USB Controllerherstellers ... Es ist und bleibt in manchen
    wenigen Fällen beim sog. "Gefrickel", da gebe ich Euch recht.


    Wir können leider nicht im Rundumschlag-Kulanzverfahren sämtliche Hardware, die einem nach Monaten (!) nicht zusagt, fröhlich in andere tauschen und ggfls. dann wiederum tauschen, weil's dann auch
    wieder nicht genehm ist. Wir sitzen dann auf einem Haufen von gebrauchten Karten, die wir WEIT unter Preis anbieten müssen, auch unter der Angabe von "gebraucht", man kann es noch nichtmal im Ansatz
    als "Neuware" wieder anbieten. Ganz zu schweigen davon, daß auch uns dann eine gute Scheibe der Garantiezeit abhanden kommt.


    Seit mehr als 8 Jahren sponsern wir die Linuxgemeinde mit kostenlosen Produkten, um eine optimale Unterstützung hinzubekommen. Wir sponsern auch in geldlichen Dingen, um Linuxsupport für diverse (neue)
    Produkte zu "vollenden", obwohl das gerade nicht unsere Aufgabe wäre (eher die des Herstellers, die jedoch bis heute meistens auf dem Windows-Zug aufspringen).


    Von den S480, habe gerade nachgeschaut, kamen auf die verkaufte und verschickte Menge insgesamt bisher 4% der Karten zurück, das ist viel, da es in der Regel bei nur ca. 0,5% liegt. Von den 4% waren
    nur 10% wirklich defekt). Trotzdem die Retouren bei uns getestet werden und demnach bei 90% funktionierten, haben wir kulanterweise getauscht, auf eine "gemoddete" Version. Ganz egal ob 14 Tage vorbei
    waren oder nicht. In der Hoffnung, daß das Problem auf einem Timing-Problem beruhte. Was sich jetzt herauskristallisiert ist, daß es Probleme mit manchen Mainboards gibt. Ich betone "MANCHE", da einige
    Hundert Stück immer noch "da draußen sind", von denen wir KEINE Berichte bekommen haben, daß etwas nicht funktionieren sollte.


    Selbst ich hatte die erste S480 bis heute im Einsatz, keine gemoddete, und hab keinerlei Probleme (BIOStar).


    Ich kann nur anraten, daß man ggfls. so eine Kompatibilitätsliste anlegt wie bei der TechnoTrend Premium S2-6400. Obschon es hier auch etwaige Probleme gibt, kam hier prozentual gerechnet nur 0.5% zurück
    (1 x defekt, Rest Widerruf)


  • Ich finde diesen Satz beleidigend gegen über jenen Usern, die hier Fehler gepostet, bzw. gesucht , Patches und Treiber geschrieben haben und nicht gleich die Karte zurück geschickt haben. Solche Leute finde ich Spitze!!! DANKE an alle die es gewagt haben die 14 Tage zu überschreiten.

    Beleidigend war der Satz mit Sicherheit nicht gemeint. Auch wir haben mitgewirkt, daß die Fehler kurzfristig behoben werden. Aber mach uns, dvbshop, nicht für SÄMTLICHE Probleme direkt verantwortlich, das wäre unfair.
    Wenn wir die Karten bauen würden, gerne. Aber an sich sind wir nix anderes wie eine "Home of Hardware", die Produkte anbietet. Und sich "leider" auch noch zu tief in die Materie einmischt ... Das ist vielleicht auch der/ein Fehler.

  • @ DVBSHOP
    Mit meinem vorrigen Post hab ich mich an Maiou gerichtet.
    Und wollte ihm nur erklähren wie es zu diesem gefühlsausbruch gekommen ist.


    Ich sehe hier im Forum sehr wohl das ihr sehr viel versucht, das alle glücklich werden mit ihrer Hard ware.
    Das schätze ich auch und deswegen habe ich die Karten auch nicht gleich am anfang zurück geschickt.
    Ich habe so wie viele andere Fehlermeldungen gepostet um zu helfen.
    "gut Ding braucht Weile".
    Ich habe auch nicht geschrieben das ihr an den Hardware turbolenzen schuld habt.
    Aber dieser Satz mit "ob die Teilchen miteinander "wollen" oder nicht" war mir zu viel.
    Natürlich weiss ich das RMA ware kein gewinn bringt sondern zusatz Kosten verursacht.


