[gelöst:] Seltsames tvmovie2vdr Problem: keine epg Daten für arte

  • Hallo zusammen,


    ich verwende schon seit Jahren tvmovie2vdr und beziehe meine Daten per Abo (hoerzu über http://www.epgdata.com).
    Seit einigen Wochen hab ich das Problem, daß die epg-Daten einiger Sender nicht korrekt angezeigt werden. Im Einzelnen sind das arte, Bayerisches FS Süd, SWR, phoenix und 1Plus.
    Die Daten werden wohl schon von epgdata.com abgeholt, aber das plugin übernimmt sie nicht korrekt aus den downloadfiles. Ich hab das getestet, indem ich zB


    Code
    1. grep -i karambolage 20110501_20110424_de_qy.xml


    ausgeführt habe. Da wird diese arte-Sendung auch gefunden. Nur wenn ich denselben grep auf /var/cache/vdr/epg.data loslasse, dann wird eben nix gefunden.
    Ich habe testweise den vdr gestoppt, alle downloadfiles und die epg.data gelöscht, den vdr wieder gestartet und tvmovie2vdr manuell gestartet - kein Erfolg.
    Ich habe printchannels verwendet und die Sender-IDs gecheckt. Nix gefunden.


    Hier noch ein Ausschnitt der /var/log/tvmovie2vdr/tvm2vdr.log




    Was übrigens auch sehr seltsam ist: Ich bekomme epg-Daten von Bibel-TV, obwohl in der channels_wanted.pl


    Code
    1. 161 @chan_wanted{"Bibel TV"} = "0";


    ...und das grad jetzt, wo Twin Peaks auf arte wiederholt wird und demnächst ein Monty Python Special ansteht...


    Kann mir bitte jemand bei meinem Problem helfen? Ich bin ratlos.


    Vielen Dank im voraus
    Homer

    VDR1: Asrock K7VT4A, Duron 800, 512MB, Samsung HD300LD, Hauppauge PVR-350+Nova-T, Silverstone LC16M //1.4.3-1ctvdr3,Kernel : 2.6.16-ct-1, ivtv: version 0.6.1
    VDR2: MSI G31M2, Celeron 430, WD10EACS+WD20EARS, 2xNova-T+1xTechnotrend Premium S2300 V 2.3 "modded", Aplus Blockbuster // 1.6.0-8ctvdr1, Kernel 2.6.28.7

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Homer Simpson ()

  • Schon den Patch probiert?


    Gruß
    iNOB

  • Hallo iNOB,


    nein, den Patch kannte ich bisher nicht. Ich hab ihn mir mal runtergeladen und einen Blick drauf geworfen. Ich finde nur die Datei nicht, die ich entsprechend abändern/anpassen muß. Im Header steht etwas von config.c, die find ich aber nicht:

    Code
    1. cookie2:/etc/vdr/plugins# locate config.c |grep vdr

    findet gar nix (und die Datenbank ist aktuell)


    Noch was seltsames: Ich hab noepg für Bibel TV mal deaktiviert (jetzt könnt ich noepg auch ganz weglassen, weil alle Kanäle jetzt epg dürfen) und siehe da: Ich habe heute epg Daten für arte, BR3, SWR und auch phönix.
    Vielleicht ist das auch nicht seltsam, weil das irgendwie mit diesen verlinkten Kanälen zusammenhängt? So ganz hab ich noch nicht verstanden, was da wie verlinkt ist...


    Aber Bibel TV würd ich schon ganz gerne kicken. Hauptsächlich, weil ich diesen Sender gar nicht empfange (kein lock, zu schwaches Signal). Und wenn sich ein Suchtimer auf eine Bibel TV Sendung setzt, dann hängt mein vdr:


    video data stream broken und das ist sehr ärgerlich


    Homer

    VDR1: Asrock K7VT4A, Duron 800, 512MB, Samsung HD300LD, Hauppauge PVR-350+Nova-T, Silverstone LC16M //1.4.3-1ctvdr3,Kernel : 2.6.16-ct-1, ivtv: version 0.6.1
    VDR2: MSI G31M2, Celeron 430, WD10EACS+WD20EARS, 2xNova-T+1xTechnotrend Premium S2300 V 2.3 "modded", Aplus Blockbuster // 1.6.0-8ctvdr1, Kernel 2.6.28.7

  • Der Patch wird auf 3 Dateien von vdr-1.7.18 angewendet.


    Gruß
    iNOB

  • ??


    Ist es richtig, daß der Patch aus der Datei vdr-noepg-linked_channels_fixed.diff besteht?
    Wenn ja, was mach genau ich damit? Welche drei Dateien muß ich anpassen? Sieht ja aus, als ob das manuell per vi oder wie auch immer reingebastelt werden muss..
    Wenn nein, wo finde ich den Patch?


