Breakout für FF Rev. 2.2?

  • Hallo.


    Die Breakout von STB geht anscheinend nicht an der Rev. 2.2 da hier der entscheidende Pfostenstecker fehlt. Was machen Karte verkaufen oder gibt es etwas?


    Gruss
    Oliver

  • Upps.


    Harte, aber klare Antwort.


    Gruss
    Oliver

  • Wie sieht es mit Löten aus? Die Karte ist ja an sich gut und zu teuer zum verschachern.


    Gruss
    Oliver

  • Hat einer schon mal eine Rev. 2.2 für ein Erweiterungsboard gepatcht/gelötet? Würde gerne das AVBoard verwenden und ungern die Karte verkümmeln um dann wieder eine aktuelle Rev zu kaufen.


    Oder Alternative: Wie sieht es mit einer Schutzschaltung für den Ausgang der rev. 2.2 aus (mit Scart, vielleicht als externe Box)?


    Danke
    Oliver

  • Ich habe heute ein wenig gegoogelt und bin auf diesen Link gestossen:
    http://www.tb-electronic.de/vdr/av7111.html


    Die Rev. 2.2 hat den AV7110GFN und nicht den AV7111. Wäre dies trotzdem ein Lösungsansatz für einen J2/RGB Abgriff? Ich bin kein Elektroniker, deshalb kann ich nichts dazu sagen.


    Oliver

  • Hallo,


    hast Du Dir diesen Punkt auf der Karte mal live angesehen.


    Ich habe ja schon viel gelötet, aber das wäre mir zu winzig um da was dran zu löten
     ;D

    Vice President Logistics and Materials Handling of the first 40" TFT Sammelbestellung and Atmolight I + II + III

  • Ich habe es gesehen. Aber mir geht es um einen Ansatz zu finden ob man irgendwo den Abgriff analog zu J2 machen kann. Diese ball grid chips führen ihre Leiterbahnen ja immerhin irgendwann auch an einen Steckkontakt. Die Rev 2.2 hat immerhin 2 blinde Steckerleisten. Sollte mich doch wundern wenn man da nicht an die gewünschten Signale rankommt.


    Oliver

  • Zitat

    Original von Hein Blöd
    Ich habe es gesehen. Aber mir geht es um einen Ansatz zu finden ob man irgendwo den Abgriff analog zu J2 machen kann. Diese ball grid chips führen ihre Leiterbahnen ja immerhin irgendwann auch an einen Steckkontakt. Die Rev 2.2 hat immerhin 2 blinde Steckerleisten. Sollte mich doch wundern wenn man da nicht an die gewünschten Signale rankommt.


    Warum glaubst Du, daß Signale direkt am av711x abgegriffen werden?
    Weil sie sonst nirgendwo zur Verfügung stehen!


    Im Klartext: Bei DVB-S Rev 2.1 und 2.2 gibt's RGB nur direkt am av711x-Chip.


    CU
    Oliver

  • Zitat

    Original von Hein Blöd
    ... Was machen, Karte verkaufen oder gibt es etwas?


    muß noch mal Mut zusprechen :) , da ich die Nexus 2.2 ausgesprochen gut finde: sehr guter u. problemloser Tuner und exellentes analoges Audio


    Problem allerdings, von Hause aus kein J2 vorhanden.


    habe darum den J2 einfach nachgerüstet ;D , wär ja schade um die Nexus 2.2,
    die Löterei ist halt 'ne Fummelei, abba lohnt allemal (und brauchst keine andere oder gar 'ne DVB-C Karte kaufen), bei Interesse bring oder schick die Karte nach Berlin und ich setz dir den J2 drauf.


    + seaman

  • Ich glaube es nicht.


    Plauder doch mal aus dem Nähkästchen. Ist doch eine der blinden Steckleisten eine verkappte J2? J2 heisst bei dir, dass du ein RGB Signal abgreifen kannst? Ist dieser J2 dann auch zum avboard kompatibel (IR, WOL,..)?
    Auf das Lötangebot komme ich gerne zurück.


    Gruss
    Oliver

  • Zitat

    ... Ist doch eine der blinden Steckleisten ein verkappter J2?


    nein Oliver, es ist (wie auch von UFO erwähnt) nur durch "filigranes" Löten direkt auf dem Chip möglich, ohne Mikroskop usw. nahezu unmöglich.


    wenn nötig löte ich dir den J2 komplett, d.h. mit IR, +Ub, Masse, digital Audio out usw, die Karte verhält sich dann J2-mäßig 100% wie eine TT 1.3, 1.5 o. 1.6, (selber habe ich mir momentan nur RGB u. sync + optisch digital out angelötet, und weil ich schon mal dabei war auch den 4 MB-mod :) ),


    ein AVboard o.ä. ist voll verwendbar und sollte allein schon für den Schutz der empfindlichen Chipausgänge des Av711x nicht fehlen,


    + seaman

  • so sieht dann übrigens eine Nexus 2.2 mit J2 aus,


    die kleine Zusatzplatine wird mech. links über eine zusätzliche Stiftleiste und rechts über etwas Heißkleber gehalten:



    + seaman

  • Na dann kann ich ja mal meine Signatur anpassen *freu



    Jetzt brauchts "nur" noch eine Schutz/Filterschaltung für den J2.


