Posts by zaubi4u

    Nachdem jetzt git pull funktionierte, hat das update


    Code
    1. sudo -H ./install-yavdr.sh

    folgende Fehlermeldung ausgegeben:

    Code
    1. TASK [autoinstall-ubuntu-drivers : apt | install ubuntu-drivers-common] *******************************************************************************************************************************************
    2. ok: [localhost]
    3. TASK [autoinstall-ubuntu-drivers : use ubuntu-drivers to install additional drivers automatically] ****************************************************************************************************************
    4. fatal: [localhost]: FAILED! => {"changed": true, "cmd": ["ubuntu-drivers", "--package-list", "/etc/yavdr/autoinstalled", "autoinstall"], "delta": "0:00:08.737626", "end": "2019-08-21 23:30:47.614499", "msg": "non-zero return code", "rc": 100, "start": "2019-08-21 23:30:38.876873", "stderr": "E: Probleme können nicht korrigiert werden, Sie haben zurückgehaltene defekte Pakete.", "stderr_lines": ["E: Probleme können nicht korrigiert werden, Sie haben zurückgehaltene defekte Pakete."], "stdout": "Paketlisten werden gelesen...\nAbhängigkeitsbaum wird aufgebaut....\nStatusinformationen werden eingelesen....\nEinige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass\nSie eine unmögliche Situation angefordert haben oder, wenn Sie die\nUnstable-Distribution verwenden, dass einige erforderliche Pakete noch\nnicht erstellt wurden oder Incoming noch nicht verlassen haben.\nDie folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:\n\nDie folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:\n nvidia-driver-430 : Hängt ab von: xserver-xorg-video-nvidia-430 (= 430.26-0ubuntu0.18.04.2) soll aber nicht installiert werden\n Hängt ab von: libnvidia-cfg1-430 (= 430.26-0ubuntu0.18.04.2) soll aber nicht installiert werden", "stdout_lines": ["Paketlisten werden gelesen...", "Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut....", "Statusinformationen werden eingelesen....", "Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass", "Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder, wenn Sie die", "Unstable-Distribution verwenden, dass einige erforderliche Pakete noch", "nicht erstellt wurden oder Incoming noch nicht verlassen haben.", "Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:", "", "Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:", " nvidia-driver-430 : Hängt ab von: xserver-xorg-video-nvidia-430 (= 430.26-0ubuntu0.18.04.2) soll aber nicht installiert werden", " Hängt ab von: libnvidia-cfg1-430 (= 430.26-0ubuntu0.18.04.2) soll aber nicht installiert werden"]}
    5. PLAY RECAP ********************************************************************************************************************************************************************************************************
    6. localhost : ok=21 changed=5 unreachable=0 failed=1 skipped=2 rescued=0 ignored=0

    Wer kann helfen?


    Gruß Micha

    Ich wollte heute das playbook aktualisieren, erhalte aber nur folgende Meldung:


    Code
    1. root@hdvdr01:~# git pull
    2. fatal: Kein Git-Repository (oder irgendeines der Elternverzeichnisse): .git

    Allerdings habe ich folgende Dateien zum git gefunden:

    Das sind doch vermutlich die Dateien von der Installation, oder?


    Da ich mich nicht wirklich mit git auskenne, was muss ich tun, dass "git pull" funktioniert?


    Gruß Micha

    Bitte, gerne massi . Hab mich lange mit dem Problem rumgeschlagen und alles mögliche probiert, bis mir ein Freund sagte: beim vdr machen alle Maßnahmen zum Runtertakten der CPU im Zweifel ärger.... Ich hatte schon markad deaktiviert, weil das nicht ging und Schneiden nur, wenn keine andere Aufnahme lief.... Aber nach der BIOS Änderung war alles gut :) Freu mich, wenn ich helfen konnte.


    Gruß Micha

    Also bei meinem Intel G41 Board steht die Einstellung unter "Advanced BIOS Features" und heisst CPU EIST (Enhanced Intel SpeedStep Technology). Ist normaler Weise eingeschaltet, sollte aus sein. Bei AMD Prozessoren wäre die Entsprechung "Cool & Quiet"

    Hoffe, das hilft Dir weiter.


    Gruß Micha

    Ich habe auch viele Artefakte bei hoher Festplattenlast gehabt und diese dadurch behoben, dass ich im BIOS den Prozessor nicht runtertakten lasse. Wie genau die Einstellung heisst, müsste ich heute Abend nachschauen.. Seit dem ist das Problem bei mir weg, aber der PC ein wenig lauter :)

    Bei mir trat das Problem allerdings schon bei yavdr 0.6 auf. Ist aber bei ansibler nicht wieder aufgetreten.


    Gruß Micha

    Danke Seahawk, das war der richtige Tipp. :)


    Ich musste die Backup Batterie austauschen und dabei haben sich offensichtlich auch die Grafikkarteneinstellungen verstellt.

