Wo legt vdr-burn unfertige datein ab??

  • Hallo !


    Hatte selbst das Problem, dass VDR-Burn oft abbricht und "Datei-Leichen" hinterlässt.
    Allerdings lassen sich diese auch via Fernbedienung löschen !
    Im Menü des Burn-Plugin die blaue Taste für "Liste" drücken und den fehlerhaften Eintrag auswählen, dann "GELB" zum Löschen.
    Leider wird die Beschreibung der gelben Taste nicht immer unten angezeigt, es funktioniert aber trotzdem. Dadurch wird das entsprechende Verzeichnis .vdr-burnXYZ gelöscht.


    Da der Abbruch beim Erstellen fast immer beim Requantisieren passiert, habe ich hier im Portal ein bisschen gesucht und bin auf eine neuere Version von Requant gestossen. Diese funktioniert zumindest bei mir bisher tadellos.


    Bitte ausprobieren und die Erfahrungen hier posten !!!


    Die angehängte Datei im Root-Verzeichnis entpacken:
    tar -xzf woistdenndiedatei.tgz -C /


    Die originale requant-Datei wird zu requant.orig umbenannt.
    Falls das Ganze also nicht zufriedenstellend laufen sollte, einfach:


    rm /usr/bin/requant
    und:
    mv /usr/bin/requant.orig /usr/bin/requant


    Viele Grüße,


    Sascha

    Files

    • requant.tgz

      (30.26 kB, downloaded 682 times, last: )


    Server:
    ASRock K7VT2, Duron1800, 512MB Ram, TT DVB-S2, EasyVDR 1.0, Reel eHD, HD 1,5TB, Hardware-WakeUP-Board + 4x20 LCD, Thermaltake Bach, smarttvweb-plugin.

    Client:
    Samsung TV UE40ES6760 mit VDR on SmartTv-Widget

  • Hallo Mirko!


    Habe einen Link auf diesen Thread in die Anmerkungen von LinVDR 0.7 eingebaut. Allerdings habe ich noch kein Feedback erhalten, ob es bei anderen auch klappt.


    Viele Grüße,


    Sascha


    Server:
    ASRock K7VT2, Duron1800, 512MB Ram, TT DVB-S2, EasyVDR 1.0, Reel eHD, HD 1,5TB, Hardware-WakeUP-Board + 4x20 LCD, Thermaltake Bach, smarttvweb-plugin.

    Client:
    Samsung TV UE40ES6760 mit VDR on SmartTv-Widget

  • Quote

    Original von Dentec
    Da der Abbruch beim Erstellen fast immer beim Requantisieren passiert, habe ich hier im Portal ein bisschen gesucht und bin auf eine neuere Version von Requant gestossen. Diese funktioniert zumindest bei mir bisher tadellos.


    Hm. Ich habe mit dem Burn Plugin über 30 Filme in den letzten Tagen konvertiert, bei nicht einem gab es ein Problem. Abgesehen von einem ausgetauschten "tee" ist es das originale LinVDR 0.7.


    Kann das sein das es evtl. an den eingespielten Patches liegt?


    Tom.

  • Quote

    Habe einen Link auf diesen Thread in die Anmerkungen von LinVDR 0.7 eingebaut.


    Warum nicht direkt den Link zum entsprechenden Posting? Wäre sinnvoller gewesen, dann braucht nicht jeder wieder zwei Dutzend Postings lesen bevor er das findet. Naja, mach ich das halt.


    Viele Grüße, Mirko

  • Quote

    Original von cooper


    Warum nicht direkt den Link zum entsprechenden Posting? Wäre sinnvoller gewesen, dann braucht nicht jeder wieder zwei Dutzend Postings lesen bevor er das findet. Naja, mach ich das halt.


    Viele Grüße, Mirko


    ??? ?(


    Der Link zeigt doch genau auf Seite 2 des Threads, die mit genau dem richtigen Posting beginnt, oder täusche ich mich !?!?


    Gruß,


    Sascha


    Server:
    ASRock K7VT2, Duron1800, 512MB Ram, TT DVB-S2, EasyVDR 1.0, Reel eHD, HD 1,5TB, Hardware-WakeUP-Board + 4x20 LCD, Thermaltake Bach, smarttvweb-plugin.

    Client:
    Samsung TV UE40ES6760 mit VDR on SmartTv-Widget

  • @ Dentec


    Hatte das gleiche Problem mit requant das einige Aufzeichungen einfach nicht durchliefen, allerdings unter c't v3. Nach dem Austausch der Binary funktionieren soweit auch die alten "Problemfaelle". Vielleicht hilf's jemanden mit dem selben Problem von der c't/Debian Fraktion.


    -.> kovold

  • Quote

    Der Link zeigt doch genau auf Seite 2 des Threads, die mit genau dem richtigen Posting beginnt, oder täusche ich mich !?!?


    Ja. Z.B. ist dieser Thread bei mir nur eine Seite lang. Und das wird noch eine ganze Weile so bleiben.


    Wofür gibt's wohl die Möglichkeit, Postings direkt zu referenzieren? Damit man nicht solche Angaben wie "Auf Seite 17 des Threads in der Mitte" findet, obwohl man nur 9 Seiten angezeigt bekommt.


