You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Sunday, May 20th 2007, 3:19pm

[ANNOUNCE] Avards-Plugin 0.1.0 und 0.1.1-beta

Hallo,

ich habe mal das Avards 0.0.6 in ein Plugin gegossen und freue mich Euch jetzt das Ergebnis präsentieren zu können:
Das Avards-Plugin 0.1.0!

AVARDS steht dabei für Automatic Video Aspect Ratio Detection and Signaling, siehe auch Avards im VDR-Wiki oder die Homepage.

Den Erkennungsalgorithmus habe ich unverändert übernommen und soweit möglich und sinnvoll auch die Parameter der Standalone-Version.

Optional kann man dem Plugin die Device-Filenamen als Parameter mitgeben, die anderen Einstellungen können im Setup verändert werden. Details dazu im Readme.

Für Hinweise, Bugreports oder Verbesserungsvorschläge bin ich immer offen.

Viele Spaß!
FireFly
FireFly has attached the following file:

This post has been edited 1 times, last edit by "FireFly" (Jun 3rd 2007, 6:08pm)


marcuszurhorst

Professional

Posts: 799

Location: Mülheim/Ruhr

Occupation: Dipl.-Ing. Maschinenbau

  • Send private message

2

Sunday, May 20th 2007, 3:32pm

RE: [ANNOUNCE] Avards-Plugin 0.1.0

Klingt schon mal spitze, mein LCD kriegt das nämlich so gut wie nie richtig hin ;-)
Vielen Dank für die Arbeit, jetzt hoffe ich mal dass es noch ins nächste Mahlzeit-ISO mit rein geht...


Gruß,
Marcus
Hardware: Zalman HD160XT; Asus P5N7A-VM, 1024MB RAM, Digital Devices Cine CT (rev 6) als DVB-T-Karte, Atric-Einschalter, NEC3520 DVD-Laufwerk, Samsung 256 GB SSD-Festplatte --> darauf yaVDR 0.5
Hifi: Denon AVR4306, Samsung UE40ES6300

prudentis

Intermediate

Posts: 333

Location: BW

  • Send private message

3

Sunday, May 20th 2007, 3:35pm

RE: [ANNOUNCE] Avards-Plugin 0.1.0

Danke FireFly für die Arbeit.

habs für EasyVDR gebaut und im Board bereitgestellt

http://www.easy-vdr.de/forum/index.php?topic=1898.0


lg prudentis
SW: EasyVDR 0.7.24
HW: HTPC-DE02 + Asus P5QL-E, Core2 2,2 GHz, CineS2 + HDe, HD SYS=120GB 2,5" + HD-USB 1TB" # NAS 1TB, 2GB RAM L4M-USB-IR
HW2: in Arbeit
http://www.prudentis.org

This post has been edited 1 times, last edit by "prudentis" (May 20th 2007, 3:35pm)


4

Sunday, May 20th 2007, 6:02pm

RE: [ANNOUNCE] Avards-Plugin 0.1.0

Hi Christoph,

wenn ich dein Plugin anstelle des bisherigen avards benutze, hab ich dann im vdradmin das Fernsehbild wieder oder bleibt das weiterhin vom avards belegt?

Danke fürs Plugin!

Christian
CKone: yavdr 0.6pre/2.2.0 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 700, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
CKtwo: yavdr 0.6pre/2.2.0 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 700, atric USB
PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, Digital Devices MaxS8, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

This post has been edited 1 times, last edit by "CKone" (May 20th 2007, 6:02pm)


5

Sunday, May 20th 2007, 7:14pm

RE: [ANNOUNCE] Avards-Plugin 0.1.0

Hi Christian,

das Fernsehbild im vdradmin hast Du dann leider nicht, denn das Plugin holt sich genau wie die Standalone-Version die Videodaten zum Analysieren von /dev/videoX ....
An dem Teil habe ich bisher nix geändert (cut'n'paste ;D).

Gruß
FireFly

6

Monday, May 21st 2007, 9:29am

RE: [ANNOUNCE] Avards-Plugin 0.1.0

Hallo!

Vielen Dank!

