Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 14. Juni 2008, 18:31

[Announce] LCDproc Plugin 0.0.10-jw4

Hallo zusammen,

für alle, die einen VDR mit alphanumerischem Display besitzen, gibt's eine neue Version meines modifizierten LCDproc Plugin. Die wichtigste Änderung ist die Unterstützung von UTF-8-Systemen.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
2008-06-14: Version 0.0.10-jw4
- clean up in po-dir
- removed support for old vdr versions (VDR >= 1.6 required)
- rearranged targets in the makefile
  according to a discussion in the VDR mailing list
- new makefile target "srcdoc" to generate source code documentation
- Improved the 'i18n' target in the Makefile to avoid unnecessary work as suggested by
  vdr-1.5.11
- updated german translations
- fixed translation of DESCRIPTION
- added italian translation 
  (provided by Diego Pierotto <vdr-italian@tiscali.it>)
- fixed displaying the the shortend title of the "Schedule" menu
- fixed implementation of cLcdFeed::OsdStatusMessage to handle a call with message = NULL
  correctly
- implemented char conversion to support vdr systems running with charsets different 
  than ISO-8859-1. Remember, that the range of characters which can be displayed is 
  limited by the lcdproc core and is therefore not extended.
  (thanks for debugging and testing to
   - Ville Aakko <ville.aakko@gmail.com>, 
   - MichaelB <http://www.vdr-portal.de/board/profile.php?userid=12822>
   - Joe_D <http://vdrportal.de/board/profile.php?userid=20491> )

Download unter: http://www.joachim-wilke.de/vdr-patches.htm

Habib

Profi

Beiträge: 732

Wohnort: Bremer Raum

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 15. Juni 2008, 10:07

Klasse Arbeit. Läuft bei mir einwandfrei, allerdings war das mit der Version davor genauso :)

Danke für die Mühe.
Gruß
Habib

--------------------------------
Aufnahme-Server:
Silverstone Lascala SST-LC10M
Reel Stable 11.12.2, HDe, 1x 2TB HDD als Aufnahme Server, iVDR 0.3.2 (manuelle Fixe f. Aufnahmeverz.)
Netceiver mit 3x DUAL DVB-S2
Clients:
3x REEL NetClients
Reel Stable 11.12.2

3

Mittwoch, 25. Juni 2008, 19:21

RE: [Announce] LCDproc Plugin 0.0.10-jw4

hallo jowi

hast du die Möglichkeit dein Plugin auch für
FutabaVFDs zu erweitern??

Das wäre echt super von dir.
Treiber habe ich irgendwo noch rumliegen, könnte ich dir schicken.

Gruß Ingo
Wir lösen mit Computer Probleme, die wir ohne Computer gar nicht hätten.

Software: easyVDR 0.8

Hardware: DVB-S Fujitsu-Siemens FF 1.3; TechniSat SkyStar Budget; Futaba FVD; Atric IR-Einschalter

4

Mittwoch, 25. Juni 2008, 19:47

RE: [Announce] LCDproc Plugin 0.0.10-jw4

Zitat

hast du die Möglichkeit dein Plugin auch für
FutabaVFDs zu erweitern??


Wieso? Was funktioniert denn nicht? Die Ansteuerung des Displays ist ja Sache der lcdproc Anwendung nicht des lcdproc Plugins. Wenn die funktioniert sollte es für das Plugin keinen Unterschied machen.

5

Mittwoch, 25. Juni 2008, 20:27

RE: [Announce] LCDproc Plugin 0.0.10-jw4

ok. Dann werde ich am Wochenende mal testen.
Werde mich dann nochmal melden.

Gruß Ingo
Wir lösen mit Computer Probleme, die wir ohne Computer gar nicht hätten.

