Internetradiowecker auf Linux-Basis

  • Hallo,


    eben auf Heise entdeckt:


    http://www.heise.de/newsticker…it-Web-Appeal-888886.html
    http://shop.strato.de/epages/6…ps/61238048/Products/5041



    Ob man den irgendwie für den VDR mißbrauchen kann? ^^
    Immerhin ist Linux drauf, hat ein 3,5Zoll Touch-Display und WLAN.


    Was für die Bastler :lol2


    Lieben Gruß,
    Sandy

    Derzeit: YaVDR 0.4
    Hardware: Asus M2NPV-VM, AMD Athlon 64 X2 4600+, 2x512 DDR2, Nvidia G210, 2x Satelco Easywatch Budget, CI, HDD Samsung SJ501, DVD Plextor PX800, Gehäuse/Display Silverstone LC16M

    The post was edited 1 time, last by HH_Maus ().

  • Hallo,


    nur so als Frage ....
    wo ist da der Vorteil gegenüber einem Nokia N800/810 ?
    Die Nokia sind ähnlich in der Leistung und dabei schon portabel mit entsprechender Community.


    Nur so als Idee

  • Auf Wunsch von placebo22 hier mal eine kurze Zusammenfassung:


    Gerät kam wie versprochen noch vor Weihnachten, allerdings muss ich sagen das ich in Sachen VDR noch nichts probiert habe. Das schlechte zuerst:


    • Touchbedienung: Reagiert manchmal sehr zäh, manchmal perfekt. Genau rausgefunden habe ich noch nicht warum, kommt mir aber so vor als liege es an der Systemauslastung da meist nur direkt nach dem Laden eines Widgets
    • Flash: Mir wäre, gerade für ein Gerät auf Linuxbasis, eine andere Sprache zum entwickeln lieber gewesen. Was nicht an der Sprache an sich liegt, sondern eher an der mangelnden Entwicklungsumgebungen für Linux. Kompilieren auf der Konsole und editieren mit vi geht natürlich, ist aber keine wirkliche alternative :D
    • Booten: Es dauert relativ lange bis der Chumby gebootet ist, eine Wlanverbindung hergestellt hat und bereit ist
    • Wlan: Manchmal schafft er es nicht sich mit meinem wlan zu verbinden, man muss sich dann manuell verbinden. Ich vermute das es am WDS liegt
    • Funktionalität ohne Inetverbindung: Vorraussetzung ist eine Registrierung bei chumby.com, verlangt wird allerdings nur eine Emailadresse. Der eigentliche Knackpunkt. Die Funktionalität ohne Verbindung ist sehr eingeschränkt, es geht eigentlich nur die Uhr. Selbstgeschriebene Widgets die man über Chumy.com online stellt sind sofort verfügbar, zumindest die Privaten. Wie es aussieht wenn man eins veröffentlich will weiss ich noch nicht.


    Positives:

    • Preis: Für die 86,- EUR inkl Versand und Steuer als Vorbesteller kann man nicht meckern!
    • Offenheit: Die Hard- und Software ist gut dokumentiert. Es ist direkt möglich einen ssh Server zu starten und eigene Software aufzuspielen
    • Streamingclient: Streams abspielen funktioniert bestens, entweder direkt über eine URL oder über auswahl bei Shoutcast. Über den Audioausgang auch gut an der Anlage nutzbar!
    • Squeezeboxclient: Funktioniert bestens mit meinem Squeezeserver um mp3 vom Server abzuspielen
    • Bilderrahmen: Mit eine Widget das ich leicht auf meine Anforderungen angepasst habe zeigt er die Bilder aus meiner Bildergallerie auf dem Server an. Welcher Bilderrahmen kann das schon?
    • Bedienung: Auch wenn wie oben beschrieben der Touchscreen manchmal etwas hakelig ist ermöglicht es doch die beste Bedienbarkeit für so ein kleines Gerät. Praktisch ist der grosse lautstärkeregler an der Seite


    Die verfügbaren Widgets sind doch eher für den amerikansichen Markt bestimmt, ich habe so gut wie keine deutschen Inhalte gefunden (Über ein generisches RSS Widget kann man natürlich selbst was hinzufügen). Ich nutze eigentlich nur 4 Widgets: Wetter, das oben beschriebene Galleriewidget und zum Spass eine Kaminofenanimation. Dabei ist es einstellbar ob nur ein Widget angezeigt werden soll oder ob sie rotieren sollen.