Das funktioniert richtig gut und ist genau das, was mir gefehlt hat.

Mein Plasma hat zwar auch eine automatisch Umschaltung, aber die funktioniert nicht so gut wie mit avards.
VDR 1.7.15 - Debian Squeeze/Kernel 2.6.32
Rebach-Gehäuse, Intel Atom330, Extension HD, Technisat Cablestar2

7

Monday, May 21st 2007, 9:45am

Quoted

das Fernsehbild im vdradmin hast Du dann leider nicht, denn das Plugin holt sich genau wie die Standalone-Version die Videodaten zum Analysieren von /dev/videoX ....


das heisst aber das es nur mit FF geht oder?

VDR Hardware


VDR Server: 1,8 core2 Duo, CineStar (4x), Gentoo, VDR 2.2
VDR Client 1: Zotac ION (D2550ITXS-B-BE, Intel Atom D2550), MLD 4
VDR Client 2: Zotac ION (IONITX-A-E, Intel Atom N330), MLD 4
VDR Client 3: Raspberry Pi 2, MLD 5

Dyl0n

Intermediate

Posts: 383

Location: ~Paderborn

Occupation: Azubi Eelektroniker FR Energie- und Gebäudetechnik

  • Send private message

8

Monday, May 21st 2007, 4:23pm

Quoted

Original von mentox

Quoted

das Fernsehbild im vdradmin hast Du dann leider nicht, denn das Plugin holt sich genau wie die Standalone-Version die Videodaten zum Analysieren von /dev/videoX ....


das heisst aber das es nur mit FF geht oder?


Ja nur bei FF möglich.

marcuszurhorst

Professional

Posts: 799

Location: Mülheim/Ruhr

Occupation: Dipl.-Ing. Maschinenbau

  • Send private message

9

Monday, May 21st 2007, 11:14pm

Oder alternativ auch mit dem Softdevice-Plugin, oder nicht?
- Dieses Plugin stellt meines Wissens nach ebenfalls dieses Device zur Verfügung.
Hardware: Zalman HD160XT; Asus P5N7A-VM, 1024MB RAM, Digital Devices Cine CT (rev 6) als DVB-T-Karte, Atric-Einschalter, NEC3520 DVD-Laufwerk, Samsung 256 GB SSD-Festplatte --> darauf yaVDR 0.5
Hifi: Denon AVR4306, Samsung UE40ES6300

amair

Master

Posts: 2,306

Location: Schrobenhausen

Occupation: Software-Entwicklung und -Support

  • Send private message

10

Tuesday, May 22nd 2007, 9:19am

RE: [ANNOUNCE] Avards-Plugin 0.1.0

Hallo FireFly!

Vielen Dank für das Plugin!
Habe es Gestern gleich installiert und bin begeistert.

Was mir noch fehlt ist eine Möglichkeit den aktuellen Modus anzuzeigen und über die Service-Schnittstelle abzufragen. Für die Anzeige des Modus würde es mir genügen, wenn hinter dem Hauptmenü-Eintrag "Avards stoppen" noch der aktuelle Modus zu sehen ist, z.B. "Avards stoppen (16:9)". Wenn Du zusätzlich noch einen Service anbietest, könnte ich den mit EnigmaNG abfragen und anzeigen.

Ein Service für die OSD-Größe ist scheinbar schon vorgesehen, nur noch nicht implementiert. Über die Implementierung würde ich mich freuen, da ich das dann ebenfalls mit EnigmaNG auswerten könnte ;)
Dazu eine Frage: Wie hast Du Dir die OSD-Größenanpassung vorgestellt?
Liefert der Service für den Fall dass Avards aktiv ist die Größe des Bildbereichs und die Service-Nutzer müssen sich um eine eventuelle Anpassung der OSD-Größe selber kümmern oder macht diese Anpassung Avards?
Zum (hoffentlich) besseren Verständnis:
Im VDR wird die OSD-Größe und -Position für einen bestimmten Modus eingestellt. In meinem Fall so, dass das OSD nahezu Fullscreen bei aufgezoomten 16:9 Letterbox-Filmen ist. Dadurch verschenke ich natürlich Oben und Unten Platz bei 4:3 und "echten" 16:9 Ausstrahlungen. Deshalb müßte OSDTop und OSDHeight angepaßt werden. Da aber evtl. nicht jeder ein Fullscreen-OSD wünscht (oder darstellen kann ;)) sollte das IMHO konfigurierbar sein.
Ich dachte da entweder an Prozentangaben (z.B. OSDHeight soll 90% der Bildhöhe sein) oder an Punktangaben, wobei bei letzterem der Bereich anzugeben wäre, der nicht vom OSD überdeckt werden soll. Eventuell könnte man noch die OSD-Position einstellbar machen, also z.B. zentriert, links oben, etc.