Software: easyVDR 0.8

Hardware: DVB-S Fujitsu-Siemens FF 1.3; TechniSat SkyStar Budget; Futaba FVD; Atric IR-Einschalter

SHF

Erleuchteter

Beiträge: 3 962

Wohnort: hessische Bergstrasse

  • Nachricht senden

6

Samstag, 28. Juni 2008, 00:54

Zitat

Original von Ingöö
hast du die Möglichkeit dein Plugin auch für
FutabaVFDs zu erweitern??
Die Ansteuerung der Hardware ist, wie gesagt, Sache von LCDproc.
Das unterstützt seit der Version 0.5.1 auch einige Futaba-VFDs.
Gruss
SHF


Mein (neuer) VDR:

Software:
Debian Wheezy mit Kernel 3.14
VDR 2.0.7 & div. Plugins aus YaVDR-Paketen
noad 0.8.6

Hardware:
MSI C847MS-E33, onboard 2x1,1GHz Sandybridge Celeron 847, 4GiB RAM
32GB SSD (System), 4TB 3,5" WD-Red HDD (Video)
TT FF DVB-S 1.5 FullTS-Mod PWM-Vreg-Mod, DVB-Sky 852 Dual DVB-S2
Das ganze im alten HP Vectra VLi8-Gehäuse versorgt von:
PicoPSU-160-XT und Meanwell EPP-150 im ATX-NT-Gehäuse

7

Samstag, 5. Juli 2008, 16:22

imon Display

Hallo jowi,

kann man das Plugin für eine 2Zeilige Darstellung (imon, Antec Fusion) anpassen?

Mir fehlt leider ein Hinweis auf eine laufende Aufnahme.

Gruß

Norbert

Mein vdr

SilverStone Milo ML03 schwarz, ASRock H67M-GE/HT, Zotac GT 630 Rev.2, Intel Pentium G630T, DD Cine S2 V6.2, yavdr 0.6, Onkyo 508, LG55LA6608, Unicable

8

Freitag, 15. August 2008, 10:37

RE: imon Display

Hallo Norbert,

welche iMon-Displays meinst Du denn genau?

Viele Grüße,
Chriss

Signatur

Server: VDR 2.0.2, Kubuntu 12.04, 3.2.0-48-generic-pae Kernel
HW: AMD X2 4850, 4GB RAM, TeVii-S480, Asus M3A-H/HDMI, SeaSonic S12II 330W, WD 1,5TB Caviar Green, iMon-LCD, xine
Dienste: Router, Samba, DHCP, DNS, Mail, (T)FTP, LAMP, Portage-Mirror, VDR-Server für
Client: P3 1200MHz, DXR3, diskless, VDR 1.7.33, Gentoo, 2.6.32.60 Kernel, VFD: mdm166a
http://lcr.vdr-developer.org/

9

Freitag, 15. August 2008, 14:55

Hallo Chriss,

das Display das in diesem Gehäuse verbaut ist.

Antec Fusion

Gruß

Norbert

Mein vdr

SilverStone Milo ML03 schwarz, ASRock H67M-GE/HT, Zotac GT 630 Rev.2, Intel Pentium G630T, DD Cine S2 V6.2, yavdr 0.6, Onkyo 508, LG55LA6608, Unicable

SHF

Erleuchteter

Beiträge: 3 962

Wohnort: hessische Bergstrasse

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 17. August 2008, 02:03

Zitat

Original von Norbert Holze
kann man das Plugin für eine 2Zeilige Darstellung (imon, Antec Fusion) anpassen?

Mir fehlt leider ein Hinweis auf eine laufende Aufnahme.
Ich hab auch nur ein 2-zeiliges Displayund da klappt das schon immer.

theonlychriss hatte auch mal was speziell für iMon-Displays gestrickt (siehe Link).
Gruss
SHF


Mein (neuer) VDR:

Software:
Debian Wheezy mit Kernel 3.14
VDR 2.0.7 & div. Plugins aus YaVDR-Paketen
noad 0.8.6

Hardware:
MSI C847MS-E33, onboard 2x1,1GHz Sandybridge Celeron 847, 4GiB RAM
32GB SSD (System), 4TB 3,5" WD-Red HDD (Video)
TT FF DVB-S 1.5 FullTS-Mod PWM-Vreg-Mod, DVB-Sky 852 Dual DVB-S2
Das ganze im alten HP Vectra VLi8-Gehäuse versorgt von:
PicoPSU-160-XT und Meanwell EPP-150 im ATX-NT-Gehäuse

11

Sonntag, 17. August 2008, 10:13

Zitat

Original von SHF
theonlychriss hatte auch mal was speziell für iMon-Displays gestrickt (siehe Link).