    Eine eigene Liste mit funktionirenden Mainboards wäre toll.
    Vielleicht finde ich ja dann ein passendes.


    MFG

    ASUS M4N78 Pro + AMD Athlon II X2 240e + 2 GB RAM | YaVDR 0.3a | TT FF vers: 2.3 |
    2 Clients: Via Epia-M 10000

  • ich habe gestern Tevii S480 bekommen aber leider läuft die karte auch nicht in meinen system. :wand ich muß leider Widerrufen


    Mainboard Intel Media Series DH55HC mit Intel i3 540 Grafik Nvidia GT 520

  • @sambo,
    was läuft denn nicht? Würde mich auf dem Intel Board doch ein wenig wundern. Ist das nicht ein wenig vorschnell nach einem Tag die Flinte ins Korn zu werfen ?

    Proxmox VE, Tyan Xeon Server, OMV, MLD-Server 5.1
    MLD 5.1 64bit: Asus AT5iont-t, ION2, 4GB Ram, SSHD 2,5" 1Tb, HEX TFX 300W 82+, Cine S2 V6.2 , 38W max.
    Yavdr 0.5:
    Zotac D2550ITXS-A-E mit GT610 OB, TT S2-4100 PCI-e ,Joujye NU-0568I-B
    Yavdr 0.5:
    Sandy Bridge G840, Tests und Energieverbrauch , CoHaus CIR, Cine S2 V6.2
    MLD 5.1 Beebox N3150
    , DVBSky S960 und 1Tb WD Blue

  • ich habe gestern Tevii S480 bekommen aber leider läuft die karte auch nicht in meinen system. :wand ich muß leider Widerrufen


    Mainboard Intel Media Series DH55HC mit Intel i3 540 Grafik Nvidia GT 520


    Was ist denn das für ein Posting?


    Geht nicht und das war es?


    Du bist ja sehr bemüht das Teil ans laufen zu bringen.


    Gruss

  • Er hat einen extra Thread dazu aufgemacht. Die Karte funktioniert, den erkannt wird sie zumindest.

    Proxmox VE, Tyan Xeon Server, OMV, MLD-Server 5.1
    MLD 5.1 64bit: Asus AT5iont-t, ION2, 4GB Ram, SSHD 2,5" 1Tb, HEX TFX 300W 82+, Cine S2 V6.2 , 38W max.
    Yavdr 0.5:
    Zotac D2550ITXS-A-E mit GT610 OB, TT S2-4100 PCI-e ,Joujye NU-0568I-B
    Yavdr 0.5:
    Sandy Bridge G840, Tests und Energieverbrauch , CoHaus CIR, Cine S2 V6.2
    MLD 5.1 Beebox N3150
    , DVBSky S960 und 1Tb WD Blue

  • Hallo zusammen,


    Ich brauche euren Rat bzw. eure Hilfe zu der S480...


    Hardware: HP Proliant Microserver
    + eine Tevii S480


    Installiert ist ein frisches Debian Squeeze mit Liplianin Treibern (http://linuxtv.org/wiki/index.php/TeVii_S480)


    Als Frontend hab ich ne MediaMVP angebunden über VOMPServer.
    Bei Sendern der RTL-Gruppe bekomme ich nach ca. 5-10min schauen sehr wirsche Bilder und folgendes im Log:


    Code
    1. Aug 19 11:35:16 vdrhd vdr: [2498] frontend 0/0 regained lock on channel 3, tp 112188
    2. Aug 19 11:35:17 vdrhd vdr: [2498] frontend 0/0 lost lock on channel 3, tp 112188
    3. Aug 19 11:35:17 vdrhd vdr: [2498] frontend 0/0 regained lock on channel 3, tp 112188
    4. Aug 19 11:35:20 vdrhd vdr: [2498] frontend 0/0 lost lock on channel 3, tp 112188
    5. Aug 19 11:35:20 vdrhd vdr: [2498] frontend 0/0 regained lock on channel 3, tp 112188
    6. Aug 19 11:35:21 vdrhd vdr: [2498] frontend 0/0 lost lock on channel 3, tp 112188


    Ist die Karte defekt? Irgendwas an der Firmware? Wenn die Karte zu viel Probleme macht würde ich sonst auf zwei S470 umsteigen.
    Gestern dachte ich noch, es lege am Sturm, aber jetzt ist das Wetter auf jedenfall TV tauglich...