Ich denke das wäre im Avards-Plugin (oder ggf. einem neuen Plugin) besser aufgehoben als in den einzelnen Skins, da es da zentral konfiguriert werden kann und jedes andere Plugin, das diese Info benötigt, diese abfragen kann. Ansonsten müßte es in jedem Skin, im OSD-Teletext, im Femon etc. eingebaut werden.

Was haltet Ihr davon?
Wie stehen die Chancen, das ins Avards zu bekommen?

Gruß,
Andreas

11

Tuesday, May 22nd 2007, 8:32pm

RE: [ANNOUNCE] Avards-Plugin 0.1.0

Bingo! Es guckt ja doch jemand in den Quelltext :bounce2

Hallo Andreas,

die OSD-Größe von der Bildgröße (Zoom) abhängig zu machen war der Hauptgrund für mich das Avards in ein Plugin zu packen. Ich wollte aber erst mal diese Version rausbringen um zu sehen, ob's da "im Feld" vielleicht noch Probleme gibt.

Seit Sonntag Abend habe ich auch schon eine lauffähige Version mit variabler Menügröße und dem SkinElchi zusammen.

Quoted

Dazu eine Frage: Wie hast Du Dir die OSD-Größenanpassung vorgestellt?
Ich dachte das jeweilige Skin-Plugin kann bei Avards die (maximale) OSD-Größe abfragen. Ist Avards nicht aktiv, dann werden die Standardwerte Setup.OSDLeft, Setup.OSDTop, Setup.OSDWidth und Setup.OSDHeight zurückgegeben. Ist Avards aktiv und wird gezoomt, dann werden angepasste Werte übergeben. Setup.OSDLeft und Setup.OSDWidth sollen immer unverändert weitergegeben werden (Breite bleibt unverändert), Setup.OSDTop und Setup.OSDHeight werden an den jeweiligen Zoomfaktor angepaßt. Im Moment verschiebe ich das OSD (mangels besserer Ideen) um (576 - nActiveLines)/2 nach unten und kürze es um (576 - nActiveLines) und habe damit schon ganz gute Ergebnisse erreicht, bin aber für Verbesserungsvorschläge offen ....
Übergeben wird das in dem Struct, was bereits in avards_services.h definiert ist.
Vermeiden möchte ich zu viele Einstellungen im Setup, also z.B. jeden der vier Werte für jeden Modus einstellbar machen - das wird zu unübersichtlich und (für den Enduser) nicht mehr administrierbar.

Viele Grüße
FireFly
PS: hast Du schon mal Zeit gehabt mein diff für vdradmin-am anschauen zu können?

12

Tuesday, May 22nd 2007, 8:49pm

RE: [ANNOUNCE] Avards-Plugin 0.1.0

Hallo Firefly/Andreas,

Gute idee :] Ein immer größt-mögliches OSD wäre klasse.


