Neue Distri für SMT?

  • Also das Blitzen ist immer noch da, spätestems nach nem Neustart.
    Es kommt wahrscheinlich auch auf die Box an, bei der einen mehr, bei der anderen weniger.
    Giga, auf der Box für den täglichen Gebrauch läuft noch die Version mit MMS.
    Dort habe ich kein Blitzen.
    Aber nun zu den Tests:
    Aufnahmen laufen, gestestet auf dem USB-Stick.
    Lediglich wenn dann kein Stick mehr drann ist läuft die Kiste nicht hoch.
    Ich habe alle Versionen noch, solltest Du was brauchen, kein Prob.
    Habe das Image auf Platte laufen, dachte wir kommen wieder zur Eierlegendenwollmilchsau.Denn für mich ist ein reiner VDR auf der SMT nicht die Erfüllung.
    Aber vieleicht kommt das ja noch......
    Ich teste erstmal weiter...........
    Online update geht nicht.
    Grüße
    Dejuh

    Server-3000-AMD-64bit-1536mbRam- Suse-10.0-DHCP-TFTP-PHP-Apache-VDR-1.3.43-2x DVB-S-TT-1.3 und 2x NOVA-S-250GB-250GB für Video
    Bose-Zenega-Xine

    Client mit Epia-DXR3-Lüfterlos und Linvdr mit vdr-1.3.27
    DVD-Wechsler ......zu sehen auf meiner HP
    VDR-Touch-Control mit DXR3 und Linvdr-1.3.27
    2x Mediamvp

    The post was edited 3 times, last by Dejuh ().

  • Hallo giga-san,


    bei mir tritt jetzt auch immer wieder das Blitzen auf. Insbesondere, wenn ich zu deiner Basisversion selbst kompilierte Plugins zulade und bei Aufruf des OSD-Menüs.


    Ich werde mal versuchen herauszufinden, on das Blitzen von einem speziellen Plugin verursacht wird. Gibt es beim Kompilieren was Spezielles zu beachten oder könnte es daran liegen, dass ich noch nicht deine neuesten Einstellungen in meinem Kernel nutze?


    Ich habe den Verdacht, dass das Blitzen mit DirectFB zusammenhängt. Mit eine X-Version von zen2vdr und beim Verwenden des xv-Treibers hatte ich keine Probleme.


    Ansonsten: Kompliment und vielen Dank, dass Du wieder in die Weiterentwicklung von zen2vdr eingestiegen bist.


    -smt702s-

  • Meine Theorie zum Blitzen:


    Ich weiss nicht wo das Blitzen herkommt, aber es korreliert mit Fehlern beim Programmieren des FS454.
    Ich vermute, dass es Situationen gibt, in denen der Refresh eines Bildes vom offscreen Buffer zum onscreen Buffer unterbrochen wird, und dann der Screen-Refresh fehlschaegt.
    Dafuer koennte es mehrere Gruende geben:
    - DMA Operationen
    - memcpy() Operationen
    - IO-Blocks


    Bei diesen Fehlern verliert entweder der FS454 den Sync, oder der i810 spuckt tatsaechlich Muell aus.


    Da der Fehler meist nach einem reboot weg ist vermute ich, das es irgendein register ist, das bei einem FS454 (oder i810) re-init nicht richtig gesetzt wird.


    Giga

  • Hallo giga,


    Wäre es denn moeglich einen Punkt refresh oder init des betroffenen Bauteils erreichen, ohne,das man die Box neu startet. Vielleicht als Menupunkt im Adminmenu?


    bernie

  • Microruckler ade ....


    ich hatte bisher immer das kleine Problem, dass es so alle 1,5sek einen kleinen Bildsprung gab ....
    Wenn das epg.data File nicht in tmpfs liegt, ist er weg.


    Warum ?


    PS: Egal, dann kommt es halt in /storage, da ist ja manchmal was echtes ...


    EDIT: bernie: hmmm, den chipsatz im Flug resetten .... ich ueberleg mal ...



    Kann mal jemand das fs454tool waerend die Kiste rennt und blitzt nochmal aufrufen ? Geht das gut ?

  • servus giga


    hab noch ne alte betaversion vor der 1.0 mit xinelipoutput 1.03 wo nichts blitzt


    oder evtl alle 4 tage mal
    nützt es dir wenn ich dir das image mal zukommen lasse


    deine alte entwicklungsumgebung war ja meine ich futsch ich denke mal die alten images hattest du auch nicht mehr


    die 1.0 blitzte bei mir auch so verwende ich die alte beta bei den eltern
    weil da nichts blitzen DARF ;-)


    ich erstell wenn ich dazu komme mal ein image und lad es hoch
    vielleicht findest du dort ja nen hinweis

  • hm muss ich morgen mal vergleichen


    kann bis auf das blitzen qualitativ am 37 plasma keinen unterschied feststellen


    und die schrift wird nach einem flackern auch kleiner
    daher bin ich davon ausgegangen das
    die Auflösung geändert wird

    The post was edited 1 time, last by Moorviper ().

  • Habe das neuste Beta Release jetzt auch getestet.
    Gleich mach dem ersten boot vom frisch geflashtem DOM auch diese "Blitzer".
    Habe dann meine Einstellungen vorgenommen und auch das online update gemacht.
    Nach dem reboot konnte ich kein blitzen mehr feststellen.


    Zum neusten Release auch von mir der Hinweis zum online Update:
    Es wäre schön den Status des updates anzuzeigen
    (Update Erfolgreich, keine updates Verfügbar, Download status ...)
    Oder irgendwo im Menu eine Versions/Patch Nummer die man sich vor und nachher anschaut.


