[ANNOUNCE] graphlcd 0.1.6

  • kannst du evtl. testbilder probieren? und dann einen entsprechenden strace -f anfertigen,
    evtl. greift der treiber aufs falsche device zu?


    ansonsten koennte es natuerlich sein, das das dm140 in der activy andert anzusteuern ist,
    habe selber sowas nicht. da muesstest mal kontakt mit dem entwickler des patches aufnehmen.


    achja:


    Code
    1. Mar 20 01:00:10 [vdr] [24608] graphlcd plugin: ERROR: Failed creating display object dm140gink_


    warum ist da ein _ am schluss?


    im source ists so:


    Code
    1. mLcd = GLCD::CreateDriver(GLCD::Config.driverConfigs[displayNumber].id, &GLCD::Config.driverConfigs[displayNumber]);
    2. if (!mLcd)
    3. {
    4. esyslog("graphlcd plugin: ERROR: Failed creating display object %s\n", mDisplayName.c_str());
    5. return false;
    6. }


    -- randy

  • Hi,


    im Code für das dm140 ist für das USB Device folgendes festgelegt

    Quote


    vendor = 0x040b;
    product = 0x7001;


    für die Activy 5xx bzw.. Scaleo E muss es aber

    Quote


    vendor=0x1509
    product=0x925d


    sein.


    CU
    9000h

    Es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.

    The post was edited 1 time, last by 9000H ().

  • Hallo,


    habe jetzt wie von 9000H beschrieben in der dm140gink.c folgendes geändert:



    ... und dann mit showpic getestet :-(((( leider funktioniert es immer noch nicht.


    Code
    1. vdr01 showpic # ./showpic -c /etc/vdr/plugins/graphlcd/graphlcd.conf -d dm140gink /root/vdr-plugin-graphlcd/graphlcd/logos/ZDF_l.glcd
    2. ERROR: Failed initializing display dm140gink


    /var/log/messages


    Code
    1. Mar 24 21:02:42 [showpic] dm140gink: Cannot open device 0x1509:0x925d._


    Nun frage ich mich aber auch, wo der PUNKT und der Unterstrich herkommt ??



    Und hier noch der strace -f :



    Gruß


    mschmitz

    (VDR01)
    Activy 570 mit folgender Hardware:


    Mainboard: ASUS P5KPL-AM
    CPU: C2D E6550
    RAM: 1GB
    HDD: SAMSUNG HD103SI 1TB
    DVD-Brenner: HL-DT-ST DVDRAM GSA-4163B
    Grafik: nVidia Corporation GT218
    DVB 1: TT S2-1600
    DVB 2: TT S2-3200


    Soft: gen2vdr V3 beta8
    (VDR02)
    Eigenbau:


    Mainboard: ASUS M3N78-EM
    CPU: AMD Sempron
    RAM: 1GB
    HDD: SAMSUNG 80GB


    Soft: gen2vdr V3 beta8 Streaming-Client

    The post was edited 3 times, last by mschmitz ().

  • Hi,


    kann gerade nicht selbst testen aber man es auch einfach in die config schreiben
    in graphlcd.conf


    CU
    9000h

    Es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.

  • Hallo,


    na ja, der Vendor und das Produkt wird ja richtig übergeben.


    Aber auch mit dem direktem Eintrag in der .conf kommt wieder der selbe Fehler.


    Code
    1. [showpic] dm140gink: Cannot open device 0x1509:0x925d._



    Gruß


    mschmitz

    (VDR01)
    Activy 570 mit folgender Hardware:


    Mainboard: ASUS P5KPL-AM
    CPU: C2D E6550
    RAM: 1GB
    HDD: SAMSUNG HD103SI 1TB
    DVD-Brenner: HL-DT-ST DVDRAM GSA-4163B
    Grafik: nVidia Corporation GT218
    DVB 1: TT S2-1600
    DVB 2: TT S2-3200


    Soft: gen2vdr V3 beta8
    (VDR02)
    Eigenbau:


    Mainboard: ASUS M3N78-EM
    CPU: AMD Sempron
    RAM: 1GB
    HDD: SAMSUNG 80GB


    Soft: gen2vdr V3 beta8 Streaming-Client

  • Hi,


    was gibt denn lsusb aus?



    sollte in etwa so aussehen


    CU
    9000h

    Es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.

  • Hallo,


    hier ist lsusb:


    Code
    1. vdr01 glcddrivers # lsusb
    2. Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    3. Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    4. Bus 005 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    5. Bus 004 Device 002: ID 1509:925d
    6. Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    7. Bus 001 Device 002: ID 116f:0007 Silicon 10 Technology Corp.
    8. Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub


    Gruß


    mschmitz

    (VDR01)
    Activy 570 mit folgender Hardware:


    Mainboard: ASUS P5KPL-AM
    CPU: C2D E6550
    RAM: 1GB
    HDD: SAMSUNG HD103SI 1TB
    DVD-Brenner: HL-DT-ST DVDRAM GSA-4163B
    Grafik: nVidia Corporation GT218
    DVB 1: TT S2-1600
    DVB 2: TT S2-3200


    Soft: gen2vdr V3 beta8
    (VDR02)
    Eigenbau:


    Mainboard: ASUS M3N78-EM
    CPU: AMD Sempron
    RAM: 1GB
    HDD: SAMSUNG 80GB


    Soft: gen2vdr V3 beta8 Streaming-Client

  • man eine doofe idee:



    laut strace:


    open("/dev/usb/hiddev0", O_WRONLY) = 3
    ioctl(3, HIDIOCGDEVINFO, 0xbfadfc10) = 0
    close(3)


    der treiber versucht durchaus das hiddevice zu oeffnen, und es scheint ja auch zu klappen;
    im dmesg sieht man den usbhid treiber das display zu erkennen; dieser legt dann input0
    und hiddraw0 etc. an.


    evtl. darf man den hid treiber eben nicht fuer das lcd laden?


    probier man ein:


    cd /sys/bus/usb/drivers/usbhid
    echo '4-2:1.1' > unbind


    und danach den showpic.


