Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Boergen

Meister

  • »Boergen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 125

Wohnort: Warendorf, NRW

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 24. April 2003, 17:35

Ganze Audio CD aus VDR heraus mit einem Knopfdruck zu MP3 konvertieren - so gehts !!!

Hoi !

Nach ein paar schlaflosen Nächten kann ich endlich das Skript und das dazu gehörige HowTo online bringen. Alles 1000% Beta natürlich. Bei mir funktioniert es jedoch einwandfrei.

Testet es mal und postet bitte alles, was Euch in den Sinn kommt.

Grüße
Boergen

EDIT !!!

Neue Version, 0.0.4 :

- % in Namen werden zu "Percent" (SEHR seltener Fall)

- alles ist "nice" , vor allem der lame encoder

Man sollte aber trotzdem beachten, daß man das alles nicht unbedingt bei einer wichtigen Aufnahme laufen läßt. Das Encoden braucht nun mal alle Prozessorpower...

WICHTIG:

Wenn Ihr das mit dem CDDB_get installiert und nach "CPAN configuration" oder so gefragt werdet, dann wählt "automatisch" !
»Boergen« hat folgende Datei angehängt:
VDR1: Athlon XP@1200+, DVB-S FF1.6 + Nova, 112W Netzteil, Atric IR Einschalter
VDR2: Celeron 533, DXR3, 2 x Skystar, Atric IR Einschalter
jeweils Mahlzeit 3.2 + Toxic 1.4.7 (Extp. 34)
...seit vdr-1.0.3 dabei. Boah ist das geil geworden. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Boergen« (25. April 2003, 00:58)


Boergen

Meister

  • »Boergen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 125

Wohnort: Warendorf, NRW

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 24. April 2003, 18:28

RE: Ganze Audio CD aus VDR heraus mit einem Knopfdruck zu MP3 konvertieren - so gehts !!!

Hi !

Danke Dirk, für die ersten Bugreports.

Zitat


1. bei unbekannten CDs bricht ich ab und macht nix!


Das wird man wohl nicht ändern können, weil so ziemlich alles in dem Skript von einer erfolgreichen CDDB-Abfrage abhängt.
Aber eine Fehler-Ausgabe dafür werde ich auf jeden Fall einbauen.

Zitat


2. evtl. prüfung einbauen, wo dagrab ist! bei mir war es unter
/usr/local/bin und gesucht hat er es unter /usr/bin


Mist ! Das sind noch Überbleibsel aus der Entwicklungsphase. Theoretisch ist die explizite Angabe bei korrekt gesetztem PATH gar nicht nötig.
-> Wird gefixt.

Zitat


du mußt noch eine Prüfung einbauen!
sobald "( )" drin sind, erstellt er kein verzeichnis mehr!


DAS ist sehr schlecht. Da muß ich mal schauen, durch was ich die "( )" ersetzen lasse. Wahrscheinlich durch "[ ]" , wenn mir Perl da keinen Strich durch die Rechnung macht... ;)
VDR1: Athlon XP@1200+, DVB-S FF1.6 + Nova, 112W Netzteil, Atric IR Einschalter
VDR2: Celeron 533, DXR3, 2 x Skystar, Atric IR Einschalter
jeweils Mahlzeit 3.2 + Toxic 1.4.7 (Extp. 34)
...seit vdr-1.0.3 dabei. Boah ist das geil geworden. :D

Dirk

Super Moderator

Beiträge: 5 059

Wohnort: am Rande der Zivilisation

Beruf: DvD -> Depp vom Dienst

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 24. April 2003, 19:34

RE: Ganze Audio CD aus VDR heraus mit einem Knopfdruck zu MP3 konvertieren - so gehts !!!

Hi

kannst mich erschlagen!

1. geht immer nach nicht!
hab da die CD1 von DanceNow9 genommen

name: "Various - Dance Now 9 CD1 (CD1/2)"

ersetz mal
"()" durch "[]"
"/" durch "-"
und die Leerzeichen durch "_"

wenn du kannst

dann sollte es keine Probleme mehr geben!

mit Leerzeichen, macht er

Various
-
Dance
Now
9
CD1
CD

also 7 Verzeichnisse!!!

