Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 20. Januar 2008, 22:44

Reelbox Extension HD - SPDIF

Da der Thread zur HDe recht groß ist, stelle ich meine Frage separat:

Wie kommt der DD-Strom aus der Karte? Bitstreamout-Plugin?
Gibt es einen Adapter für den DIN-Ausgang, der digitales Audio nach draußen führt??
Wenn ja, wie ist er beschaltet?

Danke
biggsmann

2

Sonntag, 20. Januar 2008, 22:55

Hab zwar sone Karte nicht, aber im Megathread wurde das vom Schorsch bereits beantwortet:

Reel Box EXTENSION HD

etwas vor-und rückwärtslesen bringt weitere infos ans Licht ...

Reel Box EXTENSION HD

Scheint so, als ob es Bitstream ist ...

MFG
Marco
Leider momentan kein VDR

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »mbc« (20. Januar 2008, 22:58)


3

Sonntag, 20. Januar 2008, 23:25

Es braucht aber kein Plugin, den Passthrough-Mode kann der DeCypher selber. Per hdctrld-Option "-A" kann man umstellen, ob Downmix-PCM oder AC3 rauskommen soll.

4

Montag, 21. Januar 2008, 21:17

Also auch auf die Gefahr hin, im Mega-Thread was nicht mitbekommen zu haben ;-) : AC3 kriege ich nicht aus dem DIN-Stecker. PCM läuft, aber wenn ich auf AC3 umschalte, höre ich ein kurzes Knacken und dann nichts mehr. Selber Effekt auch mit hdctrld.

Liegt es an dem gepatcheten hdplayer von baltasar oder an der Änderung in ReelboxMenue.c (ac3_over_hdmi geändert in ac3)?

Danke für einen Tip!

cu
biggsmann

5

Montag, 21. Januar 2008, 22:14

Das könnte der Bug sein, den manche auch schon berichtet haben. Einige Receiver haben Probleme (oder eher die HDE hat sie...). Welchen AC3-Decoder hast du denn?

6

Montag, 21. Januar 2008, 22:22

@real_schorsch
Habe den DTT2500 von Cambridge Soundworks (und leider nichts anderes zum gegentest).

cu
biggsmann

7

Dienstag, 22. Januar 2008, 10:12

Also bei mir gehts DD und auch dts über den SPDIF Out als auch über den HDMI Out.

An Verstärkern hab ich einen Denon 17XX, einen 3808 (da nur HDMI) und einen uralten Pioneer VSX 609 (oder so ähnlich) getestet.

Das sind übrigens auch alles Receiver die mit dem AC3 over PCM der DVB Karte auch zurecht kommen, könnte sich evtl. daher so ähnlich mit der HDe verhalten.
TV VDR: GigaByte 965DS3, Intel C2D 2,4GHz, 1GB RAM, HD Ext, 2x TT PCI S-3200 DVB-S2, ATI Radeon HD2600, VDR 1.6.0-HDTV, Gentoo 2007.1, Kernel 2.6.24
TV VDR: AOpen 945 GTM-VHL, Intel C2D-M 1,83GHz, 2GB RAM, HD Ext, 1x TT PCI S-3200 DVB-S2, Intel GMA950, VDR 1.6.0-HDTV, Gentoo 2007.1, Kernel 2.6.24
VDR Server: Supermicro 370DE6, 2x Intel P3 866 MHz, 2GB RAM, TT-DVB-s Rev. 1.3, TT S1100 budget, KNC1 budget, TT S1401, 2x 500GB WD HDs, 1x 9GB U160 SCSI

8

Mittwoch, 23. Januar 2008, 17:00

Zitat

Das sind übrigens auch alles Receiver die mit dem AC3 over PCM der DVB Karte auch zurecht kommen, könnte sich evtl. daher so ähnlich mit der HDe verhalten.


Ich hab's schon befürchtet.
cu
biggsmann

9

Mittwoch, 23. Januar 2008, 17:06

dafuer gibts den sanitizer ;)

-- randy

10

Mittwoch, 23. Januar 2008, 19:31

Letzte Hoffnung:

Zitat

Scheint so, als ob es Bitstream ist ...


Gibt es irgendwo Patches, um das Bitstreamout-Plugin für 1.5.12 tauglich zu machen? Mit der aktuellen Version kriege ich mehrere Fehler mit '...'u8' does not name a type..'