    Warum habe ich in Sachen VDR noch nichts probiert? Der eigentliche Plan war den Chumby als eine Art Graphlcd zu nutzen, hauptsächlich um das mp3 Plugin zu bedienen. Da aber die standard Abspielfunktionalität mir schon reicht und der VDR so nichtmal an sein muss habe ich den Plan nicht weiter verfolgt. Allerdings sollte es auch nicht sonderlich schwer sein, wenn man Flash programmieren mag, ein Widget zu schreiben um den VDR zu bedienen.


    Was mich wundert ist warum die Community nicht sonderlich gross bzw aktiv ist. Viele Widgets kommen, trotz guter Idee, nicht über einen "Hello World" Charakter hinaus. Aber vielleicht wird das durch den halben Preis des Chumby One gegenüber dem Original jetzt ja anders. Verdient hätte es die Hardware allemal!


    Fazit: Ich bereue die Investition definitiv nicht und bin bin am überlegen mir noch einen zweiten fürs Bad zu kaufen :)


    Wie die Weckfunktionalität ist kann ich nichtmal sagen, habs nie ausprobiert :D


    gon

  • wenn du einen zweiten kaufst wäre ich dabei, so könnte man evt versand (+steuer?) durch 2 teilen..
    wenn ned: wo hast du bestellt?


    hast du das wlan radio mal probiert in kombi mit streamdev? dafür hätte ich das teil nämlich gerne - um endlich feines digital radio zu haben, ohne rauschen.


    wie gut ist der kofhöhrerausgang?


    gruss,
    jan

    kuifje
    asus m2n-vm | Athlon 5600 | Nvidia 9300GE | TT S2-3200
    yaVDR 0.4 | 1.7.21
    haddock
    asus p4pe | 2ghz | 3x DVB-S Budget | 2x500gb
    debian lenny 2.6.29.3 | e-tobi 1.7.0 | streamdev cvs | live


    <30.12.07 <igel>sid fuer den gewissen kick>
    <01.04.08 <igel>ich kann eh nix ausser debian pakete installiern>
    <15.12.09 igel hasst linux>
    <23.02.10 <igel> easyvdr is nur easy wenn es easy is>

  • Ich hab mir auch so einen bestellt, bei centarea.com, ist aber noch nicht da, soll aber bald kommen.
    Ich hab Ihn wirklich als Wecker und RSS-Reader nebens Bett gekauft, hoffentlich taugt er was. An eine Verbindung mit dem VDR hab ich bisher nicht gedacht, wäre aber interessant.
    Bernhard

  • Hi,


    cooles teil, hab direkt zwei stück mit zwei netzteilen bestellt. Linux in a (small) box, kann man immer brauchen *g*


    MfG
    Kris

    Intel DN2800MT 4GB RAM; 32GB mSata, Ubuntu 15.04, TVHeadend 4.1, Digibit R1 SatIP

    The post was edited 1 time, last by kris ().


  • Ich bin jetzt nicht gerade Audiophil, ich habe ihn bisher nur an einer alten, kleine Minianlage angeschlossen und da istört nichts beim Klang. Kein Brummen oder Rauschen.


    Mit Streamdev habe ich es noch nicht probiert, kann ich aber heute abend mal machen.


