Posts by Garry

    Seit der Version 5.8.0 bietet digiKam jetzt auch dlna als Schnittstelle/Server.

    Kann man damit sinnvoll auf dem VDR (ohne Kodi) etwas anfangen?

    Würde es gerne für meine Mutter (80+) so einrichten dass sie bequem durch die Bilder am Fernseher surfen kann,

    d.h. in den Kategorien Personen, Zeitleiste,... .

    Hat sich damit schon mal jemand auseinander gesetzt?



    Garry

    Code
    1. sudo apt-get -s remove --purge media-build-experimental-dkms
    2. Paketlisten werden gelesen... Fertig
    3. Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
    4. Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
    5. Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
    6. media-build-experimental-dkms*
    7. 0 aktualisiert, 0 neu installiert, 1 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
    8. 1 nicht vollständig installiert oder entfernt.
    9. Purg media-build-experimental-dkms [0~20161201-0easyVDR0~trusty]

    Gruß

    Garry

    Vielen Dank,


    der Schritt hat jetzt geklappt.


    Jetzt hängt es wieder am

    Code
    1. media-build-experimental-dkms



    Gruß

    Garry

    Hilft leider auch nicht weiter:

    Code
    1. apt-get install yavdr-essential
    2. Paketlisten werden gelesen... Fertig
    3. Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
    4. Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
    5. yavdr-essential ist schon die neueste Version.
    6. Probieren Sie »apt-get -f install«, um dies zu korrigieren:
    7. Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
    8. yavdr-essential : Hängt ab von: linux-firmware-nonfree soll aber nicht installiert werden
    9. E: Unerfüllte Abhängigkeiten. Versuchen Sie »apt-get -f install« ohne Angabe eines Pakets (oder geben Sie eine Lösung an).

    Drehe mich jetzt im Kreis;

    sudo apt-get install linux-firmware-nonfree

    geht nicht

    Code
    1. Vorbereitung zum Entpacken von .../linux-firmware-nonfree_1.14ubuntu3_all.deb ...
    2. Entpacken von linux-firmware-nonfree (1.14ubuntu3) ...
    3. dpkg: Fehler beim Bearbeiten des Archivs /var/cache/apt/archives/linux-firmware-nonfree_1.14ubuntu3_all.deb (--unpack):
    4. Versuch, »/lib/firmware/bcm70015fw.bin« zu überschreiben, welches auch in Paket firmware-crystalhd 0.0~git20120110.fdd2f19-1 ist
    5. dpkg-deb: Fehler: Unterprozess einfügen wurde durch Signal (Datenübergabe unterbrochen (broken pipe)) getötet
    6. Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
    7. /var/cache/apt/archives/linux-firmware-nonfree_1.14ubuntu3_all.deb
    8. E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)




    Code
    1. sudo apt-get remove firmware-crystalhd


    geht auch nicht:

    Code
    1. Paketlisten werden gelesen... Fertig
    2. Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
    3. Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
    4. Probieren Sie »apt-get -f install«, um dies zu korrigieren:
    5. Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
    6. yavdr-essential : Hängt ab von: linux-firmware-nonfree soll aber nicht installiert werden
    7. E: Unerfüllte Abhängigkeiten. Versuchen Sie »apt-get -f install« ohne Angabe eines Pakets (oder geben Sie eine Lösung an).

    und dann der Kreisschluß:

    Danke,


    apt-get install --install-suggests yavdr-essential


    lief bis:


    Trigger für udev (204-5ubuntu20.24) werden verarbeitet ...

    Fehler traten beim Bearbeiten von:

    /var/cache/apt/archives/linux-firmware-nonfree_1.14ubuntu3_all.deb

    R: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)


    War das dann schon eine Abschlußmeldung oder irgenwo mittendrin im Vorgang?

    Bei eine, Versuch dvd-switch auf meinem yaVDR0.6 zum laufen zu bekommen habe ich mit aptitude install dvdswitch eine größere (de-)installations-Orgie ausgelöst

    die bei media-build-experimental mit Fehlerwert 10 endete.

    Gibt es da eine einfach Chance für einen Laien wir zu einem laufenden System zurück zu kommen oder ist da neuinstallation der schnellere Weg?


