Popcorn Hour - HD-Mediaplayer MKV Player 200Euro

  • Welche Formate kann der VDR eigentlich abspielen ?
    und wie bekomme ich die Codecs dafür installiert ?

    ASRock K7S41, Geode 1750+, 512 MB, 1xNexus-S + 1xNova-S, SP1614, ND3550A, 2.6.15, Tobi experimental (1.4.45), NVRAM wakeup, LCD Display.

  • Zitat aus dem Beisammen Sein Forum
    http://www.beisammen.de/thread.php?threadid=81679&threadview=0&hilight=&hilightuser=0&page=1


    Quote

    Wie siehts mit mkv Files in 720p / 1080p mit 5.1 Tonspur aus? Schafft er das ruckelfrei?


  • Hallo zusammen...


    Wenn ich sehe das das ding mit myihome läuft, deute ich mal das da eine Syabas-Plattform dahintersteckt - oder?


    Wenn dem so ist - läuft die büchse ja mit MTP-Center, Oxyl usw.


    Ver******** Jetzt habe ich gerade sone Auvisio box gekauft!!!



    Kann jeman bestätigen/dementieren??

    Gruss Thorsten


    Mein VDR:
    Siemens Scenic XB P3 800Mhz, 160 GB HDD, DVD,
    TT FF Rev1.6 , TT Budget, LCD Weiss, Phobos AV-Board
    gen2vdr 1.2


    Neu! Logitech Harmony 555 - echt super das Teil!
    Neu! Medion Media Player MD 86162 (E85015) - macht was er soll

  • Ich glaub dritter Thread aus dem Link zum Forum:


    Quote

    Bzgl. Bugs: Im offiziellen Networked Media Tank Forum kann man ja schon erste Userberichte und Bugreports nachlesen. Scheinbar sind noch einige Macken drin, aber Syabas scheint sehr eifrig zu sein, neue Firmwares nachzuschieben. Auf jeden Fall ist der Support in deren Forum absolut vorbildlich, was man so liest.


    :lol2


    MFG
    Marco

  • Hi Thorsten,


    Quote

    Original von thoweiss
    ...
    Wenn dem so ist - läuft die büchse ja mit MTP-Center, Oxyl usw.
    ...
    Kann jeman bestätigen/dementieren??


    im MTPCenter-Forum berichtet ein User, dass gewisse Dinge mit
    dem MTPCenter laufen: recommendsettings popcornhour


    Wie weit eine komplette Unterstützung ohne Anpassung möglich ist,
    wird sich zeigen...


    Grüße
    tivi2

    c't VDR v4.5 unfree / Kernel: 2.6.16-ct-1 / 1.4.7-2ctvdr3 (Tobi/TomG)
    Asus K8V-X / Athlon64 3000+ / FU-Si DVB-C FF + 3x Terratec Cinergy 1200 DVB-C


    Neuinstallation in Arbeit:
    c't VDR v7.0 unfree / Kernel: 2.6.28-etobi.3-486 / 1.7.8-1devel1 (Tobi/TomG)


    Ubuntu Server in Arbeit:
    GA-MA785GMT-UD2H / Athlon II X4 605e / 3x HD154UI 1,5TB Raid5
    Linux Server 2.6.31-14-server x86_64

  • THZ für die Info


    Quote

    Neuster Sigma 8635 Chipsatz!


    Spielt fast alle Formate inkl. HD-WMV, H.264, MOV, VC-1, Matroska (MKV), AAC, WMA Pro, LPCM & Cardea DRM ab!


    Das Teil ist ja echt Hammer.


    Die Popcorn Hourn Gemeinschaft wird immer gößer.

  • Ich bin auch schwer beeindruckt. Mir ist erst vorhin bewusst geworden, wie klein das Ding wirklich ist!
    Gut, das Ding hat keine HiFi-Maße, aber lola hatte Recht. Man könnte die Platine fast noch in den
    vorhandenen vdr einbauen.



    http://www.popcorn-hour.de/A100-6.jpg

    c't VDR v4.5 unfree / Kernel: 2.6.16-ct-1 / 1.4.7-2ctvdr3 (Tobi/TomG)
    Asus K8V-X / Athlon64 3000+ / FU-Si DVB-C FF + 3x Terratec Cinergy 1200 DVB-C


    Neuinstallation in Arbeit:
    c't VDR v7.0 unfree / Kernel: 2.6.28-etobi.3-486 / 1.7.8-1devel1 (Tobi/TomG)


    Ubuntu Server in Arbeit:
    GA-MA785GMT-UD2H / Athlon II X4 605e / 3x HD154UI 1,5TB Raid5
    Linux Server 2.6.31-14-server x86_64

  • wie kann man das dann in den VDR integrieren ?

    ASRock K7S41, Geode 1750+, 512 MB, 1xNexus-S + 1xNova-S, SP1614, ND3550A, 2.6.15, Tobi experimental (1.4.45), NVRAM wakeup, LCD Display.

  • Interessant wäre ob man von nem VDR einen HDTV Stream an das Ding senden kann und es in gewisserweiße als Ausgabedevice verwenden kann. Das hat zwar nicht die Komfortabilität eines VDRs wo ich jederzeit mit Fernbedienung Kanal wechseln kann, aber als Übergangslösung wärs durchaus interessant.