    Über ein Feedback von euch innerhalb der Rückgabefrist wäre ich dankbar :)

    [size=10]Server:
    HP ProLiant N36L, Athlon II Neo N36L 1.3GHz, 1GB RAM, Digital Devices CineS2
    Debian Jessie

  • Es sind mir keine Probleme in dieser Richtung bekannt. Aber ich würde Dir empfehlen die dkms Treiber vom yavdr zu nehmen. ist einfacher.
    Ist nur ein Paket mit Fehlern behaftet? Wirklich? Vielleicht bei anderen noch nicht aufgefallen? Wenn es die HD Sender sind, kann es durchaus auch an der Anlage liegen und Du merkst es nicht, da SD auf HH liegt. Kannst Du am gleichen Anschluss mit einem anderen Receiver gegentesten?
    Gruß

    Proxmox VE, Tyan Xeon Server, OMV, MLD-Server 5.1
    MLD 5.1 64bit: Asus AT5iont-t, ION2, 4GB Ram, SSHD 2,5" 1Tb, HEX TFX 300W 82+, Cine S2 V6.2 , 38W max.
    Yavdr 0.5:
    Zotac D2550ITXS-A-E mit GT610 OB, TT S2-4100 PCI-e ,Joujye NU-0568I-B
    Yavdr 0.5:
    Sandy Bridge G840, Tests und Energieverbrauch , CoHaus CIR, Cine S2 V6.2
    MLD 5.1 Beebox N3150
    , DVBSky S960 und 1Tb WD Blue

  • Die SAT-Anlage kann ich definitiv als Fehlerquelle ausschließen. So lange noch nicht alles 100% läuft, hab ich noch meinen alten VDR Server (siehe Signatur) und mit dem läuft alles tutti...


    Was meinst du mit ein Paket? Transponder? Ich habe kein sooo breites Spektrum an TV Sendern, aber aufgefallen ist es mir bis jetzt nur bei der RTL Gruppe.
    HD hab ich noch nicht getestet gehabt.


    yaVDR wollte ich vermeiden, da ich ja "nur" einen Server haben wollte, den ich auch mit entsprechend anderen Diensten bestücken kann und da hab ich mit Debian (ctvdr) die besten Erfahrungen bisher gemacht.
    Ich werd mal schauen, dass ich von meiner Platte jetzt nen Image mache und dann yaVDR anteste um zumindest nen Treiberfehler ausschließen zu können.

    [size=10]Server:
    HP ProLiant N36L, Athlon II Neo N36L 1.3GHz, 1GB RAM, Digital Devices CineS2
    Debian Jessie

  • Du brauchst normalerweise lediglich dkms installiert zu haben und dann den s2-liplianin-dkms. Das geht auch unter normalen debian Systemen, oder nicht?


    Wenn Du HD Sender bisher nicht genutzt hast, ist es durchaus möglich, dass Dir ein Fehler der Anlage nicht aufgefallen ist. Diese senden nämlich nicht wie 90% der deutschen SD TV Sender im High Band Horizontal. Das meinte ich damit. D.h. ein SD VDR mag durchaus funktionieren.
    Schau mal in der Senderliste nach, da siehst Du welche Sender welches Band nutzen. Die Sender werden Paketweise empfangen, das ist der Transponder, richtig. Wenn also alle Sender eines bestimmten Transponders nicht funktionieren, kann dies auch am LNB oder Einstreuungen in der sat Anlage liegen. Um mal nur die häufigsten Fehler zu nennen. Da sollte dann aber ein Profi mit Meßgerät dran. Vorher würde ich Dir aber raten einen Test mit einem anderen HD Receiver zu machen. Wenn da die betroffenen Kanäle funktionieren, ist sichergestellt, dass Deine Anlage in Ordnung ist.