PS: bin im Chat
Dirk

Meine Signatur

:]Heute ist nicht alle Tage, ich schreib wieder, keine Frage :]
VDR1: Silverstone LC14M, AMD X2-BE2350,2GB/1,5TB,DVB-s/s2/c,Gentoo,Kernel 3.8.5,VDR-2.0.0
VDR2: Silverstone GD05B, Intel G2020, Asrock B75-Pro3M, Asus GT610/2G, 8GB/1TB, YAVDR 0.5
VDR3: Silverstone ML03, Intel G2020, Asrock B75-R2, 8GB/1TB

4

Donnerstag, 24. April 2003, 20:31

Hi

na da warte ich noch. Ansonsten hört sich das schon fein an :rolleyes:

Bye Steffen
VDR: yaVDR 0.6.1, AMD Athlon X2 4850e, GA-MA74GM-S2H, 2GB RAM, 60GB-SSD + 2x300GB HD, ASUS ENGT430 DC SL, 2x SATELCO Easywatch DVB-C, Pulse-Eight-CEC-Adapter :]

5

Donnerstag, 24. April 2003, 21:31

wie wärs mit der einbindung von cddb-get ?

Boergen

Meister

  • »Boergen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 125

Wohnort: Warendorf, NRW

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 24. April 2003, 21:41

Hi !

Zitat


wie wärs mit der einbindung von cddb-get ?


Das ganze Skript basiert auf einer CDDB_get - Abfrage. Ich weiß nicht so recht, wie ich Deine Frage verstehen soll. Hast Du das HowTo überhaupt gelesen ? :D
VDR1: Athlon XP@1200+, DVB-S FF1.6 + Nova, 112W Netzteil, Atric IR Einschalter
VDR2: Celeron 533, DXR3, 2 x Skystar, Atric IR Einschalter
jeweils Mahlzeit 3.2 + Toxic 1.4.7 (Extp. 34)
...seit vdr-1.0.3 dabei. Boah ist das geil geworden. :D

7

Donnerstag, 24. April 2003, 22:26

Hi

ist es möglich die Pfadangaben am Anfag zu konfigurieren, anstatt sie im Script fest zu verdrahten?
Bei mir war Lame und dagab in anderen Pfaden installiert. Hab ich jetzt für mich geändert, aber im Quelltext wühlen ist nicht so schön :(

Mal sehen ob's jetzt geht :)

Bye Steffen
VDR: yaVDR 0.6.1, AMD Athlon X2 4850e, GA-MA74GM-S2H, 2GB RAM, 60GB-SSD + 2x300GB HD, ASUS ENGT430 DC SL, 2x SATELCO Easywatch DVB-C, Pulse-Eight-CEC-Adapter :]

Boergen

Meister

  • »Boergen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 125

Wohnort: Warendorf, NRW

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 24. April 2003, 22:45

Zitat

ist es möglich die Pfadangaben am Anfag zu konfigurieren, anstatt sie im Script fest zu verdrahten?


Ist gefixt. Bei einem Fehler immer schauen, ob vielleicht gerade wieder ne neue Version am Start ist.
VDR1: Athlon XP@1200+, DVB-S FF1.6 + Nova, 112W Netzteil, Atric IR Einschalter
VDR2: Celeron 533, DXR3, 2 x Skystar, Atric IR Einschalter
jeweils Mahlzeit 3.2 + Toxic 1.4.7 (Extp. 34)
...seit vdr-1.0.3 dabei. Boah ist das geil geworden. :D

Boergen

Meister

  • »Boergen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 125

Wohnort: Warendorf, NRW

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

9

Freitag, 25. April 2003, 12:06

*hochschieb* ?(
VDR1: Athlon XP@1200+, DVB-S FF1.6 + Nova, 112W Netzteil, Atric IR Einschalter
VDR2: Celeron 533, DXR3, 2 x Skystar, Atric IR Einschalter
jeweils Mahlzeit 3.2 + Toxic 1.4.7 (Extp. 34)
...seit vdr-1.0.3 dabei. Boah ist das geil geworden. :D

10

Freitag, 25. April 2003, 15:24

Hi,

Zitat

Original von Boergen
*hochschieb* ?(


Äh, ja. Doofe Frage: Wohin?

Würde mich gerne am Testen beteiligen, da ich seit Wochen an so einem Script bastle und nicht weiterkomme.

Warum hast du dich für dagrab entschieden und nicht für cdparanoia?

Gruß
Rainer

Boergen

Meister

  • »Boergen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 125

Wohnort: Warendorf, NRW

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

11

Freitag, 25. April 2003, 16:09

Hi !

