XBMC (xbox media center) als front-end für VDR

  • Quote

    Original von pingpong
    [...] Unter Windows kann man das ganze mit MS VisualStudio 2008 Express erstellen. ...


    Hi,


    ich wollte das mal testen, bleibe aber am folgenden Punkt hängen:


    Code
    1. [...]
    2. 2.In VC++, Tools / Options / Projects and Solutions / VC++ Directories / Include files
    3. Add (change the path to fit your environment)
    4. c:\program files\Microsoft DirectX 9.0 SDK (Summer 2004)\Include
    5. 3.In VC++, Tools / Options / Projects and Solutions / VC++ Directories / Library files
    6. ...


    Ich finde das in der deutschen Version nicht: "Tools / Options / Projects and Solutions / VC++ Directories / Include files "


    Wie heist denn das in der deutchen Version von VC++ 2008 Express?

  • Wie willst du das Kompilieren , wenn du das noch net mal findest ;)


    Extras -> Optionen -> Projekte und Projektmappen -> VC++-Verzeichnisse -> (Rechts oben auswaehlen) Includedateien :
    Auf den gelben Ordner klicken : Include-Verzeichnis von Dx SDK auswaehlen


    Extras -> Optionen -> Projekte und Projektmappen -> VC++-Verzeichnisse -> (Rechts oben auswaehlen) Bibliotheksdateien :
    Auf den gelben Ordner klicken : Lib-Verzeichnis von Dx SDK auswaehlen

  • Quote

    Original von Morone
    Wie willst du das Kompilieren , wenn du das noch net mal findest ;)
    ...


    THX.


    Habe es mittlerweile selbst gefunden. Hatte halt noch nie mit C unter Win zu tun, sorry.


    Allerdings funktioniert es trotzdem nicht. Der Compiler mault, das dass er das DirektX Zeugs nicht findet, obwohl die Pfade aber stimmen....


    Egal, bleibe ich halt bei Linux, da funktioniert es wenigstens. :]

  • Wird das eigentlich weiterentwickelt?
    In der Wiki steht, dass es einen eigenen Branch hat. Wie aktuell ist es im Vergleich mit dem HEAD?
    Gruß,
    Lado

  • Code
    1. svn checkout http://xbmc.svn.sourceforge.net/svnroot/xbmc/branches/pvr-testing2


    Alwin arbeitet fleißig am Meisterwerk und das Ergebnis ist schon wirklich spitze! Das neue VNSI-Addon hat noch ein paar Stabilitätsprobleme aber sonst erstklassiges Projekt!


    mfg

  • War früher nicht die Rede von einem streamdev Sedver oder brauche außer xbmc nichts weiter patchen? Bzw pvr-testing2 nehmem?

  • einfach pvr-testing2 nehmen, da brauchst du nichts zu patchen
    Außer du erstellst Patches für Bugfixes, darüber würde sich Alwin sicher freuen :-)


    Streamdev liegt immer noch bei als Alternative.
    Da Streamdev allerdings bei Alwin's WAF-Test durchgefallen ist hat er in Rekordzeit ein neues VDR-Plugin und das PVR-Addon dafür neu geschrieben.


    Nennt sich jetzt VNSI -> VDR Network Streaming Interface
    und die Umschaltzeiten sind genial!


    Nur leider gibt es aktuell vorallem noch Probleme beim Sender umschalten. Habe mich mal am Code versucht da etwas herauszufinden wie das zustande kommt aber bin nicht weit gekommen, Matura benötigt eine höhere Priorität...


    Alwin (akà pingpong) ist zur Zeit aber beruflich unterwegs und wird sich bei Zeit und Gelegenheit sicherlich darum kümmern (danke :-) ).


    So, habe ich beim aktuellen Status zum Projekt noch was vergessen? :unsch


    mfg
    aelo

  • Ok, das sind ja mal gute Neuigkeiten.
    Eine Frage habe ich noch. Bei mir zieht xbmc ca. 25% CPU Last wenn es einfach mal läuft, ohne was abzuspielen. Ist das so normal?


    Gruß,
    Lado

  • Quote

    Original von herrlado
    Ok, das sind ja mal gute Neuigkeiten.
    Eine Frage habe ich noch. Bei mir zieht xbmc ca. 25% CPU Last wenn es einfach mal läuft, ohne was abzuspielen. Ist das so normal?


    Habe ich bei meinem ASrock auch, wird wohl stimmen.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • das ist normal, bei mir liegt das bei ~20%. reduzieren kann man das enorm wenn man den screensaver auf blank/black stellt, oder in den settings das "energiespardingens" aktiviert. dann geht die last auf ca. 3% zurück.
    warum ist das so? die gui des xbmc ist nicht event basiert sondern funktioniert wie ein gameloop. dh die gui wird im prinzip ständig neu gerendert.


    u.a. hier nachzulesen: xbmc gui

  • Quote

    Original von hepi
    Hi,


    da wir ja den neuen Forenbereich haben, plädiere ich dafür, diese ultralangen Threads zu schließen.


    Viele Grüße
    hepi


    Bin (fast genau ein Jahr später) immer noch der Meinung, der Thread hier gehört geschlossen. :unsch


    Es gibt ja das Unterforum XBMC, warum soll man nun den allerlängsten, allerältesten Thread wieder ausgraben, um weiterzuplaudern.


    Gruß
    hepi