Danke.

biggsmann

11

Mittwoch, 23. Januar 2008, 21:23

Das Problem mit der FF-Karte und AC3 war doch, dass das Valid-Bit immer gesetzt ist, aber für AC3 eigentlich aus sein muss? Das sollte sich ja problemlos überprüfen lassen...

12

Mittwoch, 23. Januar 2008, 21:40

@real_schorsch
Kann man das softwareseitig ausschalten?

biggsmann

13

Mittwoch, 23. Januar 2008, 22:24

Zitat

Original von real_schorsch
Das Problem mit der FF-Karte und AC3 war doch, dass das Valid-Bit immer gesetzt ist, aber für AC3 eigentlich aus sein muss? Das sollte sich ja problemlos überprüfen lassen...


Problem ist, dass die FF nur PCM ausgeben kann und AC3 daher in PCM eingebettet wird, womit einige Receiver Probleme haben ...

Ich gehe mal davon aus, dass die eHD das nicht so macht ;)

arghgra
Sanyo 51cm CRT, Sony SLV Stereo-VHS

14

Dienstag, 5. Februar 2008, 13:48

Ich hatte es schonmal irgendwo hier gelesen aber ich finde es gerade nicht mehr. Ich bräuchte mal nen Tipp, wie ich am einfachsten den den spdif auf Chinch bekomme. Kann vielleicht die beiliegende Kabelpeitsche modifiziert werden? Es kann auch ruhig ne Dirty-Wackel-Lösung sein - hauptsache es funzt erstmal.

Weiter hab´ich an der HD diese Flachbandschnittstelle entdeckt. Kann man damit was anfangen? Was liegt da an? Ein Datenblatt gibts gar nicht - oder?

Danke.
<font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

15

Dienstag, 5. Februar 2008, 14:17

@ MChrisZ:

Die Belegung des DIN-Steckers liegt hier irgendwo in einem der Megathreads. Im RMM-Forum hats real_schorsch hier gepinnt.

cu
biggsmann

16

Dienstag, 5. Februar 2008, 14:43

Die Belegung des Din-Steckers hab ich auch -

Zitat

wenn man die innere Plastiknase entfernt (zB. mit einem kleinen Seitenschneider).


Das fehlt mir bischen die Phantasie zu. Meint er mit Plastiknase das Plastikteil gleich bei den Beinchen? Ich glaub aber jetzt wo ich es schreibe, hab ich´s dann auch gecheckt :) Also einfach nen svideo drauf und dann mit chinch weiter zum Verstärker. Ich glaub das schaff ich :dösen

Wegen der Flachband-Schnittstelle bin ich hier wohl im falschen Thread ... sry

Gruß,
Chris
<font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

17

Dienstag, 5. Februar 2008, 15:26

Dann kommt aber nur S-Video raus. Du wolltest doch SPDIF, oder?

Es muss aber kein 9poliger-Mini-Din sein, der 8polige passt auch rein (deshalb ist Pin 9 so "daneben"). Der ist einfacher bei diversen Elektronikversendern aufzutreiben. Im Prinzip ist der 9polige der Geoport-Stecker vom Mac, 8polig war der kompatible Vorläufer (ADB oder so).

Was man aber noch machen kann (so habe ich es am Anfang auch): Etwas dickeren Draht oder die Pins von so einer 2.54mm-Pinleiste in die Buchse stecken und mit Heisskleber fixieren. Dann mit ganz wenig Spiritus den Heisskleber wieder von der Buchse trennen. Und schon hat man einen prima Stecker ;)

18

Dienstag, 5. Februar 2008, 15:36

Hehe, jetzt bin ich aber wieder völlig verwirrt. Ein Foto würde wirklich helfen....hätt auf dauer da schon gerne ne art stecker.

Ich denke aber, dass ich nun an mein SPDIF-Kabel, das schon eine Chinch verloren hat zwei beinchen anlöte und die dann reinstecke. :evil:

Gruß,
Chris
<font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

19

Dienstag, 5. Februar 2008, 16:12

Wenn du Pin1 für SPDIF willst, hilft dir ein S-Videokabel nichts, weil das nur Pin 3,5 (GND) und 6 und 8 hat. Die Plastiknase ist beim 4poligen Stecker da "unten", wo Pin 1 und 2 sind.
»real_schorsch« hat folgendes Bild angehängt:
  • mini9.jpg

20

Dienstag, 5. Februar 2008, 16:26

Netter Support - danke Schorsch
<font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

Immortal Romance Spielautomat