Zitat


Warum hast du dich für dagrab entschieden und nicht für cdparanoia?


Weil dagrab beim ursprünglichen Skript in der Readme drinstand. Es besteht aber die Möglichkeit, einen anderen Ripper zu wählen. Das muß man dann nur in der ripit.pl bei der Variable $cdripper abändern.

Ich weiß jetzt nur nicht genau, ob ich an der Rip-Geschichte viel geändert hatte. Da müßte ich noch mal nachschaun.
Hat cdparanioa gegenüber dagrab Vorteile ? Das Skirpt ist mittlerweile 2 Jahre alt, deshalb kann es sein, daß es nicht mehr ganz auf dem Stand der Dinge war / ist. ;)

Ansonsten funktioniert das Skript aber jetzt ganz hervorragend ! Kannst es Dir also eigentlich sparen, an einem eigenen weiter zu werkeln. :D
VDR1: Athlon XP@1200+, DVB-S FF1.6 + Nova, 112W Netzteil, Atric IR Einschalter
VDR2: Celeron 533, DXR3, 2 x Skystar, Atric IR Einschalter
jeweils Mahlzeit 3.2 + Toxic 1.4.7 (Extp. 34)
...seit vdr-1.0.3 dabei. Boah ist das geil geworden. :D

12

Freitag, 25. April 2003, 22:24

Hi Borgen

Habe es auch gerade in die install scripts mit eingebaut, feine Sache!

ripit.pl ist auf einigen Ditries schon mit drauf, hatte ich auch nicht gewußt.

Kannst ja mal noch mit reinbraten, das er die verzeichnisse erzeugt, ich meine das muß ja langen, wenn ich sie einmal editiere (Head) das ich sie nicht extra noch erzeugen muß.

Wäre fein, so bräuchte ich nicht extra noch die Scripts abändern, macht immer mosch Phade editieren zu lassen.

by

Boergen

Meister

  • »Boergen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 125

Wohnort: Warendorf, NRW

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 30. April 2003, 21:01

Hoi !

Sorry für die späte Antwort. Ich hatte das Posting übersehen... :(

Zitat

Habe es auch gerade in die install scripts mit eingebaut, feine Sache!


Boah. Das ist ja jetzt wie ein Ritterschlag... :elk

Zitat

Kannst ja mal noch mit reinbraten, das er die verzeichnisse erzeugt, ich meine das muß ja langen, wenn ich sie einmal editiere (Head) das ich sie nicht extra noch erzeugen muß.


Hast Recht. Guter Vorschlag. Werd ich noch mit reinbringen. ;)
VDR1: Athlon XP@1200+, DVB-S FF1.6 + Nova, 112W Netzteil, Atric IR Einschalter
VDR2: Celeron 533, DXR3, 2 x Skystar, Atric IR Einschalter
jeweils Mahlzeit 3.2 + Toxic 1.4.7 (Extp. 34)
...seit vdr-1.0.3 dabei. Boah ist das geil geworden. :D

14

Mittwoch, 3. Dezember 2003, 22:31

???

ei ei ei ich haenge beim ersten versuch im vdr gabs die fehlermeldung:
Can't open /var/run/atd.pid to signal atd. No atd running?
kann mir da geholfen werden? ich hab leider keine ahnung was er will
:(

Balu

Anfänger

Beiträge: 21

Wohnort: Bayern

Beruf: Student

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 3. Dezember 2003, 23:27

@Hotzenplotz:

Hört sich an, als ob der "atd" nicht installiert bzw. gestartet ist. Sieh mal nach in deinem /etc/init.d/... bzw. /etc/rc.d/... Verzeichnis und führe dort mal "atd status" bzw. "atd start" aus...

Theoretisch könnte es auch an mangelnden Zugriffsrechten von /var/run bzw. vom Daemon liegen. Check mal, welcher User das Skript ausführt...

Greetz,
Jürgen
Es gibt 10 Arten von Leuten: Die, die mit Binärzahlen umgehen können und die, die es nicht können...

