Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Samstag, 7. Juli 2007, 17:22

Da kannst Du nur versuchen das Display getauscht zu bekommen, aber ich bezweifel es. Es soll aber auch Möglichkeiten zum Wegbrennen von Pixelfehlern geben.

Google kann da helfen ;)

Ich habe mal nachgemessen: effektiv werden mit dem graphTFT ~5" dargestellt.

Naja, dann wird der Ausschnitt im Gehäuse eben kleiner :)
Kein Mensch ist ein Gerät, und Geräte dürfen nur zum Nutzen, nicht zum Schaden der Menschen gebraucht werden.

Carl Friedrich von Weizsäcker

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Azrael« (7. Juli 2007, 17:23)


62

Samstag, 7. Juli 2007, 18:32

waren bei euren tfts auch deutsche Stromadapter bei? Ich hbe nur ein englisches das ich nicht nutzen kann.
VDR- Server: Gigabyte Brix 3150 - (2x Sunteck DVB-C) - jessey - Aufnahme und Streaming-Server (12Watt unter Last)
Client Wohnzimmer: DQ77KB - i3 - Logitech z-5500 - Blaupunkt 39" TV - Openelec (Streaming)
Client Büro: Asus AT3N7A-I , yaVDR0.6.1 (Streaming + Cutting) - 19" TFT
Test Client1: Raspberry Pi & openelec

MHi

Schüler

Beiträge: 84

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

63

Samstag, 7. Juli 2007, 18:42

Ja, es lag ein Adapter dabei (von Britisch auf Euro und US)
VDR1: Pentium III 500MHz, TTbudget+FF2.1, 448 MB RAM, Slackware 10.2 mit Kernel 2.6.15 und VDR 1.4.7 als diskless recording&streaming server
VDR2: Scenic XS PIII 733MHz, Hauppauge DVB-S 1.3+Skystar2, 512 MB RAM, Slackware 10.2 mit Kernel 2.6.15 und VDR 1.4.7, diskless
VDR3: Samsung SMT-7020s, Slackware 10.2 mit Kernel 2.6.15 und VDR 1.4.7, diskless

64

Mittwoch, 11. Juli 2007, 17:33

Direkter Anschluss an die VGA-Buchse?

So, ich habe mein Display jetzt auch bekommen und erstmal an dem FBAS-Ausgang der FF-Karte ausprobiert. Es macht einen guten Eindruck und lässt sich auch von verschiedenen Blickwinkeln aus betrachten.

Was mir allerdings für einen Einsatz als GraphTFT noch fehlt ist eine Grafikkarte mit Composite-Ausgang.

Nun bin ich aber auf diese Schaltung hier gestoßen. Das Display hat ja einen ähnlichen Anschluss für die Verbindung zur PS2, ich weiß allerdings nicht, ob die Pins kompatibel sind.

Könnte man das Display so oder ähnlich anschließen?

Gruß

Getty
Hardware: AMD Sempron 2200, Asrock K7VT4A PRO, 400 GB SATA, IR-Einschalter, GLCD 128x64, TT 2300S, Technisat Skystar 2, WLAN D-Link G520+, DVD Brenner
Software: easyVDR, VDR 1.4.7-ext30, Kernel 2.6.21.3

65

Mittwoch, 11. Juli 2007, 20:23

Wenn ich das richtig sehe, dann ist die Schaltung für den VGA-Ausgang der Graphikkarte auf den Eingang eines PS1-Monitors.
Da der Anschluß sich nicht verändert haben sollte, sollte es auch funktionieren.
Kein Mensch ist ein Gerät, und Geräte dürfen nur zum Nutzen, nicht zum Schaden der Menschen gebraucht werden.

Carl Friedrich von Weizsäcker

66

Donnerstag, 12. Juli 2007, 09:30

Kann zufällig jemand die Zeichnung komplett entziffern?

Was wird an Pin 5 des LCDs angeschlossen??