    Dankeschön
    Homer

    VDR1: Asrock K7VT4A, Duron 800, 512MB, Samsung HD300LD, Hauppauge PVR-350+Nova-T, Silverstone LC16M //1.4.3-1ctvdr3,Kernel : 2.6.16-ct-1, ivtv: version 0.6.1
    VDR2: MSI G31M2, Celeron 430, WD10EACS+WD20EARS, 2xNova-T+1xTechnotrend Premium S2300 V 2.3 "modded", Aplus Blockbuster // 1.6.0-8ctvdr1, Kernel 2.6.28.7

  • Hi,


    das Programm patch macht das für dich.
    z.B. "patch -p1 < patchfile" im vdr-Verzeichnis


    Ciao.
    Michael.

    • VDR 01 (Server): 2.2.0 (menusel/resumereset), 2 x TT Budget S2-3200, 1 x Terratec Cinergy 1200 DVB-T
      Plugins: [channellists - epgsearch - remote - streamdev-server - svdrposd - xineliboutput - epg2vdr]
    • VDR 02 (Client): 2.2.0 (menusel/resumereset), 1 x TT Premium S2-6400 (HDMI an TV), 1 x Hauppauge Nova-T, 1 x xineliboutput (HDMI an TV); TV Grundig 40 VLE 8160 SL
      Plugins: [channellists - dvbhddevice - dvbsddevice - epgsync - graphtftng - noepg - osdteletext - remote - remoteosd - remotetimers - skinnopacity - svdrpservice]
    • VDR 03 (Client): 2.1.6 (binaryskip/menusel/resumereset), 1 x TT Premium S2-6400 (S-Video an TV), 1 x xineliboutput; TV B&O analog
      Plugins: [channellists - clock - dvbhddevice - epgsync - iptv - noepg - osdteletext - radio - remote - remoteosd - remotetimers - skinelchi - svdrpservice - tvguide - tvscraper - vodcatcher - xineliboutput]
  • Ok, ich geb auf:


    Was ist denn das 'vdr-Verzeichnis' ?


    /usr/lib/vdr und /etc/vdr offensichtlich nicht:

    Code
    1. cookie2:/usr/lib/vdr# patch -p1 </tmp/vdr-noepg-linked_channels_fixed.diff
    2. can't find file to patch at input line 4
    3. Perhaps you used the wrong -p or --strip option?
    4. The text leading up to this was:
    5. --------------------------
    6. |diff -Nru vdr-1.7.18/config.c vdr-1.7.18_noEPG/config.c
    7. |--- vdr-1.7.18/config.c 2010-06-06 12:06:43.000000000 +0200
    8. |+++ vdr-1.7.18_noEPG/config.c 2011-04-20 20:33:45.000000000 +0200
    9. --------------------------
    10. File to patch:


    Danke
    Homer

    VDR1: Asrock K7VT4A, Duron 800, 512MB, Samsung HD300LD, Hauppauge PVR-350+Nova-T, Silverstone LC16M //1.4.3-1ctvdr3,Kernel : 2.6.16-ct-1, ivtv: version 0.6.1
    VDR2: MSI G31M2, Celeron 430, WD10EACS+WD20EARS, 2xNova-T+1xTechnotrend Premium S2300 V 2.3 "modded", Aplus Blockbuster // 1.6.0-8ctvdr1, Kernel 2.6.28.7

  • Du musst den VDR und die Plugins selbst kompilieren, sonst bekommst Du den Patch nicht rein. Den Patch kopierst Du dann in dein VDR-Source Verzeichnis, z.B. /usr/src/VDR

    - VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Jessie/vdr-2.1.8/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W) * satip-Plugin
    - Server: Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • OK,


    danke. Das ist kein gangbarer Weg für mich. Ich habe die sourcen gar nicht und außerdem wirklich keine Lust, jetzt stundenlang rumzufriemeln, um danach festzustellen, daß ich irgendeinen Quatsch vergessen hab und deshalb vdr gar nicht mehr geht oder plugins fehlen oder weißdergeier. Vergessen wir einfach noepg. Ich verzichte in diesem Fall sehr gern auf noepg. Somit ist auch ein noepg-Patch obsolet. Erledigt.


    Kommen wir lieber auf das ursprüngliche Problem zurück: Ich müsste epg-Daten von arte bekommen können. Ich habe keinen einzigen Sender ge-noepg-t. Trotzdem bekomme ich keine arte-epg-Daten.
    Warum und wie kann man das ändern?