    -- randy

  • Hallo,


    habe nun alles durchgeführt - leider ohne Erfolg.


    cd /sys/bus/usb/drivers/usbhid
    echo '4-2:1.1' > unbind


    Quote

    und danach den showpic




    /var/log/messages :

    Code
    1. Mar 25 20:38:00 [showpic] dm140gink: Cannot open device 0x1509:0x925d._


    Gruß


    mschmitz

    (VDR01)
    Activy 570 mit folgender Hardware:


    Mainboard: ASUS P5KPL-AM
    CPU: C2D E6550
    RAM: 1GB
    HDD: SAMSUNG HD103SI 1TB
    DVD-Brenner: HL-DT-ST DVDRAM GSA-4163B
    Grafik: nVidia Corporation GT218
    DVB 1: TT S2-1600
    DVB 2: TT S2-3200


    Soft: gen2vdr V3 beta8
    (VDR02)
    Eigenbau:


    Mainboard: ASUS M3N78-EM
    CPU: AMD Sempron
    RAM: 1GB
    HDD: SAMSUNG 80GB


    Soft: gen2vdr V3 beta8 Streaming-Client

    The post was edited 1 time, last by mschmitz ().

  • Hi,
    oder serdisplib, wenn Treiber vorhanden...


    mfG,
    Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Hallo randy,


    ja lcdproc funktioniert - gibt aber nur text in zwei Zeilen aus :-)


    Gruß


    mschmitz

    (VDR01)
    Activy 570 mit folgender Hardware:


    Mainboard: ASUS P5KPL-AM
    CPU: C2D E6550
    RAM: 1GB
    HDD: SAMSUNG HD103SI 1TB
    DVD-Brenner: HL-DT-ST DVDRAM GSA-4163B
    Grafik: nVidia Corporation GT218
    DVB 1: TT S2-1600
    DVB 2: TT S2-3200


    Soft: gen2vdr V3 beta8
    (VDR02)
    Eigenbau:


    Mainboard: ASUS M3N78-EM
    CPU: AMD Sempron
    RAM: 1GB
    HDD: SAMSUNG 80GB


    Soft: gen2vdr V3 beta8 Streaming-Client

  • Quote

    Lies mal den ersten post dieses threads mal wieder durch, dann wird dir das beantwortet smile


    Das hatte ich gemacht und sogar schon mal in die Quellen von der 0.1.6 geschaut. M.E. ist der Patch den ich in meinem Posting verlinkt habe nicht enthalten! :lehrer1


    Aus dem Grund ja auch meine Frage. Kann es sein, das ich den Patch nur brauche, wenn ich -DHAVE_FREETYPE2 nicht setze?


    Gruss Steve135

  • Soll heißen, dass die im zeiten Patch gefixten Memory-Leaks jetzt im aktuellen graphlcd sind...


    Mal lieber auf eine Nachfolgeversion warten...


    Wie, bzw. in welchem Umfang werden eigentlich Patches auf mögliche Fehler überprüft, bevor sie eingebaut werden?

  • Ich will nichts "schlecht machen". Habe den Text nochmal geringfügig angepasst.


    Ich interessiere mich lediglich für die Überprüfungen, bzw. die Qualitätssicherung beim Übernehmen von neuen Patches.


    Sollte das anders rüber gekommen sein, dann entschuldige ich mich für das Missverständnis...


    Ich habe schon beim Einbauen des UTF-8 Patches in meinen eigenen VDR-Source lange überlegt und auch die zweite Version intensiv überprüft, versucht die Änderungen zu verstehen und den Patch, weil ich ihn letztlich doch nicht bis ins Detail verstanden habe, dann doch nicht eingebaut und lieber auf UTF-8 verzichtet.


    Edit: Und statt auf eine Nachfolgeversion zu warten, werde ich später einmal einen Patch hier anhängen, der den ersten Patch zurücknimmt und den zweiten einbaut, um meinen kleinen Teil zum Projekt beizutraten.

  • Quote

    Wie, bzw. in welchem Umfang werden eigentlich Patches auf mögliche Fehler überprüft, bevor sie eingebaut werden?


    so, wie bei den meisten opensource projekten - relativ wenig/mangelhaft ;)


    wenn fehler in funktionen gefunden werden, entsprechend bescheidgeben, sonst kann es
    nicht geloest werden.


    ich selber nutze kein graphlcd im produktivbetrieb, d.h. ich kanns nur kurz testen; aber
    scheinbar gibts ja genug die das verwenden, da kam keine negative rueckmeldung.


    bugreports/feature requests hier: http://projects.vdr-developer.org/projects/graphlcd/issues
    bzw: http://projects.vdr-developer.…jects/graphlcd/issues/new


    -- randy