Die anderen Kabel:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
VGA  - LCD
 1   -   12
 2   -   11
 3   -   10
 ?   -    5
Rest -    1
Hardware: Gigabyte GA-970A-D3, AMD Athlon II X2 235e, 4GB RAM, Zotac GeForce 210 Synergy Edition 1GB, Corsair Force3 60GB SSD, Mystique SaTiX-S2 Dual, 6.4" TFT, Atric IR Einschalter Rev.5, Logitech Harmony 900, Samsung LE46A789 full HD LCD, Denon AVR-1910, USB Atmo-Light von Slime
Software: yaVDR 0.5
Streaming Client 1: Hauppauge MediaMVP
Streaming Client 2: Telegant TG100 (wenn ich mal irgendwann die Zeit finde das UPnP-Plugin zu testen)

Thovan

Profi

Beiträge: 1 263

Wohnort: ~/thovan

Beruf: IT-Support-Mitarbeiter / Postmaster

  • Nachricht senden

67

Donnerstag, 12. Juli 2007, 11:53

Zitat

Original von Saxman2k
Kann zufällig jemand die Zeichnung komplett entziffern?

Was wird an Pin 5 des LCDs angeschlossen??

Die anderen Kabel:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
VGA  - LCD
 1   -   12
 2   -   11
 3   -   10
 ?   -    5
Rest -    1


Da steht (wenn man den Kopf leicht nach rechts neigt (so 90°) ), Pin 13,14!

Thovan

Profi

Beiträge: 1 263

Wohnort: ~/thovan

Beruf: IT-Support-Mitarbeiter / Postmaster

  • Nachricht senden

68

Donnerstag, 12. Juli 2007, 11:55

Kann mal jemand die genauen Maße des Displays posten, so wie man es in die Front integrieren könnte.
Bekommt man das in einem Scenic/Scovery (x)S unter?
Kann man die Platine(n) vom Display getrennt unterbringen oder ist das von der internen Verkabelung her nicht machbar?
Hat schonmal jemand geschaut, ob die Konsole auf dem Display lesbar ist?

Thovan

69

Donnerstag, 12. Juli 2007, 12:00

Zitat

Original von Saxman2k
Kann zufällig jemand die Zeichnung komplett entziffern?

Was wird an Pin 5 des LCDs angeschlossen??



Das sind Pin 13 und 14 (H-Sync und V-Sync). Ich hätte aber bedenken, diese beiden Signale so auf einen Pin zusammenzuführen. Zumindest würde ich diese über eine Art OR-Gatter zusammenmischen, ähnlich dieser Schaltung hier:

http://www.sput.nl/hardware/tv-x.html

Gruß

Getty

[edit]
Habe gerade gesehen, da gibt es ja zum PSone-Display auch schon einiges im Wiki: http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/PS…_am_VGA-Ausgang
[/edit]
Hardware: AMD Sempron 2200, Asrock K7VT4A PRO, 400 GB SATA, IR-Einschalter, GLCD 128x64, TT 2300S, Technisat Skystar 2, WLAN D-Link G520+, DVD Brenner
Software: easyVDR, VDR 1.4.7-ext30, Kernel 2.6.21.3

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Getty« (12. Juli 2007, 13:23)


70

Donnerstag, 12. Juli 2007, 13:36

Hi

was kann ich jetzt machen?
Ich habe 2x das TFT bestellt und auch vor einer Woche bekommen.
Es fehlen mir nur lediglich die beiden Stromadapter. Habe jetzt ca 5 oder 6 Mails geschickt das sich der Verkäufer bitte melden sollen und mir den Rest meiner Bestellung ausliefern.
Es reagiert aber keiner auf meine Mails, egal ob ich die über ebay oder über derrein eigenes Kontaktformular geschickt habe.
In den Bewertungen habe ich gelesen das die sich niemals melden. Was kann ich nun tun?
Die haben eine kostenpflichtige Hotline eingesetzt die ich aber auf gar keinen Fall anrufen werde da es für mich keinen Extrakosten entstehen sollen da ich ja alles bezahlt habe.

Unerhört.
VDR- Server: Gigabyte Brix 3150 - (2x Sunteck DVB-C) - jessey - Aufnahme und Streaming-Server (12Watt unter Last)
Client Wohnzimmer: DQ77KB - i3 - Logitech z-5500 - Blaupunkt 39" TV - Openelec (Streaming)
Client Büro: Asus AT3N7A-I , yaVDR0.6.1 (Streaming + Cutting) - 19" TFT
Test Client1: Raspberry Pi & openelec

71

Donnerstag, 12. Juli 2007, 16:06

Hast PN.

