Warum das Elektroauto sterben musste

  • Quote

    Original von izeman
    stimmt. bei euch in .de schon. wir in .at sind bis dato ja mehr oder minder atommuell frei. am besten aber man packt das alles in stahlfaesser und versenkt das im meer in internationalen gewaessern. das geht total schnell und ist ur-super-sicher. ;) oder eigentlich :(


    Hi,


    Radioaktivität kennt keine Grenzen...von daher ;)

  • Die Atomindustrie ist in derzeitigem Entwicklungsstand nur zum Gelddrucken für Grosskonzerne mit abgeschriebenen Reaktoren gut und zum Vernichten von lästiger Konkurrenz wie regenerativer Energie und KwK und wird nur noch von Politikern forciert die seit jeher auf den Beraterhonorarlisten dieser überflüssigen Energiekonzerne stehen und die Gesetze auch sonst nur an die Meistbietenden verhökern.


    Mit regenerativer Energie lässt sich bei richtiger Verteilungsorganisation schon heute der gesamte Energiebedarf decken inkl. Elektroautos, Spitzen mit iggs. zu Atom- und Kohleschleudern gut regelbaren Gasturbinenkraftwerken abfangen.


    Eine Industrie die wie die Autoindustrie die seit 60 Jahren selbst zum Bauen von gegenüber primitiven Ottomaschinen X-mal effizenteren Antriebsturbinen zu blöd ist, ist des Todes, genauso wie auch das von Anfang an abwegige Konzept des Individualverkehrs und seine Raser- und PS-Idiotenlobby (ADAC/BILD) an sich.


    Die Subventionen für den Autoverkehr streichen und ins Schienennetz stecken und Elektrobusse als Zubringer und nach übrigem Sonderbedarf Elektroautos.


    Das wäre revolutionär aber es wäre schon ein grosser realistischer Schritt die durch falsche Subventionen für den LKW-Verkehr und Just-In-Time-marktwirtschaftlich verursachten Auswüchse unter Kontrolle zu bringen und die Güter wieder vom LKW auf die Schiene, z.B.


    Die Industrie und der Handel können nicht weiter das öffentliche Strassennetz als ihr privates rollendes Lager missbrauchen, damit ist Schluss zu machen, sonst ist jedes CO2-Reduzierziel nicht zu halten.


    Es geht nicht weiter an dass die Gesellschaft die Kosten der LKW-Branche trägt, müssten die alle Kosten die sie verursachen selbst tragen, wären sie gemäß marktwirtschaftlichen Gesetzen sofort pleite und das wäre gut.

    VDR1: yavdr ppa VDR 2.0.6 auf iBase Industrial Mini-ITX MB896IL +DVI- Modul +Gb Ethernet Mini-PCI Motherboard, Pentium M 740, 1GB RAM, mit 3x KNC1 C+/MK3 PCI auf LSI Logic 3x PCI-64 Rev. 2.3 Intel 21154 aktive Riser Card 2135-5V mit abgesägtem 64Bit- Steckerteil im PCI- Slot auf upriser,
    HDTV xineliboutput mit xine-plugin-crystalhd für Broadcom CrystalHD BCM970015 auf 15cm PCI-E 1x Flachbandriser im PCI-E 1x v.1.0a Slot.
    IPTV vdr-plugin-iptv und ffmpeg als rtsp/rtmp/hls "tuner frontend", stream sanitizer und mpegts wrapper.

    The post was edited 9 times, last by woprr ().

  • Quote

    Original von sewn4
    ja. expldierende lipos in meinem auto wuerden mir auch viel freude bereiten ;)


    es geht doch, der Tesla Roadster kommt mit 6831 Handy Akkus und macht Freude --> http://auto.at.aol.de/Neuheite…mpo-210-1823621248-0.html :D


    Gruß Fr@nk

  • Quote

    Originally posted by lola


    es geht doch, der Tesla Roadster kommt mit 6831 Handy Akkus und macht Freude --> http://auto.at.aol.de/Neuheite…mpo-210-1823621248-0.html :D


    Gruß Fr@nk


    im tesla sind li-ionen akkus drin. ich meinte lithium polymer akkus. die haben die aeussert unangenehme angewohnheit bei der kleinste falschbehandlung explosionsartig in die luft zu gehen. sprich ueberladung einer zelle, oder kurzschluss der selbigen. tiefentladung (also weniger als 3v pro zelle) mag der garnicht. also alles andere als pflegeleicht und brandgefaehrlich.


    kurzschluss:
    http://www.youtube.com/watch?v=joe_TBzD49Y


    ueberspannung:
    http://www.youtube.com/watch?v=wjmnVOjBjMk&feature=related

    produktiv: intel dh67bl, sat>ip, octopusnet, 16gig boot-ssd, yavdr 0.6.1, cir lirc
    testing: zotac ion-f itx, 1x tt s2-3600 usb, 8gig boot-ssd, yavdr 0.5 testing
    tv: samsung 75" amp:denon avr-x1300

  • Hi


    von C-3PO

    Quote

    Also bevor man mit dem Finger auf andere zeigt und anderen Tipps gibt, sollte man sich doch mal voher selber an die Nase fassen! Was zwingt Dich zum berufspendlen? Du brauchst Dir doch nur einen Arbeitgeber in der nähe Deiner Wohnung zu suchen, oder einen bei dem die Anbindung an OPV Netz passt, oder umziehen wäre auch noch eine Möglichkeit.