    Ich habe ihn direkt im Shop bei chumby.com bestellt, Versandkosten waren 24.95$. Bei der Post durfte ich dann noch die Einfuhrsteuer von 6 EUR bezahlen. Das Netzteil kam mit 3 oder 4 Steckeradapter! Anschluss ist also kein Problem.hm, wenn man im Moment zwei bestellt ist der Preis auch wieder 99$. Aber nein, im Moment stehen erstmal andere Anschaffungen an...


    gon

  • wie genau funktioniert das hinzufuegen von webradios denn? kann ich einfach eine url angeben und selbst zbsp den namen des streams waehlen?


    dann waere das mit streamdev recht einfach..

    kuifje
    asus m2n-vm | Athlon 5600 | Nvidia 9300GE | TT S2-3200
    yaVDR 0.4 | 1.7.21
    haddock
    asus p4pe | 2ghz | 3x DVB-S Budget | 2x500gb
    debian lenny 2.6.29.3 | e-tobi 1.7.0 | streamdev cvs | live


    <30.12.07 <igel>sid fuer den gewissen kick>
    <01.04.08 <igel>ich kann eh nix ausser debian pakete installiern>
    <15.12.09 igel hasst linux>
    <23.02.10 <igel> easyvdr is nur easy wenn es easy is>

  • Ich war schon seit einiger Zeit am Überlegen, mir so eine Art Internetradio selbst zu basteln. Das kann ich mir also jetzt sparen. :]
    Der Chumby ist genau das, was ich gesucht habe und mir gefällt die Bedienung per Touchscreen.


    Hier gibt es Details und Fotos zur verwendeten Hardware
    http://www.ifixit.com/Teardown/chumby-one/1614/1


    Ausserdem gibt es ein Wiki mit vielen Infos, unter anderem zum Kompilieren und Aktualisieren des embedded Linux Systems
    http://wiki.chumby.com/mediawiki/index.php/Main_Page


    Malden

    EasyVDR 0.6.06 (VDR 1.6.0), Intel D945GCLF2, DVB-s TT rev1.6, DVB-t DigiVox Mini II v3 USB, Samsung 2,5'' 250GB HD, Gehäuse Casetronic C137, LCD Display 20x4

  • Hi,
    wie sieht mit der Display-Helligkeit aus? Der Chumby wäre für mich als Wecker interessant, mit meinen bisherigen Käufen (Noxon) hatte ich das Problem, dass selbst bei der Einstellung "Display-Helligkeit niedrig" das Schlafzimmer mit der Standby-Uhrenanzeige noch "gut" ausgeleuchtet wurde. Verfügt der Chumby über eine Standby-Uhrenanzeige? Falls ja, gibt es davon irgendwo ein Bild?


    Danke!


    Mfg Oliver

  • Prima finde ich, dass der WLAN-Adapter ein USB-Stick ist. Ich hätte nämlich nicht gerne so einen "Strahlemann" auf dem Nachtisch. Bei mir würde WLAN direkt rausfliegen und gegen Lan getauscht.
    Süßes Spielzeug...

  • Quote

    Original von infinite
    wie genau funktioniert das hinzufuegen von webradios denn? kann ich einfach eine url angeben und selbst zbsp den namen des streams waehlen?


    Genau, einfach die URL eingeben und auf Play drücken


    Quote

    Original von JoeCool25
    Hi,
    wie sieht mit der Display-Helligkeit aus? Der Chumby wäre für mich als Wecker interessant, mit meinen bisherigen Käufen (Noxon) hatte ich das Problem, dass selbst bei der Einstellung "Display-Helligkeit niedrig" das Schlafzimmer mit der Standby-Uhrenanzeige noch "gut" ausgeleuchtet wurde. Verfügt der Chumby über eine Standby-Uhrenanzeige? Falls ja, gibt es davon irgendwo ein Bild?


    Es gibt zwei Nachtmodi, einmal ziemlich abgedunkelt mit schwarzem Hintergrund und Hellschwarzen Ziffern und einmal Display aus (Druck aufs Display zeigt dann den abgedunkelten Modus). Habe mal ein Bild angehängt vom abgedunkelten Modus. Das Blau kommt etwas fälschlich rüber, ist eigentlich grau.