Ich hab meinen jetzt eingebaut:




Bitte keine Kommentare zur Lackierung, ich weiß, dass sie nicht perfekt ist, aber da mache ich noch was.

:lovevdr
Kein Mensch ist ein Gerät, und Geräte dürfen nur zum Nutzen, nicht zum Schaden der Menschen gebraucht werden.

Carl Friedrich von Weizsäcker

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Azrael« (12. Juli 2007, 16:07)


72

Donnerstag, 12. Juli 2007, 16:35

Tipp: die Dinger scheints in ebay wieder zu geben...

Meine wurden inkl. Adapter geliefert, Bild war gar nicht so schlecht - mir fehlt allerdings der Vergleich...
Server: 19" Rack - yaVDR 0.5, 4x DVB-S2
Server (Reserve): 19" Rack Server - Ubuntu 10.04 + yaVDR Repo (COMPUCASE 4HE, GIGABYTE 770TA-UD3, SNT-BA3151-1 Backplane, Athlon II X2 245e, 4 GB, 2x WD Caviar Green 2TB, 3x TT-budget S2-1600)
Client "Wohnzimmer": Zotac ZBOX (MLD 4.0.1, Nvidia, Atom)
Client "Schlafzimmer": Zotac ZBOX (MLD 3.0.3, Nvidia, Atom)
Client "Kinderzimmer": Asus EeeBox EB1012P-B0550 (yaVDR 0.5, Nvidia, Atom)
Client "Fitness": Zotac ZBOX (MLD 3.0.3, Nvidia, Atom)
Client "Küche": Asus EeeBox B202 (Lubuntu+VLC)
Client "Büro" (Lubuntu)
Client "Terrasse": NSLU2 (Debian, MPD)


Thovan

Profi

Beiträge: 1 263

Wohnort: ~/thovan

Beruf: IT-Support-Mitarbeiter / Postmaster

  • Nachricht senden

73

Donnerstag, 12. Juli 2007, 16:39

Zitat

Original von don-baba
Hi

was kann ich jetzt machen?
Ich habe 2x das TFT bestellt und auch vor einer Woche bekommen.
Es fehlen mir nur lediglich die beiden Stromadapter. Habe jetzt ca 5 oder 6 Mails geschickt das sich der Verkäufer bitte melden sollen und mir den Rest meiner Bestellung ausliefern.
Es reagiert aber keiner auf meine Mails, egal ob ich die über ebay oder über derrein eigenes Kontaktformular geschickt habe.
In den Bewertungen habe ich gelesen das die sich niemals melden. Was kann ich nun tun?
Die haben eine kostenpflichtige Hotline eingesetzt die ich aber auf gar keinen Fall anrufen werde da es für mich keinen Extrakosten entstehen sollen da ich ja alles bezahlt habe.

Unerhört.


Da Du die Anschrift von denen hast: Schonmal in's Telefonbuch geschaut?

Andernfalls: Anrufen & Deine Kosten einfordern!

Alternativ: Bei eBay melden und/oder negativ bewerten!

Thovan

P.S.:
Kann nochmal jemand was zu den Maßen sagen?

Thovan

Profi

Beiträge: 1 263

Wohnort: ~/thovan

Beruf: IT-Support-Mitarbeiter / Postmaster

  • Nachricht senden

74

Donnerstag, 12. Juli 2007, 16:44

Zitat

Original von Thovan
Da Du die Anschrift von denen hast: Schonmal in's Telefonbuch geschaut?

Andernfalls: Anrufen & Deine Kosten einfordern!

Alternativ: Bei eBay melden und/oder negativ bewerten!

Thovan

P.S.:
Kann nochmal jemand was zu den Maßen sagen?


Noch eine Variante:
Anzeige wegen Betruges/Unterschlagung.
Die Angestellten der lokalen Polizeidienststelle Deines Vertrauens stehen Dir da gerne (gezwungenermaßen, weil es deren Job ist) mit Rat und vor allem mit Tat zur Seite.

Wirkung wird das in jedem Falle zeigen.