Ich hoffe Chriss übernimmt auch die Änderungen von jw4.

Gruß

Norbert

Mein vdr

SilverStone Milo ML03 schwarz, ASRock H67M-GE/HT, Zotac GT 630 Rev.2, Intel Pentium G630T, DD Cine S2 V6.2, yavdr 0.6, Onkyo 508, LG55LA6608, Unicable

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Norbert Holze« (17. August 2008, 10:37)


12

Montag, 18. August 2008, 12:20

Zitat

theonlychriss hatte auch mal was speziell für iMon-Displays gestrickt (siehe Link).

Ja, aber für iMon-LCDs, nicht VFDs! Das von Norbert ist ja "nur" ein 16*2 VFD. Ich habe was für das "iMon-LCD 16*2 plus zig kleine Symbole" gebastelt.
Ich habe mir schon angeschaut, was in jw4 so steckt, aber verspreche nicht, dass ich es mit meinem "Werk" merge, denn das ist nicht schnell erledigt. Und wenn, dann auch nur unter der Prämisse, dass daraus _eine_ Version wird und nicht bei jeder neuen jw* die ganze Arbeit neu anfällt. Sprich, wenn ich es mache, wäre es klasse, wenn JoWi es als Basis seiner weiteren Entwicklungen machen würde. Sonst strickt doch wieder jeder an seinem Kram und man hat mehr damit zu tun, alles zusammenzuführen als mit der eigentlichen kreativen Arbeit. Ist nur meine Meinung - evtl. sieht das JoWi ja anders?!

Viele Grüße,
Chriss

Signatur

Server: VDR 2.0.2, Kubuntu 12.04, 3.2.0-48-generic-pae Kernel
HW: AMD X2 4850, 4GB RAM, TeVii-S480, Asus M3A-H/HDMI, SeaSonic S12II 330W, WD 1,5TB Caviar Green, iMon-LCD, xine
Dienste: Router, Samba, DHCP, DNS, Mail, (T)FTP, LAMP, Portage-Mirror, VDR-Server für
Client: P3 1200MHz, DXR3, diskless, VDR 1.7.33, Gentoo, 2.6.32.60 Kernel, VFD: mdm166a
http://lcr.vdr-developer.org/

13

Montag, 18. August 2008, 12:24

Zitat

Original von theonlychriss
Sonst strickt doch wieder jeder an seinem Kram und man hat mehr damit zu tun, alles zusammenzuführen als mit der eigentlichen kreativen Arbeit. Ist nur meine Meinung - evtl. sieht das JoWi ja anders?!


Seh' ich nicht anders ;-)

14

Mittwoch, 20. August 2008, 14:55

Hallo Joachim,

anbei die Version, bei der ich Deine Änderungen mit meinen verheiratet habe. Hoffentlich sind mir nicht zu viele Fehlerchen unterlaufen, so dass es bei anderen Displays (größer als 2*16) evtl. zu Problemen kommt.

Bei mir läuft es jedenfalls wieder wie "vor dem Einbau Deiner Änderungen".
Im Code und in der HISTORY sind Hinweise auf meinen Kram, der hier zwar wunderbar funktioniert und auch Sinn macht, was aber nicht bei jedem so sein muss.
Bitte teste erstmal, ob es bei Dir halbwegs brauchbar läuft. Auf Anhieb wird Dir bestimmt das Backlight-Management auffallen. Aber bitte nicht sofort "Schrott" schreien, denn es hat seine Gründe dafür (stehen im Code, falls jemand nachlesen möchte :unsch).
Dass man insgesamt den Code noch aufräumen kann, ist auch klar.
Mit SHF habe ich schonmal hier im Portal diskutiert, ob man die Symbol-Geschichte nicht sogar soweit generalisieren sollte, dass man lcdproc patched, so dass die Symbole nativ von lcdproc unterstützt werden und man im Plugin dann nur noch sowas wie "sock_send_string(sock,"Symbol_TV_on");" hat, statt des Rumhantierens mit einer 32-bit-Zahl, die dann an den Display-Treiber durchgereicht wird, der sie dann interpretiert.