    Vielen herzlichen Dank
    Homer

    VDR1: Asrock K7VT4A, Duron 800, 512MB, Samsung HD300LD, Hauppauge PVR-350+Nova-T, Silverstone LC16M //1.4.3-1ctvdr3,Kernel : 2.6.16-ct-1, ivtv: version 0.6.1
    VDR2: MSI G31M2, Celeron 430, WD10EACS+WD20EARS, 2xNova-T+1xTechnotrend Premium S2300 V 2.3 "modded", Aplus Blockbuster // 1.6.0-8ctvdr1, Kernel 2.6.28.7

  • Der Patch hätte bei deinem Problem nicht helfen können. Das ist der normale noEPG-Patch mit einer kleinen Erweiterung.


    Es kann nämlich ein ChannelLink mitgesendet werden, der VDR wertet diesen auch aus, und schiebt dann das EPG auch auf die verlinkten Kanäle.
    Als Beispiel ProSieben SD sendet das es mit ProSieben HD verlinkt ist. Wird jetzt nur der HD Kanal ausgeschlossen, der SD aber nicht, hat der alte noEPG-Patch dann beim einlesen des EPGs über DVB (andere EPG-Quellen werden nicht geblockt im Patch) das EPG des SD-Kanals auch beim HD-Kanal dazugeschrieben.


    Die Änderung am Patch selbst ist eigentlich recht simpel, sobald der VDR das ChannelLink-Flag ausgewertet hat und sich seine interne KanalID dazu geholt hat, gibt es eine weitere Prüfung ob diese KanalID auf der noEPG Liste steht. Falls ja Abbruch für den verlinkten Sender.

  • Hallo Maniac,


    ja, das sehe ich auch so. Eben deshalb möchte ich das Augenmerk wieder auf das eigentliche Problem richten:
    Warum bekomme ich keine epg-Daten für arte und wie kann ich das ändern. Das hat nichts, rein gar nichts mit noepg zu tun. Ich würde daher gerne das Thema noepg abschließen - das interessiert mich nicht mehr.
    Mich interessiert: Warum bekomme ich keine epg-Daten für arte und wie kann ich das ändern?


    Vielen Dank
    Homer

    VDR1: Asrock K7VT4A, Duron 800, 512MB, Samsung HD300LD, Hauppauge PVR-350+Nova-T, Silverstone LC16M //1.4.3-1ctvdr3,Kernel : 2.6.16-ct-1, ivtv: version 0.6.1
    VDR2: MSI G31M2, Celeron 430, WD10EACS+WD20EARS, 2xNova-T+1xTechnotrend Premium S2300 V 2.3 "modded", Aplus Blockbuster // 1.6.0-8ctvdr1, Kernel 2.6.28.7

  • Hallo zusammen,


    das gibt's doch gar nicht. Das muß irgendwas saublödes sein, das ich einfach nicht sehe.
    Ich habe jetzt mal für *alle* Sender noepg aktiviert, den vdr gestoppt, epg.data gelöscht, vdr gestartet und /usr/bin/tvm2vdr gestartet: Ich habe für alle Sender (externe) epg Daten bekommen, nur 2 Sachen sind da faul:


    1) Ich habe epg Daten für Bibel TV, *obwohl*

    Code
    1. @chan_wanted{"Bibel TV"} = "0";


    2) Ich habe keine epg Daten für arte (und natürlich:

    Code
    1. @chan_wanted{"arte-tv.com"} = "1";


    In der log steht aber deutlich:

    Code
    1. 2603 EPG-Info for arte-tv.com: -1 / 264


    Und die arte epg info ist auch in den downloadfiles enthalten. Also von www.epgdata.com werden epg Daten für arte abgeholt, nur das tvmovie2vdr verbaselt das irgendwie.



    Aus lauter Verzweiflung habe ich dann mal

    Code
    1. @chan_wanted{"Bibel TV"} = "1";


    und bekam völlig zurecht die Fehlermeldung (sinngemäß):

    Zitat

    Soll hier Bibel TV EPG holen, aber was da in der channels.pl steht, stimmt nicht. Nimm mal printchannels und bastel das zurecht

    Ich hab es zurechtgebastelt und nochmals laufen lassen: Kein Gemecker mehr, aber auch keine Änderung. Es werden nach wie vor epg Daten von Bibel TV geholt, nicht aber von arte.
    Ich setze jetzt wieder

    Code
    1. @chan_wanted{"Bibel TV"} = "0";

    , obwohl das ü - ber - haupt keine Rolle zu spielen scheint. Es muß noch nicht mal der Sender Bibel TV korrekt in der channels.pl drinstehen - die epg Daten krieg ich, ob ich will oder nicht. Und arte krieg ich nicht. Ob ich will oder nicht, oder was konfiguriere oder nicht, das spielt ü - ber - haupt keine Rolle.


