Posts by nobanzai

    Ich hab jetzt auch das Script so angepasst, dass nicht mehr einfach die Files dauerhaft umbenannt werden.

    Stattdessen werden Links erzeugt, dann markad gestartet und anschließend die Links wieder gelöscht.

    Ich hab jetzt auch das Script so angepasst, dass nicht mehr einfach die Files dauerhaft umbenannt werden.

    Stattdessen werden Links erzeugt, dann markad gestartet und anschließend die Links wieder gelöscht.


    Wie ja schon hier vermutet, haben andere Plugins sonst Probleme, u.a. sofhddevice.


    kfb77: Lieben Dank für deine Geduld und die Anpassungen.

    Ok, hab ich, aber der make im Plugin-Verzeichnis klappt nicht:


    Code
    xgettext -C -cTRANSLATORS --no-wrap --no-location -k -ktr -ktrNOOP --package-name=vdr-markad --package-version== 3.6.6-beta1 --msgid-bugs-address='<vdr@dolze.de>' -o po/markad.pot `ls status.cpp setup.cpp menu.cpp markad.cpp debug.cpp version.h status.h setup.h menu.h markad.h debug.h`
    xgettext: error while opening "3.6.6-beta1" for reading: No such file or directory

    Der im command-Verzeichnis klappt aber. Ergebnis:

    Code
    <13>Jun  7 15:00:42 vdr[24412]: Starting markad after for /var/spool/video/video0/Science_Fiction-Fantasy/Stargate_Atlantis/01x01-Aufbruch_in_eine_neue_Welt/2008-04-23.21.55.50.99.rec:
    terminate called after throwing an instance of 'std::logic_error'
      what():  basic_string::_M_construct null not valid

    Dir fehlen die Debug Option, baue nochmals neu mit:

    make -j4 all DEBUG_SANITIZER=1 CXXFLAGS=-g

    Klappt nicht:


    Code
    LD libvdr-markad.so
    /usr/lib64/gcc/x86_64-suse-linux/7/../../../../x86_64-suse-linux/bin/ld: markad.o: relocation R_X86_64_32 against symbol `_ZTV13cPluginMarkAd' can not be used when making a shared object; recompile with -fPIC
    /usr/lib64/gcc/x86_64-suse-linux/7/../../../../x86_64-suse-linux/bin/ld: failed to set dynamic section sizes: bad value
    collect2: error: ld returned 1 exit status

    Im Normalfall schreibt das System coredumps. Ich muss trotzdem rausfinden, warum es das nicht tut in diesem Fall.

    Bis dahin:


    Code
    <13>Jun  6 22:09:56 vdr[30579]: Starting markad after for /var/spool/video/video0/Science_Fiction-Fantasy/Stargate_Atlantis/01x01-Aufbruch_in_eine_neue_Welt/2008-04-23.21.55.50.99.rec:
    terminate called after throwing an instance of 'std::logic_error'
      what():  basic_string::_M_construct null not valid

    Fängt schon wieder damit an, dass mir coredumpctl zwar die Entries listet

    Code
    ...
    Thu 2024-06-06 02:50:02 CEST 12391 11111  33 SIGABRT none     /usr/sbin/markad     n/a
    Thu 2024-06-06 02:56:43 CEST 12985 11111  33 SIGABRT none     /usr/sbin/markad     n/a
    Thu 2024-06-06 02:59:02 CEST 13141 11111  33 SIGABRT none     /usr/sbin/markad     n/a
    Thu 2024-06-06 03:01:20 CEST 13354 11111  33 SIGABRT none     /usr/sbin/markad     n/a
    Thu 2024-06-06 17:13:54 CEST 23501 11111  33 SIGABRT none     /usr/sbin/markad     n/a
    Thu 2024-06-06 20:21:25 CEST 19462 11111  33 SIGABRT none     /usr/sbin/markad     n/a
    ...

    aber bei allen corefile = none steht und entsprechend auch

    auspuckt.