    Proxmox VE, Tyan Xeon Server, OMV, MLD-Server 5.1
    MLD 5.1 64bit: Asus AT5iont-t, ION2, 4GB Ram, SSHD 2,5" 1Tb, HEX TFX 300W 82+, Cine S2 V6.2 , 38W max.
    Yavdr 0.5:
    Zotac D2550ITXS-A-E mit GT610 OB, TT S2-4100 PCI-e ,Joujye NU-0568I-B
    Yavdr 0.5:
    Sandy Bridge G840, Tests und Energieverbrauch , CoHaus CIR, Cine S2 V6.2
    MLD 5.1 Beebox N3150
    , DVBSky S960 und 1Tb WD Blue

  • Ich habe jetzt testweise yaVDR 0.3 mal installiert.
    Nachdem ich ein apt-get upgrade gemacht habe hat der erstmal feucht fröhlich 2h lang rumgerödelt mit dem dkms liblianin Packet und am Ende wurde selbst nach nem Reboot die Karte nicht erkannt. kein DVB Device, nichtmal mit lsbusb war ein Hinweis auf die Karte...
    Hier in dem Thread auf Seite 13 ist ein deb Paket verlinkt, welches aber leider nicht mehr vorhanden ist...
    Da war es irgendwie doch einfacher die aktuellen liblianin Treiber frisch zu ziehen und neu zu kompilieren... oder was mache ich falsch?


    HD scheint bei mir soweit zu tun... hab hier keinen echten HD Receiver, aber per VLC kann ich Das Erste HD empfangen. Zwar ruckelt das Bild recht heftig, aber das liegt wahrscheinlich an meinen 4 Jahre alten Laptop. CPU Auslastung ist knapp unter 100%


    Ich teste heute mal RTL etwas ausführlicher (*würg*) und schicke die Karte sonst morgen direkt weg im Tausch gegen eine neue

    [size=10]Server:
    HP ProLiant N36L, Athlon II Neo N36L 1.3GHz, 1GB RAM, Digital Devices CineS2
    Debian Jessie

  • Hmm, irgendwie hast Du mich nicht verstanden. Wieso kommst Du auf die Idee die 0.3 zu installieren, davon hat keiner Dir was gesagt ? Wenn schon dann hättest Du die 0.4pre nehmen müssen. die 0.3 ist zu alt und kennt diese Karte gar nicht. Und wenn der Link nicht funktioniert, dann hättest Du im Repo einfach nach dem aktuellsten s2-liplianin suchen müssen. Das sollte man hinbekommen. Da sich das halt öfters ändert funktioniert der Link natürlich irgendwann nicht mehr.


    Hier ist der aktuelle Liplinain für Lucid & Natty zu finden (view packet details, und dann für das passende System herunterladen und installieren, nicht vergessen den dkms und das linux-firmware paket vom yavdr auch zu installieren) :
    https://launchpad.net/~yavdr/+archive/main/+index?batch=75&memo=75&start=75


    Du könntest auch die MLD 3.0 nehmen, die kann als Live Version auch die S480 direkt ansprechen, vorausgesetzt Du hast die DVB Pakete alle aktiviert. Und lass die Finger von irgendwelchen anderen plugins, bekomme erstmal die ÖR HD Sender hin.


    Ich weiß nicht wie gut Deine Linux Kenntnisse sind, es ist halt so, dass egal welche Karte Du nimmst, irgendwo hakt es bei fast jeder, außer sie ist im Kernel integriert. Und der 0.4pre funktioniert ootb mit der Karte, auch als Server (im WebIF einstellbar)


    Gutes Gelingen, und sende die Karte nicht zurück, das wird Dir nach aktuellem Stand nichts bringen.

    Proxmox VE, Tyan Xeon Server, OMV, MLD-Server 5.1
    MLD 5.1 64bit: Asus AT5iont-t, ION2, 4GB Ram, SSHD 2,5" 1Tb, HEX TFX 300W 82+, Cine S2 V6.2 , 38W max.
    Yavdr 0.5:
    Zotac D2550ITXS-A-E mit GT610 OB, TT S2-4100 PCI-e ,Joujye NU-0568I-B
    Yavdr 0.5:
    Sandy Bridge G840, Tests und Energieverbrauch , CoHaus CIR, Cine S2 V6.2
    MLD 5.1 Beebox N3150
    , DVBSky S960 und 1Tb WD Blue

  • Bekommt die Karte über den Floppy-Stecker Strom? Wenn nein, versorg' die Karte mal mit Strom...
    Sollte das nicht das Problem sein: Ich hatte eine S480 mit defekter Schirmung, da habe ich auf manchen Kanälen Dein Phänomen erlebt...