Noch was, falls da noch keiner drüber nachgedacht hat, schön wäre wenn man per SVDRP avards de/aktiviern könnte damit die schnitstelle friegegeben wird und vdradmin das TV bild zeigen kann. Evt. sogar automatisch von vdradmin ;) Wobei ich noch nicht ganz weis wie das einschalten gehen sollte. Evt. das man ein timeout mit gibt nachdem avards wieder aktiv wird. Vdradmin könnte dieses kommando dann evt. wiederholen falls das bild noch abgefordert wird.
Z.b. :

svdrpsend.pl plug avards 100

Gruß
Viking
04.07.2007 Sharemarks 0.1.4pre6
AutoCutter 0.3.1
LC17

Bin dabei auf LinuxMCE umzustellen.
System : Viking LinuxMCE

13

Tuesday, May 22nd 2007, 10:09pm

RE: [ANNOUNCE] Avards-Plugin 0.1.0

Hi FireFly

Quoted

Original von FireFly
Bingo! Es guckt ja doch jemand in den Quelltext :bounce2

Mindestens zwei ;-)

Quoted

Original von FireFly
die OSD-Größe von der Bildgröße (Zoom) abhängig zu machen war der Hauptgrund für mich das Avards in ein Plugin zu packen. Ich wollte aber erst mal diese Version rausbringen um zu sehen, ob's da "im Feld" vielleicht noch Probleme gibt.

Zugegebenermassen habe ich Dein Plugin nicht ausgeführt sondern Sonntag nur kurz in die Sourcen gesehen, bin aber überzeugt, dass die Sache so funktionieren kann (s.u.).

Quoted


Seit Sonntag Abend habe ich auch schon eine lauffähige Version mit variabler Menügröße und dem SkinElchi zusammen.

Quoted

Dazu eine Frage: Wie hast Du Dir die OSD-Größenanpassung vorgestellt?
Ich dachte das jeweilige Skin-Plugin kann bei Avards die (maximale) OSD-Größe abfragen. Ist Avards nicht aktiv, dann werden die Standardwerte Setup.OSDLeft, Setup.OSDTop, Setup.OSDWidth und Setup.OSDHeight zurückgegeben. Ist Avards aktiv und wird gezoomt, dann werden angepasste Werte übergeben. Setup.OSDLeft und Setup.OSDWidth sollen immer unverändert weitergegeben werden (Breite bleibt unverändert), Setup.OSDTop und Setup.OSDHeight werden an den jeweiligen Zoomfaktor angepaßt.

Alternativ könnte das Plugin doch auch direkt die Einstellungen von VDR (also Setup.OSDxxx) manipulieren. Natürlich nur im Haupthread (also z.B. in MainThreadHook()) und nur dann, wenn gerade kein OSD offen ist.

Dies hätte auch den Vorteil, dass die Skins überhaupt keine Anpassungen bräuchten und direkt die korrekten (von Deinem Plugin festgelegten) Koordinaten verwenden würden.

Quoted

Im Moment verschiebe ich das OSD (mangels besserer Ideen) um (576 - nActiveLines)/2 nach unten und kürze es um (576 - nActiveLines) und habe damit schon ganz gute Ergebnisse erreicht, bin aber für Verbesserungsvorschläge offen ....

Eine komplett automatischen Bestimmung der OSD-Ausmaße stelle ich mir in folgendem Fall problematisch vor: Ist das aktuelle Bildformat 4:3 (oder 16:9 anamorph), so würde das OSD die grössten Ausmasse annehmen. Dann kann es aber vorkommen, das es mit einigen Skins auf 2MB-DVB-Karten Probleme gibt.

Würdest Du andererseits die OSD-Grösse stets um einen gewissen Prozentsatz unter dem Maximum halten, dann würde das OSD nicht die maximal mögliche Grösse bei Letterboxed -Ausstrahlungen annehmen. Im Letterboxed-Fall würde als Bild-Bereich ja eine geringere Höhe als bei 4:3 ermittelt werden und der Fernseher würde zoomen. Das OSD würde noch kleiner werden, da es dann noch um den Prozentsatz reduziert werden würde - und das, obwohl die Karte mehr darstellen könnte.

Quoted

Vermeiden möchte ich zu viele Einstellungen im Setup, also z.B. jeden der vier Werte für jeden Modus einstellbar machen - das wird zu unübersichtlich und (für den Enduser) nicht mehr administrierbar.