    Da fehlt das info File:

    Code
    Thu Jun  6 17:11:36 [23501] ERROR: failed loading VDR info file

    Ich vermute, dass fehlende Infos (channel name ?) an irgendeiner Stelle nicht abgefangen wird. Ich kann das aber ohne info File bei mir nicht reproduzieren.

    Baue bitte markad mit debug Option und poste dann nochmals das Log File. Dann müsste am Ende des Log Files ein stack trace drin sein.

    Das info File ist aber da:


    Code
    C T-8468-13314-16406
    E 29850 1208981100 3300 0 13
    T Stargate: Atlantis
    S Aufbruch in eine neue Welt
    D Serie/Science-Fiction, 2004| (Stargate: Atlantis) ||Ein neues Stargate-Team wagt sich ins Universum. 18 weitere Folgen, mi..|In den Ruinen der Stadt der Antiker findet Dr. Daniel Jackson Hinweise auf das versunkene Atlantis. Commander Jack O'Neill überträgt Dr. Elizabeth Weir (Torri Higginson) die Leitung der gefährlichen Mission zur Pegasus-Galaxie. Dort stößt das Atlantis-Team auf unentdeckte Planeten, neue Verbündete und einen schrecklichen Feind - die Wraith!||Director: Martin Wood |Cast: Joe Flanigan (Major John Sheppard), Torri Higginson (Dr. Elizabeth Weir), David Hewlett (Dr. Rodney McKay), Rachel Luttrell (Teyla Emmagan), Michael Shanks (Dr. Daniel Jackson), Robert Patrick (Colonel Marshall Sumner), Paul McGillion (Dr. Carson Beckett), Ona Grauer (Ancient), Richard Dean Anderson (General Jack O"Neill), Rainbow Sun Francks (Lt. Aiden Ford)|Category: Serie|Genre: Science-Fiction|Year: 2004|Originaltitle: Stargate: Atlantis|Format: 4:3|
    X 2 03 deu
    @ <epgsearch><channel>32 - RTL2</channel><searchtimer>^Stargate</searchtimer><start>1208980500</start><stop>1208985600</stop><s-id>1</s-id><eventid>29850</eventid></epgsearch>
    ~                                                       

    Ist aber halt auch eines einer alten Version.

    Hi,


    ich bekomme bei einigen alten Aufnahmen einen coredump:


    terminate called after throwing an instance of 'std::logic_error'

    what(): basic_string::_M_construct null not valid


    Log im Anhang.

    Ich verstehe, wenn markad die nicht handeln kann, aber coredump ist unschön. Kann man das catchen?

    Oder liegt das garnicht an der alten Aufnahme - "aborted by signal" hört sich komisch an.


    Danke und ciao.

    Michael.

    Ich habe nicht bezweifelt, dass das funktioniert, aber es ist nicht sauber, andere Programme könnten Probleme machen.

    Jo, aber wenn ich möchte, dass markad die Dateien behandelt, brauch ich das halt so.

    Wenn ein anderes Plugin Probleme bekommt, kann ich das immer noch richtig konvertieren.

    Das ist aber ziemlich Holzhammermässig, die einzige Datei, mit der Du das machen kannst, ist die info-Datei. Die Videodaten haben einen anderen Aufbau PES -> TS, das kann man z.B. mit ffmpeg korrigieren, der index sollte dann neu aufgebaut werden. Einfacher ginge das mit meinem Script.

    Ne, das funktioniert - ffmpeg akzeptiert die einfach so.

    Das sollten wir mit allen alten Plugins mal tun. Jeder mit seinen.

    Generell bin ich auch dieser Meinung.

    Allerdings meine ich auch, dass ein Plugin für den VDR alles das noch unterstützen sollte, was auch der VDR noch unterstützt.

    Im Beispiel: Die o.a. Dateien zieht der VDR noch klaglos an, daher sollte IMHO auch jedes Plugin noch damit zurechtkommen.

    Ich hab damit aber auch kein Problem - ich hab die jetzt per quick and dirty Script passend umbenannt und gut isses.