[erledigt] yavdr ansible, Kodi UHD mit Nvidia GT 1030

  • Hallo zusammen,

    ich steh etwas auf dem Schlauch, wie bekomme ich in Kodi 18.3 mit einer Nvidia GT 1030 einen UHD Film ruckelfrei zum Laufen?

    Aktuell wird nur per Software dekodiert (ff-hevc(SW)), für sowas ist mein Celeron wohl zu lahm.
    Ich habe softhdcuvid installiert und in Kodi vdpau abgeschaltet.

    Code
    1. vdr-plugin-softhdcuvid:
    2. Installiert: 0.6.1rc1+git20181112-60-882f63b-0yavdr3~bionic
    3. Installationskandidat: 0.6.1rc1+git20181112-60-882f63b-0yavdr3~bionic
    4. Versionstabelle:
    5. *** 0.6.1rc1+git20181112-60-882f63b-0yavdr3~bionic 500
    6. 500 http://ppa.launchpad.net/yavdr/experimental-vdr/ubuntu bionic/main amd64 Packages
    7. 100 /var/lib/dpkg/status

    Muss ich das Ganze wie hier beschrieben selber kompilieren und dann auf Skindesigner verzichten, oder was habe ich vergessen oder überlesen?

    System:

    Code
    1. System: Host: yavdrbox Kernel: 4.15.0-62-generic x86_64 bits: 64 Console: tty 1 Distro: Ubuntu 18.04.3 LTS
    2. Machine: Device: desktop System: ASUS product: All Series serial: N/A
    3. Mobo: ASUSTeK model: H97M-E v: Rev X.0x serial: <filter>
    4. UEFI: American Megatrends v: 2702 date: 03/28/2016
    5. CPU: Dual core Intel Celeron G1840T (-MCP-) cache: 2048 KB
    6. clock speeds: max: 2500 MHz 1: 1088 MHz 2: 1014 MHz
    7. Graphics: Card: NVIDIA GP108 [GeForce GT 1030]
    8. Display Server: X.org 1.19.6 driver: nvidia tty size: 206x63 Advanced Data: N/A for root out of X
    9. Audio: Card NVIDIA GP108 High Definition Audio Controller driver: snd_hda_intel
    10. Sound: Advanced Linux Sound Architecture v: k4.15.0-62-generic


    Gruß minixjr

    YaVDR-ansible , Case: HFX Classic, Mainboard: ASUS H97M-E, CPU: Intel Celeron CPU G1840T, GPU: GeForce GT 1030, DVB-S: Digital Devices Cine S2 V6

    YaVDR-ansible (24/7), Case: Akasa, Mainboard: NUC D34010WYB, DVB-S: SkyTV Ultimate IV, Miscellaneous: epgd, pihole (DoH)

    YaVDR-ansible (headless), System: HP 260 G2 DM, DVB-S: Sundtek SkyTV Ultimate 6 2016/Q1

  • Hatte gedacht vdpau kann kein HEVC, geht ja aber scheinbar doch, zumindest ohne HDR.

    vdpauinfo zeigt mir an, das die Karte das kann, aber beim Abspielen verschiedener 4k-Testfiles wird nie die Hardwarebeschleunigung aktiv.



    Mit h264 funktioniert das einwandfrei.

    Niemand eine Idee?

    YaVDR-ansible , Case: HFX Classic, Mainboard: ASUS H97M-E, CPU: Intel Celeron CPU G1840T, GPU: GeForce GT 1030, DVB-S: Digital Devices Cine S2 V6

    YaVDR-ansible (24/7), Case: Akasa, Mainboard: NUC D34010WYB, DVB-S: SkyTV Ultimate IV, Miscellaneous: epgd, pihole (DoH)

    YaVDR-ansible (headless), System: HP 260 G2 DM, DVB-S: Sundtek SkyTV Ultimate 6 2016/Q1

  • Du vermischt da wohl etwas: Kodi <> VDR


    Das Plugin vdr-plugin-softhdcuvid ist einzig und allein für VDR

    Kodi nutzt per default VDPAU - zumindest ist das soweit ich das sehe bei mir per default aktiviert gewesen. Ein Plugin war dafür nicht nötig.


    Bei Bedarf kannst du in Kodi trotzdem die Einstellung prüfen: Dazu musst du in Optionen -> Einstellungen -> Player -> Video nach den folgenden zwei Optionen ausschau halten.


    - Hardware-Beschleunigung erlauben - VDPAU

    - VDPAU-Videomixer bevorzugen

  • Ja, da hast Du Recht, habe ich jetzt auch schon geblickt, ändert aber nichts an meinem Problem.

    Vielleicht war meine Frage nicht korrekt formuliert :wand

    Final ist die Frage:

    Was muss ich tun um mit einer Grafikkarte, Nvidia GeForce GT 1030, HVEC (h265) codierte Videos, mit Kodi 18.4, flüssig darstellen zu können?

    4k/UHD mit VDR interessiert mich nicht.

    YaVDR-ansible , Case: HFX Classic, Mainboard: ASUS H97M-E, CPU: Intel Celeron CPU G1840T, GPU: GeForce GT 1030, DVB-S: Digital Devices Cine S2 V6

    YaVDR-ansible (24/7), Case: Akasa, Mainboard: NUC D34010WYB, DVB-S: SkyTV Ultimate IV, Miscellaneous: epgd, pihole (DoH)

    YaVDR-ansible (headless), System: HP 260 G2 DM, DVB-S: Sundtek SkyTV Ultimate 6 2016/Q1

  • VDPAU beherrscht nur 8-Bit Decoding und wie es aussieht, könnte KODI das in der nächsten Version rauswerfen: https://forum.kodi.tv/showthread.php?tid=338170. Dann kommt man für 4K-Material an einer aktuellen Intel-IGP (oder falls die Treiber besser werden ggf. auch einer AMD-KartE) erst mal kaum mehr vorbei - mit softhdvaapi klappt das dann hoffentlich auch im VDR ordentlich (zumindest sieht das auf meinem Haswell-Testsystem bei SD-Material schon besser als das vaapidevice und softhdcuvid aus).

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Wie schon geschrieben, 4k h265 (10Bit) geht nicht mit der der gt1030.

    Das einzige, was Du machen kannst, ist, den Film von h265 auf h264 zu transcodieren. :)

    Habe ich auch schon paar mal spaßeshalber gemacht. 4k h264 (10-Bit) läuft flüssig mit der gt1030; bei mir unter mld.

    :bpl
    __________________________
    Athlon 3Kern auf MSI 870A-G54, ASUS GT1030, 2x TT S2-1600 im Coolermaster Cavalier 4 + LG OLED65C7D

    MLD 5.3 stable

  • seahawk1986 , das ist ja der Knaller, da werden sich dann wohl einige um neue Hardware kümmern müssen.


    presskopf , danke für die Info, sowas hatte hatte ich mir fast gedacht.

    Dann mal fröhliches Konvertieren ;(

    YaVDR-ansible , Case: HFX Classic, Mainboard: ASUS H97M-E, CPU: Intel Celeron CPU G1840T, GPU: GeForce GT 1030, DVB-S: Digital Devices Cine S2 V6

    YaVDR-ansible (24/7), Case: Akasa, Mainboard: NUC D34010WYB, DVB-S: SkyTV Ultimate IV, Miscellaneous: epgd, pihole (DoH)

    YaVDR-ansible (headless), System: HP 260 G2 DM, DVB-S: Sundtek SkyTV Ultimate 6 2016/Q1

  • Hi,

    Do h nur nicht in 10 Bit, da, wie unter Win swmäßig beschränkt.

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de