Grins, ganz genau: Ich habe vor längerer Zeit ein Plugin SwitchOSDPos geschrieben, um *händisch* per Fernsteuerung zwischen verschiedenen Einstellungen für die OSDPosition (Presets) umschalten zu können. (Der zweite Grund für dieses Plugin war, dass ich damit leicht den Zeilenumbruch im Mailbox-Plugin mit verschiedenen OSD-Grössen testen konnte.) Später habe ich das Plugin mit einer SVDRP-Schnittstelle versehen, um die Ergebnisse von dvb-aspect an das Plugin schicken zu können.
Noch später (ungefähr avards-0.4) habe ich dann mal versuchweise den Analyse-Part von dvb-aspect in einen Thread in dieses Plugin eingebaut - also ganz ähnlich, wie Du es gemacht hast. Die Ergebnisse der Bildanalyse wurden dann verwendet, um verschiedene Presets umzuschalten, die in diesem Hack exakt so heissen mussten, wie dvb-aspect sie liefert.

Die Integration des Analyseteils von dvb-aspect war nur schnell zusammen gehackt und da ich damals keine weitere Zeit hatte, die Sache Endusertauglich zu machen, ist es bei einem privaten (aber seitdem funktionierenden) proof-of-concept geblieben.

Aber wie Du geschrieben hast: Die ganzen Presets (OSD-Left/Top/Width/Height) für die verschiedenen Bildformate (4.3, 16.9, 16:9L, >16.9) passend zu erstellen ist eine Heidenarbeit und dem Enduser fast nicht zuzumuten.

Insofern danke ich Dir schon jetzt für deine Arbeit an einem sauberen Plugin für diese avards-Thematik.

bye, Alex

Meine VDRs

seca: Server, Intel DH87RL + i5-4570S, 32GB RAM, 1x 2TB WD black, 2x 4TB WD red, 2x CineS2 Rev. 5.5
core: Client/Entwicklung, Intel DH87RL + i5-4570, 32GB RAM, Samsung SSD 830 Series 240GB, Asus GT610-SL-2GD3-L Silent
liro: Client, Asus P8H77-M, Intel i3-2120T, 4GB RAM, Asus GT610-SL-2GD3-L, Lian Li C37B Silent, IOWarrior24
bero: Client, Asus EeeBox PC EB1012U, IOWarrior24
Alle: Kernel 3.x.y, Gentoo Linux
Server: vdr-2.2.0 vanilla, streamdev, epgsearch, epg2vdr, scraper2vdr, live
Clients: vdr-2.2.0-extp, streamdev, epgsearch, epg2vdr, scraper2vdr, softhddevice, skindesigner, extrecmenu, remotetimers, mailbox, fritzbox

14

Tuesday, May 22nd 2007, 10:28pm

RE: [ANNOUNCE] Avards-Plugin 0.1.0

Sorry, Doppelpost.

Meine VDRs

seca: Server, Intel DH87RL + i5-4570S, 32GB RAM, 1x 2TB WD black, 2x 4TB WD red, 2x CineS2 Rev. 5.5
core: Client/Entwicklung, Intel DH87RL + i5-4570, 32GB RAM, Samsung SSD 830 Series 240GB, Asus GT610-SL-2GD3-L Silent
liro: Client, Asus P8H77-M, Intel i3-2120T, 4GB RAM, Asus GT610-SL-2GD3-L, Lian Li C37B Silent, IOWarrior24
bero: Client, Asus EeeBox PC EB1012U, IOWarrior24
Alle: Kernel 3.x.y, Gentoo Linux
Server: vdr-2.2.0 vanilla, streamdev, epgsearch, epg2vdr, scraper2vdr, live
Clients: vdr-2.2.0-extp, streamdev, epgsearch, epg2vdr, scraper2vdr, softhddevice, skindesigner, extrecmenu, remotetimers, mailbox, fritzbox

This post has been edited 1 times, last edit by "Alex" (May 22nd 2007, 10:29pm)


amair

Master

Posts: 2,306

Location: Schrobenhausen

Occupation: Software-Entwicklung und -Support

  • Send private message

15

Wednesday, May 23rd 2007, 8:45am

RE: [ANNOUNCE] Avards-Plugin 0.1.0

Hallo Viking & FireFly,

Quoted

Original von viking
Hallo Firefly/Andreas,

Gute idee :] Ein immer größt-mögliches OSD wäre klasse.