    Allgemein muss ich sagen das die Bildqualität sich verbessert hat, ich habe einen älteren SONY Röhren Bildschirm mit RGB SCART angeschlossen.


    Meine VDR Aufnahmen mounte ich weiterhin mit Samba über die S99local Datei, (nicht über die Einträge im OSD) hier gibt es keine Probleme.


    guidoN

    Server: Intel DQ67OW, Ubuntu 12.04 Precise 64bit, DD-Cine S2,VDR 2.2.0, VNSI Plugin 1.3.0


    Client#1 Amazon FireTV Box mit Kodi 15.2 und VNSI addon
    Client#2 RasPi mit OpenELEC
    Cilent#3 WeTek Play mit OpenELEC 6.0.0 und VNSI addon

  • Hier mal eine Anleitung wie man sich das Ruckeln im Bild weiter reduziert:


    Code
    1. vi /etc/vdr.conf
    2. # /tmp/epg.data in /storage/epg.data aendern.
    3. tar czf /tmp/config/updates/patch-vdrconf.tgz /etc/vdr.conf #Lokales Update mit der Datei
    4. reboot


    Wenn man jetzt rebootet, und unnter /storage ein Speichermedium gemountet ist, sollte das
    Bild ein wenig fluessiger laufen.


    Giga

  • Hallo giga,


    habe Deine Anweisungen umgesetzt. Dabei kam folgende Meldung:


    Code
    1. bash-4.1# tar czf /tmp/config/updates/patch-vdrconf.tgz /etc/vdr.conf
    2. tar: removing leading '/' from member names


    Hat aber alles geklappt, nach dem reboot stand in der /etc/vdr immer storage als neues Speichermedium. Kann bei mir am Bild aber keine Verbesserung feststellen. Sorry!!!


    @ smt7020s


    Besteht die Möglichkeit einige Plugins bereits mitzutesten? remote-timer und remote-osd wären wie schon bekannt meine Favoriten.



    bernie


  • Hi Bernie,


    ich habe die gewünschten Plugins mal zum Testen in das zen2vdr-wiki hochgeladen. Schau mal, ob diese funktionieren.


    Ich habe mit den Plugins teilweise noch erhebliche Probleme - insbesondere mit Blitzen. Wer will, kann ja mal vorsichtig rumspielen. Ich werde die plugins nochmals mit der aktuellen Version neu bauen und heute abend aktualisieren.


    Vorsicht: es kann sein, dass das System nach Aktivieren einzelner Plugins nicht mehr richtig startet. Dann müsst ihr wieder händisch zurücksetzen.


    -smt7020s-

  • Hallo Giga, Hallo smt7020s,


    wenn ich die Plugins mittesl scp installiere müssen die dann nach



    Code
    1. /tmp/config/updates/


    kopiert werden?



    Hat funtkioniert. Die Frage hat sich erledigt!




    bernie

  • Hallo smt7020s



    das installieren der Plugins war teilweise von erfolg gekrönt:


    svdrpservice Funktioniert
    remoteosd Funktioniert




    remotetimers klappt nicht. Läßt sich zwar installieren, wenn es aktiviert wird, startet der vdr, bleibt aber mit schwarzem Bildschirm und laufendem Luefter einfach stehen.


    (Habe mich dann über ssh eingeloggt, das paket von /tmp/config/updates
    gelöscht und einen reboot auf der Konsole vorgenommen. Danach lief das ganze wieder)


    Noch eine Frage zu dem remoteosd-plugin. Auf der Entwicklerseite http://vdr.schmirler.de/ gibt es den Hinweis, das man scheinbar einen patch verwenden kann. Der führt dazu, das auf dem Client die Timer des Servers angezeigt und bearbeitet werden können. Das wäre natürlich eine tolle Sache. Ließe sich das einbauen? Da heist es:


    Code
    1. Support for MainMenuHooks patch. You can replace the local "Schedule" and "Timers" menu by the corresponding remote menu.
    2. Please apply remoteosd-readconfig.diff if you want to use this feature. Otherwise the setting will be lost every time you restart VDR.



    bernie

  • @ Bernie,


    kannst Du mir mal die Einträge von /tmp/vdr.log posten, wenn der vdr stehen bleibt. Vielleicht fehlt irgend eine Library. Da ich momentan keinen vdr-server habe, kann ich leider nicht testen.


    Der MainMenuHooks ist umstritten und basiert glaube ich auf vdr-1.6.0. giga-san wird diesen Patch wahrscheinlich nicht akzeptieren.


    -smt7020s-

  • Quote

    Original von bernie
    Noch eine Frage zu dem remoteosd-plugin. Auf der Entwicklerseite http://vdr.schmirler.de/ gibt es den Hinweis, das man scheinbar einen patch verwenden kann. Der führt dazu, das auf dem Client die Timer des Servers angezeigt und bearbeitet werden können. Das wäre natürlich eine tolle Sache. Ließe sich das einbauen? Da heist es:


    Das gab es bei der alten zen2vdr schon, ich geh mal davon aus das es dann bei der neuen auch wieder dabei ist.
    mfg bacardi

  • Quote

    Original von bacardischmal


    Das gab es bei der alten zen2vdr schon, ich geh mal davon aus das es dann bei der neuen auch wieder dabei ist.
    mfg bacardi



    edit:

    Quote

    Original von smt7020s
    Der MainMenuHooks ist umstritten und basiert glaube ich auf vdr-1.6.0. giga-san wird diesen Patch wahrscheinlich nicht akzeptieren.


    oh da wird sich mein papa aber freun wenn er keine aufnahmen mehr eingeben kann und dann die box ausmachen kann.