Viele Grüße,
Chriss

PS:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
2008-08-20: Version 0.0.10-jw4-iMON-LCD-patched-pre3 (proposal by Christian Leuschen)
- introduced support for the extra-symbols of the Soundgraph iMon-LCD.
- implemented displaying the "Audio-track" to mimic the OSD.
- implemented a graphical spectrum analyzer (works with vdr-span in connection with
  vdr-music, patched vdr-cdda, patched vdr-mp3).
- improved the display on small (2*20 / 2*16) displays.
- updated german translations
- implemented the backlight-state setting by an external script. I just propose this,
  can easily be disabled in the code.
- changed the distribution-package-format to .bz2
- As this is a proposal, a discussion about features is welcome!
»theonlychriss« hat folgende Datei angehängt:

Signatur

Server: VDR 2.0.2, Kubuntu 12.04, 3.2.0-48-generic-pae Kernel
HW: AMD X2 4850, 4GB RAM, TeVii-S480, Asus M3A-H/HDMI, SeaSonic S12II 330W, WD 1,5TB Caviar Green, iMon-LCD, xine
Dienste: Router, Samba, DHCP, DNS, Mail, (T)FTP, LAMP, Portage-Mirror, VDR-Server für
Client: P3 1200MHz, DXR3, diskless, VDR 1.7.33, Gentoo, 2.6.32.60 Kernel, VFD: mdm166a
http://lcr.vdr-developer.org/

Beiträge: 1 280

Wohnort: Ehem. Zentrum der Europäischen Union

  • Nachricht senden

15

Freitag, 22. August 2008, 14:11

also ich hab es mal drauf gemacht und es scheint gut zu laufen. Lediglich die deutschen Umlaute werden nicht angezeigt. Gab es da nicht nen Patch? Find ihn leider nicht mehr. Bräuchte das für VDR 1.6.0-1
„Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern“ [Innenminister Thomas de Maizière] November 2015

Gen2VDR V5.3 Update 7; VDR 2.2.0; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: ASUS M4A78LT-M, AMD Athlon II X2 240e, Zotac GT630 Zone Edition, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

16

Freitag, 22. August 2008, 14:22

Hallo MegaV0lt,

komisch - hast Du mal mit dem Charmap-Parameter gespielt (im Setup des Plugins)? Je nach Display braucht's einen anderen Wert.

Viele Grüße,
Chriss

Signatur

Server: VDR 2.0.2, Kubuntu 12.04, 3.2.0-48-generic-pae Kernel
HW: AMD X2 4850, 4GB RAM, TeVii-S480, Asus M3A-H/HDMI, SeaSonic S12II 330W, WD 1,5TB Caviar Green, iMon-LCD, xine
Dienste: Router, Samba, DHCP, DNS, Mail, (T)FTP, LAMP, Portage-Mirror, VDR-Server für
Client: P3 1200MHz, DXR3, diskless, VDR 1.7.33, Gentoo, 2.6.32.60 Kernel, VFD: mdm166a
http://lcr.vdr-developer.org/

Beiträge: 1 280

Wohnort: Ehem. Zentrum der Europäischen Union

  • Nachricht senden

17

Freitag, 22. August 2008, 15:49

iMonLCD

Hab ich alle durchprobiert. Von 0 bis 3.