    Musste ein wenig suchen, bis ich sie fand, aber jetzt geht softhddevice wieder :)


    Danke für eure Hilfe! :]:]:]


    Gruß Micha

    ... und Teil 2


    Hier ist es:


    Hab ich gemacht, sehe immer noch nur das yavdr-logo, was alle 3 Sekunden kurz aufzuckt....

    Hab auch mal die Setup.conf neu erstellen lassen, ohne Erfolg.

    Skindesigner ist jetzt wieder aktiv, hat aber auch nix gebracht. Wo hängt es denn jetzt?


    Gruß Micha

    Hallo,


    seit heute will softhddevice auf meinem vdr 4 (ION) nicht mehr starten.

    Der vdr funktioniert aber mit Xine und Xinelibout.

    Updates sind aktuell, habe vierle Plugins deaktiviert, aber leider ohne Erfolg.

    Der vdr hat keine eigene DVB-Karte, da er nur remote am Haupt-vdr (vdr 1) hängt.


    Syslog gibt mit softhddevice folgendes aus:


    Ich werde daraus leider nicht schlau, um den Fehler zu finden...

    Wo setze ich hier am besten an?

    Danke für Eure Hilfe.


    Gruß Micha

    danke seawhak für den Tipp. War gestern auch bei DD unterwegs und habe diese Info gelesen und durchgeführt, leider ohne Änderung im Verhalten....

    Hatte allerdings eher nach einem Firmwareupdate gesucht, weil die v7 ja sowas brauchte ab einer dddvb Version..... Leider hab ich für v6.5 keines gefunden.

    Mit den Treibern von Frodo ist es leider nicht besser geworden, die DuoFlex wird jetzt nicht mehr erkannt. dmesg ergibt jetzt:


    Einen Test auf Temperaturprobleme mit eineM Lüfter direkt über der Karte hab ich für die nächsten Tage noch vor....


    Gruß Micha

    dmesg macht folgende Angaben:


    Thermische Probleme sollte es so schnell nicht geben... daneben sitzt eine passive nvidia. die aber den Kühlkörper zur anderen Seite hat. Die Cine S2 tut ja ihren Dienst und die steckt noch dichter verbaut genau darunter....


    Habe gesehen, dass Frodo ein dddvb-dkms für Bionic gebaut hat. sollte das auch mit yavdr-ansible laufen? Das würde ich dann einfach mal probieren....


    Gruß Micha

    Hallo,


    hab mir zu meiner 1A funktionierenden Cine S2 (v 6.5) noch eine Duoflex-S2 zugelegt.

    Leider gibt's mit der Duoflex Probleme. Kurz nach dem Initialisieren und Einschalten geht sie noch, aber dann kommen nach wenigen Minuten diese Fehler:


    Code
    1. Jun 9 18:58:45 hdvdr01 vdr: [1273] ERROR (dvbdevice.c,1332): Eingabe-/Ausgabefehler
    2. Jun 9 18:58:45 hdvdr01 vdr: [1270] ERROR (dvbdevice.c,1332): Eingabe-/Ausgabefehler
    3. Jun 9 18:59:06 hdvdr01 vdr: [1270] ERROR (dvbdevice.c,1331): Eingabe-/Ausgabefehler
    4. Jun 9 18:59:06 hdvdr01 vdr: [1273] ERROR (dvbdevice.c,1331): Eingabe-/Ausgabefehler

    Liegt es an der Karte oder an den DD Treibern?

    Habe hier im Portal gelesen, dass das media-build-dkms oder dddvb-dkms andere Treiber hat, die das Problem lösen könnten?

    Gibt es hier Nutzer, die Cine-S2 und Duoflex S2 unter yavdr-ansible benutzen?

    Hab keine der dkms Pakete in ansible finden können...


    Danke für Eure Hilfe, wäre schön, wenn die Kombination auf zum laufen zu bringen wäre :)


    Gruß Micha

    So, das live-ubuntu hat mir schon gezeigt, dass da nicht alle Festplatten anwesend sind....

    Kurzer Check der fstab zeigte dann, dass die /video-Festplatte nichts mehr sagte :(

    Nach dem Austausch der Videoplatte gegen eine andere und der Anpassung der UUID in der fstab läuft der vdr wieder :)

    Danke für eure Tips :)


    Find es aber schon heftig, dass das gesamte systemd aussteigt wegen einer defekten Platte, die ja nicht mal die systemplatte ist!

    Übrigens hat systemctl --failed ausgegeben, dass nfs.service beim Start fehlerhaft war... Nicht wirklich aussagekräftig auf das Problem hin....


    Gruß Micha


    okay danke, ich versuche der Ursache mal auf den Grund zu gehen :)

    zuerst checke ich mal grundlegende Hardwareprobleme auszuschließen mit einem ubuntu-live stick.

    Dann werde ich mich an systemd machen. Zugriff auf die Boot Partition mit dem Betriebssystem hatte ich gestern bereits.

    Ich werde mal schauen, was "systemctl --failed" ausgibt und ob ich daraus schlau werde. Ins journalctl hatte ich gestern geschaut, viele viele Seiten, die ich nicht sogleich überblickt habe..... :S:S:/