Noch was, falls da noch keiner drüber nachgedacht hat, schön wäre wenn man per SVDRP avards de/aktiviern könnte damit die schnitstelle friegegeben wird und vdradmin das TV bild zeigen kann.

Stimmt, das wollte ich auch noch vorschlagen...

Quoted

Evt. sogar automatisch von vdradmin ;)

... aus diesem Grund ;)

Gruß,
Andreas

amair

Master

Posts: 2,306

Location: Schrobenhausen

Occupation: Software-Entwicklung und -Support

  • Send private message

16

Wednesday, May 23rd 2007, 9:10am

RE: [ANNOUNCE] Avards-Plugin 0.1.0

Hallo FireFly!

Quoted

Original von FireFly
Bingo! Es guckt ja doch jemand in den Quelltext :bounce2

Hallo Andreas,

die OSD-Größe von der Bildgröße (Zoom) abhängig zu machen war der Hauptgrund für mich das Avards in ein Plugin zu packen. Ich wollte aber erst mal diese Version rausbringen um zu sehen, ob's da "im Feld" vielleicht noch Probleme gibt.

Ich teste gerne, wenn Du mir vorab schon was liefern willst ;)

Quoted

Seit Sonntag Abend habe ich auch schon eine lauffähige Version mit variabler Menügröße und dem SkinElchi zusammen.

Quoted

Dazu eine Frage: Wie hast Du Dir die OSD-Größenanpassung vorgestellt?
Ich dachte das jeweilige Skin-Plugin kann bei Avards die (maximale) OSD-Größe abfragen. Ist Avards nicht aktiv, dann werden die Standardwerte Setup.OSDLeft, Setup.OSDTop, Setup.OSDWidth und Setup.OSDHeight zurückgegeben. Ist Avards aktiv und wird gezoomt, dann werden angepasste Werte übergeben. Setup.OSDLeft und Setup.OSDWidth sollen immer unverändert weitergegeben werden (Breite bleibt unverändert), Setup.OSDTop und Setup.OSDHeight werden an den jeweiligen Zoomfaktor angepaßt. Im Moment verschiebe ich das OSD (mangels besserer Ideen) um (576 - nActiveLines)/2 nach unten und kürze es um (576 - nActiveLines) und habe damit schon ganz gute Ergebnisse erreicht, bin aber für Verbesserungsvorschläge offen ....

Hört sich gut an. Aber wie ist das dann mit NTSC bzw. bei Systemen, die mit einer Höhe != 576 arbeiten?

Quoted

Übergeben wird das in dem Struct, was bereits in avards_services.h definiert ist.

Schon klar.

Quoted

Vermeiden möchte ich zu viele Einstellungen im Setup, also z.B. jeden der vier Werte für jeden Modus einstellbar machen - das wird zu unübersichtlich und (für den Enduser) nicht mehr administrierbar.

Klar, so habe ich das auch nicht gemeint, falls es so ankam.
Ich dachte bei meinem vorherigen Posting eigentlich an maximal zwei Werte:
- Größe (in Prozent) bzw. Rand oben und unten
- Ausrichtung
Mittlerweile habe ich das nochmal durchdacht und bin zu dem Schluß gekommen, dass man noch die maximale OSD-Größe (bzw. ja eigentlich nur die max. Höhe, da Breite ja nicht verändert wird) braucht.
Als max. Höhe könnte man dann Setup.OSDHeight verwenden und die zurückgegebene OSDHeight bei aktivem Avards dann wie von Dir vorgeschlagen berechnen.
Oder man läßt dem User im Avards den gewünschten Rand oben und unten (evtl. getrennt) einstellen, dieser wird dann nur noch vom der verfügbaren Auflösung abgezogen und man hat alle Daten, die man braucht. Und zwei zusätzliche Einstellmöglichkeiten sollten einen User nicht überfordern ;)


Quoted

PS: hast Du schon mal Zeit gehabt mein diff für vdradmin-am anschauen zu können?

Hilf mir auf die Sprünge: welchen Diff meinst Du?

