Posts by minixjr

    Wenn es also irgendwo eine ausgediente AMD Karte gibt. dann her damit

    Damit kann ich leider nicht dienen:(, wäre aber grundsätzlich zu einer Spende bereit.

    Oder, ich habe noch ein Board abzugeben (dann mit Entwicklerrabatt), das ich nur zum testen benutzt habe, dann bräuchtest Du aber wieder einen G Prozessor.

    Das Problem bei dem Board ist allerdings, dass im PCI-E Slot (x16) scheinbar nichts anderes funktioniert als eine Graka.

    Die Ryzen Grafik funktioniert mit dem Softhddevice und VDPAU. Siehe auch hier LINK

    Läuft aber zugegebener Maßen bei mir noch nicht im produktiven Einsatz.

    Wenn es aber einfach nur laufen soll, ohne das man sich mit Details beschäftigen will, würde ich vermutlich auch wieder zu einer passiven Nvidia GT1030 greifen.

    Falls sich aber einer der softhddeviceXYZ Entwickler mal mit AMD und VA-API beschäftigt, könnte ich mir vorstellen, dass AMD in Zukunft die bessere Wahl sein wird.

    rüsseltier

    So habe mal xineliboutput installiert.

    Grundsätzlich läuft es bei mir, mit 4k Auflösung scheint es aber schwierig zu werden ;)

    HD Inhalte scheinen gut zu funktionieren, solange sie nicht Interlaced sind, z.B. Servus TV, das bringt tlw. das Bild zum einfrieren.

    SD läuft, aber auch hier ist das Deinterlacen nicht wirklich schön.

    Bei UHD bleibt dann tlw. der Ton auf der Strecke und die CPU (Ryzen 5 3400G) läuft laut top bei >200% (vdr-sxfe)

    Für mich das KO, man kann Kodi nicht nutzen.


    Soll ich noch was spezielles testen?


    Gruß

    Frank

    seahawk1986 , super, danke funktioniert auf Anhieb:wow

    Ich habe mein Image zurück kopiert, also Stand nach Installation Ubuntu.

    GIT runtergeladen, ansible gestartet und läuft (channels.conf vorausgesetzt).

    Man muss nur noch den Deinterlacer im Softhddevice auf Temporal ändern, sonst gibt es Bildstörungen bei SD Sendern (nur mit IPTV getestet).

    Das ging ja fix ;D

    Es sind die Treiber.

    Nachdem ich die Treiber von hier installiert habe funktioniert es.

    Super Bild, auch die Streifen die ich bis jetzt hatte sind weg.

    Also so wie ich das sehe, nach einer frischen Installation:

    Code
    1. sudo add-apt-repository ppa:oibaf/graphics-drivers
    2. sudo apt update
    3. sudo apt full-upgrade
    4. sudo apt install mesa-vdpau-drivers

    /etc/vdr/conf.d/50-softhddevice.conf anpassen -v vdpau

    Das lässt sich bestimmt auch in einer ansible Rolle unterbringen;)

    Nach einem Neustart die Deinterlacer-Einstellung im Softhddevice prüfen

    Kurzer Zwischenstand.

    Die Installation lief durch.

    Die 20-amd.conf wurde angelegt, allerdings mit Modes "3840x2160_50" obwohl der Rechner an einem PC Monitor hängt der eigentlich mit 60 Hz läuft.

    Ohne die conf sieht es dann so aus:

    Code
    1. xrandr -display :0.0 -q
    2. ...
    3. HDMI-A-0 connected primary 3840x2160+0+0 (normal left inverted right x axis y axis) 621mm x 341mm
    4. 3840x2160 60.00*+ 60.00 50.00 59.94 30.00 25.00 24.00 29.97 23.98 24.00
    5. ...

    Die Bildstörungen bei fatzgenfatz kommen vermutlich vom falsch eingestellten Deinterlacer im Softhddevice.

    Hier muss temporal eingestellt werden, da die Grafik nur dies unterstützt. Siehe vdpauinfo unter Video mixer.

    Die Wiedergabe in Zeitlupe kann ich bestätigen.

    Ich bleibe dran.

    fatzgenfatz ,

    da bin ich auch grad ratlos, bei mir tut es, auch ohne Anpassungen an der xorg.conf.

    Allerdings nutze ich einen anderen Kernel (5.6.19) und neuere Treiber.

    Ich glaube aber nicht, dass es Sinn macht wenn Du damit jetzt auch Dein System verbastelst.

    Ich werde meinen Rechner noch mal neu aufsetzen und dann berichten.

    Hoffentlich hast Du Geduld :)

    fatzgenfatz ,

    ok, ich habe noch diverse andere Quellen eingebunden, aber versuchen wir mal den einfachen Weg.

    Du brauchst:

    Code
    1. apt policy vdr-plugin-softhddevice
    2. vdr-plugin-softhddevice:
    3. Installiert: 1.0.5+git20200915-1-e9d4771-0yavdr0~focal
    4. Installationskandidat: 1.0.5+git20200915-1-e9d4771-0yavdr0~focal
    5. Versionstabelle:
    6. *** 1.0.5+git20200915-1-e9d4771-0yavdr0~focal 500
    7. 500 http://ppa.launchpad.net/yavdr/experimental-vdr/ubuntu focal/main amd64 Packages
    8. 100 /var/lib/dpkg/status

    Und dann check mal /etc/vdr/conf.d/50-softhddevice.conf. Sieht bei mir so aus:

    Code
    1. [softhddevice]
    2. -D
    3. -v vdpau
    4. -w alsa-driver-broken

    glaube ich irgendwie herauslesen zu können, dass du es geschafft hast eine befriedigende Bildausgabe mit dem Ryzen zu bekommen?

    Die Bildqualität war für mich leider nicht befriedigend, wegen der Streifen im Bild, deshalb nutze ich den Rechner nicht mit VDR. Aber wir können versuchen es bei Dir zum Laufen zu bekommen, dann kannst Du Dir selber ein Bild machen.
    Allerdings muss ich mich grade selber noch mal in meine Notizen einlesen.
    Siehst Du irgendwelche Fehler im syslog?

    Ich vermute mal auch die Anzahl der Sender spielt eine Rolle.

    Code
    1. mysql -D epg2vdr -u epg2vdr -pepg -e "SELECT COUNT(DISTINCT channelid)AS Anzahl_Sender FROM channelmap"
    2. +---------------+
    3. | Anzahl_Sender |
    4. +---------------+
    5. | 88 |
    6. +---------------+
    Code
    1. grep "mergeepg done" /var/log/syslog
    2. Aug 23 04:33:50 vdrserver epgd: 707 DVB pending, mergeepg done after 41.434 seconds
    3. Aug 23 04:44:55 vdrserver epgd: 4736 DVB pending, mergeepg done after 34.839 seconds
    4. Aug 23 04:48:44 vdrserver epgd: 775 DVB pending, mergeepg done after 34.751 seconds
    5. Aug 23 04:54:35 vdrserver epgd: 761 DVB pending, mergeepg done after 33.227 seconds