    Das kann doch nicht sein. Ich lauf gleich Amok. Vielleicht kann jemand aus München die Einstellungen für arte posten?
    Hier meine channels.pl:

    Code
    1. 71 @chan{"arte-tv.com"} = ["T-8468-12289-2", "010" ,"4" ,"arte" ,"58","arte"];


    und natürlich ist das ganz genau das, was printchannels ausgibt. Ja stimmt denn diese ID 58 nicht, oder was?


    Übrigens hatte ich bis vor einiger Zeit noch arte epg Daten (und Bibel TV hab ich sowieso immer). Und ich hatte keinerlei Veranlassung, in der channels.pl oder sonst einer Konfig-Datei etwas zu ändern. Von einem Tag auf den andern gibt's einfach kein epg mehr für arte. Ich habe nicht vor, mich damit abzufinden.


    Vielen herzlichen Dank
    Homer

    VDR1: Asrock K7VT4A, Duron 800, 512MB, Samsung HD300LD, Hauppauge PVR-350+Nova-T, Silverstone LC16M //1.4.3-1ctvdr3,Kernel : 2.6.16-ct-1, ivtv: version 0.6.1
    VDR2: MSI G31M2, Celeron 430, WD10EACS+WD20EARS, 2xNova-T+1xTechnotrend Premium S2300 V 2.3 "modded", Aplus Blockbuster // 1.6.0-8ctvdr1, Kernel 2.6.28.7

  • Hallo Igel,


    ich kann ja wegen fehlender epg-Daten im Moment nur autotimer auf arte programmieren. Hier zB:

    Code
    1. 1:T-8468-12289-2:-T-----:2155:0000:99:99:Serien~Twin Peaks:<vdradmin-am><autotimer>1</autotimer><bstart>2</bstart><bstop>5</bstop></vdradmin-am>


    Da seh ich nur Anfangszeit (2155), Endzeit (0000), Prio und Lebensdauer (je 99)...


    Aber aus einer uralten timers.conf (die ich weiß der Herr wieso mal weggesichert hab - da hatte ich jedenfalls epg Daten für arte), stammt das folgende:


    Code
    1. 1:T-8468-12289-2:2009-07-19:0438:0505:50:90:Karambolage~Die skurrile Welt der deutsch-französis:<epgsearch><channel>13 - arte</channel><searchtimer>karambolage</searchtimer>< start>1247971080</start><stop>1247972700</stop><s-id>11</s-id><eventid>170633</eventid></epgsearch>


    Unnu?


    Dankeschön
    Homer

    VDR1: Asrock K7VT4A, Duron 800, 512MB, Samsung HD300LD, Hauppauge PVR-350+Nova-T, Silverstone LC16M //1.4.3-1ctvdr3,Kernel : 2.6.16-ct-1, ivtv: version 0.6.1
    VDR2: MSI G31M2, Celeron 430, WD10EACS+WD20EARS, 2xNova-T+1xTechnotrend Premium S2300 V 2.3 "modded", Aplus Blockbuster // 1.6.0-8ctvdr1, Kernel 2.6.28.7

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Homer Simpson ()

  • Ich hab mal verbose

    Code
    1. /usr/bin/tvm2vdr -v >> /var/log/tvmovie2vdr/tvm2vdr.log


    Folgendes gibt es zu bemerken:


    In o.a. logfile kann man sehen, wie tvm2vdr die Programminfo's von arte parsed. Hier gekürzt:


    Aha. Errror while processing EPG data.


    Kann irgendjemand was damit anfangen?
    Es gibt da wohl ein Problem mit dem Parsen der EPG Daten von arte. Irgendwo ein Zeichen, das nicht richtig interpretiert werden kann möglicherweise.
    Ich kann mir aber nur schwer vorstellen, daß ich der einzige mit diesem Problem bin. Das scheint mir grundsätzlich an den EPG Daten von arte (aus der Quelle hoerzu bzw www.epgdata.com) zu liegen.
    Hat jemand einen Idee, wie man die faule(n) Stelle(n) finden könnte?


