Posts by nobanzai

    Ich hab keine Ahnung, woher ich die letzten Quellen für graphtftng hatte - die sind von 2018 (vdr-plugin-graphtftng-0.6.16.tar.bz2).

    Gleiches gilt für den Locking-Patch graphtftng-0.6.16-locking.diff.gz und den zweiten verwendeten Patch opt-50_graphtftng.patch.

    Ich kann alles irgendwohin stellen.

    Ob das maintained wird, weiß ich aber auchz nicht.

    Den Patch für epg2vdr enthält das graphtftng-Paket selbst.

    Zudem muss man sicherstellen, dass die PLUGIN/src-Verzeichnisse der beiden passend benannt sind.

    Dann müsste ich noch die ganzen Änderungen, die ich im Laufe der Zeit gemacht habe, in einen Patch packen. Das ist aber ziemliches Kraut und Rüben, zumal ichs mit Pacherstellung nicht ganz so habe.

    Ja, im Hauptordner gibt es nur eine meson.build und die ist in der aktuellen Version genau das, was du da oben auch gepastet hast.

    Bis 4.157.0sah das allerdings so aus, wie ich es gepastet hatte. Da gab es diese Liste mit den API-Versionen im meson.build nicht.

    Und selbst wenn: Ich verstehe nicht, wie ich jetzt die Version mit API-Version 175 finde, die du verwendet hast.

    Die API Version ist in der Datei meson.build zu finden.


    Also es gitb 3 meson.build Files.

    In keinem steht direkt lesbar eine API-Version.

    Beziehst du dich auf das "apiver = version_split[1]" da unten, das in der meson.build im Hauptverzeichnis zu finden ist?

    Dann wäre ja trotzdem v4.157.0 die Version 4 mit API-Version 157 und Fixversion 0. Dann finde ich aber keine API-Version 175 im Git.

    Ich habe das plugin softhdcuvid/vaapi/drm nun auf die libplacebo mit API 175 aktualisiert.


    Bei mir läuft softhdvaapi mit beiden libplacebo Varianten (vulkan und opengl) einwandfrei.

    Meinst du da 175 oder 157?

    Bzw. ist die API-Version das, was beim Tag hinten steht, ist also v4.157.0 die Version 4 mit API-Version 157?

    Oder wo steht die API-Version sonst?

    Ich kann es nicht 100% sicher sagen, aber das Problem scheint wirklich mit VPS zu tun zu haben.

    Wenn man konsequent in der epgd.conf VPS ausschaltet und auch in allen Suchtimern, dann sieht man, dass sich die danach entstehenden Timer nicht mehr vervielfältigen, während sich die bestehenden Timer immer noch jeden Tag verdoppeln. Da scheint irgendwas die VPS-Sachen falsch zu rechnen.

    Leider konnte ich im Code die Stelle nicht identifizieren, die da schuld sein könnte.

    Ich hab das aktuell auch mal wieder.

    Ich habe es nicht durch irgendwelche manuellen Aktionen gelöst bekommen.

    Aber es scheint sich von alleine einzuphasen, auch wenn die erste Zeit ständig bis zu 100 Doubletten für jeden Timer entstehen.

    Das gute alte epgsearch tut immer noch bestens hier. Auch mit benutzerdefinierten Variablen, Serien/Episode etc.

    Wer das nicht will, kann es ja mit den neuen Pattern-Timern versuchen.

    Offenbar wird an epg(http)d schon länger nicht mehr weiterentwickelt, was schade ist.

    Wird denn epgsearch weiterentwickelt?

    Hups, warum?


    Lt. Doku innerhalb der original channelmap.conf



    Also 000 für VDR als Quelle, 0 für merge und 1/0 für VPS oder nicht.

    Oder was verstehe ich da net?

    Ja, bin sicher.

    Hab die DB nach dem Reset auch nochmals mit DBeaver durch gekuckt - da ist nix übrig geblieben.

    Und bei der reimportierten Searchtimes-Tabelle müsste ich erstmal alle Felder durchkucken, ob da nochwas Komisches drin steht.

    Leider sind die nicht alle dokumentiert, wird als was Längeres.


    EIn channelmaps-Eintrag sieht so aus:


    vdr:000:0:0 = S19.2E-1-1010-11150 // 3sat HD


    Das mit der Länge der Sendungen kenne ich, aber die fraglichen Sendungen sind alle deutlich länger.


    Eine Idee habe ich noch: VPS.

    Der Eintrag da oben sieht kein VPS vor, aber in den Suchtimers ist das teilweise angehakt.

    Und es scheint nur/vor allem bei potentiellen VPS-Sendern zu passieren.

    Ja, leider hat auch mein letzter Ansatz nur kurz funktioniert.

    Ich hab jetzt schon wieder tausend tote Timer.

    Aber leider hatte auch das Löschen des epg.data Files nicht geholfen. Das war einer meiner ersten Versuche.

    Doch gibt es, aber der scheint das an der Stelle nicht als Wiederholung zu sehen.

    Es ist auch exakt derselbe Event.


    Aber ich habs jetzt, glaube ich..

    Vor dem Reovern der searchtimers müssen sich nach dem Reset EPGD und VDR wieder vollständig synchronisiert haben, was channels und epg anbelangt.


    Ich habe einen Hint in das Script eingebaut. Das funktioniert bei mir auch jetzt vollständig.