    Edit: Die Displayhelligkeit lässt sich übrigens auch getrennt für den Tag- und für den Nachtmodus einstellen


    Quote

    Original von xnalpf
    Prima finde ich, dass der WLAN-Adapter ein USB-Stick ist. Ich hätte nämlich nicht gerne so einen "Strahlemann" auf dem Nachtisch. Bei mir würde WLAN direkt rausfliegen und gegen Lan getauscht.
    Süßes Spielzeug...


    Ich habe jetzt nicht danach geschaut, aber wenn ist er intern. Abschalten lässt sich das Wlan zumindest per console.


    gon

  • Quote

    Originally posted by gon
    Genau, einfach die URL eingeben und auf Play drücken


    kann man diese dann auch in eine playlist speichern? jedesmal ne streamdev adresse per touchscreen einzugeben stelle ich mir unfein vor..

    kuifje
    asus m2n-vm | Athlon 5600 | Nvidia 9300GE | TT S2-3200
    yaVDR 0.4 | 1.7.21
    haddock
    asus p4pe | 2ghz | 3x DVB-S Budget | 2x500gb
    debian lenny 2.6.29.3 | e-tobi 1.7.0 | streamdev cvs | live


    <30.12.07 <igel>sid fuer den gewissen kick>
    <01.04.08 <igel>ich kann eh nix ausser debian pakete installiern>
    <15.12.09 igel hasst linux>
    <23.02.10 <igel> easyvdr is nur easy wenn es easy is>

  • ok, also hab ich quasi wohl ne playlist, wenn ich jeden einzelnen kanal einzeln hinzufüge?

    kuifje
    asus m2n-vm | Athlon 5600 | Nvidia 9300GE | TT S2-3200
    yaVDR 0.4 | 1.7.21
    haddock
    asus p4pe | 2ghz | 3x DVB-S Budget | 2x500gb
    debian lenny 2.6.29.3 | e-tobi 1.7.0 | streamdev cvs | live


    <30.12.07 <igel>sid fuer den gewissen kick>
    <01.04.08 <igel>ich kann eh nix ausser debian pakete installiern>
    <15.12.09 igel hasst linux>
    <23.02.10 <igel> easyvdr is nur easy wenn es easy is>

  • und hat schon einer streamdev getestet?


    was mir nen bissel sorgen macht ist das wlan die ganze nacht an der birne zu habne :-(


    was sagt ihr dazu?
    oder schaltet der das ab wenn er nachts auf morgens wartet ?



    lg mentox

  • Ja, allerdings einfach nur die Streamdev Adresse angegenen für einen Kanal und das funktioniert nicht, vermutlich weil es eben kein mp3 Stream ist. Weiter habe ich aber nicht getestet.


    gon

  • Quote

    Originally posted by gon
    Ja, allerdings einfach nur die Streamdev Adresse angegenen für einen Kanal und das funktioniert nicht, vermutlich weil es eben kein mp3 Stream ist. Weiter habe ich aber nicht getestet.


    gon


    jor, aber dafuer gibt es ja externremux ;)
    wobei laut hier es evt auch ohne externremux klappen koennte...

    kuifje
    asus m2n-vm | Athlon 5600 | Nvidia 9300GE | TT S2-3200
    yaVDR 0.4 | 1.7.21
    haddock
    asus p4pe | 2ghz | 3x DVB-S Budget | 2x500gb
    debian lenny 2.6.29.3 | e-tobi 1.7.0 | streamdev cvs | live


    <30.12.07 <igel>sid fuer den gewissen kick>
    <01.04.08 <igel>ich kann eh nix ausser debian pakete installiern>
    <15.12.09 igel hasst linux>
    <23.02.10 <igel> easyvdr is nur easy wenn es easy is>