    Ein Blick in´s VDR-Wiki ist schon etwas ernüchternt...


    Demnach gibt`s nur eine Schaltung (AV-Board) , die eine aktive Schutzschaltung Videoausgangsstufen hatt... wenn schon, wollen wir doch das beste 8)


    Aber das AV-Board ist in meinen Augen für die Nexus 2.2 völlig OverSized...


    • SP/DIF gibt´s per Kabelpeitsche
    • IR-Anschluss ist an der Karte vorhanden
    • IR-Einschalten läuft bei mir schon anders ...
    • Ein Display hab ich auch schon...
    • auch analog Audio gibt´s extern an der Peitsche


      Also bin ich eigentlich nur auf die Schutz- und Filterschaltung des AV-Boards scharf :D


    Hier gibt´s was interessantes von habichthugo , allerdings wohl noch nicht für RGB getestet ...


    to be continued


    MfG


    Crue

  • Meine Karte sieht wohl bald auch so aus. Habe sie heute auf die Post gegeben. Das AV-Board hatte ich die Woche auch bestellt. Jetzt wird es so langsam richtig Ernst mit dem VDR. Dann gibt es noch den WAF (women acceptance factor) zu gewinnen. Dafür muss ich aber im Kämmerlein erst noch die Frontblende machen - es darf nicht wie ein PC daherkommen. ;)


    AV Board und featureüberladen? Mag sein, aber es ist alles aufgeräumt wie an einem HiFi Gerät. Ich möchte, auch wenn man nur einmal macht, kein Gefummel im Regal haben. Die Kabelpeitsche wandert dann in die Schublade. Ausserdem hat das AV-Board noch einen optischen (Toslink) Anschluss. Für mich stimmt der Umfang an features, da ich bei scratch aufsetze.
    Bisher hatte ich den VDR nur als POC (Proof of concept) aufgebaut, bevor ich investiere (Frontblende, AV Board, LCD, Lärmdämmung im Gehäuse, Gehäuse lackieren). Also nur die FF Karte gekauft und aus dem Geschäft ein abgeschriebenen PC mitgenommen und mal aufgesetzt. Nach ersten Gehversuchen mit C't VDR 3/4 und Linvdr in verschiedenen Installations- & Repositoryvarianten ist der PC damals erst einmal wieder auf den Speicher gewandert - es war in keinem Fall zufriedenstellend.
    Hatte mich dann sogar für den Marketingtiger Reelbox interessiert. Nach ein wenig Stöbern in den gängigen Reelforen und dem Testbericht in der C't war klar: Das ist noch nicht fertig und momentan überteuert - owohl der Ansatz gut ist (Gerät und nicht der Vertrieb).
    Und dann kam C't VDR 5. Nach meinem durchschlagenden Erfolg mit der C't VDR 5 und endlich einer Lösung für die Rev 2.2 Karte und dem J2 Anschluss ist jetzt alles on track. Läuft stabil und zufriedenstellend. Hat jetzt 1 Woche abends Dauerfeuer bekommen mit TV schauen, aufnehmen, schneiden, Plugins isntallieren/deinstallieren, DVD brennen. Was soll ich sagen, einfach genial - die Amis würden dazu wohl turn key sagen. Jetzt geht es nur noch an die Kosmetik und die DVD Laufwerk-Hitzeproblematik (passiv gekühltes Gehäuse).


    Wenn wilderigel noch seinen Untertitel-Patch in das offizielle Burn plugin reinbekommt und das mit Java und Project-X auch einfacher läuft (apt-get via repository vom Tobi), werde ich wohl für Freunde einen weiteren VDR mit Setup für Gehörlose aufbauen (perm. Untertitelanzeige - so vorhanden, recording mit Untertitel und DVD Erstellung mit Untertitel. Wenn das in den offiziellen Plugins unterstützt wird, dann sollte es auch bei Updates keinen grossen Stress geben.


    Gruss
    Oliver

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Hein Blöd ()

  • Zitat

    Original von Crue
    Hier gibt´s was interessantes von habichthugo , allerdings wohl noch nicht für RGB getestet ...


    Für RGB würde ich mitlerweile eher das hier empfehlen (ggf. auch mein Geseiere davor und danach lesen). Bietet trotz der Einfachheit Überspannungsschutz, ordentliches Filter, korrekte Pegel und hat für RGB sogar die korrekte Impedanz, nur nicht für Composite, aber davon braucht's ja nur die Syncs. Leider kann man seine älteren Beiträge 'zwischendrin' nicht mehr aktualisieren, um auf so was hinzuweisen...


    seaman
    Was machen die Messungen? :D

    yaVDR 0.5 (softhddevice); H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DVB-S S1102 / 8GB-USB-3.0-Stick (System) + 3TB SATA 6Gb/s; LIRC-Serial (Sender); LCD-TV Toshiba 42VL863G; Beamer PT-AE 700 E; AVR Yamaha RX-S600...