Gruß,
Andreas

Brougs78

Master

Posts: 2,452

Location: Tirol (A)

  • Send private message

17

Wednesday, May 23rd 2007, 2:04pm

Hi!

@FireFly: Super, dass du das ganze als Plugin umgesetzt hast. Wäre schade gewesen wenn das ganze untergegangen wäre. Funktioniert soweit sehr gut.

Bezüglich der Skalierungen für das OSD würde ich mir auch wünschen wenn das Plugin direkt die OSD-Settings ändern würde. Ich denke das würde mehr Sinn machen, da alle Skins und auch Plugins die das OSD direkt ansprechen (femon usw.) direkt funktionieren würde. Zu Problemen sollte es da eigentlich nicht kommen da nur das Plugin das ganze ändert.
amair hat ja schon das NTSC-Thema angesprchen, das ev. auch berücksichtigt werden sollte. Vor allem wenn man mit MPlayer NTSC-Material anschaut macht das IMHO Sinn. Hatte mal ein Plugin erstellt, das nur das alleine machte. (falls du da mal hineinschauen möchtest: [ANNOUNCE] videosystem-0.0.1 Plugin)

Wegen dem Algorithmus hätte ich noch ein paar Anregungen:
Derzeit wird ja auch skaliert, wenn man durch die Sender zappt und kein Bild vorhanden ist. Das wäre ganz ideal wenn das nur passieren würde wenn wirklich erfolgreich getunt wurde. Zudem finde ich dass komplett schwarze Bilder ignoriert werden sollten, da sonst ev. bei Übergängen geschalten würde. Ev. sollte man auch eine gewisse Trägheit implementieren, dass nur geschalten wird wenn wirklich eine Änderung eintritt.
Wenn ein Menü angezeigt wird, sollte die Skalierung ev. auch ausgesetzt werden. Ich denke das wäre nicht einfach zu implementieren wenn das OSD skaliert werden muss während ein Menü offen ist.

Für den Hauptmenüeintrag hätte ich noch eine Bitte. Könntest du bitte hier implementieren, dass hier zwischen den verschiedenen Modi "Aus", "Automatisch" und den fixen Schaltzuständen "4:3", "16:9" usw. umgeschalten werden kann? Fände ich ganz praktisch.
Das Sahnestück wäre dann ev. noch, wenn man für bestimmte Kanäle die automatische Erkenneung abschalten kann (z.B. Musikkanäle) ... aber das wäre natürlich etwas für ganzen hinten auf der TODO. ;)

So, ich hoffe ich habe jetzt nicht zu viel "gefordert". Wollte das ganze hier nur mal niederschreiben, da mir das schon öfters durch den Kopf gegangen ist. Konnte mich nur nie dazu aufraffen das ganze mal versuchen umzusetzen, aber jetzt bist du mir ja - Gott sei Dank ;) - zuvor gekommen.
Danke auf alle Fälle für das Plugin und weiter so. :]

Gruß,
Brougs78
- -- --- ================================================================ --- -- -
VDR-Konfig: Antec Fusion, Intel E5200, Asus P5N7A-VM (VDPAU), 2xDVB-s2 // yavdr-0.2
- -- --- ================================================================ --- -- -

» Mein VDR-Zeugs (OSDImage-Plugin, Enigma-Skin): brougs78.vdr-developer.org «

18

Wednesday, May 23rd 2007, 7:04pm

RE: [ANNOUNCE] Avards-Plugin 0.1.0

Quoted

Original von triple955

Quoted

Im Moment verschiebe ich das OSD (mangels besserer Ideen) um (576 - nActiveLines)/2 nach unten und kürze es um (576 - nActiveLines) und habe damit schon ganz gute Ergebnisse erreicht, bin aber für Verbesserungsvorschläge offen ....

Eine komplett automatischen Bestimmung der OSD-Ausmaße stelle ich mir in folgendem Fall problematisch vor: Ist das aktuelle Bildformat 4:3 (oder 16:9 anamorph), so würde das OSD die grössten Ausmasse annehmen. Dann kann es aber vorkommen, das es mit einigen Skins auf 2MB-DVB-Karten Probleme gibt.

