Mal ne doofe? Frage

  • Neu aufgesetzter VDR-Server mit einer TT S2 - 1600 - headless


    um das Teil zu testen hatte ich per


    telnet localhost 6419
    und anschließendem chan xy


    versucht durch die Kanäle zu zappen - im log steht schön "switching to channel xy"
    im prompt des Telnet kommt als Quittung immer : 250 1 Das Erste HD' - das ist der erste Kanal.


    Ist irgendwie komisch finde ich.- entweder ist die quittungsmeldung des svdrp falsch - oder ich hab noch ein einderes Problem - wobei Aufnahmen sauber von verschiedenen Kanälen gehen und ich keine Fehlermeldung in den Logs sehe


    VDR ist ein 2.1.2 - plugins analog Signatur für amun

  • Das Problem kenne ich auch (selbe VDR Version und auch vorher) auf meinem Server:


    code:

    Code
    1. for i in `seq 1 100`;
    2. do
    3. # clear
    4. echo "scanning channel $i"
    5. ~/VDR/bin/svdrpsend CHAN $i
    6. sleep 3
    7. done



    Ausgabe:


    Syslog:



    Da das EPG danach immer noch bescheiden ist , gehe ich nicht von einem Ausgabefehler aus.
    Ich habe aber nie nach einer Loesung gesucht.


    Ich werde mal updaten und berichten .
    edit ...keine Aenderung

  • Hmm - dann uppe ich mal auf 2.1.4 - mal sehen, was dann passiert

  • dsa geht bei meinem headless 2.0.4 auch nicht - genau gleiches verhalten


    vermutlich macht er das ohne Frontend einfach nicht...


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5

  • dummydevice ist installiert?


    Lars.


    Wie ist denn da jetzt der Stand? Ich dachte, das braucht man nicht mehr. Allerdings kann ich obiges bei 2.1.3 nachvollziehen.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Der vdr läuft auch ohne, kann aber kein Live-Signal darstellen (warum sollte er auch).
    Wenn ihr aber den "Live-Kanal" umschalten wollt, braucht ihr ein Ausgabegerät.


    Lars.

  • Der vdr läuft auch ohne, kann aber kein Live-Signal darstellen (warum sollte er auch).
    Wenn ihr aber den "Live-Kanal" umschalten wollt, braucht ihr ein Ausgabegerät.


    Lars.


    OK danke, das erklärts natürlich, aber LiveTV brauch ich ja aufm Server nicht.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Prima erklärungen.


    Streaming ging/geht ja auch


    Danke

  • er vdr läuft auch ohne, kann aber kein Live-Signal darstellen (warum sollte er auch).
    Wenn ihr aber den "Live-Kanal" umschalten wollt, braucht ihr ein Ausgabegerät.


    und damit gibt es dann auch ein Bild in vdr live, und es belegt keinen Tuner wenn die Aufnahmen reinfliegen?


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5

  • Für das Bild in Live braucht es ein Ausgabeplugin, das das Video dekodiert, das macht das dummydevice nicht. Live grabbt ja nur.
    Und Aufnahmen haben im Normalfall immer höhere Priorität als Live-TV, da muss man sich keine Sorgen machen.


    Lars

  • naja aber ohne nvidia auch nicht wirklich was anderes - also wie bisher ohne allem...


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5

  • Wozu möchte man denn eigentlich ein Bild in live ansehen?
    Der Server ist ja headless und empfängt in der Theorie kein Live-TV, also kann live da auch nichts anzeigen. :)


    Lars.