Meine Hardware im antec Fusion V2 Black ist:

Quellcode

1
Bus 005 Device 002: ID 15c2:ffdc SoundGraph Inc. iMON PAD Remote Controller 

VDR ist Version 1.6.0-1 auf Gen2VDR 2.0 Update21

Das LCDProc 0.5.2 ist gepatched mit lcdproc-0.5.2-imonlcd-0.3.patch

Fehlt mit vielleicht noch irgend ein Patch oder eine Einstellung?
„Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern“ [Innenminister Thomas de Maizière] November 2015

Gen2VDR V5.3 Update 7; VDR 2.2.0; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: ASUS M4A78LT-M, AMD Athlon II X2 240e, Zotac GT630 Zone Edition, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

18

Freitag, 22. August 2008, 15:58

RE: iMonLCD

Zitat

Das LCDProc 0.5.2 ist gepatched mit lcdproc-0.5.2-imonlcd-0.3.patch

Wenn Du Dir den Patch anschaust, siehst Du, dass Dean die Umlaute in meinem Patch auskommentiert hat - und diese je nach der CodePage auf Deinem System auch falsch interpretiert werden.
Du müsstest recht einfach die Umlaute wieder im Patch reaktivieren können (einfach /* und */ in der Buchstabendefinition rausnehmen), dann neu kompilieren und hoffen :unsch.

EDIT: Oder Du versuchst es mit meinem originalen Patch.

Viele Grüße,
Chriss

Signatur

Server: VDR 2.0.2, Kubuntu 12.04, 3.2.0-48-generic-pae Kernel
HW: AMD X2 4850, 4GB RAM, TeVii-S480, Asus M3A-H/HDMI, SeaSonic S12II 330W, WD 1,5TB Caviar Green, iMon-LCD, xine
Dienste: Router, Samba, DHCP, DNS, Mail, (T)FTP, LAMP, Portage-Mirror, VDR-Server für
Client: P3 1200MHz, DXR3, diskless, VDR 1.7.33, Gentoo, 2.6.32.60 Kernel, VFD: mdm166a
http://lcr.vdr-developer.org/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »theonlychriss« (22. August 2008, 16:08)


Beiträge: 1 280

Wohnort: Ehem. Zentrum der Europäischen Union

  • Nachricht senden

19

Freitag, 22. August 2008, 17:00

Ah, den Patch kannte ich nicht. Der ist auch größer als der von codeka. Leider klappt bei mir das Laden des Modules nicht.

Quellcode

1
2
3
4
5
Aug 22 16:38:08 [root] Starting LCDd Aug 22 16:38:08 [LCDd] Could not open driver module /usr/local/lib/lcdproc/imonlcd.so: /usr/local/lib/lcdproc/imonlcd.so: undefined symbol: lround 
Aug 22 16:38:08 [LCDd] Driver [imonlcd] binding failed 
Aug 22 16:38:08 [LCDd] Could not load driver imonlcd 
Aug 22 16:38:08 [LCDd] There is no output driver 
Aug 22 16:38:08 [LCDd] Critical error while initializing, abort.


Der Patch an sich lief komplett durch. Meine Schritte waren sonst gleich wie bei codeka beschrieben:

Quellcode

1
2
3
4
aclocal && autoconf && automake
./configure --enable-drivers=imonlcd
make
make install  

Ne Anhnung was da schief geht?
„Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern“ [Innenminister Thomas de Maizière] November 2015

Gen2VDR V5.3 Update 7; VDR 2.2.0; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: ASUS M4A78LT-M, AMD Athlon II X2 240e, Zotac GT630 Zone Edition, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MegaV0lt« (22. August 2008, 17:01)


20

Freitag, 22. August 2008, 17:11

Ich meine mich daran zu erinnern, dass noch die Mathe-Lib mit hinzu gelinkt werden muss. Also in "lcdproc-0.5.2/server/drivers/Makefile" aus "LIBS = -ldl" "LIBS = -ldl -lm" machen.

Viele Grüße,
Chriss

Signatur

Server: VDR 2.0.2, Kubuntu 12.04, 3.2.0-48-generic-pae Kernel
HW: AMD X2 4850, 4GB RAM, TeVii-S480, Asus M3A-H/HDMI, SeaSonic S12II 330W, WD 1,5TB Caviar Green, iMon-LCD, xine
Dienste: Router, Samba, DHCP, DNS, Mail, (T)FTP, LAMP, Portage-Mirror, VDR-Server für
Client: P3 1200MHz, DXR3, diskless, VDR 1.7.33, Gentoo, 2.6.32.60 Kernel, VFD: mdm166a
http://lcr.vdr-developer.org/

Immortal Romance Spielautomat