    Also da muss ich doch gleich noch einmal:


    Zum ersten Punkt: Ich zeige nicht mit dem Finger auf Andere!
    Zum Zweiten Punkt: Mein Arbeitgeber (Beamte werden da hin versetzt wo sie gebraucht werden, der persönliche Einfluss hält sich dabei u.U. in Grenzen).


    Meine Arbeitsstelle kann ich nicht "einfach so wechseln" . Ebenso kann meine Partnerin Ihre Arbeitsstelle nicht einfach so wechseln (Beamtin). Unser Wohnort ist schlicht und einfach das kleinste Übel. Meine Freundin nutzt dabei die Öffentlichen (da gerade noch so möglich, einfache Fahrzeit wenn alles gut geht und die Bahn mitspielt ~1,5 Stunden) ich nutze dabei mein Auto (Fahrzeit ~ 50 Minuten; mit OPV ~ 2 Stunden). Bei der Überlegung wie ich dabei die Umwelt möglichst wenig versaue bin ich zu dem Ergebnis gegkommen, das ein Hybrid und ein Elektroauto für mich keinen Sinn macht. Ebenso fällt meiner Meinung nach das Benutzen von Bio-Diesel flach (riesen Rapsfälder nötig -> Monokulturen + Raps laugt den Boden sehr aus + für unseren Bio-Diesel wird Regenwald gerodet). Btw ein Umrüsten auf Gas funkt bei einem Diesel auch nicht. Gegen einen PKW-"Neukaf" spricht der Energieaufwand beim Herstellen und mein Bankkonto. Zudem finde ich den Verbrauch meines Autos mit meiner Fahrweise durchaus vertretbar (vorallem dann, wenn man ihn mit demanderer Autos von "nur" 8 l/100km Diesel vergleicht). Deshalb habe ich einen Rußpartikelfilter einbauen lassen und versuche das Beste (auch für die Umwelt) aus der Situation zu machen.


    cu

    Hardware: ASRock, Sundtek MediaTV Pro dvb-c/t USB-Stick


    Software: aktuelles YaVDR

    The post was edited 1 time, last by theseer105 ().

  • Quote

    Originally posted by lola


    Keramik hilft --> http://corporate.evonik.de/de/…erien/Pages/separion.aspx


    Gruß Fr@nk


    nochmal: ich red von lithium POLYMER. nicht li-ion. ;)
    die li-ion sind die, die in den laptops, und handys verbaut sind. sind auch nicht ohne, aber sicher nur einen bruchteil so gefaehrlich wie die lipos.

    produktiv: intel dh67bl, sat>ip, octopusnet, 16gig boot-ssd, yavdr 0.6.1, cir lirc
    testing: zotac ion-f itx, 1x tt s2-3600 usb, 8gig boot-ssd, yavdr 0.5 testing
    tv: samsung 75" amp:denon avr-x1300

  • Quote

    Original von izeman
    im tesla sind li-ionen akkus drin. ich meinte lithium polymer akkus. die haben die aeussert unangenehme angewohnheit bei der kleinste falschbehandlung explosionsartig in die luft zu gehen. sprich ueberladung einer zelle, oder kurzschluss der selbigen. tiefentladung (also weniger als 3v pro zelle) mag der garnicht. also alles andere als pflegeleicht und brandgefaehrlich.


    Das ist irrelevant, für die die tausende Tote jedes Jahr für das auch weil technisch nicht beherrschbare abwegige Verkehrssystem "Individualverkehr" in Kauf nehmen wollen kann das kein Problem und schon gar kein Gegenargument sein.


    Wer da über Gefahren von Batterien reden will der muss zuerst einem 55MPH Tempolimit auf Autobahnen, wie in zivilisierten Staaten üblich, zustimmen, dann gibs schonmal hunderte Tote weniger.