    Garry

    Quote

    Nein, mit 4GB reisst Du IMHO nix bei einem Server, aber Du kannst
    problemlos auf 2x 8GB DDR3 ECC von Kingston aufrüsten (günstiger als
    orig. HP). Oder besorgst Dir bei ebay den gleichen 4GB Riegel von Leuten
    die Ihren Gen8 Micro aufgerüstet hatten, dann hast Du wenigstens 8GB
    ...

    Worin liegt die 16GB-Begrenzung? Bios?
    Oder ist die Begrenzung zwischenzeitlich angehoben?




    Quote

    Die Aufrüstung zumindest mit einer IvyBridge Core i3 CPU halte ich für sinnvoll ...

    Ich muss erst langsam in den Server-Betrieb reinkommen, aus Zeitgründen wird das über mehrere Monate gehen. Zu Anfang steht der File-Server-Betrieb.
    Kommt man da noch gut ohne CPU-Aufrüstung aus? Für welche Anwendungen wird es "zwingend"?


    Garry

    Ich möchte einen Server zur zentralen Datenverwaltung im Haushalt anschaffen.
    Darauf soll laufen:
    - Fileserver
    - Fotosammlung
    - Videosammlung von VDR (yavdr und mld)möglichst transparent zu erreichen (Unterverzeichniss von recordings auf dem jeweils lokalen VDR)
    - Audiosammlung mit DLNA-Zugriff
    - Dienste für Fernzugriff
    - optional vdr als server wenn parallel zu den anderen Diensten möglich ohne dass diese zu sehr in die Knie gehen.
    ...
    ist dafür sowas
    https://www.reichelt.de/?ARTICLE=162315&PROVID=2788&wt_mc=amc141526782519998&gclid=CIar6piJ1tQCFSMW0wodJZMAqg
    aktuell noch "vernüftig" oder gibt es da deutlich besseres (wenn es auch ein hunderter mehr ist) um nicht so schnell an irgendeinem Flaschenhals anzuecken?
    Kommt man mit den 4GB RAM aus bzw. welcher Dienst würde daran am ehsten klemmen?


    Garry

    Spricht etwas dagegen den miniDLNA /ReadyMedia Server auf einem yaVDR0.6 Rechner zu installieren oder gibt es da schon was entsprechendes was ich übersehen habe?


    Hintergrund ist der, dass ich auf die Medien (Audio) auch mit der MusicCast App im Multiroom-Betrieb zum "versorgen" de Yamaha WX030 Netzwerklautsprecher nutzen möchte,
    Mit dem Desktop Rechner habe ich es damit bereits erfolgreich getestet.
    Im weiteren soll das ganze dann noch von FHEM steuerbar werden.



    Nachtrag: Installieren und starten war kein Problem. aber Dateien (*.mp3) werden keine Angezeigt - muss man bei yaVDR noch was freigeben?


    Garry

    Man ist bei dem Thema mit u.a. folgenden Problemen konfrontiert:
    - Steckverbindung muss zuverlässig sein.
    USB Stecker scheiden damit schon einmal aus und damit auch alle Lösungen die auf einer Weiternutzung von Handy/Smartphone basieren. Das mag mal für ein paar Wochen als "Beweis" funktionieren dass es geht.


    - Stromversorgung:
    Das Gerät muss für den KFZ-Betrieb geignet sein. Das heisstvor allem mit dem Spannungseinbruch beim Starten des Motors klarkommen. Da hilft ein geräteeigener Akku, der aber auch mit den Bedingungen im KFZ klarkommen muss und im Zweifel auch nach ein paar Monaten tot ist.


    - Kosten:
    Viel käufliche GPS-Tracker basieren auf einem Abo-Dienst - Abgesehen davon dass man in irgendeiner Form einen "Mobilfunkvertrag" benötigt, der auch im Ausland funktioniert.


    Fazit:
    Man läßt sich auf ein Gerät ein, dass eine gewisse Pflege benötigt wenn es wirklich über Jahre einsatzbereit bleiben soll für einen Fall den die meisten nie oder in Deinem Fall seltenst ein zweites mal erleben.
    Serienmäßig verbaut hilft so was auch nicht viel da es den Profis dann auch schnel bekannt ist.


    Die Tage der GSM-Netze sind übrigens auch in absehbarer Zeit gezählt so dass viele der Geräte die heute auf dem Markt sind dann auch nicht mehr funktionieren.


    Garry