[ANNOUNCE] VDR developer version 2.3.4

  • Bin noch nicht ganz soweit meine Wohnzimmer VDR 2.2.0, oder zumindest einen davon komplett mit VDR 2.3.4 zu ersetzen. Auf den Geräten habe ich aber jrie's Patch für VDR 2.2.0 am Start, aber auch mit Verlagerungen von Timern dafür gesorgt, dass die Situation vmtl. nicht mehr auftritt.


    Habe aber sehr interessiert die Changes zu VDR 2.3.3/4 gelesen und hatte mir schon gedacht, das könnten Verbesserungen sein.


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Besten Dank!


    Hab das eben mal zusammengabut (auf einem virtuellen Fedora 25 System - benutze satip als input). Sieht soweit mal gut aus.


    Allerdings läuft das epgsearch-plugin nicht. Dort wird die Funktion "HandleRemoteModifications" aufgerufen, die in menu.c als "static" deklariert ist. D.h. die ist nicht sichtbar. Wenn ich in menu.c das "static" für HandleRemoteModifications entferne, dann funktioniert alles. Aber das war ja wohl nicht im Sinne des Erfinders ...


    Gruß

  • HISTORY:

    Code
    1. 2017-04-27: Version 2.3.4
    2. - The functionality of HandleRemoteModifications(), which synchronizes changes to
    3. timers between peer VDR machines, has been moved to timers.[ch] and renamed to
    4. HandleRemoteTimerModifications(). It now also handles deleting remote timers.


    Klaus

  • micclass


    Zu epgsearch @ VDR 2.3.x gibt es einen eigenen Thread:


    - epgsearch für vdr 2.3.x


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Zitat


    - Added some guidelines and recommendations to the 'Logging' section of PLUGINS.html.
    The most important being: implement a command line option to control the level
    of logging (in particular allow turning off logging completely!) and never print
    anything to stdout or stderr (unless one of the listed exceptions applies).


    Ob das wohl zu Verbesserungen in softhddevice führt?


    - Markus

    VDR1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 18.04, VDR 2.4x
    VDR2: ASUS P4B533, Celeron 2.4G, FF 1.5, Ubuntu 10.10, VDR 1.6 (SS2 Rev 2.6B)
    VDR Server: sheeva-plug

  • Irgendwie kann ich mit 2.3.4 keine Timer mehr setzten, mit 2.3.3 hatte das glaube ich noch funktioniert (bin mir aber nicht 100%ig sicher). Das Timer-Menü bleibt offen, ich kann über die Fernbedienung nichts mehr steuern (Bild und Ton läuft im Hintergrund weiter). Nach kurzer Zeit schlägt dann der Watchdog zu und startet den VDR neu, der gewählte Timer ist aber nicht aktiv. Das Problem tritt mit VDR 2.3.4 im Zusammenhang mit Graphtft-ng auf. Ohne Graphtft-ng funktioniert das.

    VDR 2.4.0 Kodi 17.4-Krypton
    OpenSUSE Leap 42.3, Kernel 4.16.9, Thermaltake DH102, ASHRock Q2900M, CineS2 V6.5.
    Plugins:
    radio v1.1.0-6-g468280f , externalplayer 0.3.3, trayopenng 1.0.2, fritzbox 1.5.3, cdplayer 1.2.4, femon v2.3.0-GIT-6112484, menuorg 0.5.2, extrecmenu v1.2.5-git, streamdev-server v0.6.1-git, extrecmenu v1.2.4, cecremote 1.4.2, osd2web 0.2.33, softhddevice v0.7.0-GIT282c346

  • Das Problem ist bekannt.


    Danke für die Info, ich habe das in dem Thread auch noch mal gepostet.

    VDR 2.4.0 Kodi 17.4-Krypton
    OpenSUSE Leap 42.3, Kernel 4.16.9, Thermaltake DH102, ASHRock Q2900M, CineS2 V6.5.
    Plugins:
    radio v1.1.0-6-g468280f , externalplayer 0.3.3, trayopenng 1.0.2, fritzbox 1.5.3, cdplayer 1.2.4, femon v2.3.0-GIT-6112484, menuorg 0.5.2, extrecmenu v1.2.5-git, streamdev-server v0.6.1-git, extrecmenu v1.2.4, cecremote 1.4.2, osd2web 0.2.33, softhddevice v0.7.0-GIT282c346

  • kls
    Zur Änderung wegen BeginSegmentTransfer: sollte die Basisklasse nicht true zurückgeben? Denn nicht jeder EpgHandler braucht dieses Feature, aktuell müsste aber jede Implementation die Methode überschreiben, nur, weil der default jede Epg-Behandlung abbricht.


    Lars

  • Klaus hatte mir schon den Tip gegeben, das mal testweise zu ändern, vielen Dank dafür:



    Nun blockiert xmltv2vdr und vmtl. auch noepg nicht mehr den Eingang von DVB EPG.


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von fnu ()

  • Zitat

    Klaus hatte mir schon den Tip gegeben, das mal testweise zu ändern, vielen Dank dafür:


    ja das ist die Richtige Lösung, ich habe in dem Patch, welcher in 2.3.4 eingeflossen ist, vergessen den Rückgabewert anzupassen, der Fehler fällt ohne Handler Plugin nicht auf und auch nicht mit epg2vdr da dieses die Methode überschreibt. daher ist er leider beim testen untergegangen.
    Sorry dafür!


    Grüße Jörg

  • horchi


    Kein Thema, dazu redet man miteinander. Eine Frage steht ja noch im Raum, der zweite Wert "EndSegmentTransfer" hat ja auch den default Wert von "false". Wäre da auch "true" richtiger?


    Gruß
    Frank

    HowTo: APT pinning

  • Hi,


    so wie ich Klaus verstehe bleibt es bei beiEndSegmentTransfer beim alten da hierüber nichts gesteuert werden soll/muss. Ohne weitere Code Änderung wäre dort jedenfalls 'true' als default falsch!


    Grüße Jörg

  • Hi Guys,


    Sorry to disturb with english in a german thread..


    I get the same error

    as jv16Bar got. This is an (old Ubuntu Precise) distro with a more recent kernel. This error appears since 2.3.4 in all VDR-versions. I run a 3.13 version of the kernel.

    Code
    1. uname -a
    2. Linux htpc 3.13.0-117-generic #164~precise1-Ubuntu SMP Mon Apr 10 16:16:25 UTC 2017 x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux

    In the releasenote is mentioned about DVB API 5

    Zitat

    - Signal strength and quality (CNR) are now determined via DVB API 5 (if available).


    Fallback is the old DVB API 3 method.


    But according to the note at linuxtv.org, https://linuxtv.org/docs/libdvbv5/ the dvb5api should be in kernels since kernel-version 3.3.. It would be great if someone could help me (us) out :-)

  • Rene


    You need to test with a newer kernel version. Either using a mainline kernel or updating to Ubuntu Trusty, an easy task with "do-release-upgrade", there you get kernel 4.4 as latest. Precise is out of support since April 2017.


    So, maybe in theory DVB-API5 is part since these early kernel versions, but due to it's ongoing development things have been improved and functions have been added over the time.


    Cheers

    fnu

    HowTo: APT pinning

  • fnu

    Ok. I'll try with an upgrade...


    When i earlier tried to upgrade from precise to thrusty, i got issues with having a choppy experience of anything that i watched live or recorded... I have though upgraded my mb + processor since then, so maybe this time it may work. Maybe i even try to return back to Gentoo :-)