    VDR1: yavdr ppa VDR 2.0.6 auf iBase Industrial Mini-ITX MB896IL +DVI- Modul +Gb Ethernet Mini-PCI Motherboard, Pentium M 740, 1GB RAM, mit 3x KNC1 C+/MK3 PCI auf LSI Logic 3x PCI-64 Rev. 2.3 Intel 21154 aktive Riser Card 2135-5V mit abgesägtem 64Bit- Steckerteil im PCI- Slot auf upriser,
    HDTV xineliboutput mit xine-plugin-crystalhd für Broadcom CrystalHD BCM970015 auf 15cm PCI-E 1x Flachbandriser im PCI-E 1x v.1.0a Slot.
    IPTV vdr-plugin-iptv und ffmpeg als rtsp/rtmp/hls "tuner frontend", stream sanitizer und mpegts wrapper.

    The post was edited 3 times, last by woprr ().

  • 55 meilen? von welchem "zivilisierten" land sprichst du denn da? und wieso sollte man tote durch explodierende akkus und brennende akkus gegen verkehrstote hochrechnen? ausserdem: wieso willst du verkehrtstote verhindern? du faehrst doch scheinbar eh nicht auto. kann dir doch egal sein.

    produktiv: intel dh67bl, sat>ip, octopusnet, 16gig boot-ssd, yavdr 0.6.1, cir lirc
    testing: zotac ion-f itx, 1x tt s2-3600 usb, 8gig boot-ssd, yavdr 0.5 testing
    tv: samsung 75" amp:denon avr-x1300

  • Quote

    Original von Dumpfbacke


    .. wie der efolgreiche Cargolifter, dessen Montagehalle jetzt ein Spassbad ist.


    Für das ich bezahlt hab, aber immer noch keine freikarten bekommen hab ;-)


    Quote

    Original von izeman
    55 meilen? von welchem "zivilisierten" land sprichst du denn da?


    Man sollte ihn mal drauf hinweisen das selbst die amis die limits auf bis zu 75 meilen angehoben haben. Das entspicht dann den international üblichen 110..130kmh.

    Mein anderer VDR ist (auch) ein EPIA
    1)VIA M10000-Nehemiah, 160+120G Samsung; NEC 1300A; YY A106; LCD20x4 ...
    2) ctvdr+e-tobi ; C3M266+1,2GHz-Nehmiah; 160G Samsung + 4x500G Seagate SATA; NEC3500; TT-Case; DVB-S 1.3+4MB + Nova ; gLCD 240x128 ...
    . . .TB rulez. . .

    The post was edited 1 time, last by PeterD ().

  • Quote

    Originally posted by C-3PO
    @ woppr


    Mal eine bescheidene Frage. Ist Dein realer Name "Jürgen Trittin"?


    lol :) bei uns im ort regiert ab naechstes jahr gruen/schwarz. dann geht es tempo 40 an den kragen und wir bekommen durchgehend tempo 30. auch auf bunderstrassen im ort. das wird super. spart unheimlich sprit. ich bin dann nurmehr im sportmodus unterwegs *g*

    produktiv: intel dh67bl, sat>ip, octopusnet, 16gig boot-ssd, yavdr 0.6.1, cir lirc
    testing: zotac ion-f itx, 1x tt s2-3600 usb, 8gig boot-ssd, yavdr 0.5 testing
    tv: samsung 75" amp:denon avr-x1300

  • Quote

    Originally posted by PeterD
    Man sollte ihn mal drauf hinweisen das selbst die amis die limits auf bis zu 75 meilen angehoben haben. Das entspicht dann den international üblichen 110..130kmh.


    tlw sogar 80(!)

    produktiv: intel dh67bl, sat>ip, octopusnet, 16gig boot-ssd, yavdr 0.6.1, cir lirc
    testing: zotac ion-f itx, 1x tt s2-3600 usb, 8gig boot-ssd, yavdr 0.5 testing
    tv: samsung 75" amp:denon avr-x1300

    The post was edited 1 time, last by izeman ().

  • Quote

    Original von izemanim tesla sind li-ionen akkus drin. ich meinte lithium polymer akkus. die haben die aeussert unangenehme angewohnheit bei der kleinste falschbehandlung explosionsartig in die luft zu gehen.


    Die zeiten sind gotlob vorbei.
    Neuere akkugenerationen müssen auch den nageltest bestehen.
    Die tester bei RCGroups hatten aber auch schon vorher ihre mühen die lipos hochgehen zu lassen.
    Da mussten schon 12V ohne begrenzung an eine einzelne 4V zelle angelegt werden. Dauerte trotzdem einige zeit ist es losging.


    Quote

    Original von izeman
    lol :) bei uns im ort regiert ab naechstes jahr gruen/schwarz. dann geht es tempo 40 an den kragen und wir bekommen durchgehend tempo 30. auch auf bunderstrassen im ort. das wird super. spart unheimlich sprit. ich bin dann nurmehr im sportmodus unterwegs *g*


    Jep, das passiert wenn autohasser und umweltschutz zusammenprallen.