Das stelle ich mir wiederum problematisch vor: wie soll Avards wissen, wieviel Speicher ein Skin braucht? Ich denke eher, Avards sollte irgendwoher die maximale Höhe herbekommen und das entsprechend anpassen. Wenn der Benutzer "nur" eine 2MB-Karte hat, dann darf er halt kein größeres OSD einstellen (wie jetzt auch schon)

FireFly

19

Wednesday, May 23rd 2007, 7:09pm

RE: [ANNOUNCE] Avards-Plugin 0.1.0

Quoted

Original von amair
Hört sich gut an. Aber wie ist das dann mit NTSC bzw. bei Systemen, die mit einer Höhe != 576 arbeiten?

Ist ja nur ein Schnellschuss, so als proof-of-concept.
Bekommt man eigentlich irgendwie raus, ob VDR gerade PAL oder NTSC (oder Secam?) ausgibt?

[Edit]Ok, die Bildgröße bekommt die Analyseroutine ja schon über nen ioctl raus[/Edit]

Quoted

Original von amair

Quoted

PS: hast Du schon mal Zeit gehabt mein diff für vdradmin-am anschauen zu können?

Hilf mir auf die Sprünge: welchen Diff meinst Du?

epg-edit

FireFly

This post has been edited 1 times, last edit by "FireFly" (May 23rd 2007, 7:14pm)


20

Wednesday, May 23rd 2007, 7:32pm

Quoted

Original von Brougs78
Wegen dem Algorithmus hätte ich noch ein paar Anregungen:
Den Algorithmus habe ich mir bisher noch gar nicht angeschaut

Quoted

Original von Brougs78Derzeit wird ja auch skaliert, wenn man durch die Sender zappt und kein Bild vorhanden ist. Das wäre ganz ideal wenn das nur passieren würde wenn wirklich erfolgreich getunt wurde.
Dazu dient doch der "frontend has lock test" oder funktioniert der bei Dir nicht?

Quoted

Original von Brougs78Ev. sollte man auch eine gewisse Trägheit implementieren, dass nur geschalten wird wenn wirklich eine Änderung eintritt.
Das habe ich ja von avards 0.0.6 übernommen. Mann kann die Verzögerung zwischen zwei Test (Poll) einstellen (mind. 80ms) und der Delay gibt an, wieviele identische Auswertungen es gegeben haben muß damit geschaltet wird. Damit ergibt sich die Gesamtverzögerung aus Poll x Delays.

Quoted

Original von Brougs78
Wenn ein Menü angezeigt wird, sollte die Skalierung ev. auch ausgesetzt werden. Ich denke das wäre nicht einfach zu implementieren wenn das OSD skaliert werden muss während ein Menü offen ist.
Da sage ich mal ganz pauschal: Das geht nicht, denn a) wüßte ich nicht wie Avards herausfinden soll ob grade ein Menü angezeigt wird und b) haben die meisten Fernseher ja auch noch eine Verzögerung. Außerdem gibts ja sowieso noch ein paar Designschwächen mit denen wir aberleben müssen, z.B.: man hat die Kanalanzeige (DisplayChannel) und hüpft einen Kanal weiter. Dann zoomt evtl. Avards, aber die Kanalanzeige bleibt ja offen und hat dann die falsche Größe ....

Quoted

Original von Brougs78
Für den Hauptmenüeintrag hätte ich noch eine Bitte. Könntest du bitte hier implementieren, dass hier zwischen den verschiedenen Modi "Aus", "Automatisch" und den fixen Schaltzuständen "4:3", "16:9" usw. umgeschalten werden kann? Fände ich ganz praktisch.
Eigentlich ist ja das das schöne an Avards dass dass automatisch geht (Man verzeihe mir die vier das ein einem Satz) und das möchtest Du wieder ausgebaut haben? Dann müßte man zum aus-/einschalten sich jedesmal durch die komplette Reihe Menü->ein Menü->4:3 Menü->16:9 Menü->L14:9 Menü->L16:9 Menü->aus durchhangeln ....

Gruß
FireFly

Immortal Romance Spielautomat