Posts by presskopf

    Ich habe den Umstieg auf Focal ebenfalls nicht bereut. Läuft alles einwandfrei; die Umschaltzeiten kommen mir komischerweise nun deutlich schneller vor. Kann aber auch subjektiv sein.

    Jetzt hat's mich doch nochmal interessiert.

    Kann es sein, dass die Firmware vier mal geladen werden muss und dass das die Zeit kostet?


    Okidoki, ich mag Euch natürlich nicht (zwingend) weiter damit belästigen und danke Euch nochmal! :thumbup:

    Vielleicht ist es bei vier Tunern (zwo DVBSky) einfach etwas gemütlicher.


    Für mich und mein Weibchen ist es kein Beinbruch. Ich habe es nicht aktiv gemessen, aber uns kommt das Focal schneller vor als das das vorige Bionic.

    Aha, das ist ja interessant. Das System war recht jungfräulich aufgesetzt und da war noch garnix drin. :O


    Jetzt, nachdem ich einmal in die Einstellungen gegangen bin, sind nun die Standardwerte drin.

    Eine weitere Sekunde...


    Okay, Du meinst so?

    Code
    1. wait_for_dvb_devices: [0, 1, 2, 3]


    Eine halbe Sekunde haben wir schon. :)



    davie2000 Da müsstest Du mir auf die Sprünge helfen.


    Was relevant sein könnte:

    Also wissentlich habe ich nix zur Verzögerung eingestellt.

    In der ansible-Konfiguration (meine hosts_var/localhost) gibt es ja diesen Abschnitt finden. Dort habe ich nichts eingetragen.

    Sollte man das komplett auskommentieren?


    Code
    1. # wait for dvb devices by adapter number
    2. # NOTE: This only works for devices that are discoverable by udev, not userspace drivers like sundtek tuners!
    3. # e.g. wait_for_dvb_devices: [0, 1] to wait for /dev/dvb/adapter0 and /dev/dvb/adapter1
    4. wait_for_dvb_devices: []

    Hier ist die Ausgabe.

    Mir sagt das nicht so viel.









    Hallo zusammen,

    ich buddel mal die Leiche aus, weil ein neuer Thread m.E. nicht zwingend lohnt.

    Mein Produktivsystem (J4105M mit SSD und yavdr ansible unter Focal) ist, wenn ich mit Euren Zeiten deutlich langsamer. Warum braucht denn meine Möhre so lange? Das System ist neu aufgesetzt und hat eigentlich keine Besonderheiten an Board.

    Hat jemand eine Idee, wenn er in den unteren Output guckt?


    Hmmm, ich hoffe Ihr steinigt mich jetzt nicht. :D


    Ich tät gerne mein yavdr-ansible von Bionic auf Focal upgraden.

    Wie das geht findet man ja auf diversen Seiten im Netz. Aber wie schaut es mit dem yavdr-Unterbau aus. Kann man das dist-upgrade gefahrlos machen oder ist eine Neuinstallation von Focal zwingend erforderlich?

    Hat das Upgrade schon jemand gemacht und wie sind die Erfahrungen?


    Danke vorab

    Matthias

    Holy Moly,

    ich bin ja auch schon gute 15 Jahre mit dem VDR verbunden! Wahnsinn.

    Herzlichen Glückwunsch an Dein mittlerweile erwachsenes Baby VDR! :strike2

    Und selbst verständlich einen riesen Dank an Dich. Der VDR ist auch bei uns nicht mehr wegzudenken.:vdr1


    Viele Grüße

    Matthias

    Mir ist jetzt beim Verwenden des softhddevice-vpp aufgefallen, dass beim Umschalten auf einen Radiosender, das Bild vom letzten Kanal als Standbild erhalten bleibt. Bei allen anderen getesteten Versionen hatte ich einen schwarzes Bild, was auch mein Favorit ist.

    Woran kann das liegen und wie bekommt man das Standbild weg? Jemand eine Idee?

    pille2011


    Herzlichen Dank, sieht so aus, als ob es das war. :thumbup:

    Allerdings habe ich auf vdr-plugin-softhddevice-ffmpeg-2.8 zurückgegriffen, also ohne "openglosd".

    Mit gab es kein Bild, nur Ton und beim Schalten einen Crash.



    Jetzt habe ich doch nochmal umdisponiert, weil ich festgestellt habe, dass beim Neustart des VDRs öfters kein Bild aber Ton da war. Erst ein Umschalten auf einen anderen Sender zeigte dann ein einwandfreies Bild. Außerdem entdeckte ich noch eine Seltsamheit: Beim Pausieren einer Aufnahme und anschließender erneuter Wiedergabe switchte das Standbild auf Schwarz mit Ton. Nur ein Minutenspringen brachte dann Bild zurück.


    Also dachte ich mir, dass ich mal alle Softhddevice-Versionen mal durchprobieren muss. Das vdr-plugin-softhddevice-vpp scheint mir bei meinem J4105-Mainboard einwandfrei zu funktionieren.


    Die ganzen softhddevice-Versionen haben sicher ihren Sinn, aber die sind auch - ob der schwer zu verstehenden (für mich) Unterschiede - verwirrend.

    pille2011


    Herzlichen Dank, sieht so aus, als ob es das war. :thumbup:

    Allerdings habe ich auf vdr-plugin-softhddevice-ffmpeg-2.8 zurückgegriffen, also ohne "openglosd".

    Mit gab es kein Bild, nur Ton und beim Schalten einen Crash.

    Hä? Das verstehe ich nicht, was EPG-Elemente damit zu tun haben.

    Das spräche ja für eine Interaktion mit dem Skin.

    Hallo!

    Ich bin mir gerade unsicher, ob ich einen neuen Thread aufmachen soll, daher beschreibe ich das problematische Phänomen zunächst mal hier:

    (Bitte Bescheid geben, wenn hier unpassend.)


    Mein Setup ist das aus meiner Signatur:

    4kTestsystem: Asrock J4105M + 2x DVBSky S952 V3 + smart Mickey Mouse + LG OLED65C7D - yavdr ansible - softhddevice 1k + Kodi in 4k


    Wenn ich Sender mit 1080i live wiedergebe, dann funktioniert das eigentlich tadellos, ebenso 720p.

    Hin und wieder kommen ein paar Meldungen zum Video-Buffer, die mich nicht unbedingt beunruhigen:



    Wenn ich aber das gleiche Programm aufnehme und anschließend wiedergebe, dann ist das Log geflutet. Auch das Bild ist nicht 100 % flüssig (1080i).

    720p ist wieder tadellos.



    vdr-plugin-softhddevice (0.7.0+git20191104-759-9872176-0yavdr0~bionic) läuft auf 50 Hz.

    Folgende Schalter sind gestellt:


    Code
    1. [softhddevice]
    2. -a hw:PCH,3
    3. -p hw:PCH,3
    4. -d :0.0
    5. -f
    6. -g 1920x1080+0+0
    7. -w alsa-driver-broken
    8. -v va-api
    9. -D



    Gestern hatte ich zudem das ein paar Abstürze vom Frontend, wenn ich in 1080i-Aufnahmen zu Schnittmarken springe und dann von Pause auf Wiedergabe schalte. Leider habe ich da kein Log parat - die Aufnahme habe ich (leider) schon gelöscht.


    Jemand eine Idee oder ist das noch ein unerwünschtes Feature?