[gelöst]OSD-Meldungen erstellen

  • Ich hätte gerne für selbst erstellte OSD-Einträge eine Meldung bei Beendigung der Aufgabe.

    Z.B habe ich einen Eintrag in /var/lib/vdr/plugins/menuorg.xml für das kopieren von Aufnahmen auf meine ext. Festplatte.

    Code
    <command name="Filme kopieren" execute="echo 'copy_and_join_vdr_recordings.py /srv/vdr/video /media/vdr/Media_Kiste/Filme/' | at now" />

    Wenn das kopieren abgeschlossen ist hätte ich gerne eine Meldung auf dem OSD.

    Ist folgende Datei /usr/bin/svdrpsend die richtige Anlaufstelle?

    VDR-1:Steacom-ST-FC9S,Steacom-ST-Nano160,Asus Prime B560M-A,Core i5-11400,NVIDIA T600,DDR4 8GB 3200MHz,Crucial P2 CT500P2SSD8 500GB,DD Cine-S2-V7,STM32 USB Adapter,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(jammy) alle Updates.

    Client1: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.2.8

    Client2:Raspberry Pi 4,LibreELEC 10.0.3

    TV =Sony KD-55AF8

    Audio=Denon AVR-X2700H/Teufel-Ultima-40 5.1

  • Ja, du kannst svdrpsend nutzen, um eine Nachricht vom VDR-OSD anzeigen zu lassen (vgl. http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/SVDRP#MESG) - also z.B.:

    Code
    svdrpsend MESG "Hallo, Welt!"

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Vielen Dank,sorry dein Link funktioniert nicht.


    habe aber hier was gefunden,kann ich das verwenden?

    VDR-1:Steacom-ST-FC9S,Steacom-ST-Nano160,Asus Prime B560M-A,Core i5-11400,NVIDIA T600,DDR4 8GB 3200MHz,Crucial P2 CT500P2SSD8 500GB,DD Cine-S2-V7,STM32 USB Adapter,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(jammy) alle Updates.

    Client1: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.2.8

    Client2:Raspberry Pi 4,LibreELEC 10.0.3

    TV =Sony KD-55AF8

    Audio=Denon AVR-X2700H/Teufel-Ultima-40 5.1

  • Vielen Dank,sorry dein Link funktioniert nicht.

    Merkwürdig, bei mir funktioniert er, wenn man die Zertifikat-Warnung überspringt.

    habe aber hier was gefunden,kann ich das verwenden?

    Ja, das ist das gleiche auf Englisch.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Der Link von seahawk funktioniert.


    Die englische Version ist vllt (heute) nicht mehr ganz so aktuell, aber prinzipiell der gleiche Inhalt.

  • Zertifikat-Warnung überspringt

    Ja musste nur "HTTPS Everywhere" ausschalten


    Danke für den Link

    Mal sehen ob das mein Hirn verarbeiten kann was da steht. :angst

    VDR-1:Steacom-ST-FC9S,Steacom-ST-Nano160,Asus Prime B560M-A,Core i5-11400,NVIDIA T600,DDR4 8GB 3200MHz,Crucial P2 CT500P2SSD8 500GB,DD Cine-S2-V7,STM32 USB Adapter,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(jammy) alle Updates.

    Client1: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.2.8

    Client2:Raspberry Pi 4,LibreELEC 10.0.3

    TV =Sony KD-55AF8

    Audio=Denon AVR-X2700H/Teufel-Ultima-40 5.1

  • Probier einfach die Zeile aus #2 in einem shell script aus und schau dabei auf das vdr OSD.

  • So wie ich das verstanden habe muss ich mir ein script in /usr/local/bin erstellen.

    Das Script heisst "kopieren_beendet" und sieht so aus


    Bash
    #!/bin/sh
    copy_and_join_vdr_recordings.py -w 10 localhost 6419 <<EOF
    mesg $*
    quit
    EOF

    Nach dem Film kopieren kommt aber keine Maldung im OSD.

    Was mache ich falsch???

    VDR-1:Steacom-ST-FC9S,Steacom-ST-Nano160,Asus Prime B560M-A,Core i5-11400,NVIDIA T600,DDR4 8GB 3200MHz,Crucial P2 CT500P2SSD8 500GB,DD Cine-S2-V7,STM32 USB Adapter,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(jammy) alle Updates.

    Client1: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.2.8

    Client2:Raspberry Pi 4,LibreELEC 10.0.3

    TV =Sony KD-55AF8

    Audio=Denon AVR-X2700H/Teufel-Ultima-40 5.1

  • Müsste das nicht eher so aussehen:

    Code
    Bash
    #!/bin/sh
    copy_and_join_vdr_recordings.py -w 10 localhost 6419 <<EOF
    svdrpsend MESG "Aufnahme fertig!"