    Innerorts dürften 40..60kmh je nach strassenprofil das energetische optimum sein. Das passt verkehrsgegnern leider nicht oft nicht.
    Genauso wie die übliche rotwelle gegen autos in der innenstadt überhaupt nicht grün (im doppelten sinne) ist.


    Ähnlich lustig wenn fans regenerativer (wind) energie auf vogelschützer treffen. Leider gehts bei "umweltverbänden" auch oft nur um geld, macht und einfluss.

    Mein anderer VDR ist (auch) ein EPIA
    1)VIA M10000-Nehemiah, 160+120G Samsung; NEC 1300A; YY A106; LCD20x4 ...
    2) ctvdr+e-tobi ; C3M266+1,2GHz-Nehmiah; 160G Samsung + 4x500G Seagate SATA; NEC3500; TT-Case; DVB-S 1.3+4MB + Nova ; gLCD 240x128 ...
    . . .TB rulez. . .

    The post was edited 1 time, last by PeterD ().

  • Quote

    Original von woppr
    Das ist irrelevant, für die die tausende Tote jedes Jahr für das auch weil technisch nicht beherrschbare abwegige Verkehrssystem "Individualverkehr" in Kauf nehmen wollen kann das kein Problem und schon gar kein Gegenargument sein.


    Ja - der heutige Individualverkehr ist unter Sicherheitsaspekten schon ein großer Rückschlag gegenüber der Sicherheit des ÖPNV vor 100-1000 Jahren.

  • Quote

    Original von halbfertiger
    Ja - der heutige Individualverkehr ist unter Sicherheitsaspekten schon ein großer Rückschlag gegenüber der Sicherheit des ÖPNV vor 100-1000 Jahren.


    Ich glaub da kann der ÖPNV in Mumbai/Bombai bei der anzahl der "verkehrstoten" locker mithalten.


    P.S. ich kanns kaum glauben aber anscheinend scheint es mehr tote durch bahnunfälle (auf dem gleisen getötet) als durchs auto zu sein: http://www.dnaindia.com/mumbai…accidental-deaths_1351819

    Mein anderer VDR ist (auch) ein EPIA
    1)VIA M10000-Nehemiah, 160+120G Samsung; NEC 1300A; YY A106; LCD20x4 ...
    2) ctvdr+e-tobi ; C3M266+1,2GHz-Nehmiah; 160G Samsung + 4x500G Seagate SATA; NEC3500; TT-Case; DVB-S 1.3+4MB + Nova ; gLCD 240x128 ...
    . . .TB rulez. . .

  • PeterD : erzaehl das mal dem kumpel von mir dem der keller ausgebrannt ist. ich kann dir nicht sagen wie alt seine zellen im seinem hubschrauber waren. dass er ein idiot ist/war steht aber ausser frage ;) ich lass meine akkus beim laden nicht alleine ...
    das problem bei den lipos war eigentlich hautpsaechlich die zeit bevor sie keine einzelzellenueberwachung hatten. dann gingen sie richtig hoch wenn eine zelle tot war und man dann die zweite/dritte ... gnadenlos ueberladen hat.

    produktiv: intel dh67bl, sat>ip, octopusnet, 16gig boot-ssd, yavdr 0.6.1, cir lirc
    testing: zotac ion-f itx, 1x tt s2-3600 usb, 8gig boot-ssd, yavdr 0.5 testing
    tv: samsung 75" amp:denon avr-x1300

    The post was edited 1 time, last by izeman ().

  • Quote

    Original von PeterD


    Ich glaub da kann der ÖPNV in Mumbai/Bombai bei der anzahl der "verkehrstoten" locker mithalten.


    Hey, das war ironisch gemeint.

  • Quote

    Original von PeterD
    Da mussten schon 12V ohne begrenzung an eine einzelne 4V zelle angelegt werden. Dauerte trotzdem einige zeit ist es losging.


    jo, bzw. hier lesenswert --> http://thomaspfeifer.net/lithium_akku_explosion.htm


    Grundsätzlich sind aber alle extrem energiereichen Akkus gefährlich (gerade Kurzschluss). Im Beispiellink von Evonik oben kann man dort sehen, dass diese Nachteile durch Innovation schrittweise verringert werden können.


    Gruß Fr@nk

  • Hallo Izemann,


    es sind auch Brände durch Lipos entstanden, die bei Lagerung explodiert sind, ohne dass sie geladen wurden.


    Am besten im Safe oder in Munitionskisten lagern. Es gibt aber Weiterentwicklungen die ungefährlicher sein sollen.


    Grüße Bernd

    VDR : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR 0.61. Heimkino mit Onkyo AVR, Nubert-Surround-Boxen und JVC Beamer mit 4K und HDR. HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de/vdr