16

Mittwoch, 3. Dezember 2003, 23:47

danke fuer die schnelle antwort, is fuer mich leider erst mal linux latein
das script liegt ja auf usr/local usw ich geh mal davon aus, das wenn ich vdr als root starte alles andere auch klappt??????? kann natuerlich sein das ich bis jetzt nix verstanden hab?? (verwirrt)
bei atd start kommt:
Usage: ./atd {start|stop|status|try-restart|restart|force-reload|reload}
bei der init.d (mit stat atd aufgerufen ???) kommt:
File: »atd«
Size: 3689 Blocks: 8 IO Block: 4096 reguläre Datei
Device: 303h/771d Inode: 63191 Links: 1
Access: (0755/-rwxr-xr-x) Uid: ( 0/ root) Gid: ( 0/ root)
Access: 2003-12-03 23:44:26.000000000 +0100
Modify: 2003-09-23 19:02:26.000000000 +0200
Change: 2003-11-24 00:26:40.000000000 +0100

ich hoffe mir kann geholfen werden :]

Boergen

Meister

  • »Boergen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 125

Wohnort: Warendorf, NRW

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 3. Dezember 2003, 23:48

Re: ???

Zitat

Original von hotzenplotz5
ei ei ei ich haenge beim ersten versuch im vdr gabs die fehlermeldung:
Can't open /var/run/atd.pid to signal atd. No atd running?
kann mir da geholfen werden? ich hab leider keine ahnung was er will
:(


Ui. Sieben Monate nach meinem letzten Versuch wagt sich tatsächlich noch jemand an das Skript heran... :D

Das gibt mir vielleicht wieder den Elan, das Skript auf nen aktuellen Stand zu bringen.

@hotzenplotz:

Folg mal Balu's Tips. Die scheinen mir nämlich sinnig. :] Und bitte berichte mir, falls etwas läuft / nicht läuft. Wenn es nämlich läuft, werd ich den Leuten von der c't mal nen netten Artikel schreiben... ;)
VDR1: Athlon XP@1200+, DVB-S FF1.6 + Nova, 112W Netzteil, Atric IR Einschalter
VDR2: Celeron 533, DXR3, 2 x Skystar, Atric IR Einschalter
jeweils Mahlzeit 3.2 + Toxic 1.4.7 (Extp. 34)
...seit vdr-1.0.3 dabei. Boah ist das geil geworden. :D

Balu

Anfänger

Beiträge: 21

Wohnort: Bayern

Beruf: Student

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 3. Dezember 2003, 23:54

Tja, da wär's jetzt einfacher zu wissen, welche Linux-Distribution du verwendest und wie diese die Startskripte anordnet. Da ich Gentoo benutze, kann ich es dir im Moment nur an diesem Beispiel erklären:
- /etc/init.d/atd status - sagt mir, ob der atd läuft oder nisch...
- /etc/init.d/atd start - startet den Daemon (wer hätte das gedacht?) ;-)

Bei Gentoo kann ich mit "rc-update add atd default" dafür sorgen, dass der Daemon jedesmal beim Systemstart mit gestartet wird.

Wie es bei anderen Distributionen aussieht, kann ich leider nur begrenzt sagen. Am besten, du durchsuchst hier mal das entsprechende Betriebssystem-Forum....
Es gibt 10 Arten von Leuten: Die, die mit Binärzahlen umgehen können und die, die es nicht können...

19

Mittwoch, 3. Dezember 2003, 23:59

@boergen
:D
das freut mich und glaub mir ich bin hartnaeckig. faellt dir was zu der ausgabe ein???
(s.2 posts weiter oben ein???
File: »atd«
Size: 3689 Blocks: 8 IO Block: 4096 reguläre Datei
Device: 303h/771d Inode: 63191 Links: 1
Access: (0755/-rwxr-xr-x) Uid: ( 0/ root) Gid: ( 0/ root)
Access: 2003-12-03 23:44:26.000000000 +0100
Modify: 2003-09-23 19:02:26.000000000 +0200
Change: 2003-11-24 00:26:40.000000000 +0100

und was kann ich dann aendern und wie?
(hui)
mfg

@balu suse 9.0 prof(<ich aber noob)
ach ja komplettpatch,mp3,dvd,osdteletext plugin
sonst nichts.
ein fehler beim komp. waere mir nicht aufgefallen.
cddb_get war schon installiert (von susanne),
hab ich dann nach der fehlermeldung weggemacht :)
und neu installiert (wie in der readme beschrieben).

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hotzenplotz5« (4. Dezember 2003, 00:11)


20

Donnerstag, 4. Dezember 2003, 00:19

@balu tatsache rc-update funktioniert hier nicht hm les mal mein schlaues buch
fuer suse

Immortal Romance Spielautomat