Neuer LNB benötigt - welchen nimmt man 2016?

  • Nachdem ich jetzt die Ursache für den schlechten Empfang in der letzen Zeit gefunden habe *) muss jetzt ein neuer LNB(bisher Quad) her.
    Welches Modell nimmt man da heute? Der bisherige ist mindestens 12 Jahre alt.
    Ich hoffe auf bessere Empfangsstärke und eventuellen geringen Strombedarf (Es werden zwei 461e - DVB-S-Receiver betrieben)
    Die Testberichte die ich gelesen habe waren großteils mehrer Jahre alt.
    Schön wäre auch noch wenn DVB-T mit eingespeist wird, ist aber kein muss, lieber ein solider LNB in den sich nichts einnisten kann und sehr gute Werte hat.


    Garry


    *) Ausser dass Tauben sich mit ihrer Hinterlassenschafft auf der Schüssel verewigt hatten und diese etwas bemoost war spürte ich ein "Kribbeln" im Finger den ich unvorsichtigerweise in die nicht abgedeckten Öffnung zum Spiegel hineingesteckt hatte. Schnell wieder zurückgezogen, wunderte ich mich über den Schmerz von den paar Volt - als ich dann aber noch das Summen hörte war klar dass sich da wenigsten eine Wespe eingenisstet hatte die ich in ihrem Pfingst-Winterschlaf gestört hatte.... :§$%

    VDR-Tower(yaVDR0.5): ASROCK N68c-S UCC + MSI N210 MDIG/D3NVIDIA630 + Doppeltunerkarte TBS 6981 + 2*DVBS USB PCTV461e
    Pundit Ah2 2xSkystar2.6c + HP NovaTD über DVI HDMI (yavdr0.3) stillgelegt
    Asus M3N78-EMH HDMI + GT630 single Slot mit YAVDR0.5 2xTT cinergy DVB-C +DVBS USB PCTV461e+ Hauppauge USB TD (DUAL DVB-T) 2 x MediaMVP+RaspberryVomp + Raspbmc

  • Ich habe einen Goobay Octo LNB für kleines Geld seit ein paar Jahren verbaut und kann nichts negatives sagen. Die 30€ waren gut investiert.


  • Ich will nicht bezweifeln, dass die Goobay-LNBs funktionieren und preislich günstig sind. Allerdings ist Goobay jetzt nicht unbedingt ein "Markenhersteller".


    Bei meinen Anlagen bzw. den meiner Eltern habe ich ich in den letzten Jahren immer ALPS-LNBs genommen und die haben sich als super zuverlässig erwiesen. Leider hat ALPS 2015 entschieden, keine eigenen LNBs mehr herzustellen und nur noch OEM-LNBs an Hersteller zu liefern (ich glaube, in einigen Kathrein-LNBs ist ALPS-Technik drin) - sprich, es gibt die LNBs nur noch auf dem Gebrauchtmarkt. Würde mich daher auch interessieren, welche anderen Marken-LNBs eine gute Alternative wären. Von Invacom hatte ich mal 2 LNBs im Einsatz, die bereits nach wenigen Jahren kaputt waren (Membran gerissen). Zu denen werde ich also nicht mehr greifen. Angeblich soll Inverto ja ganz gut sein, hat mit den LNBs jemand Erfahrung hier?


    Ach ja, von so genannten "High Gain"-LNBs (mit extra starker Verstärkung) sollte man für normalen Astra-Empfang bei normalen Kabellängen absehen. Die bringen manche Tuner (z. B. oft Samsung-TVs) zum Übersteuern, mit dem Ergebnis, dass dann der Empfang schlecht ist.

  • Ich würde wie 2013 auch 2016 wieder einen Inverto Black Ultra (Quattro) LNB verbauen. Mein vorheriger Inverto Unicable@ LNB war super zuverlässig und so ist es auch der aktuelle.


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

    Edited once, last by fnu ().

  • Hier auch Inverto Black, Top zufrieden.

    VDR: yavdr-ansible/22.04 LTS auf Intel NUC (BOXNUC6CAYH), 2x Kingston KVR16LS11/4, One For All URC 2981

    VDR-Server: yavdr-ansible/22.04 LTS in ESXi VM

  • dontom


    Ich habe diesen montiert und auch immer schon mal wieder empfohlen:


    - http://www.inverto.tv/products/product.php?id=86&typ=5


    Hat meiner Erinnerung nach nicht die Welt gekostet ...


    - http://www.heise.de/preisvergl…chwarz-weiss-a404548.html


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Ich will nicht bezweifeln, dass die Goobay-LNBs funktionieren und preislich günstig sind. Allerdings ist Goobay jetzt nicht unbedingt ein "Markenhersteller".


    Ich vermute mal dass sehr viele LNBs irgendwo in China aus einer Maschine purzeln uns sich nicht besonders unterscheiden. Ob die Goobay jetzt Premiummarkenhersteller ist oder nicht, bei mir läuft das Teil seit Jahren problemlos und das zu einem sehr guten Preis. Man kann aber auch problemlos das doppelte ausgeben 8) . Wollte nur meine selber gemachte Erfahrung weitergeben.


  • Ich habe auch über viele Jahre schon mehrere Inverto LNB`s verschiedener Bauarten (Quattro, Quad und Unicable) bei mir im Einsatz gehabt und auch bei Bekannten und Verwandten installiert. Bisher haben die alle Klaglos ihren Dienst verrichtet und es ist noch keines Defekt. Das älteste ist mittlerweile ca. 12 Jahre alt.

  • Hab bei meinen Eltern vor einigen Jahren auch ein Inverto Quad Black installiert und das Teil läuft bei gutem Signal...


    Gruß Micha

  • Passt schon. Ich stehe sonst auch auf dem Standpunkt was nichts kostet ist auch nix, bei dem LNB wurde ich aber positiv überrascht.


Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!