    Viele Grüße, Mirko


  • Tja, man lernt nie aus. Aber vielleicht kannst du noch kurz erklären, wie es geht !?


    Gruß,


    Sascha


    Server:
    ASRock K7VT2, Duron1800, 512MB Ram, TT DVB-S2, EasyVDR 1.0, Reel eHD, HD 1,5TB, Hardware-WakeUP-Board + 4x20 LCD, Thermaltake Bach, smarttvweb-plugin.

    Client:
    Samsung TV UE40ES6760 mit VDR on SmartTv-Widget

    The post was edited 1 time, last by Dentec ().

  • Quote

    Tja, man lernt nie aus. Aber vielleicht kannst du noch kurz erklären, wie es geht !?


    Na klar. Guck dir mal beim jeweiligen Posting das "Blatt" an, das links neben dem Datum des Postings steht. Da hinter verbirgt sich die URL zum jeweiligen Posting.


    Viele Grüße, Mirko

  • Hi,


    Quote

    Da der Abbruch beim Erstellen fast immer beim Requantisieren passiert, habe ich hier im Portal ein bisschen gesucht und bin auf eine neuere Version von Requant gestossen. Diese funktioniert zumindest bei mir bisher tadellos.


    Ich hatte das gleiche Problem mit langen Aufnahmen > 5GB
    Habe das requant aufgespielt und konnte erstmals die vorher nicht funtionierenden Aufnahmen ohne Fehler abarbeiten.
    Das ISO wurde erstellt allerdings wurde es nicht auf DVD gebrannt -
    jemand noch ne Idee??

    mfg
    bronsky
    _________________________________________________________
    VDR 1.4.3-4 für LinVDR 0.7 ; Athlon XP1,75 GHz; ASUS A7V; 512 MB; 160GB ; DVD-Brenner: LG; DVB-S: TT 1.6 & TT Budget & CI 3.5" mit AC; TFT PSOne an ATI 7000 64MB comp.
    Testsystem:LFS 1.0.9 nach HJS und linvdr beta 0.75 ; Athlon 64 3000+; MSI K8N Neo ; 512 MB; 80GB&160GB Samsung; DVD-Brenner: LG; DVB-S: TT 1.5;

  • bronsky11


    Hast Du eventuell noch den neuesten MarcTwain-Patch drauf ? Dann prüf mal bitte, ob /dev/burner auch auf dein DVD-Brenner zeigt.


    Ansonsten probier mal "Nur brennen" aus.
    Habe selbst inzwischen zahreiche DVDs erstellt und gebrannt. Alles Filme, die vorher zu einem Abbruch geführt hatten. Klappt jetzt wie geschmiert.


    Gruß,


    Sascha


    Server:
    ASRock K7VT2, Duron1800, 512MB Ram, TT DVB-S2, EasyVDR 1.0, Reel eHD, HD 1,5TB, Hardware-WakeUP-Board + 4x20 LCD, Thermaltake Bach, smarttvweb-plugin.

    Client:
    Samsung TV UE40ES6760 mit VDR on SmartTv-Widget

  • Dentec


    Quote

    Hast Du eventuell noch den neuesten MarcTwain-Patch drauf ? Dann prüf mal bitte, ob /dev/burner auch auf dein DVD-Brenner zeigt.


    ja habe ich drauf - Dev/burner zeigt auf mein Laufwerk


    da ich ja jetzt schon ne ISO habe wie und wo kann ich die dann auswählen


    wenn ich über Aufnahmen gehe und nur Brennen einstellen dann fängt er wieder mit konvetieren an ??? oder nimmt er dann automatisch die entsprechende ISO Datei ?

    mfg
    bronsky
    _________________________________________________________
    VDR 1.4.3-4 für LinVDR 0.7 ; Athlon XP1,75 GHz; ASUS A7V; 512 MB; 160GB ; DVD-Brenner: LG; DVB-S: TT 1.6 & TT Budget & CI 3.5" mit AC; TFT PSOne an ATI 7000 64MB comp.
    Testsystem:LFS 1.0.9 nach HJS und linvdr beta 0.75 ; Athlon 64 3000+; MSI K8N Neo ; 512 MB; 80GB&160GB Samsung; DVD-Brenner: LG; DVB-S: TT 1.5;

  • Hallo !


    Du kannst das ISO direkt brennen, indem du dir entsprechende Befehle in die commands.conf-Datei einbaust. Wie das geht findest du hier


    Alternativ kannst du auch von einem anderen Rechner übers Netzwerk die .iso-Datei zum Brennen auswählen.


    Wenn Du im Brenn-Plugin "Nur brennen" anwählst, beginnt der Konvertiervorgang in der Tat von vorn.


    Gruß,



    Sascha


    Server:
    ASRock K7VT2, Duron1800, 512MB Ram, TT DVB-S2, EasyVDR 1.0, Reel eHD, HD 1,5TB, Hardware-WakeUP-Board + 4x20 LCD, Thermaltake Bach, smarttvweb-plugin.

    Client:
    Samsung TV UE40ES6760 mit VDR on SmartTv-Widget