[Announce] vdr-plugin-tvscraper 1.2

  • Ich bin gerade dabei, den Service "GetPoster" in einem meiner Skins zu benutzen.

    Zuerst dazu die Frage, ob Du auch vorhast den abzuschaffen.

    Und wenn nicht:

    Mir ist aufgefallen das dieser Service alle möglichen Formate zurückliefert, also auch Banner und Landscape-Bilder. Im Prinzip sollte dieser Service nur Poster, und wenn kein Poster vorhanden, ein Bild im Porträt Format zurückliefern. Wenn beides nicht vorhanden ist, wäre vielleicht ein Bild im Landscape Format auch noch vertretbar???

    Aber auf jeden Fall kein Banner.


    Beispiel 1: ZDF Die Rosenheim Cops, da wird manchmal ein Banner zurückgeliefert und manchmal ein Poster

    Beispiel 2: ARD Brisant, hier wird ein Landscape Format zurückgeliefert. Hier gibt es kein anderes.


    Grüße

    kamel5

    VDR 2.6.7: ASUS Prime X470-PRO, Ryzen 7 5700X, 64GB, 6TB HD, GT1030, Fedora 39 Kernel 6.8 X86_64, Devicebonding 2 x 1 auf 2, TT6400, DVBSky S952 V3

    Git-Repo: gitlab.com/kamel5

  • Hi,


    "GetPoster" wird bleiben.

    Das Ergebnis sollte reproduzierbar sein, also 2 Anfragen an das gleich Event führen zum gleichen Bild.

    Verschiedene Events können aber unterschiedliche Ergebnisse haben, z.B. ein Event findet "Die Rosenheim Cops" in thetvdb, das andere Event in themoviedb.


    Falls verfügbar, wird ein Poster zurückgegeben. Falls nicht, ein Bild im landscape Format. Falls auch nicht, ein Bild im banner Format.

    Du kannst das Bild ignorieren, wenn das Format für Dich nicht verwertbar ist.


    ~ Gruß, Markus

    Client1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 20.04, VDR 2.6x

    Client2: RPI3

    Server: RPI4, Sundtek SkyTV Dual 2x

  • > Ist es eigentlich beabsichtigt, dass bei Aufnahmen eine tvscrapper.json erstellt wird?

    Das ist ein Bug :( . Aber aus Kompatibilitätsgründen schwer zu korrigieren.

    Client1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 20.04, VDR 2.6x

    Client2: RPI3

    Server: RPI4, Sundtek SkyTV Dual 2x

  • > Das ist ein Bug :( . Aber aus Kompatibilitätsgründen schwer zu korrigieren.


    Erlaubt die VDR-Plugin-API kein Umbenennen von bestehenden tvscrapper.json in Aufnahmeordnern?

    Nur ne Idee - Aufwand/Nutzen sicherlich in keinem Verhältnis.


    Mal noch was anderes:

    Bei Neuaufnahmen landen fanart.jpg, poster.jpg und tvscrapper.json im Aufnahmeordner.

    Wie ist denn das beim Scrapen von Bestandsaufnahmen? Wird das dort ebenso gehandelt oder wird dafür /var/cache/vdr/plugins/tvscraper/recordings genutzt?

    Hintergrund der Frage ist, dass ich ungern die mtime-Werte der alten Aufnahmen-Ordner verändern möchte.

    Wenn dort neue Dateien drin landen, wird die mtime aktuell - deswegen bin ich bislang vom Scrapen der Altaufnahmen noch zurückgewichen.

  • Du kannst das Bild ignorieren, wenn das Format für Dich nicht verwertbar ist.

    Schon klar, aber:

    Wenn ich explizit "GetPoster" aufrufe, dann will ich ja kein Banner...


    Ich würde hier ein Banner nicht zurückliefern. :/


    Grüße

    kamel5

    VDR 2.6.7: ASUS Prime X470-PRO, Ryzen 7 5700X, 64GB, 6TB HD, GT1030, Fedora 39 Kernel 6.8 X86_64, Devicebonding 2 x 1 auf 2, TT6400, DVBSky S952 V3

    Git-Repo: gitlab.com/kamel5

  • Also, beim Scrapen landen Dateien in den Aufnahmeverzeichnissen.

    Auch beim Scrapen von alten Aufzeichnungen

    Client1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 20.04, VDR 2.6x

    Client2: RPI3

    Server: RPI4, Sundtek SkyTV Dual 2x

  • Das lässt sich leicht der VDR recordingaction erledigen. Einfach bei edited einbauen.


    Edit: Könnte so aussehen:

    Code
      edited)  
        # Copy files from TVScraper to edited recording
        for file in fanart.jpg poster.jpg tvscrapper.json ; do          
          [[ -e "${3}/${file}" ]] && cp "${3}/${file}" "${2}"
        done
      ;;
  • Habe das bei mir im Recordinghook auch eingebaut:

    Code
        # Copy files from TVScraper and epg2vdr to edited recording
        files=(fanart.jpg poster.jpg tvscrapper.json)  # TVScraper
        files+=(info.epg2vdr)                          # epg2vdr
        for file in "${files[@]}" ; do
          [[ -e "${3}/${file}" ]] && cp --archive --update "${3}/${file}" "${2}"
        done

    Welche Dateien oder Plugins müsste man noch berücksichtigen?

  • Aber sollte man sowas nicht direkt mit den jeweiligen Plugins mitliefern?

    Wenn das Plugin mitbekommt, dass geschnitten wurde ist das sicher kein Problem... Ist nur die Frage nach dem Aufwand...

  • Bei TV Guide NG erhalte ich jetzt immer dieses Meldung:

    Code
    tvscraper: ERROR calling vdr service interface, call->event && call->recording are provided. Please set one of these parameters to NULL

    TV Guide NG ist auch sehr träge geworden.


    Muss TV Guide NG noch angepasst werden?

  • > Muss TV Guide NG noch angepasst werden?

    Ja.

    Wenn beide, call->event && call->recording != nullptr sind, hat das oft den Grund, das eines nicht gesetzt wurde und einen zufälligen Wert hat. Wenn ich dann den zufälligen Wert verwende, gibt es einen core dump ...

    Client1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 20.04, VDR 2.6x

    Client2: RPI3

    Server: RPI4, Sundtek SkyTV Dual 2x

  • kamel5

    Sag mal wäre es möglich die Anzahl der dargestellten Sender drastisch zu erhöhen (von maximal 12 auf 18-20)?

  • kamel5

    Danke, ich habe es eben mal in der setup.c auf 20 für mich geändert und übersetzt - passt!

  • Hi.


    im git ist 1.2.5.

    + Performance-Verbesserungen beim Lesen von Daten über das Serviceinterface. Davon profitiert vor allem live, aber auch die Skins die tvscraper Daten nutzen


    ~ Markus

    Client1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 20.04, VDR 2.6x

    Client2: RPI3

    Server: RPI4, Sundtek SkyTV Dual 2x

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!