    TVFreak 4 ever


    VDR #1: umgebautes Scenic600 Gehäuse, PIII 650, D1107 Board, 384MB RAM, 320GB Platte, Nexus-S 2.2 (modded 4MB), WakeUp-IR + DG-24128-01WNCW LCD
    VDR #2: Scenic600 Gehäuse, PIII 700, D1107 Board, 256MB RAM, 40GB Platte, Nexus-S 2.2

  • Quote

    Interessant wäre ob man von nem VDR einen HDTV Stream an das Ding senden kann und es in gewisserweiße als Ausgabedevice verwenden kann. Das hat zwar nicht die Komfortabilität eines VDRs wo ich jederzeit mit Fernbedienung Kanal wechseln kann, aber als Übergangslösung wärs durchaus interessant.


    Wenn ich mir das hier durchlese, sehe ich da eher schwarz - zumindest was Live TV betrifft. Andererseits wird in den Technischen Daten die HTTP-Server- Unterstützung für myiHome, WizD, SwissCenter, MSP Portal erwähnt. Weiß jemand, wie diese Server arbeiten?


    VDR-Aufzeichnungen dürften ebenfalls nicht ohne weiteres abspielbar sein, da im PES und nicht im TS Format.

  • Quote

    Original von schmirl
    Unterstützung für myiHome, WizD, SwissCenter, MSP Portal erwähnt. Weiß jemand, wie diese Server arbeiten?


    Ich habe ein Buffalo Linktheater hier rumstehen, welches über den wizd angesteuert wird. Dafür habe ich mir dafür auch eine Quick & Dirty Anbindung für den VDR geschraubt, die den wizd via streamdev-server versorgt. Prinzipiell könnte man dieses Gerät dann auch mit einem Live stream und Aufnahmen versorgen können.


    Technisch war es so, das man von dem Gerät quasi einen TCP-Port mitgeteilt bekommt, an den man den puren Stream schickt.


    Falls jemand genauere technische Infos möchte, muss ich mal in meinen Sourcen zu dem wizd wühlen :)


    cu,


    quacks

    "Backups are for whimps. Real men upload their stuff on the Internet
    and let the world mirror it".


    --Linus Torvalds

  • Hi,


    wie gesagt. Die Chancen stehen gut, dass in Verbindung mit dem MTPCenter
    eine Anbindung an den vdr möglich sein wird.


    Aktuell wird das Showcenter, Syabas/EM8620, sehr gut unterstützt.
    Mehr Infos: http://www.panczyk.eu/linux/mtp_center_de.html


    Wie o.e., gibt es einen user der einen PCH besitzt und anscheinend
    gewisse Dinge ans Laufen gebracht hat.


    Leider hat sich der Nutzer nicht mehr gemeldet - ich vermute auch,
    dass er momentan der einzige user im MTPCenter-Forum ist, der ein
    solches Gerät besitzt...


    Grüße
    tivi2

    c't VDR v4.5 unfree / Kernel: 2.6.16-ct-1 / 1.4.7-2ctvdr3 (Tobi/TomG)
    Asus K8V-X / Athlon64 3000+ / FU-Si DVB-C FF + 3x Terratec Cinergy 1200 DVB-C


    Neuinstallation in Arbeit:
    c't VDR v7.0 unfree / Kernel: 2.6.28-etobi.3-486 / 1.7.8-1devel1 (Tobi/TomG)


    Ubuntu Server in Arbeit:
    GA-MA785GMT-UD2H / Athlon II X4 605e / 3x HD154UI 1,5TB Raid5
    Linux Server 2.6.31-14-server x86_64

  • Ich persönlich fänds viel besser, wenn der VDR selber nur das VIDEO (ohne Menü) einfach nur an die Karte streamt (ohne Umwandlung, da das ja der Chip machen soll) und dann über ein zweites Display quasi nur das Menü separat zur Verfügung gestellt wird.


    Per Touchscreen wäre das natürlich echt GEIL, das Video auf dem HD-Fernseher und entweder neben dem TV oder Sofa ein kleiner Monitor mit EPG, Zusatzinfos und das gleich noch zusätzlich als Fernbedienungssteuerung (Touchscreen).


    Der Computer müßte dann nur streamen (der Chip kann ja eh alls gängigen Formate) und endlich kann man auch die kleinen Displays sinnvoll benutzen.
    Vorteil beim Computer: kann weiterhin passiv gekühlt werden, das er quasi nicht rechnen brauch (außer die Ausgabe für den kleinen Touchscreen).


    Touchscreen ist immer noch stark vernachlässigt und auf vielen Displays in den Computergehäusen wird einfach nur das aktuelle TV-Bild samt Menüeinblendung gespiegelt, wo man dann per touch drauf rumtippen kann ,aber nicht wirklich erfolg hat, weil das Menü nur für denTV,aber nicht für das kleine Touchscreendisplay ausgelegt ist.


    Für mich eine ehrlich gesagt beschissene Lösung, so richtig elegant ist und wirkt das nicht. Das "gewisse Etwas" fehlt mir da schonseit langem.


    Auch unter Windows gibts so etwas nicht ... das verwundert mich wirklich echt mittlerweile.
    Dabei wäre eine solche Bedienung meiner Meinung nach die einzig sinnvolle Lösung für ein komfortables Bedienen und anders gesagt ... einfach nur geil ...


    MFG
    Marco

  • Habe die Sourcen von wizd mal quer gelesen. Definitiv kein Voodoo. Egal ob die Box nun den Stream via HTTP zieht oder - wie Quacks sagst - einen Port für den Stream öffnet (analog streamdev-client): die Kommunikation mit streamdev sollte hinzubiegen sein. Und das auch ohne MTPCenter dazwischen zu klemmen (oder übersehe ich hier etwas - habe mit solchen Boxen bislang keinerlei Erfahrung).


    Zu klären bleibt ob der VDR-Stream verstanden wird. Wie tivi2 schon andeutete, hat sich schon jemand dran versucht.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!