    Dankeschön
    Homer

    VDR1: Asrock K7VT4A, Duron 800, 512MB, Samsung HD300LD, Hauppauge PVR-350+Nova-T, Silverstone LC16M //1.4.3-1ctvdr3,Kernel : 2.6.16-ct-1, ivtv: version 0.6.1
    VDR2: MSI G31M2, Celeron 430, WD10EACS+WD20EARS, 2xNova-T+1xTechnotrend Premium S2300 V 2.3 "modded", Aplus Blockbuster // 1.6.0-8ctvdr1, Kernel 2.6.28.7

  • Hallo zusammen,


    ich denk, ich hab die problematischen Stellen gefunden:



    Jede Zeile im epg.data beginnt entweder mit T oder D oder e oder E oder S oder V. T steht für Titel, D für Beschreibung usw.
    Nach einem D kommt dann (in einer einzigen Zeile!) die Beschreibung (Description), zumindest sollte es so sein. Aus irgendeinem Grund wird die description der Sendung Karambolage nicht wie sonst üblich in eine einzige Zeile, sondern (in obiger Numerierung) in die Zeilen 19-26 geschrieben. Als Folge werden die kompletten epg-Daten von arte als nicht valide verworfen. Aha.


    Jetzt muß ich mal die xml-files (aus denen das zusammengeparsed wird) ansehen. Vielleicht finde ich die Übeltäter, sprich die Zeichen, die diese newlines auslösen.
    Wie patched man das am besten?


    Dankeschön
    Homer

    VDR1: Asrock K7VT4A, Duron 800, 512MB, Samsung HD300LD, Hauppauge PVR-350+Nova-T, Silverstone LC16M //1.4.3-1ctvdr3,Kernel : 2.6.16-ct-1, ivtv: version 0.6.1
    VDR2: MSI G31M2, Celeron 430, WD10EACS+WD20EARS, 2xNova-T+1xTechnotrend Premium S2300 V 2.3 "modded", Aplus Blockbuster // 1.6.0-8ctvdr1, Kernel 2.6.28.7

  • [EDIT]Sorry, ich dachte es geht um das Plugin[/EDIT]


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Und hier diesselbe Stelle im Quell-File 20110501_20110501_de_qy.xml (aus hoerzu_20110501.zip):



    Diese hässlichen ^M kommen eigentlich, wenn man ein UNIX-File mit einem brunzdummen Windows-Editor öffnet und dann abspeichert. Die sind soszusagen das Pendant zum \n, aber halt von der dunklen Seite der Macht.
    Da scheint mir jemand bei epgdata.com sauber geschlampt zu haben! Und für sowas zahlt man auch noch Geld...


    Homer

    VDR1: Asrock K7VT4A, Duron 800, 512MB, Samsung HD300LD, Hauppauge PVR-350+Nova-T, Silverstone LC16M //1.4.3-1ctvdr3,Kernel : 2.6.16-ct-1, ivtv: version 0.6.1
    VDR2: MSI G31M2, Celeron 430, WD10EACS+WD20EARS, 2xNova-T+1xTechnotrend Premium S2300 V 2.3 "modded", Aplus Blockbuster // 1.6.0-8ctvdr1, Kernel 2.6.28.7

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Homer Simpson ()

  • Hallo Gerald,


    xslt-Datei? Sowas hab ich nicht.


    Code
    1. cookie2:/var/cache/vdr-addon-tvmovie2vdr/downloadfiles# find / -name "*xslt"
    2. cookie2:/var/cache/vdr-addon-tvmovie2vdr/downloadfiles#


    Aber ich interessiere mich ganz außerordentlich für Vorschläge, wie ich diese ^M aus den xml-Dateien entsorgen kann. Wo werden denn die *xml eingelesen?
    Da müsste doch so was in der Art gehen:

    Code
    1. $line =~ s/\015\012|\015|\012//g;


    oder?


    ...und jetzt geb doch endlich mal einer zu, daß er dasselbe Problem hat wie ich. Ich bin der einzige, der seine epg Daten von www.epgdata.com bezieht, stimmt's?


    Dankeschön
    Homer

    VDR1: Asrock K7VT4A, Duron 800, 512MB, Samsung HD300LD, Hauppauge PVR-350+Nova-T, Silverstone LC16M //1.4.3-1ctvdr3,Kernel : 2.6.16-ct-1, ivtv: version 0.6.1
    VDR2: MSI G31M2, Celeron 430, WD10EACS+WD20EARS, 2xNova-T+1xTechnotrend Premium S2300 V 2.3 "modded", Aplus Blockbuster // 1.6.0-8ctvdr1, Kernel 2.6.28.7

  • Die .xlst Datei ist aus dem tvm2vdr-Plugin. Das kann aber nicht mit epgdata umgehen. Du nutzt ja das tvmovie2vdr perl script.
    Genauer kann ich dir da aber leider auch nicht weiterhelfen, da ich das Script nicht nutze. Aber ich denke mal dadrin wirst du das irgendwo unterbringen können.