Du solltest allerdings vorher dann vielleicht doch mal anrufen und das nur als Möglichkeit in Betracht ziehen, wenn die sich weigern die Telefonkosten zu übernehmen.

ODER:

Schriftlich per Fax (nur, wenn Dein Faxgerät einen qualifizierten Bericht liefern kann) oder Brief (per Einschreiben) die Nachlieferung der fehlenden Teile und Zahlung Deiner Mehrkosten unter Fristsetzung fordern.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thovan« (12. Juli 2007, 16:51)


75

Donnerstag, 12. Juli 2007, 17:02

Die Außenmaße sind:

Höhe: 10,2 cm

Breite: 14 cm

Zu den Größen der Platinen kann ich nur ca. Werte leifern:

Eingangsplatine: 9,5 cm x 5 cm

Hauptplatine: 25 cm x 5cm

an der Hauptplatine sind noch an jeder der Schmalseiten je eine Platine mit einem ca. 3 cm langen Flachkabel angebracht:

jede ist ca. 2,5 cm x 4 cm groß, die eine ist für den Kopfhöhreranschluß, die andere ist für den Umschalter zwischen den Eingängen und natürlich sind da noch die beiden Lautsprecher mit je ca. 4 cm Durchmesser.
Kein Mensch ist ein Gerät, und Geräte dürfen nur zum Nutzen, nicht zum Schaden der Menschen gebraucht werden.

Carl Friedrich von Weizsäcker

Thovan

Profi

Beiträge: 1 263

Wohnort: ~/thovan

Beruf: IT-Support-Mitarbeiter / Postmaster

  • Nachricht senden

76

Donnerstag, 12. Juli 2007, 17:53

Wenn das Display 10 cm hoch ist, dann ist es leider zu hoch.
Zu breit wäre es auch.

Und die Konsole kann man da auch nicht drauf sehen (und um die geht's mir ja hauptsächlich)!

Ich werd mich wohl dran gewöhnen müssen kein vernünftiges Display in den Scovery zu bekommen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thovan« (12. Juli 2007, 17:54)


77

Donnerstag, 12. Juli 2007, 19:53

Ich glaube nicht, dass es ein Display gibt, das nicht so groß ist und dennoch als normaler Monitor verwendbar ist.
Kein Mensch ist ein Gerät, und Geräte dürfen nur zum Nutzen, nicht zum Schaden der Menschen gebraucht werden.

Carl Friedrich von Weizsäcker

Thovan

Profi

Beiträge: 1 263

Wohnort: ~/thovan

Beruf: IT-Support-Mitarbeiter / Postmaster

  • Nachricht senden

78

Donnerstag, 12. Juli 2007, 21:26

Zitat

Original von Azrael
Ich glaube nicht, dass es ein Display gibt, das nicht so groß ist und dennoch als normaler Monitor verwendbar ist.


Ich auch nicht.
Aber solange mein Gehäuse (bzw. die Front) nicht fertig ist, suche ich trotzdem nach einem.

dreamy1

Fortgeschrittener

Beiträge: 464

Wohnort: Raum Heidelberg

Beruf: Dipl.-Ing. (FH)

  • Nachricht senden

79

Donnerstag, 12. Juli 2007, 22:00

Zitat

Original von Thovan

Zitat

Original von Azrael
Ich glaube nicht, dass es ein Display gibt, das nicht so groß ist und dennoch als normaler Monitor verwendbar ist.


Ich auch nicht.
Aber solange mein Gehäuse (bzw. die Front) nicht fertig ist, suche ich trotzdem nach einem.


Doch doch, das gibts: 3,5" TFTs mit VGA-Auflösung und VGA/Videoanschlüssen - kostet jedoch um die 140€. Die haben wir als Sammelbestellung in der DIY-Community besorgt....geile Dinger, gestochen scharf und mit langlebiger LED-Beleuchtung.
Gruß
dreamy1

dreamy1

Fortgeschrittener

Beiträge: 464

Wohnort: Raum Heidelberg

Beruf: Dipl.-Ing. (FH)

  • Nachricht senden

80

Donnerstag, 12. Juli 2007, 22:07

Hier der Link: LINK
Gruß
dreamy1

Immortal Romance Spielautomat