    HD-VDR
    Hardware: TT S2-6400, DD Cine S2 V6, ASUS P8H67-M Rev.3, Intel Core i3-2100T, 2x1GB RAM, SSD 40GB Intel X25-V, 2TB, Western Digital WD20EARS, Silverstone Grandia GD04
    Projektor: Epson LH-TW5500 LPE
    Audio: Onkyo TX-SR309, HECO Superior
    Software: Ubuntu 12.04 64bit, vdr 2.0.0, osdteletext, femon, markad, dvbhddevice, remote, streamdev-server
    Status:läuft 1a

  • Mr_T :
    Danke für den Hinweis! Ich hab jetzt mal den Floppy Strom-Stecker verbunden (Bei dem Gehäuse brauchte ich extra Adapter und ich bin heilfroh, dass mein Dealer so ein Teil vorrätig hatte). Jetzt beobachte ich die Logfiles bzw. die Problematik weiter.


    Torsten73 :
    Sorry, ich bin eigentlich mehr Windows(-Server) Nutzer (mit gemäßigten Linux Kenntnissen) und da ist Alpha-Software pfui ^^
    Ich probiere nachher die 0.4er einmal aus, wenn der Floppy Strom-Stecker nix gebracht hat.

    [size=10]Server:
    HP ProLiant N36L, Athlon II Neo N36L 1.3GHz, 1GB RAM, Digital Devices CineS2
    Debian Jessie

  • Das Abschirmproblem und die Einstreuungen betraf nur die Karten der ersten Generation und wenn man daneben weitere Karten im Einsatz hat. Ansonsten ist der Tuner nicht empfindlich gegen Störungen. Erkennen kann man die erste Generation anhand der fehlenden Abschirmbleche über den Tunereingängen.
    Der Floppy Stromstecker ist nur erforderlich bei passiven Sat Anlagen, d.h.wenn der Receiver das LNB mit Strom versorgen muß. Ich habe den Stecker auch nie drauf und es reicht für meine aktive Maxtrix.

    Proxmox VE, Tyan Xeon Server, OMV, MLD-Server 5.1
    MLD 5.1 64bit: Asus AT5iont-t, ION2, 4GB Ram, SSHD 2,5" 1Tb, HEX TFX 300W 82+, Cine S2 V6.2 , 38W max.
    Yavdr 0.5:
    Zotac D2550ITXS-A-E mit GT610 OB, TT S2-4100 PCI-e ,Joujye NU-0568I-B
    Yavdr 0.5:
    Sandy Bridge G840, Tests und Energieverbrauch , CoHaus CIR, Cine S2 V6.2
    MLD 5.1 Beebox N3150
    , DVBSky S960 und 1Tb WD Blue

  • Du könntest auch die MLD 3.0 nehmen, die kann als Live Version auch die S480 direkt ansprechen, vorausgesetzt Du hast die DVB Pakete alle aktiviert. Und lass die Finger von irgendwelchen anderen plugins, bekomme erstmal die ÖR HD Sender hin.

    hi 8-of-10,


    wieso versuchst du nicht erstmal torstens einfachstem tip nachzugehen? einfach hd iso ziehen von cd booten und schauen obs geht!? da bei anderen diese version oob funzt wird es dann sicher kein treiber problem mehr sein, wenn etwas schief geht!


    greetz MarMic

    SZVDR HD: Intel e5300@1,2ghz - Gigabyte GA-EP41-UD3L - 2GB ddr2 800 - Gainward G210 512mb - Silverstone LC16MR - Tevii s480 - Astra 19,2 - MLDHD-5.4 testing


    WZVDR HD: Intel g1610@1,6ghz - Intel DH61BE - Scythe Big Shuriken 2 - 4GB ddr3 1333 - Asus GT610 1024mb - Chieftec Hi-Fi HM-02 - Tevii s480 - Astra 19,2 - MLDHD-5.4 testing