Popcorn Hour - HD-Mediaplayer MKV Player 200Euro

  • Quote

    Originally posted by schmirl
    Der Patch ist nicht der aus der Maillingliste, sondern der aktuelle Stand dessen was ich mit Jori off-list weiterentwickelt habe.


    Das muss man natürlich wissen. Aufgefallen ist mir nur, das die Farbtasten nun tree/all/channels und groups wechseln. Machte die Test einfacher :lachen3


    Ich habe nun den streamdev 0.3.4 mit folgenden Patches erstellt:


    vdr-streamdev-0.3.4-gentoo.diff
    nmt_attributes_v2.diff
    patpmt_first_v5.diff
    vdr-1.7.1-streamdev-0.3.4.dif


    Es funktioniert ebenfalls mit dem Patch und der Popcorn Box. Wie ich schon schrieb gehen die all und die channels Ansicht bei mir nicht.
    Dies wird wohl aber an der langen Liste bei mir liegen, da die Box beim laden hängen bliebt. Am PC laufen alle und diese beiden sind sehr lang.
    Die tree und die groups Ansicht funktionieren so weit.
    Bei der Popcorn Box fehlen zwar die Grafiken, aber es gut nutzbar:


    [Blocked Image: http://img519.imageshack.us/img519/9669/dc0811300022mu7.th.jpg]


    whitman

  • Nur so um das Thema mal zu vervollständigen, mit den neuen TS-Aufnahmen in VDR >1.7.2 funktioniert auch das Umschalten durch verschiedene Audiospuren inkl. AC3 auf dem PCH.


    Manchmal (konnte ich noch nicht näher eingrenzen) wird allerdings ausgerechnet die erste Audiospur nicht abgespielt, wechselt man mittels der "Audio"-Taste auf dem PCH die Spur (notfalls auch wieder zurück auf die erste wenn man die brauchte) geht es aber...

  • Dein Post ist mal völlig unnötig, mit den Buchstaben hätte man auch einen vernünftigen Satz schreiben können.


    Aber Scherz beiseite, eröffne doch einfach mal ein neues Thema in dem Du vorrechnest, wie Du für € 240 einen Media-PC bastelst, der HD Inhalte hardwarebeschleunigt* (inkl. Sound) über HDMI ausgibt (bis 1080p bitte), das ganze dann noch in einem wohnzimmertauglichen Gehäuse mit entsprechend niedrigem Geräuschpegel (kein Lüfter!) und niedrigem Stromverbrauch.


    Achso, out-of-the-box sollte das ganze dann auch noch funktionieren...



    Wie jetzt... doch nicht? Dachte ich mir fast...




    *wahlweise auch in Software, aber bitte funktionierend

  • naja... irgend ne VDPAU Karte für 30 € bekommt das hin.



    man macht sich halt abhängig von irgend ner Firma.


    Wie läuft das ab wenn irgendwelche neuen codecs kommen ? Die Firma wäre doch blöd wennse nicht für jeden neuen firlefanz ne neue box aufn markt wirft. Das Teil is praktisch das gegenteil vom VDR. Absolut unflexibel. ( is meine meinung )

  • Und wieder daneben, die billigen € 30 Karten sind entweder nicht passiv oder haben kein HDMI, das geht ab > € 40 los, aber das ist ja nur die Grafikkarte, fehlt noch Board, CPU, Speicher und eben ein vernünftiges Gehäuse.


    Versteh mich nicht falsch, ich habe nichts gegen Meinungsfreiheit, aber was bewegt Dich dazu falsche Tatsachen und subjektive, eindeutig geprägte Einschätzungen und Vermutungen in solch einem Thread abzugeben?


    Ich habe auch einen vdr, und beide funktionieren gut zusammen. Der Poppi spielt wunderbar meine mit dem VDR aufgenommen Sendungen (und neuerdings sogar Live Streams) ab, dafür habe ich einen VDR als Server im Keller und jeweils einen Poppi an den TVs. Das läßt sich eben LEIDER nicht so einfach mit vdr-only nachbauen.