    Blog


    VDR1 (Server): Gigabyte Z87-HD3, Intel(R) Core(TM) i7-4770S CPU @ 3.10GHz, 16GB RAM, NVIDIA GT 640 (Zotac), Digital Devices Cine V7, OrigenAE S21T, yavdr ansible an Röhre mit vga2scart

    VDR2 (Client): AsRock ION 330, yavdr-ansible auf Ubuntu 18.04 an Panasonic Beamer (HDMI)

  • Mir ist nicht ganz klar, warum du da eine Here Document brauchst, das an das Python-Skript übergeben wird und was mesg da alleine macht und woher dessen Argumente kommen sollen.


    In der menuorg.xml fügst du den Pfad zum Skript ein (wenn es im PATH des vdr ist, reicht auch der Skriptname):

    Code
    <command name="Filme kopieren" execute="echo '/usr/local/bin/kopiere_aufnahmen' | at now" />

    Und das ausführbare Skript:

    Bash: /usr/local/bin/kopiere_aufnahmen
    #!/bin/bash
    copy_and_join_vdr_recordings.py /srv/vdr/video /media/vdr/Media_Kiste/Filme/ &&
      svdrpsend MESG "Kopieren beendet" ||
      svdrpsend MESG "Es gab ein Problem beim Kopieren..."

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Müsste das nicht eher so aussehen:

    Code

    Code
    Bash
    #!/bin/sh
    copy_and_join_vdr_recordings.py -w 10 localhost 6419 <<EOF
    svdrpsend MESG "Aufnahme fertig!"


    Hab es gerade ausprobiert,funktioniert leider auch nicht,trotzdem danke für deine Mühe :thumbup:


    VDR-1:Steacom-ST-FC9S,Steacom-ST-Nano160,Asus Prime B560M-A,Core i5-11400,NVIDIA T600,DDR4 8GB 3200MHz,Crucial P2 CT500P2SSD8 500GB,DD Cine-S2-V7,STM32 USB Adapter,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(jammy) alle Updates.

    Client1: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.2.8

    Client2:Raspberry Pi 4,LibreELEC 10.0.3

    TV =Sony KD-55AF8

    Audio=Denon AVR-X2700H/Teufel-Ultima-40 5.1

  • Mir ist nicht ganz klar, warum du da eine Here Document brauchst, das an das Python-Skript übergeben wird und was mesg da alleine macht und woher dessen Argumente kommen sollen.


    In der menuorg.xml fügst du den Pfad zum Skript ein (wenn es im PATH des vdr ist, reicht auch der Skriptname):

    Code

    Code
    <command name="Filme kopieren" execute="echo '/usr/local/bin/kopiere_aufnahmen' | at now" />

    Und das ausführbare Skript:

    Bash: /usr/local/bin/kopiere_aufnahmen

    Bash
    #!/bin/bash
    copy_and_join_vdr_recordings.py /srv/vdr/video /media/vdr/Media_Kiste/Filme/ &&  svdrpsend MESG "Kopieren beendet" ||  svdrpsend MESG "Es gab ein Problem beim Kopieren..."

    Ist ja der Wahnsinn,das funktioniert :] :thumbup: :thumbup: :thumbup: das werde ich mir noch mehrmals zu Gemüte ziehen um zu verstehen.

    wieder was dazu gelernt und werde es gleich in meine Dokumente übernehmen und für meine anderen selbst erstellten Einträge übernehmen.


    Vielen Dank,dieses Forum ist echt Klasse.


    PS:Funktioniert auch mit meinen anderen selbst erstellten Einträgen im OSD.

    Vielen Dank nochmals speziell an seahawk1986

    VDR-1:Steacom-ST-FC9S,Steacom-ST-Nano160,Asus Prime B560M-A,Core i5-11400,NVIDIA T600,DDR4 8GB 3200MHz,Crucial P2 CT500P2SSD8 500GB,DD Cine-S2-V7,STM32 USB Adapter,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(jammy) alle Updates.

    Client1: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.2.8

    Client2:Raspberry Pi 4,LibreELEC 10.0.3

    TV =Sony KD-55AF8

    Audio=Denon AVR-X2700H/Teufel-Ultima-40 5.1

    Edited once, last by pille2011 ().

  • pille2011

    Changed the title of the thread from “OSD-Meldungen erstellen” to “[gelöst]OSD-Meldungen erstellen”.
  • Ich kopiere mit nem Skript. Das gibt auch Meldungen aus


  • Ich kopiere mit nem Skript. Das gibt auch Meldungen aus

    Ja das funktioniert bestimmt super.

    Werde mir jetzt mal diese Seite zu Gemüte führen und in Zukunft selber probieren eh ich hier nerve.

    VDR-1:Steacom-ST-FC9S,Steacom-ST-Nano160,Asus Prime B560M-A,Core i5-11400,NVIDIA T600,DDR4 8GB 3200MHz,Crucial P2 CT500P2SSD8 500GB,DD Cine-S2-V7,STM32 USB Adapter,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(jammy) alle Updates.

    Client1: Raspberry Pi 3,LibreELEC 9.2.8

    Client2:Raspberry Pi 4,LibreELEC 10.0.3

    TV =Sony KD-55AF8

    Audio=Denon AVR-X2700H/Teufel-Ultima-40 5.1

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!