    Und zum Thema neue Codecs, vdpau unterstützt derzeit auch nur bestimmte Codecs, afaik geht zB kein DivX. Für die Popcorn gibt es (wenn auch nicht so häufig wie von vielen gewünscht) Updates die auch teilweise neue Funktionen bringen. Alles was mit lizenzpflichtigen Codecs zu tun hat (zB DTS) ist natürlich schwer, da der Käufer das Gerät ja schon hat. Und für Updates Geld zu verlangen ist ein zweischneidiges Schwert...


    Zum Thema unflexibel, es gibt eine Cross-Compile Umgebung mit der man sich eigene Software kompilieren kann, mein langfristiges Ziel wäre es sogar vdr nativ auf dem Popcorn laufen zu lassen. Leider geben das die Schnittstellen zu den Libraries zur Zeit noch nicht her, aber unflexibel ist anders...

  • so hab ma was auf die schnelle bei altern*te zusammengeklickt



    Mainboards Sockel AM2+
    Asus M3N78-VM (Art.-Nr.: GEIA23)
    M3N78-VM (GeForce 8200)
    € 63,90*


    Arbeitsspeicher DDR2-800
    MDT DIMM 512 MB DDR2-800 (Art.-Nr.: I9IEUL)
    DIMM 512 MB DDR2-800 (512 MB)
    € 7,69*


    Maxtor STM3500320AS 500 GB (Art.-Nr.: A9BM48)
    STM3500320AS 500 GB (500 GB)
    € 54,90*


    Gehäuse Desktop
    MS-TECH MC-400 (Art.-Nr.: TEXJ01)
    MC-400 (1 x 5,25" extern)
    € 69,90*



    CPU Sockel AM2 Athlon X2
    AMD Athlon64 X2 4400+ (Art.-Nr.: HEEA60)
    Athlon64 X2 4400+ (2x 2300 MHz)
    € 41,49*


    macht gesamt: 237 € ( ohne versand )


    falls das board kein vdpau kann zusätzlich noch:


    Grafikkarten NVIDIA PCIe
    Gainward 8400GS HDMI (Art.-Nr.: JBXWHU)
    8400GS HDMI (NVIDIA GeForce 8400 GS)
    € 29.40


    wären dann gesamt 282€


    für meine zwecke rechnet sich der preisunterschied zur popcorn hour.

  • Ich hatte Dich gebeten das in einem neuen Thread zu machen, hier geht es um die Popcorn Hour!!!
    Davon abgesehen ist das Gehäuse ja wohl ein schlechter Scherz, 350W Netzteil, Lüfter (genauso wie auf der Grafikkarte und der CPU) und vdpau macht nicht alles was ich brauche...

  • hab das gleiche mit nem quad core amd laufen + 2 Festplatten + dvbs2 karte + geforce 8400 !


    350Watt reichen DICKE für so ein system. Rechne es doch einfach mal aus.


    Grafikkarte ist Passiv, CPU hat Power Now Technologie, Lüfter hörste also net wirklich.
    Gehäuselüfter kann man abklemmen

  • ReD_AvEnGeR


    Mag ja was dran sein, aber ist völlig OFF TOPIC.
    Es gibt Leute die haben so ein Ding und möchten sich hier mit dem Zusammenspiel Popcorn <-> VDR befassen.

    Server HW:
    Asrock Q1900M + 4GB + 2x CineS2 5.4, SSD, 2TB Toshiba 2.5" (USB), 3TB Seagate (USB); 2TB Samsung; 1.5 Seagate (USB), picoPSU + DC/DC 200W
    SW:
    Debian (arranged), OpenMediaVault kralizec; VDR-2.1.6 + dynamite, live etc; Mysql running DB for EPG2VDR, XBMC


    Clients:
    1) TBS2910 freescale imx6 + OpenELEC
    2) RPI, 1GHZ, VDR-2.1.6
    3) RPI, 1GHZ, VDR-2.1.6
    4) cubietruck

  • Wie sieht es denn mit der Hardware für den VDR Server dann aus. Da das decoding ja vom PCH übernommen wird, sollte ja ne relativ schwache kiste mit ner passiven dvbs2 karte langen. Was sind denn da die mindestanforderungen an die hardware ?


    Greetings,
    MrNike

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!